Autor Thema: Klasse I: Elemente und intermetallische Verbindungen  (Gelesen 42358 mal)

Peter5

  • Gast
Re: Klasse I: Elemente und intermetallische Verbindungen
« Antwort #135 am: November 18, 2010, 19:44:51 nachm. »
Hallo Andreas,

Zitat
Das gute Stück hat nicht ganz zwei Millimeter in der Länge.

oh .. prima, dann bleibt Dir ja noch 1 mm übrig, wenn Du das brüderlich geteilt hast und mir 1 mm "vermacht" hast :laughing: .. :weissefahne:

.. war nur'n Scherz! :imsorry:

Gruß Peter  :winke:

Labrador

  • Gast
Re: Klasse I: Elemente und intermetallische Verbindungen
« Antwort #136 am: November 19, 2010, 14:49:19 nachm. »
Hallo,

da bitte ich drum, dass das nur ein Scherz war... Obwohl, das Nugget hat ja quasi in der Mitte schon so ne Verjüngung, die zum Teilen einlädt, aber... nö!! Bleibt, wie´s ist, ätsch :einaugeblinzel:

Gruß
Labrador

Offline schwarzwaldmineraloge

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 725
  • Eigenfund: Elyit Badenweiler Schwarzwaldsammler
Re: Klasse I: Elemente und intermetallische Verbindungen
« Antwort #137 am: Dezember 10, 2010, 10:49:32 vorm. »
Hallo,

Hier mal was neues von mir, passend zu Weihnachten.

Ged. Silber als sog. "Tannenreis" (dendritische Verwachsung verzerrter Oktaeder) von der Grube Sophia bei Wittichen. Die Größe der Tannenbäumchen beträgt ca. 1 cm!

Glück Auf!
Sebastian
Diplom-Mineraloge

Peter5

  • Gast
Re: Klasse I: Elemente und intermetallische Verbindungen
« Antwort #138 am: Dezember 10, 2010, 16:04:05 nachm. »
Toll!  Passend zur Adventszeit. :super: :lechz:

Gruß Peter5  :winke:

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2811
Re: Klasse I: Elemente und intermetallische Verbindungen
« Antwort #139 am: Dezember 10, 2010, 16:55:49 nachm. »
und wenn Du jetzt noch auf die "Tannenspitzen" kleine xx von Antimonrotgüldigerz (Weihnachten darfs traditionell sein) zauberst, dann ists nicht mehr zu toppen
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

fossi47

  • Gast
Re: Klasse I: Elemente und intermetallische Verbindungen
« Antwort #140 am: Dezember 10, 2010, 18:38:15 nachm. »
Hallo,
den braucht Du nicht wieder zu verpacken,den nehm ich auch ohne rotes Sternchen,faszinierende Ausbildung.
Gruß Günter

Offline schwarzwaldmineraloge

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 725
  • Eigenfund: Elyit Badenweiler Schwarzwaldsammler
Re: Klasse I: Elemente und intermetallische Verbindungen
« Antwort #141 am: Dezember 10, 2010, 19:55:34 nachm. »
Hallo,

@fossi47: Fand ich auch. Das Stück ist echt super. Allein dafür hat sich der Ausflug zur Börse Freiburg schon gelohnt. Hat mich auch nur 50 Euro gekostet.

@Speul: Wenn da noch Proustit drauf wär...ja, das hätte was. Pyrargyrit gibts in der Grube nicht.

@Peter: Ja, das dachte ich auch.

Glück Auf!
Sebastian
Diplom-Mineraloge

Labrador

  • Gast
Re: Klasse I: Elemente und intermetallische Verbindungen
« Antwort #142 am: Januar 28, 2011, 10:41:07 vorm. »
"Altmarkit" (Bleiamalgam) mit gediegen Blei, gefunden an einer Erdgasförderungsanlage (in 3000 m Teufe) bei Salzwedel, Altmark, Sachsen-Anhalt. Das Aggregat hat etwa 4 mm Breite.

Von der gleichen Fundstelle stammt diese 1 mm messende Quecksilberkugel

Danbait, eine sehr seltene Cu/Zn-Verbindung aus einer mittelalterlichen Schlacke von Mansfeld in Sachsen-Anhalt. 2,5 mm breites Stück.

Silberlocken in Quarzdruse von der Grube Neue Hoffnung Gottes bei Bräunsdorf im Erzgebirge.

Peter5

  • Gast
Re: Klasse I: Elemente und intermetallische Verbindungen
« Antwort #143 am: Januar 29, 2011, 09:33:24 vorm. »
Zitat
Silberlocken in Quarzdruse von der Grube Neue Hoffnung Gottes bei Bräunsdorf im Erzgebirge.

Das hat was!  :super:

Gruß Peter

Labrador

  • Gast
Re: Klasse I: Elemente und intermetallische Verbindungen
« Antwort #144 am: Januar 29, 2011, 11:23:22 vorm. »
Hallo,

ja, in der Tat, nicht wahr? :laughing:. Da habe ich mich auch sehr drüber gefreut. Ist eine 6,5 cm große Stufe und an vielen Stellen herrliches Moossilber und Locken. Zwar findet man von Bräunsdorf häufiger Silberminerale auf dem Markt, aber eine Stufe mit gediegen Silber ist kaum zu bekommen.

Gruß
Labrador

Labrador

  • Gast
Re: Klasse I: Elemente und intermetallische Verbindungen
« Antwort #145 am: Januar 31, 2011, 13:08:48 nachm. »
Ein Neueingang in der Sammlung ist dieses fast 4 cm hohe Kupferbäumchen von der Grube Käusersteimel bei Kausen im Siegerland.

Etwa 6 cm hohes Kupferblech, fast vollständig ersetzt durch winzige Cupritoktaeder und grellgrünen Malachit.

Peter5

  • Gast
Re: Klasse I: Elemente und intermetallische Verbindungen
« Antwort #146 am: Januar 31, 2011, 15:38:47 nachm. »
Tolle Sachen!

Hast Du das Cu-Bäumchen vom zufällig vom Herrn Geuer erstanden?  :smile:

Labrador

  • Gast
Re: Klasse I: Elemente und intermetallische Verbindungen
« Antwort #147 am: Februar 01, 2011, 13:21:56 nachm. »
Hallo,

nein, mit dem Herrn hatte ich bis dato noch nichts zu tun. Kommt von einem Sammler aus Sachsen und wahr ehedem in der Sammlung von Christian Rewitzer.

Gruß
Labrador

Peter5

  • Gast
Re: Klasse I: Elemente und intermetallische Verbindungen
« Antwort #148 am: Februar 01, 2011, 18:59:13 nachm. »
aja, danke.  :hut:

Labrador

  • Gast
Re: Klasse I: Elemente und intermetallische Verbindungen
« Antwort #149 am: Februar 02, 2011, 16:12:01 nachm. »
Kleines, glänzendes Goldkörnchen von der Grube Ludwig bei Hausach im Schwarzwald.

Ca. 5 mm großes Kupferblech (bewachsen mit schwarzen kleinen xx, die mir rätselhaft sind) von Helgoland.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung