Autor Thema: hat wieder was gefunden!  (Gelesen 1778 mal)

Offline Lucky Look

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 31
Re: hat wieder was gefunden!
« Antwort #45 am: Januar 13, 2023, 02:25:10 Vormittag »
Hallo  Ihr da ,, :winke:
ich weiß schon, Ihr Hochgeschulten. Was der Bauer net kennt ,  frisst er nicht.
Seids offen für neues, von der Wegn. :streit:
Ich streit mich nicht mit euch. (gleich wie in der Amerikanischen Justiz (bis  meine Unschuld bewiesen ist)) :wehe:

Ich bin der Fjnder, und kann,nur wenn ihr wollt ,Eure Archive füttern.
Dummheit schützt vor Strafe nicht, dann werden andere wissender sterben. (und schicke meinen Fund ins Ausland)

Ich hab da was für euch (seht es wie den Wink mit dem Zaunpfahl) :ehefrau: (auch in Bezug auf mein erstes Thema)

http://niederrheinimpakt.de/schlacke-ist-nicht-gleich-schlacke

Ich denke doch das es hier kompetente Leute gibt die mit Fachlichkeit helfen und nicht so konserviert (wer für alles offen ist muss nicht ganz Dicht sein) aus mir einen Laien machen. :nixweiss:
Ich recherchiere und lerne gern neues dazu aber ich fang nicht das Fachsimpeln mit euch an.
z. B. war diese Seite mit dabei:

http://www.impaktstrukturen.de/seite-schock-metamorphose/

mit der Bemerkung: Bild 8 mit Beachtung (Blasen und filziges Gefüge) gleichen meinem Fund vom 1. Thema.  :eek:(doch in die Glasvitrine!?)
Warum bekomme ich solch einen Link nicht von der Expertise wo es um die Schockklassen geht.

Entweder hat Diese ( Expertise ) zu viele Geheimnisse (die sie für sich vorenthält) oder seien nur laienhaft.

Bis später zum Schock mit ein paar Schockklassen. :laughing:
MfG.  :prostbier: Tilo


PS. Nur wer alles hat nimmt ein Geschenk nicht an.





Glück ist, wo wir es finden, aber sehr selten, wo wir es suchen.

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1668
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: hat wieder was gefunden!
« Antwort #46 am: Januar 13, 2023, 09:06:04 Vormittag »
Moin,
hatten wir das Thema Schlacke hier nicht schon mehrfach??? :gruebel: :gruebel: :gruebel:

https://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=12589.msg150215#msg150215

Der "Schlackefried" :winke:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline stollentroll

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 391
    • Stollentrolls Homepage - Minerale, Meteorite, Bergbau, Prähistorie
Re: hat wieder was gefunden!
« Antwort #47 am: Januar 13, 2023, 09:45:59 Vormittag »
Es war vorhersehbar …..

Ich bekomme ja öfter Anfragen per Mail, ob etwas ein Meteorit sei. Die Leute lassen sich in drei Kategorien einteilen (und hier im Forum ist es ähnlich):

1. Etwa ein Viertel fragt nett an, schickt brauchbare Bilder mit und bedankt sich hinterher für die Auskunft und die Begründung, warum es kein Meteorit sei.

2. Etwa die Hälfte schreibt meist nur eine sehr kurze Anfrage (gerne nur ein oder zwei Sätze), hat oft unscharfe Bilder dabei und man hört nie wieder etwas nach der Auskunft, dass es kein Meteorit sei.

3. Und etwa ein Viertel sind Beispiele für den Dunning-Kruger-Effekt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Dunning-Kruger-Effekt
Der Verlauf des Mailverkehrs ist hier so vorhersehbar und so ähnlich, teilweise bis in die verwendeten Wörter oder Formulierungen hinein, dass ich mir ein kleines "Spiel" ausgedacht hatte, das Dunning-Kruger-Bingo, das ich hier nicht vorenthalten will. "Gewonnen" habe ich, wenn mindestens 5 Punkte erfüllt sind:
• die Angaben (oder Ergebnisse von Analysen) werden von der jeweiligen Person nicht akzeptiert, sie ist komplett beratungsresistent.
• es wird geschrieben, dass ich keine Ahnung habe, inkompetent bin, nur ein selbsternannter Experte aus dem Internet sei oder ähnliches, man wird beschimpft oder es wird sogar gedroht.
• es wird geschrieben, dass der Schulfreund der Ehefrau (wahlweise anderes Verwandschafts- oder Bekanntschaftsverhältnis einsetzen) Chemiker sei (wahlweise anderen Beruf einsetzen, der sehr randlich etwas mit Meteoriten zu tun haben könnte) und der habe bestätigt, dass es ein Meteorit sei.
• es wird "Cherrypicking" betrieben. Ein Detail, das tatsächlich oder gefühlt zu einem Meteoriten passen könnte, wird als entscheidend angesehen, dagegen werden all die Dinge, die gegen einen Meteoriten sprechen und ihn sogar ausschließen, komplett ignoriert. Zum Beipiel werden Bilder oder Links mitgeschickt, wonach die fraglichen Stücke (gerne unscharf fotografiert) doch genau so aussehen und es deshalb eindeutig Meteoriten seien.
• es wird angekündigt, sich an die "echten" Experten zu wenden und/oder die Proben dorthin zu schicken.
• mir wird unterstellt, dass ich es nicht sehen wolle, es verheimlichen wolle oder den Erfolg, einen Meteoriten gefunden zu haben, nicht gönnen wolle.
• es wird geschrieben, dass es mir schon leid tun würde, das Material nicht als Meteoriten anerkannt zu haben, ich werde schon sehen was ich davon habe, andere werden nun den Ruhm ernten oder ähnliches.
• der "Chiemgau-Impakt" wird erwähnt.
Bonus-Punkte:
• Die Formulierung "man muss auch mal über den Tellerrand schauen" taucht auf. Der Klassiker. Das gibt gleich zwei Punkte.
• Die Formulierung "Galilei wurde früher auch verkannt" (oder verlacht). Hatte ich bisher nur in einer Zuschrift gesehen (bevor ich das "Spiel" aufgestellt hatte) und ist deshalb der Hauptgewinn. Ist auch bekannt als das "Galileo-Gambit" (*). Taucht die Formulierung wieder auf, ist das Dunning-Kruger-Bingo sofort gewonnen.
(*) https://www.scienceupfirst.com/project/misinformer-tactic-the-galileo-gambit/

Der Stollentroll, der auch mal Spaß an Spielen hat

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1668
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline locastan

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 510
    • Allsky Bornheim
Re: hat wieder was gefunden!
« Antwort #49 am: Januar 13, 2023, 10:48:14 Vormittag »
@stollentroll: Nach dem Motto: "Alle großen Denker sind tot und mir ist auch schon ganz schlecht!"

Der herbeigewünschte "Chiemgau-Impakt" kann für das Bingo noch um den ebenfalls zusammenfantasierten "Saarland-Impakt" ergänzt werden.

Offline Mettmann

  • Privater Sponsor
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4928
Re: hat wieder was gefunden!
« Antwort #50 am: Januar 13, 2023, 13:55:46 Nachmittag »
Da sagt der Kolumbus: Hier stehe ich und kann nicht anders, denn sie bewegt sich doch! Und schlägt ein Ei drüber.

locastan, Du hast das böhmische Kraterfeld vergessen (allmählich wirds eng in unseren Gefilden, eine Gegend zu finden, die nicht von einem historisch großen Impakt heimgesucht wurde..)

Stollentroll: Das ist der Beitrag des Jahres!

Tausend Dank!, denn genauso ist es und war es in meiner aktiven Zeit. Ich war dann, muß ich gestehen, dazu übergegangen, die 50-100 jährlichen Anfragen nicht mehr zu beantworten...
(ich hatte unüberwindbare Probleme mit der Logik: Warum fragen die Leut überhaupt, wenn sie es doch von vornherein besser wissen?)

Deinen Beitrag kömmer nun im Forum bei Meteoritenverdachtsanfragen kopieren,
sobald der Anfragende drei Richtige im Dunning-Kruger-Bingo erreicht hat:
Schiedsrichter sei der lithoraptor; zeigt er zum dritten Mal die Don't feed the troll-Karte, heißts Abpfiff.
Sonderregel zur Minderung des Verletzungsrisikos: Das Spiel endet sofort, wenn ein Danaergeschenk angeboten wird.

Jupp, Tilo, Du hast es schließlich aufgedeckt:
Dieses Forum ist Teil einer weltweiten Verschwörung, die verhindern will, daß neue Meteorite entdeckt werden.
All die anderen Tausende Themen und Threads dienen lediglich der Tarnung
und ich bin ein versoffener Bot.

 :prostbier:
« Letzte Änderung: Januar 13, 2023, 14:11:03 Nachmittag von Mettmann »
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline Gibeon2010

  • Technischer Supporter
  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1378
Re: hat wieder was gefunden!
« Antwort #51 am: Januar 13, 2023, 14:24:22 Nachmittag »
Viele Grüße
Jens

Offline BlackLabel

  • Privater Sponsor
  • Rat
  • *****
  • Beiträge: 150
Re: hat wieder was gefunden!
« Antwort #52 am: Januar 14, 2023, 06:45:45 Vormittag »
Moin Tilo,

Ich freue mich, dass Du auf Deinem Radweg so viele tolle Meteoriten entdecken konntest. Schade, dass Du nicht an die dicke Hauptmasse kommst. Ist vielleicht auch gut so, sonst würdest Du Dir beim Abtransport evtl. den Fahrradgepäckträger beschädigen.

Ich habe in meiner Gegend auch schon viele Meteoriten dieser Art gefunden. Leider gibt es von dieser bröseligen Art viel zu viele. Der Markt ist überschwemmt, die bringen beim Verkauf selten über 10,-/Gramm. Mir ergeht es oft, wie Dir, die Leute verkennen den Wert.

Ich habe noch einen Tipp, den ich nur hier in der sehr kleinen Runde weitergeben möchte:
Wie Du ja weißt, ist die Erde eine Scheibe.
Auf der anderen Seite liegen Unmengen von Meteoriten rum. Dort sammelt sie ja keiner ein.
Nimm einen großen Korb mit (besser zwei) und konzentriere Dich auf die wirklich guten Stücke (orientiert, Schmelzkruste…).

Viel Erfolg!


Offline ott

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 362
Re: hat wieder was gefunden!
« Antwort #53 am: Januar 14, 2023, 09:42:38 Vormittag »
Wir haben eine neue Witzeecke  :gruebel:

Lässt euch nicht ärgern

Schönes Wochenende  :prostbier:

Weiter kommt nur wer sich bewegt .Schlauer wird der fragt.Und mit offenen Augen sieht man mehr.

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1668
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: hat wieder was gefunden!
« Antwort #54 am: Januar 14, 2023, 12:14:18 Nachmittag »
Moin Tilo,
zu der gestrigen Eifel-Sendung im WDR - kein Wort von Impakt-Kratern und -Gesteinen! :wow:
Da waren nur Maare zu sehen – die blauen Augen der Eifel!

Und weiter:
Nach Meteorite in der Tiefe (2,5 bis 9 m) hier im Forum, frage ich mich:

Wenn Met-Funde in den angeblichen über 80 „Meteoritenkratern“ von Bayern (Chiemgau), Eifel, usw.
vor über 2500 Jahren nicht nachgewiesen werden können, wieso wurden in Polen (Seeläsgen und  Morasko)
1,5 Tonnen Meteoritenmaterial (vor 5000 Jahren), Muonionalusta, hat 4 Eiszeiten überstanden, … usw. welche gefunden?
https://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=12084.msg144512#msg144512

Wo sind die Meteorite (Reste) aus den Gruben und Löchern von den angeblichen „Chiemgau-, Saarland-,
Eifel-, Oberpfalz- (Tilo), usw. Impakten“ (Einschlag, Aufprall) …. ? :gruebel:

Und wie man weiter liest:
Die Bestätigung durch unabhängige Wissenschaftler fehlt, dass die von CIRT postulierten vielen Krater und Löcher (z. B. Chiemgau)
von der Wissenschaftsgemeinde nicht als Impaktkrater anerkannt werden! :unfassbar:

Meine Erkenntnis, als Gesteinesammler und Met-Interessierter, zu deinen Acker-Funden.
Verschiedene Schlacken, Eisensplitter, Schrott und Löcher sind keine Himmelskörper, sondern:
- „Geschenke“ der Alliierter (Bomben und Granaten 2. Weltkrieg!),
- Reste von Verhüttungsprozessen,
- oder Krater von Vulkanausbrüchen!
... usw.

Der „Steinfried“ :winke:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline speul

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3041
Re: hat wieder was gefunden!
« Antwort #55 am: Januar 15, 2023, 14:43:59 Nachmittag »
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1668
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: hat wieder was gefunden!
« Antwort #56 am: Januar 15, 2023, 18:25:58 Nachmittag »
Ja,
mit dem Wahrheitsgehalt von Bücher, das ist so eine Sache: „Rotkäppchen und der Wolf“, „Hitler-Tagebücher“, :gruebel:

Der Lucky Look könnte ja, nach Anfrage!, auch ein Paket von Ammerthal nach Oberwesel schicken.
https://www.meteorite-shop.de/formular-zur-meteoriten-pruefung-meteorit-auf-echtheit-pruefen-lassen

Da bekommt er für ca. 90 € eine Echtheitsbestätigung (RF-Analyse + Labor-Protokoll) :wow:
Dann verkauft er als Geschäftsmann mehrere Teile von seinen Funden, für den doppelten Preis, bei eBay.  :weissefahne:

Ich vermute, schon die Anfrage (mit Foto) wird abgelehnt!

Der "Steinfried"
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline lithoraptor

  • Privater Sponsor
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4010
  • Der HOBA und ich...
Re: hat wieder was gefunden!
« Antwort #57 am: Januar 16, 2023, 19:19:53 Nachmittag »
Moin!

Dunning-Kruger-Bingo

 :lacher: :lacher: :lacher:

Der Stollentroll, der auch mal Spaß an Spielen hat

 :laughing: :laughing: :laughing: You made my day!

Gruß und vielen Dank fürs :user:

Ingo

Offline Lucky Look

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 31
Re: hat wieder was gefunden!
« Antwort #58 am: Januar 16, 2023, 21:50:08 Nachmittag »
Hoila Leute,
ooooops, ich wusste nicht so ein empfindliches Thema getroffen zu haben  :weissefahne:
und das selbst die Experten sich hier und da über den Niederrhein Impakt uneins sind. (aber es könnte ja sein.....).

Ich wollte Euer Wissen nicht in Frage stellen und habe  gemeint das ich ein Amateur und bereit zu lernen bin.
Danke für eure Beiträge, ich habe jetzt a bisserl  was zu lesen. :hut:

Auf der Suche nach Bildern bin ich auch auf die Seite Meteorite-Shop gekommen ,wusste aber nicht das sie (so günstig) analysieren würden.( Danke für den Link)
Und ob ich eine Probe nach Oberwesel schicken werde, ich interessiere mich sehr daran, was für Minerale, Elemente ( Isotope), Metalle (Legierungen) enthalten oder entstanden sind.

Ein paar Fragen hab ich auch noch:
- aus was besteht den eigentlich die Schmelzkruste,    :gruebel:       ist das ein Glasüberzug,      :gruebel:           findet man diese auf jedem Met. ?        :gruebel:
- entsteht ein Schock erst auf der Erde oder können Met. auch schon geschockt aus dem All zu uns kommen?     :gruebel:

Den Brocken und Bruchstücke die ich hier vorstelle haben Silikateinschlüsse  aber keine Kiesel wie bei Beton (bestätigt vom Schotterwerk )
Ich mach morgen nochmal Bilder bei Tageslicht

gute N8   :prostbier: Tilo

PS. mit Blaumann nicht verwandt
Glück ist, wo wir es finden, aber sehr selten, wo wir es suchen.

Offline locastan

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 510
    • Allsky Bornheim
Re: hat wieder was gefunden!
« Antwort #59 am: Januar 17, 2023, 08:13:57 Vormittag »
Hi,

die Schmelzkruste ist ein dünner, glasartiger Überzug der beim Eintritt in die Atmosphäre entsteht. Wenn man von geschockten Meteoriten spricht, sind damit nur die mechanisch bedingten Veränderungen am Material durch Zusammenstöße im Weltraum gemeint. Beim Auftreffen auf dem Erdboden kommt es nicht zu so starken Kräften. (Außer der Meteorit ist so groß, dass er fast ungebremst einschlägt. Dann wiederum ist das Ereignis fast unmöglich zu übersehen und vom Meteorit hinterher fast nix mehr übrig.)

Gruß Mario.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung