Autor Thema: Erg Chech 002  (Gelesen 1253 mal)

Offline hugojun

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 197
Re: Erg Chech 002
« Antwort #15 am: Juli 21, 2020, 19:16:53 nachm. »


 ....Die großen, grünen Kristalle (was ist das noch gleich?), ....


Grüße
Sigrid
Hallo Karl ,
tolle Sache dieser neue Achondrit -ung.und eine stattliche Scheibe nun in Deiner Sammlung.
Zu den Megakristallen hätte ich mal ne Frage: Sind die braunen und die grünen mega-Kristalle zwei verschiedene
Pyroxene , oder ist der grüne frisch und der braune angewittert . In irdischen , frischen
 Pyroxeniten/Gabbro-Norite sind die Orthopyroxene gerne schon mal bräunlich , die Klino-Pyroxene eher grünlich.
Im BM sind immer sehr umfangreiche Detail -Analysen, aber selten die modale Zusammensetzung zu finden.

Gruß
Jürgen

Offline Gibeon2010

  • Technischer Supporter
  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1155
Re: Erg Chech 002
« Antwort #16 am: Juli 21, 2020, 20:12:06 nachm. »
Glückwunsch, Karl, zu der schönen Scheibe.
Weiß jemand die Dichte von dem Material?
Viele Grüße
Jens

Offline Wunderkammerad

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 456
Re: Erg Chech 002
« Antwort #17 am: Juli 21, 2020, 20:16:00 nachm. »
(...) Eine nennenswerte zusammenhängende Kruste ist aber nicht erkennbar. Ob das an einem besonderen Ablationsmechanismus oder schlicht an Erosion liegt, dazu habe ich noch keine Idee.
Das MetBull quantifiziert nicht, merkt aber an: "Weathering grade: low".
Saluti!

Offline KarlW

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 502
Re: Erg Chech 002
« Antwort #18 am: Juli 22, 2020, 00:28:01 vorm. »
Zu den Megakristallen hätte ich mal ne Frage: Sind die braunen und die grünen mega-Kristalle zwei verschiedene
Pyroxene , oder ist der grüne frisch und der braune angewittert . In irdischen , frischen
 Pyroxeniten/Gabbro-Norite sind die Orthopyroxene gerne schon mal bräunlich , die Klino-Pyroxene eher grünlich.
Im BM sind immer sehr umfangreiche Detail -Analysen, aber selten die modale Zusammensetzung zu finden.

Hallo Jürgen,

beides ist da, Klino-Pyroxene und Orthopyroxene. Die braunen Bereiche scheinen mir aber auf Verwitterung zurückzugehen; es könnte sein, dass kleine Eisenpartikel (evtl. auch Troilit) da eine Rolle spielen. Der große braune Hof um das 1mm-Eisenkorn spricht dafür. Im MetBull-Eintrag ist schon von etwas Goethit die Rede.

@Wk: Trotz "niedrigem Verwitterungsgrad" gehen Oxidation und Diffusion offenbar recht flott voran.

@Jens: Die Rohdichte liegt um 2,7, variiert aber bestimmt stark wg. der langgezogenen porösen Bereiche und der inhomogenen Eisenverteilung.

Grüße  :winke:
Karl

Offline hugojun

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 197
Re: Erg Chech 002
« Antwort #19 am: Juli 22, 2020, 08:03:23 vorm. »




@Jens: Die Rohdichte liegt um 2,7, variiert aber bestimmt stark wg. der langgezogenen porösen Bereiche und der inhomogenen Eisenverteilung.

Grüße  :winke:
Karl
Hallo Karl ,
apropos Eisenverteilung und Dichte : Kannst Du die mag. Suszeptibilität  von 3,06 laut MetBul für Deine Scheibe so bestätigen?
Gruß
Jürgen


Offline KarlW

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 502
Re: Erg Chech 002
« Antwort #20 am: Juli 22, 2020, 20:48:56 nachm. »
Kannst Du die mag. Suszeptibilität  von 3,06 laut MetBul für Deine Scheibe so bestätigen?

Größenordnungsmäßig ja; die heterogene Verteilung des Eisens macht sich aber bei meiner Scheibe schon dadurch bemerkbar, dass das asymmetrisch liegende Eisenkorn für etwas höhere und leicht unterschiedliche Werte auf beiden Seiten sorgt. Über Alles ist mit einer recht großen Streuung zu rechnen.
Grüße
Karl

Offline JaH073

  • Moderator
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1840
  • Meteoriten Verkauf unter www.strufe.net
    • HSSH Pirmasens Meteorite
Re: Erg Chech 002
« Antwort #21 am: Juli 23, 2020, 14:05:14 nachm. »
Hallo zusammen,

ja, dieses Material ist echt etwas besonderes.
Nicht nur die Optik und die Zusammensetzung.
Auch die Bearbeitung, die hat es echt in sich.

Hier mal eine Vollscheibe damit man mal einen Eindruck hat wie schön das Material ist.
Kommt natürlich nur bei einer Politur so gut raus.  :super:

Farmer hat auch geschrieben, daß er Probleme hatte beim bearbeiten.
Kann ich gut nachvollziehen. Das Material ist hart, aber irgendwie auch recht grobkörnig.
Sägen dauert recht lange, das schleifen zieht sich über Stunden.
Wenn da jemand nur 1 mm dicke Scheiben von der Fadensäge schneiden will, dann wird er damit seine Freude haben.
Die Olivine sitzen dann auch nicht immer mehr fest. Da muss man aufpassen daß das gebröckels nicht los geht.
Wer mal einen Diogeniten geschliffen hat der weis wie das ist, wenn die Körnchen plötzlich wieder Riefen in die zu schleifende Flächen machen.
Hier ist es das gleiche.
Die Scheiben von Farmer sind wohl nur geschliffen, nicht poliert, das sieht man auf seinen Fotos auf FB.

Die Scheibe unten hat eine Dicke von exakt 2,50 mm über die ganze Fläche.
Der große Olivin in der Mitte ist leicht transparent. Dafür aber alles stabil und man muss keine Bedenken haben.

Phil und ich sind gerade am bearbeiten. Voraussichtlich über´s oder direkt nach dem Wochenende werden wir euch einiges anbieten können.
Vollscheiben und kleinere Stücke.
Dafür melde ich mich aber nochmal separat im Verkaufsthread wo das auch hin gehört.

Beste Grüße

Hanno

Es tut mir leid wenn ich deine Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger.

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5536
Re: Erg Chech 002
« Antwort #22 am: Juli 23, 2020, 14:09:27 nachm. »
Voraussichtlich über´s oder direkt nach dem Wochenende werden wir euch einiges anbieten können.
Vollscheiben und kleinere Stücke.

Hanno und Phil ! :super:

Grüße

Martin

Offline Gibeon2010

  • Technischer Supporter
  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1155
Re: Erg Chech 002
« Antwort #23 am: Juli 23, 2020, 17:25:18 nachm. »
Die Scheibe ist echt der WAHNSINN!  :wow:

Ist die bei der Dicke auch durchscheinend?
Viele Grüße
Jens

Offline JaH073

  • Moderator
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1840
  • Meteoriten Verkauf unter www.strufe.net
    • HSSH Pirmasens Meteorite
Re: Erg Chech 002
« Antwort #24 am: Juli 23, 2020, 18:55:50 nachm. »
Hallo Jens,

der große Olivin in der Mitte ist leicht durchscheinend.

Beste Grüße

Hanno
Es tut mir leid wenn ich deine Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger.

Offline Gibeon2010

  • Technischer Supporter
  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1155
Re: Erg Chech 002
« Antwort #25 am: Juli 23, 2020, 19:22:54 nachm. »
... der große Olivin in der Mitte ist leicht durchscheinend.

Vielen Dank.

Und wie sieht's denn mit der Stabilität aus, sowohl von Scheiben, als auch von Individuals. Kann man beide problemlos in einem Schweberahmen präsentieren oder doch lieber in Dose plus Silicagel?
Viele Grüße
Jens

Offline JaH073

  • Moderator
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1840
  • Meteoriten Verkauf unter www.strufe.net
    • HSSH Pirmasens Meteorite
Re: Erg Chech 002
« Antwort #26 am: Juli 23, 2020, 20:21:51 nachm. »
Hallo Jens,

Scheiben mit 2,5 mm sind sehr stabil. Kein Problem mit dem Handling.
Bei solch hauchdünnen Scheiben wie du es mir in der Mail geschrieben hast, da habe ich persönlich ein ungutes Gefühl bei diesen Material.
Da muss ich mir immer das Szenario vorstellen:  Schau mal mein tolles Sammlungsstück - aber nur anschauen, nicht anfassen, sonst geht es kaputt.
Individuals sind eh kein Thema.
Und rosten wird hier auch nichts mehr.

Beste Grüße

Hanno
Es tut mir leid wenn ich deine Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger.

Offline baitylia

  • Assistent
  • *
  • Beiträge: 24
Re: Erg Chech 002
« Antwort #27 am: Juli 23, 2020, 21:08:21 nachm. »
Biete Scheben, sehr dünn geschnitten 1.4mm bis 2.0mm, gewicht vom 2.8gr momentan größte 5.0mm, bin immer am schneiden, noch den ersten endstück,
Bei Interesse bitte per email,
Grüße
Gregor
Gregor

Offline baitylia

  • Assistent
  • *
  • Beiträge: 24
Re: Erg Chech 002
« Antwort #28 am: Juli 23, 2020, 21:11:37 nachm. »
Meine Scheiben sind nicht poliert,
Als Beispiel mein ebay anschauen :
https://www.ebay.de/itm/324238636194
Oder mein fb profil
Grüße
Gregor

Offline Gibeon2010

  • Technischer Supporter
  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1155
Re: Erg Chech 002
« Antwort #29 am: Juli 23, 2020, 21:35:30 nachm. »
Ich habe hart mit mir gerungen, ob ich mir von diesem unglaublichen Material eine Scheibe oder ein Individual zulege. Bei diesen herrlichen grünen Kristallen :wow:,
die überall an der Oberfläche zu sehen sind, hat das Individual (7,24 g) gewonnen.  :einaugeblinzel:
Es ist nun auf dem Weg zu mir.
Viele Grüße
Jens

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung