Autor Thema: Frage zur Klassifizierung NWA 1281  (Gelesen 831 mal)

Offline JFJ

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1976
  • Mögen sie von oben kommen
Frage zur Klassifizierung NWA 1281
« am: Dezember 17, 2013, 13:21:12 Nachmittag »
Hallo zusammen,

gibt es für den NWA 1281 noch keine abschließende Klassifizierung?
Im Metbull wird er noch nicht als Vesta-Sprößling (HED) behandelt, obwohl er doch sehr typisch dafür ausschaut.
Metbull:
http://www.lpi.usra.edu/meteor/index.php?sea=NWA+1281&sfor=names&ants=&falls=&valids=&stype=contains&lrec=50&map=ge&browse=&country=All&srt=name&categ=All&mblist=All&rect=&phot=&snew=0&pnt=Normal table&code=32154

Bei unten genannter Seite hingegen, wird man da schon deutlicher,
Meteorites Australia: http://www.meteorites.com.au/features/nwa1281.html

Woran mag das zögerliche Erscheinen einer abschließenden Klassi liegen?

Danke schon mal
 x-02 Jörg
Ich mag Geschiebe, weil sie die entgegenkommendsten Gesteine sind.

Offline JFJ

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1976
  • Mögen sie von oben kommen
Re: Frage zur Klassifizierung NWA 1281
« Antwort #1 am: Dezember 17, 2013, 14:47:34 Nachmittag »
Nachtrag

auf der ID-Card von Hupé wird mein Exemplar als Howardite bezeichnet.
Finde es nur merkwürdig, dass ich eine diesbezügliche Klassi im www nirgends finde.
Als was lässt er sich denn nun "beweisend" einordnen?

 x-07 Jörg
Ich mag Geschiebe, weil sie die entgegenkommendsten Gesteine sind.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung