Autor Thema: Zusammenarbeit zwischen Sammlern und Wissenschaftlern  (Gelesen 14960 mal)

Offline ben.g

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1544
Re: Zusammenarbeit zwischen Sammlern und Wissenschaftlern
« Antwort #75 am: November 11, 2009, 19:47:10 Nachmittag »
Naja, bei den Diogeniten wär ich mir da nicht so sicher. Die könnten auch der Konkurrenz gehören.

Gruß
Ben

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Zusammenarbeit zwischen Sammlern und Wissenschaftlern
« Antwort #76 am: November 11, 2009, 20:18:17 Nachmittag »
Zitat
Sein wahrhaftiges Reich ist ja das Himmelreich, von wannen diese wundersamen Wanderer kommen - nicht Exilanten, keine Einwanderer: lediglich Umzügler, die den Wohnort von der Hauptstraße in die zweite Seitengasse links ...

Zitat
Naja, bei den Diogeniten wär ich mir da nicht so sicher. Die könnten auch der Konkurrenz gehören.


...und die Howies, erst recht die Eukis, gehören in das "Zwischenreich", dorthin, wo es ein Hauen und ein
Stechen gibt, und es eine olfaktorische Mischung zwischen Weihrauch und Schwefel gäbe, wäre da auch
nur der Hauch einer Atmosphäre!  :einaugeblinzel:
 
Alex

(...vote ADIO, good choice, always warm there and cozy, overall nice host, recommended by true connaisseurs!  :super:)
Das Thema des Threads [siehe Überschrift!] ist sehr viel interessanter als irgendein unsinniger Gesetzestext!
« Letzte Änderung: November 11, 2009, 20:44:38 Nachmittag von gsac »

Offline Mettmann

  • Privater Sponsor
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4908
Re: Zusammenarbeit zwischen Sammlern und Wissenschaftlern
« Antwort #77 am: November 11, 2009, 20:54:07 Nachmittag »
Beim Mantel des Heiligen Martin!

Die älteren Rechte allemal als diese calvinistischen Zwinglianer!     :ehefrau:

Die da noch nicht gelernt haben, was heute abend jedes Kind aus der Legende singt:

Daß man teilen soll.



Daniel 2:34:

Das sahst du, bis ein Stein herunterkam, ohne Zutun von Menschenhänden; der traf das Bild an seinen Füßen, die von Eisen und Ton waren, und zermalmte sie.

Rabumm!     :laughing:

Martin
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

MilliesBilly

  • Gast
Re: Zusammenarbeit zwischen Sammlern und Wissenschaftlern
« Antwort #78 am: November 11, 2009, 21:46:32 Nachmittag »
Beim Mantel des Heiligen Martin!

Die älteren Rechte allemal als diese calvinistischen Zwinglianer!     :ehefrau:

Die da noch nicht gelernt haben, was heute abend jedes Kind aus der Legende singt:

Daß man teilen soll.



Daniel 2:34:

Das sahst du, bis ein Stein herunterkam, ohne Zutun von Menschenhänden; der traf das Bild an seinen Füßen, die von Eisen und Ton waren, und zermalmte sie.

Rabumm!     :laughing:

Martin

Sehr schön. Der Herr hat aber die Fortsetzung unterschlagen:

"Der Stein aber, der das Bild zerschlug, ward ein großer Berg, daß er die ganze Welt füllte."

Wie soll das zugehn, dass uns jemals die Meteoriten ausgehn??

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Zusammenarbeit zwischen Sammlern und Wissenschaftlern
« Antwort #79 am: November 11, 2009, 21:58:46 Nachmittag »
Beim Mantel des Heiligen Martin!

Die älteren Rechte allemal als diese calvinistischen Zwinglianer!     :ehefrau:

Die da noch nicht gelernt haben, was heute abend jedes Kind aus der Legende singt:

Daß man teilen soll.



Daniel 2:34:

Das sahst du, bis ein Stein herunterkam, ohne Zutun von Menschenhänden; der traf das Bild an seinen Füßen, die von Eisen und Ton waren, und zermalmte sie.

Rabumm!     :laughing:

Martin

Sehr schön. Der Herr hat aber die Fortsetzung unterschlagen:

"Der Stein aber, der das Bild zerschlug, ward ein großer Berg, daß er die ganze Welt füllte."

Wie soll das zugehn, dass uns jemals die Meteoriten ausgehn??




...und dass dies ja auch nur ein Traum ward! Aber wenn man jenes sagt und dann gar von ADIOs finsteren Quellen spricht, dann gilt ihm das wohl sicher gleichsam schon als eine Art Blasphemie in seinem Bilde...

Alex

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung