Autor Thema: Kanarische Inseln - Strandsteine  (Gelesen 20749 mal)

Offline Eckard

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 352
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #30 am: Februar 02, 2020, 15:58:44 nachm. »
Völlig OT:

Übrigens schönes Datum heute!

Na, Steinfried, dann warte mal den 22.02.2022 ab.  - Da werden sich wieder viele ins (Un-)Glück stürzen.   :wehe:

Gruß nach SFB

Eckard
 :winke:
Ein Stein ist nicht allein nur Stein, ein Stein der kann erzählen.

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1040
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #31 am: Februar 07, 2020, 10:00:06 vorm. »
Gefährlicher Atlantik:
Die jährlich hohe Zahl an Badetoten auf den Kanaren ist ziemlich konstant.
Opferschema laut Inselzeitung:
- Männlich,
- Über 50,
- Ausländer.

Hmmm  :gruebel:, trifft voll zu!
Da fällt mir mein blutiges Schienbein und die „Überfall-Welle“ von hinten wieder ein.
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1040
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #32 am: Februar 07, 2020, 11:11:11 vorm. »
Heute mal einige kopfgroße Unterwasser-Brocken im Uferbereich.

Solch große Stücke liegen ja vermutlich auch weiter draußen und da tummeln sich die Surfer in meterhohen Wellen?  :wow:

4er-Block 6

Gruß Ehrfried
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline locastan

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 234
    • Allsky Bornheim
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #33 am: Februar 07, 2020, 11:36:19 vorm. »
Da kann man ja schon drauf rumklettern! :)

Für Surfer gibts auch Helme, ob das dort jemand macht, musst du uns sagen.  :gruebel:

Gruß Mario.

Offline Eckard

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 352
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #34 am: Februar 07, 2020, 11:54:27 vorm. »
 :hut:
Hej Ehrfied,

da sind sie ja. Ha, endlich wieder Freitag.  :einaugeblinzel: Aber für solche Steinchen solltest Du neben der Kamera auch gleich eine Säge (batteriebetrieben!  :gruebel:) dabei haben, (Kühlwasser ist ja genug vorhanden), um an Ort und Stelle deren innere Schönheit zu sehen. Das wäre doch ideal.  :super:Mit dem Wasser sieht man besser! Polieren nicht nötig. :laughing:

OT: Nun schaue Dir mal die Uhrzeit an und stelle Dir vor, wir hätten den 11. November.  :prostbier:

Besten Gruß
 :winke:
Eckard

PS: Oben, das ist nicht der Atlantik. Das ist Lava.  :platt:
Ein Stein ist nicht allein nur Stein, ein Stein der kann erzählen.

Offline locastan

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 234
    • Allsky Bornheim
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #35 am: Februar 07, 2020, 12:30:16 nachm. »
Mönsch Eckard! Wer braucht Batterien wenn es doch noch schöne fossile Brennstoffe gibt!

Ich hab so eine da in der Garage für meine eigenen Platten aus Buntsandstein zu schneiden. Brauch das für's neue Mäuerchen zu verkleiden. :)
https://www.youtube.com/watch?v=noRP5zryCVg

Damit macht man sich im Urlaub am Strand garantiert jede menge neue Freunde!  :wehe:

Gruß Mario.

Offline Eckard

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 352
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #36 am: Februar 07, 2020, 14:40:20 nachm. »
Hej Mario,

was spricht gegen viele neue Freunde?  :einaugeblinzel:

Aber wir wollen diesen schönen Strandsteine-Thread nicht zu einem Diskussionsthread verkommen lassen. Das wäre schade, und dem lieben Ehrfried sicher nicht ganz recht. - Un mi ook nich.

Dir wünsche ich Freude bei der Arbeit an Deinem Mäuerchen. :super: Möge es wachsen und gedeihen zur Freude der ganzen Familie B. Und wenn fertig, dann  :prostbier: und  :laola:.

Schönen Tag noch.
 :winke:
Eckard
Ein Stein ist nicht allein nur Stein, ein Stein der kann erzählen.

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1040
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #37 am: Februar 07, 2020, 14:56:33 nachm. »
Friede sei mit euch!  :pro:

@Eckard:
Stimmt, sieht fast aus wie graue Lavaschmelze die da „angewabbert“ kommt.
Wie gesagt, einige sind im Sächsischen Königreich zur „Filetierung“! Lassen wir uns überraschen. :user:

@Mario:
Ich habe Surfer nur mit  Neoprenanzügen und Kapuze gesehen. Die Einheimischen düsen da ziemlich dicht am Ufer entlang und landen immer an den gleichen Stellen. Die kennen sich vermutlich dort aus?

Bunte Lavasteine zum Mäuerchen verkleiden ist eine gute Idee!  :super:

Seit ihr verrückt, was soll ich noch alles an meiner Badehose mit schleppen:
Fotoapparat, langes Stativ, Beton-Kettensäge, Lupe, Magnet, Säure, Badelatschen, Mitnehm-Steine… :contra:

Ein richtiger Gesteine-Profi fliegt eben mit nem Bollerwagen auf die Kanaren! :wow:

Ehrfried  :winke:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1040
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #38 am: Februar 12, 2020, 10:13:37 vorm. »
Die Kraft  des Atlantik:
Nicht nur paar Strand-Steinchen können 80 m weit in die Dünen „geschleudert“ werden,
sondern ganze Strände, wie jetzt in Wangerooge, verschwinden im Randmeer des  Atlantik:
https://www.rtl.de/cms/sturmtief-sabine-spuelt-strand-von-wangerooge-weg-4485656.html

Strandsteine auf den Kanaren die dieses Jahr noch an Stelle x lagen, liegen nächstes Jahr evtl. schon an Stelle y,
oder sind ganz verschwunden und man sieht das Grundgestein.  :wow:
Oder sie sind an kilometerlangen Abbruchkanten metertief vom Sand verdeckt!

Somit sind jährlich neue, schöne, interessante Funde „Grauer Mäuse“ möglich!

Also nächstes Jahr an der Badehose noch einen Feld-Spaten mitnehmen!  :wehe:

Bis Freitag  :winke:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1040
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #39 am: Februar 14, 2020, 08:24:35 vorm. »
4er-Block 7

(zur Kraft des Atlantik: 6 m hoch  :wow: soll die Abbruchkante in Wangerooge inzwischen sein!)
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1040
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #40 am: Februar 19, 2020, 08:12:43 vorm. »
Wie in Wangerooge so auch auf den Kanaren:
Immer wieder muss die Technik ran!
Hier allerdings versinken sonst Hotels und Straßen im Korallen- und Muschelkalk! (Dünen:wow:

Ein Feldspaten reicht da nicht mehr um an die Schätze der Erde (Auserwählten) ran zukommen, da braucht man Parker Schnabels Goldwasch-Equipment: Radlader, Schaufelbagger, Planierraupe und „Steinwaschanlage“.

Ach die braucht man ja gar nicht, dafür gibt es doch die „Waschmaschine Atlantik“:super:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1040
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #41 am: Februar 21, 2020, 08:54:39 vorm. »
Bevor ich heute den 8ten 4er-Block einstelle, zeige ich daraus erst mal zwei Steine im Schnitt.

- Schokoladenkuchen mit dunkelbraunen Splitter Bitter-Schokolade. (Lapilli-Tuff)
und
- Eckige Trümmer in feinkörniger Grundmasse.
(Brekzienarten: Vulkanische, Diagenetische-, Tektonische-, Impakt-Brekzien)
Viel anders als die Oberfläche sieht es innen auch nicht aus, deshalb entfällt die Politur!  :wow:

Fotografiert bei Nieselregen in der Lausitz.
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1040
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #42 am: Februar 21, 2020, 09:05:06 vorm. »
4er-Block 8
Die unten  (08:54) gezeigten zwei Gesteine hatte ich schon 2015 gefunden!
re-o: Ein 8 cm dunkelbrauner Lapilli-Tuff (Lapilli= Steinchen, 75 % Lapilli und Asche ) und
li-u.  Eine 9 cm schöne grau/gelbe, vulkanische Brekzie.

Fotografiert bei Kaiserwetter auf Gran Canaria.

Ehrfried :winke:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1040
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #43 am: Februar 26, 2020, 10:53:24 vorm. »
Knochenbrecher-Parkour bei Ebbe:
Je nach Strandprofil kann sich der Ozean bei Ebbe bis ca. 70 m zurück ziehen.
Dann werden dort draußen Steine frei gelegt, die viel länger unter Wasser liegen als die Ufer-Gesteine an den Abbruchkanten, die („Klappersteine“)

An diesen glitschigen Brocken haften verschieden Algenarten, Bakterien, Wasserpflanzen, Kleinstlebewesen, Kalk, usw.
Farbliche Unterschiede sind wegen des schleimig, braunen Überzuges kaum noch zu erkennen!
Nur der „Steinfried“ hat da draußen mal kurz, entgegengesetzt wirkender Kräften, seine Balance überprüft.  :wow:

Auch weiter draußen nach Steinen tauchen bringt nichts, da fehlt ebenfalls der „Waschmaschinen-Effekt“.
 
Fazit: Jeder falsche Schritt auf den Parkour kann den Urlaub beenden, oder schlimmer! :ehefrau:

Da such/guck ich doch lieber bei den „Klappersteinen“!  :fluester:

Der "Steinfried"
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Eckard

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 352
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #44 am: Februar 27, 2020, 12:16:46 nachm. »
 :hut:
Moin Gran-Can-Fried,

ein Tipp, wie Du einfach die glitschigen :eek: Brocken vermeiden kannst und trotzdem viele sehr schöne und auch interessante Steine finden kannst:

Mach einfach mal ein paar Wochen Urlaub an der Nordsee in Dänemark. Von Blåvands Huk, dem westlichsten Zipfel DKs bis nach Grenen (Halbinsel nördl. v. Skagen), wo sich Skagerrak und Kattegat umarmen, sind es mehr als 200 km fast durchgehend Strand. :super: Aber bleibe nicht tagelang auf der HI Grenen hocken, denn die lebt, ist in Bewegung, je nach Strömung, mal nach links, mal nach rechts.  :belehr:

Auf den Stränden findest Du massenhaft Steine, die Du weder in der Lausitz noch auf GC finden wirst. Denk an Norge. :super: Das Land hat den Gletschern der Kaltzeiten einiges mitgegeben und in DK schon abgeladen, über das Du Dich freuen könntest. :super:

Also auf mit dem größten Kreuzer, den Du steuern kannst. Mit Hackenporsche und Rucksack allein ist da nicht viel zu schaffen. Außerdem belasten die zu sehr die nicht mehr ganz jugendlichen Knochen. :wehe:

Schwer mit den Schätzen des Nordens beladen ziehst Du dann glücklich mit Mutti wieder heim. (Dafür hab ich auch die Noten. :laughing:) -  Aber bitte daran denken, dass Du Dich an neue Bremsgewohnheiten gewöhnen musst. Steine in Menge entwickeln Kräfte, man glaubt es kaum. (Aber wem sage ich das?) :wehe:

Sprache dort ist kein Problem. Viele Ureinwohner sprechen Deutsch, und wenn Du willst, dann bringe ich Dir noch das dort übliche Dänisch bei. :einaugeblinzel:

Denk mal drüber nach. :gruebel:

Schönen Gruß in die Nieder-Lausitz
 :winke:
Eckard
(Du kennst ihn als den ‚Alten aus der Wedemark’)
Ein Stein ist nicht allein nur Stein, ein Stein der kann erzählen.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung