Autor Thema: 40 Jahre Allende  (Gelesen 13686 mal)

Offline Allende

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 806
Re: 40 Jahre Allende
« Antwort #15 am: Februar 09, 2009, 19:05:20 nachm. »
Allende – gestern vor 40 Jahren gefallen und heute schon im Forum nicht mehr in der aktuellen Diskussion?  :gruebel: Ich konnte ein Sammlungsstück und eine Literatur-Empfehlung gar nicht so schnell heraussuchen, wie das Thema im Forum zur Seite gelegt wird...

Vielleicht ist noch eine knappe mineralogische Betrachtung zum Allende-Material gestattet:

Allende ist (mehrheitlich) aus drei unterschiedlichen Komponenten aufgebaut.
1.   Feinkörnige schwarze Matrix (ca. 60 Vol.%)
2.   Chondren (ca. 30 Vol.%)
3.   Irregulär geformte weisse Einschlüsse = CAI’s (ca. 10 Vol.%)

Die Matrix besteht hauptsächlich aus eisenreichem olivine (durchschnittlich 50% Fe2SiO4), mit kleinen Anteilen von troilite, pentlandite und taenite und feinverteiltem kohligen Material. Die meisten Chondren sind Mg-reich und bestehen aus olivine (durchschnittlich 9% Fe2SiO4) mit kleinen Gehalten von clinoenstatite und etwas Glas. Einige wenige Chondren sind reich an Ca und Al und bestehen aus anorthite, gehlenite augite und spinel. Die irregulär geformten Einschlüsse sind auch reich an Ca und Al und enthalten anorthite, gehlenite, augite, spinel, nepheline, grossular und sodalite.

Eine frühe und schon ausführliche mineralogische Beschreibung über den Allende-Chondriten siehe auch unter: Clarke R.S. et al, The Allende, Mexico, Meteorite Shower, Smithonian Contr. No. 5, 57 pages, issued Feb 1971

Gruss, “Allende”  :hut:

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1876
Re: 40 Jahre Allende
« Antwort #16 am: Februar 09, 2009, 22:05:35 nachm. »
Eine frühe und schon ausführliche mineralogische Beschreibung über den Allende-Chondriten siehe auch unter: Clarke R.S. et al, The Allende, Mexico, Meteorite Shower, Smithonian Contr. No. 5, 57 pages, issued Feb 1971

Das Paper von Clarke et. al. kann man hier downloaden:

http://hdl.handle.net/10088/809

Das dort verlinkte pdf-Dokument hat 26,6 MB. Neben einer frühen mineralogische Beschreibung enthält das Paper auch eine detaillierte Beschreibung des Falls, des Streufelds, und von einzelnen Fundstücken (inklusive Fotos). Jedenfalls lesenswert!

Hier noch ein Bild von meinem Sammlungsstück, einem 517g Individual, das aus der Sammlung unseres Forums-Mitglieds Allende stammt. Also sozusagen ein Allende von Allende... :smile:

Grüße, Herbert
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Offline Allende

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 806
Re: 40 Jahre Allende
« Antwort #17 am: Februar 09, 2009, 22:40:17 nachm. »
Danke für den Link, Herb  :super:
Ja, ich erinnere mich an unseren Materialaustausch von irgendwann einmal (spielt jetzt keine Rolle, wann das war...) und auch an das Kinderfaust-Individual mit einem halben Kilo Gewicht. Bei Dir in Deiner Sammlung hat das schöne Stück einen guten Platz gefunden!  :kiss:
Gruss, Allende  :hut:

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6315
Re: 40 Jahre Allende
« Antwort #18 am: Februar 09, 2009, 22:58:11 nachm. »
Mich hat damals auch ein Allende von "Allende" erreicht, etwa
halb so groß wie Herbs Exemplar - nicknamed "Allendator"! Der
als Stein übrigens noch immer gern in meiner Sammlung verweilt.
Allende ist ein "must-have" für jeden ernsthaften Sammler. Diesen
Stein haben schon viele bewegt und der Stein selbst hat vieles
wissenschaftlich in Bewegung gesetzt...

Al"Foto vom 250.1-g-Exemplar bei Gelegenheit"ex

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3929
  • Der HOBA und ich...
Re: 40 Jahre Allende
« Antwort #19 am: Februar 09, 2009, 23:10:33 nachm. »
Hihiiii, ein Allende von "Allende", da habe ich auch einen. "Allende" wird sich sicher kaum noch daran erinnern, aber es gab einst neben der großen Hamburger Mineralien Börse noch eine wesentlich kleinere Börse in der Fachhochschule in HH-Bergedorf bzw. versuchte jemand dort eine solche Börse zu etablieren.
Das vorhaben ist dann aber gescheitert; nicht zu letzt, da er, wie man hörte, aufgrund von behördlichen Auflagen, nur Plakate aufhängen durfte, die maximal DIN A4 waren. Das Ergebnis war, dass sich die Besucher etwa wie Satelliten im Raum vorkamen, iwi verloren...
Wie auch immer, auf eben jener Börse bot unser "Allende" ein kleines schön bekrustetes sehr frisches Individual von 13,9 Gramm an, welches gerade noch in das Budget eines gewissen Schülers passte...  :einaugeblinzel:

Gruß  :winke:

Ingo

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1386
Re: 40 Jahre Allende
« Antwort #20 am: Februar 09, 2009, 23:25:47 nachm. »
Mein erster Meteorit war ein kleines Sikhote-Alin Schrapnell. Darauf folgte eine 10-jährige Unterbrechung in der Sammlungstätigkeit  :einaugeblinzel:  Mein zweiter Meteorit war dann gleich dieses 209g Allende Individual. Hier eine 3-D Ansicht:
http://www.parhelia.de/mets/vr/allende/allende.html

Grüsse,
Mark

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6315
Re: 40 Jahre Allende
« Antwort #21 am: Februar 09, 2009, 23:43:10 nachm. »
Al"Foto vom 250.1-g-Exemplar bei Gelegenheit"ex

"Gelegenheit macht Diebe", also lieber doch ein schnell erstelltes Foto...  :einaugeblinzel:
[250.1-g-Individual, abgeflacht und vorn nahezu komplett bekrustet]

Alex

Offline pema

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 111
    • Marmet-Meteorites
Re: 40 Jahre Allende
« Antwort #22 am: Februar 10, 2009, 01:31:55 vorm. »
Ja, von "Allende" kann man nie genug bekommen...ich meine den Meteoriten;-)

Hier noch zwei Scheibchen - 17.8 und 19.5 g - mit hübschen Einschlüssen...

Pema

Offline APE

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1058
  • Spezialist für Meteor- und Meteoritenkunde
    • European Research Center for Fireballs and Meteorites
Re: 40 Jahre Allende
« Antwort #23 am: Februar 10, 2009, 20:24:40 nachm. »
Man, da fällt mir gerade ein, ich habe doch auch ein tolles Scheibchen (15,7g) ...
 :smile:
Und was ist das für ein Pfeil da (links oben) ?  :nixweiss:

 :user:
Thomas
Grau ist alle Theorie ...

Carsten

  • Gast
Re: 40 Jahre Allende
« Antwort #24 am: Februar 10, 2009, 20:40:11 nachm. »
...und noch 2  :winke:

Carsten

Offline ben.g

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1542
Re: 40 Jahre Allende
« Antwort #25 am: Februar 12, 2009, 16:27:19 nachm. »
Hallo!

Ich hab mir genau zum Jahrestag am Sonntag auch meinen ersten Allende gegönnt.
Ist heute angekommen.  :smile:

Gruß
Ben

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4668
Re: 40 Jahre Allende
« Antwort #26 am: Februar 12, 2009, 19:08:24 nachm. »
Mein liebstes Allende-Photo:

http://history.nasa.gov/EP-177/i8-17.jpg

 :laughing:
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline Allende

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 806
Re: 40 Jahre Allende
« Antwort #27 am: Februar 13, 2009, 20:08:01 nachm. »
Und nochmal ein tolles Allende-Motiv, weil es so schön ist.

Gruss, "Allende"  :hut:

Offline Allende

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 806
Re: 40 Jahre Allende
« Antwort #28 am: Februar 13, 2009, 20:09:33 nachm. »
Chondrenloch in Allende, Durchmesser ca. 4 mm

Gruss, "Allende" :smile:

Offline Allende

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 806
Re: 40 Jahre Allende
« Antwort #29 am: Februar 13, 2009, 20:10:47 nachm. »
Einen hab ich noch...

Schönen Abend wünscht
"Allende"  :winke:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung