Autor Thema: Kratertour Scandinavien  (Gelesen 12191 mal)

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2825
Re: Kratertour Scandinavien
« Antwort #45 am: September 08, 2011, 15:43:29 nachm. »
Moin Dellenit,
ich war 5-8.8. dort.
Das es da Shatter cones geben soll ist mir unbekannt gewesen. Aber da tauchen auch gleich Zweifel auf, SC in Ejecta sind extrem selten, sollten ja eher in der Kratermitte zu finden sein (wo der Kraterboden halt nicht offen liegt. Zweitens ist der Targetrock nicht calcitisch sondern Gneis.
Neben den Schafen und ihren Hinterlassenschften habe ich auch noch einige Geologen der Uni Oslo getroffen, die befaßten sich aber hauptsächlich mit den Shales und suchten da Fossilien zur besseren Datierung und dann gab es da noch zwei Elche, die ich am Wall aufgestöbert habe und die mich sehr verdutzt anschauten.
Grüße speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2825
Re: Kratertour Scandinavien
« Antwort #46 am: September 08, 2011, 17:22:47 nachm. »
Ach so, fast hätte ich es vergessen,
wer Interesse an Material hat kann mir gern unverbindlich ne PM schreiben. komme nur nicht dazu alles zu fotoapperafieren und einzustellen. sind auch gar nicht teuer, einige habe ja schon ihr Teil bekommen und könne daß bestimmt bestätigen.
Grüße
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6223
Re: Kratertour Scandinavien
« Antwort #47 am: September 08, 2011, 20:00:10 nachm. »
...einige habe ja schon ihr Teil bekommen und könne daß bestimmt bestätigen.

Ich zum Beispiel bestätige das wirklich sehr gern!  :super:

Offline JFJ

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1918
  • Mögen sie von oben kommen
Re: Kratertour Scandinavien
« Antwort #48 am: Januar 05, 2013, 15:31:03 nachm. »
Hallo zusammen  :hut:

Für dieses Jahr steht bei unserer Oktober-Exkursion in das Oslo-Rift die Beprobung der höheren RP-Reihe in der Vestfold-Region auf dem Programm.
Einen Tag würden wir jedoch gerne einen Abstecher zur Gardnos Impaktstrukur machen, ist von dort ja nicht allzu weit.
Da einige Mitglieder bereits vor Ort waren, bitte ich freundlich um ein paar Tipps (Anfahrtstellen ... wo sich zu suchen erst gar nicht lohnt ...).
Wäre über Informationen zur Fehlervermeidung dankbar - haben ja nur einen Tag Zeit.

Schon mal einen herzlichen Dank im Voraus.
 :winke: Jörg
Ich mag Geschiebe, weil sie die entgegenkommendsten Gesteine sind.

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2825
Re: Kratertour Scandinavien
« Antwort #49 am: Januar 05, 2013, 16:18:44 nachm. »
Hallo Jörg,
eigendlich könnt ihr da nichts falsch machen. Seit einigen Jahren gibt es dort ein Besucherzentrum und es wird Eintritt verlangt. Ich war relativ früh schon vor Ort, da war aber noch keiner da. Es gibt einen kleinen Lehrpfad der alle Gesteine der Region einschließt und erläutert. Nach Regenfällen teilweise schwierig zu begehen bzw. überflutet, Gummistifel helfen aber normalerweise. Wenn man noch etwas weiter weg vom Turizentrum geht zum (ich glaube Norden ist das) Wall findet man an diversen Wegaufschlüssen auch unterschiedlichste Ausprägungen der Gardnosbrekzie ( Matrix-dominierte, Klast-dominierte und was dazwischen auftauchen kann)
Topographische Karte ist Blatt Gol, vereinfachte geol. Karte findest auf der HP vom Besucherzentrum
Grüße
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline JFJ

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1918
  • Mögen sie von oben kommen
Re: Kratertour Scandinavien
« Antwort #50 am: Januar 05, 2013, 17:05:37 nachm. »
Hallo Speul,

... eigendlich könnt ihr da nichts falsch machen. 

Das Klingt gut  :super:

Einen herzlichen Dank für Deine Antwort
und allzeit Glück Auf!
 :prostbier: Jörg
Ich mag Geschiebe, weil sie die entgegenkommendsten Gesteine sind.

Offline JFJ

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1918
  • Mögen sie von oben kommen
Re: Kratertour Scandinavien
« Antwort #51 am: Januar 09, 2013, 20:08:55 nachm. »
Hallo zusammen  :hut:

Ich bin bei der Suche nach weiteren Infos für unsere Oktober-Exkursion auf den folgenden Link der IUGS gestoßen.
Der Exkurionsführer zur Garnos-Impaktstruktur sieht ganz brauchbar aus:

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=gardnos%20crater&source=web&cd=8&cad=rja&ved=0CFoQFjAH&url=http%3A%2F%2Fwww.iugs.org%2F33igc%2Ffileshare%2FfilArkivRoot%2Fcoco%2FFieldGuides%2FNo%2B102%2BGardnos%2Bfield%2Bguide%5B1%5D.pdf&ei=s7ztUOHCI4KKtAaBiIFI&usg=AFQjCNE55ZL3SAx3SqHE-trYfoc9o-rIQg

 :prostbier: Jörg
Ich mag Geschiebe, weil sie die entgegenkommendsten Gesteine sind.

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2825
Re: Kratertour Scandinavien
« Antwort #52 am: Januar 09, 2013, 20:59:50 nachm. »
Moin Jörg,
das ist genau der den Ihr braucht. Ist alles drin, was man sehen und finden muß. Existiert auch noch in abgewandelter Form in anderen Puplikationen, aber immer nur marginal verändert.
Grüße
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung