Autor Thema: Chelyabinsk Meteorite - zeigt eure Chelyabinsk Stücke!!!  (Gelesen 10525 mal)

Offline Sikhote

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 632
Re: Chelyabinsk Meteorite - zeigt eure Chelyabinsk Stücke!!!
« Antwort #75 am: Januar 06, 2019, 23:30:08 nachm. »
Aber der Aufwand die alle mit einer Nummer zu versehen und zu katalogisieren  :einaugeblinzel:

Ich habe meine 11g Chely-Minis noch nicht einmal durchgezählt, aber sie laufen ja nicht weg.  :laughing:

Grüße
Sigrid

Offline Ben Austria

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 160
Re: Chelyabinsk Meteorite - zeigt eure Chelyabinsk Stücke!!!
« Antwort #76 am: Januar 07, 2019, 19:34:54 nachm. »
Hallo Zusammen...

...und wenn wir schon dabei sind, zeig ich auch noch gleich meine neueste Chelyabinsk "Erungenschaft", welche ich mir vor Kurzem gegönnt habe.
Eine Scheibe mit 5 cm Durchmesser und 7,08 g. Matrix ohne Schockadern.
In dieser Größer bekommt man diese heutzutage ja nicht mehr allzu oft angeboten.

LG und noch einen schönen Abend  :hut:
Ben

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2604
Re: Chelyabinsk Meteorite - zeigt eure Chelyabinsk Stücke!!!
« Antwort #77 am: Januar 07, 2019, 20:55:13 nachm. »
Top! :super:
Es ist sehr einfach, prinzipiell gegen jede Norm zu sein. Das wirklich Geniale ist hingegen nicht so einfach, wie manch Einfacher denkt.  :einaugeblinzel: (Bekannt)

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1843
Re: Chelyabinsk Meteorite - zeigt eure Chelyabinsk Stücke!!!
« Antwort #78 am: Januar 07, 2019, 22:38:19 nachm. »
Das klappt nur, wenn sie schön sichtbar während der Schneeschmelze aufgelesen werden können.

Laut Auskunft des Verkäufers (= Finders) wurden (und werden) die Stücke mit einem 4m breiten Magnetrechen mit Neodym-Magneten aus der Wiese geholt, und zwar rund 5km südlich der Dörfer Emanzhelinka und Baturonskiy - also südlich der Streuellipse, die in der Streufeldkarte von Buhl & Wimmer für Stücke < 10g verzeichnet ist. Diese Winzlinge wurden wohl durch den aus Nordwesten kommenden Wind noch weiter nach Süden verfrachtet.

Ich habe meine 11g Chely-Minis noch nicht einmal durchgezählt, aber sie laufen ja nicht weg.  :laughing:

Wie kannst Du Dir da so sicher sein, wenn Du sie nicht gezählt hast? ;)

Eine Scheibe mit 5 cm Durchmesser und 7,08 g. Matrix ohne Schockadern.

Sehr hübsch! :)

 :hut:
Herbert
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Offline Sikhote

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 632
Re: Chelyabinsk Meteorite - zeigt eure Chelyabinsk Stücke!!!
« Antwort #79 am: Januar 08, 2019, 00:59:04 vorm. »
 :j-gold:

Laut Auskunft des Verkäufers (= Finders) wurden (und werden) die Stücke mit einem 4m breiten Magnetrechen mit Neodym-Magneten aus der Wiese geholt, und zwar rund 5km südlich der Dörfer Emanzhelinka und Baturonskiy - also südlich der Streuellipse, die in der Streufeldkarte von Buhl & Wimmer für Stücke < 10g verzeichnet ist. Diese Winzlinge wurden wohl durch den aus Nordwesten kommenden Wind noch weiter nach Süden verfrachtet.


Oh, wenn das so ist können wir noch auf viele Funde hoffen! :super:
Danke für die Info, Herbert.
Ich werde bald mal durchzählen, ein bisschen Schwund ist ja immer. Ich habe schon öfters einer Bitte nachgegeben und ein kleines Steinchen dieses bedeutenden Fundes verschenkt. Aber Nachschub ist ja in Sicht. :j-gold:

Grüße
Sigrid

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung