Autor Thema: Steinfund am Gardasee  (Gelesen 6189 mal)

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3906
  • Der HOBA und ich...
Re: Steinfund am Gardasee
« Antwort #15 am: August 28, 2013, 12:36:35 nachm. »
Moin!

Für eine Gesteinsansprache ist eine frische Bruchfläche erforderlich - ein Schnitt hilft in der Regel nur bedingt weiter, da hierbei nicht alle mineralspezifischen Merkmale erkennbar sind. Es ist daher von einem Schnitt (mal gnaz ab vom Mehraufwand) dringend abzuraten.

Gruß

Ingo

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8473
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Steinfund am Gardasee
« Antwort #16 am: August 28, 2013, 12:41:01 nachm. »
Hallo Ingo,

gebe dir vollkommen recht!  :hut:

Dachte allerdings bei der hohen Dichte an größere Eiseneinschlüsse, falls es doch nur eine Schlacke ist!


 :winken:   MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

elbuser

  • Gast
Re: Steinfund am Gardasee
« Antwort #17 am: August 28, 2013, 14:33:54 nachm. »
Habe nun den Stein Inzwei geschlagen. Splitter sind alle magnetisch.
Hier ein paar Foto´s.

elbuser

  • Gast
Re: Steinfund am Gardasee
« Antwort #18 am: September 01, 2013, 12:32:31 nachm. »
Na toll, da zerbreche ich mein Stein und Kenner schaut rein!  :traurig:

Offline speul

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2921
Re: Steinfund am Gardasee
« Antwort #19 am: September 01, 2013, 12:34:04 nachm. »
wieso, haben doch über 20 Leute die Bilder angeschaut
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

elbuser

  • Gast
Re: Steinfund am Gardasee
« Antwort #20 am: September 01, 2013, 13:06:32 nachm. »
hey speul, ich meine die Bilder vom zerschlagenen Stein!  :hut:

Offline Suevit

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 567
Re: Steinfund am Gardasee
« Antwort #21 am: September 01, 2013, 14:27:48 nachm. »
Hallo,

Na toll, da zerbreche ich mein Stein und Kenner schaut rein!  :traurig:
Vielleicht scheuen sich die Betrachter, zu schreiben, dass die Bilder zu dunkel und zu unscharf sind? Sorry...

Man kann da wirklich nur raten, dass es eine Schlacke sein könnte ist aber nicht von der Hand zu weisen.

Gruß,
Rainer

elbuser

  • Gast
Re: Steinfund am Gardasee
« Antwort #22 am: September 01, 2013, 20:01:08 nachm. »
 :bid: Un scharf sind die Bild ganz sicher nicht. Man kann ja leider nur max 150KB Bilder laden. Das ist nicht mal SD-Qualität.  :fingerzeig:

Offline speul

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2921
Re: Steinfund am Gardasee
« Antwort #23 am: September 01, 2013, 20:30:05 nachm. »
:bid: Un scharf sind die Bild ganz sicher nicht. Man kann ja leider nur max 150KB Bilder laden. Das ist nicht mal SD-Qualität.  :fingerzeig:
verwechsle da mal nicht Schärfe mit Auflösung
schaust z.B. hier:
http://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=9380.0
hat auch nur die vorgegebene Größe und ist scharf  :super:
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8473
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Steinfund am Gardasee
« Antwort #24 am: September 01, 2013, 21:02:57 nachm. »
    
Wer glaubt mehrere hundert kByte oder gar GByte für ein scharfes Bild zu brauchen, der muss es eben auf externen Webspace hochladen und dann hier verlinken!
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2658
Re: Steinfund am Gardasee
« Antwort #25 am: September 02, 2013, 00:04:30 vorm. »
Habe nun den Stein Inzwei geschlagen. Splitter sind alle magnetisch.
Hier ein paar Foto´s.

Hallo elbuser,

ich erkenn da auf den Bildern zweifelsfrei nur ein Küchentuch á la "Zewa Wisch & Weg" mit vielen Regs. :weissefahne:

Kannst Du nicht ein Foto mit großer Pixelzahl machen, davon einen aussagekräftigen, vor allem scharfen (!) Teil mit einem Bildbearbeitungsprogramm rausschneiden und diesen Ausschnitt einstellen? Das Zewa Wisch & Weg ist m. E. recht uninteressant und kostet nur unnötig Pixel.

Gruß,
Andi :prostbier:

Offline Suevit

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 567
Re: Steinfund am Gardasee
« Antwort #26 am: September 02, 2013, 00:26:13 vorm. »
Hallo,

:bid: Un scharf sind die Bild ganz sicher nicht.
Da hast Du sogar recht, denn das Muster vom Küchenpapier ist im Vordergrund tatsächlich scharf abgebildet  :einaugeblinzel:

Zitat
Man kann ja leider nur max 150KB Bilder laden. Das ist nicht mal SD-Qualität.  :fingerzeig:
Ah, Fachmann. Dann braucht wahrscheinlich nicht erläutert zu werden, dass Autofokus + bestimmte Motive eine unheilige Allianz eingehen, und wie man dieses Problem vermeidet?

Sorry wenn ich jetzt etwas schnippisch klinge, aber mir fällt immer wieder auf, dass Kritik an der Bildqualität bei vielen Leuten zu einer mittleren Krise führt, und ich verstehe das einfach nicht. Foto misslungen, macht nix, macht man halt noch mal eines... Wie soll man versuchen zu helfen, wenn man nicht sagen darf, dass die zur Verfügung gestellten Informationen (Fotos) nicht ausreichend sind?

Gruß,
Rainer

Offline JFJ

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1961
  • Mögen sie von oben kommen
Re: Steinfund am Gardasee
« Antwort #27 am: September 02, 2013, 14:25:26 nachm. »
Hallo,

wenn ich ein Bild von einem bestimmten Gestein hochladen möchte, landen oft 10 Aufnahmen mit verschiedenen Einstellungen im Papierkorb, bevor eins dann aussagekräftig genug ist.
Oute mich auch mal, dass ich meinen Senf noch nicht dazu gegeben habe, weil mir die gezeigten Bilder wirklich zu unscharf sind.

@ Elbuser: Und Du möchtest doch, dass wir hier nicht wild drauflos raten, sondern das Gestein möglichst bestimmen sollen, was anhand von Fotos alleine schon schwierig ist.
Versuch doch einfach noch ein paar Aufnahmen. Dichter ran, mit/ohne Blitz ... 
Kost ja nix  :smile:

Gruß
Jörg
Ich mag Geschiebe, weil sie die entgegenkommendsten Gesteine sind.

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8473
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Steinfund am Gardasee
« Antwort #28 am: September 02, 2013, 14:50:18 nachm. »
Versuch doch einfach noch ein paar Aufnahmen. Dichter ran, mit/ohne Blitz ...  
Kost ja nix  :smile:
Gruß
Jörg

Ja, früher musste man mit Bildern geizen und erst zum Entwickeln schaffen, aber heute kann man ruhig mal mehrere zur Auswahl machen, Rest in Papierkorb (vom PC)!
Wenn man genug Pixel hat ist oft die Lösung: etwas weiter weg vom Objekt, damit die Kamera überhaupt in den grünen Autofocusbereich kommt!

 :winken:   MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

elbuser

  • Gast
Re: Steinfund am Gardasee
« Antwort #29 am: September 04, 2013, 13:25:31 nachm. »
So ich hoffe jetzt sind die Aufnahmen für euch okay!  :laola: :laola:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung