Autor Thema: Wie präsentiere ich meine Meteoriten optimal?  (Gelesen 24742 mal)

Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1796
Re: Wie präsentiere ich meine Meteoriten optimal?
« Antwort #60 am: November 17, 2009, 18:01:29 Nachmittag »
Über kurz oder lang kommt wohl niemand daran vorbei, auch seine größeren Individuen einzudosen.

Doch, man kommt leicht vorbei, indem man dies einfach nicht tut!

Alex

Dann geht's Dir halt irgendwann wie dem Oheim aus Stade.  :einaugeblinzel:

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Wie präsentiere ich meine Meteoriten optimal?
« Antwort #61 am: November 17, 2009, 18:19:51 Nachmittag »
Über kurz oder lang kommt wohl niemand daran vorbei, auch seine größeren Individuen einzudosen.
Dann geht's Dir halt irgendwann wie dem Oheim aus Stade.  :einaugeblinzel:

Och, Darwin, insgesamt und überhaupt geht´s mir eigentlich gar nicht mal so schlecht... [Will sagen:
was diese Eindoserei betrifft, war das jetzt keine wirklich gutes Metapher fürs Wohlbefinden! :einaugeblinzel:]

:prostbier: Alex

PS: ...interessant, wohin sich so ein Präsentations-Thread entwickeln kann. Andererseits hängt
alles letztlich ja auch wieder mit allem zusammen, wie John Lennon schon (wieder)erkannt hatte,
und wer war das nun noch mal primär, na...??

Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1796
Re: Wie präsentiere ich meine Meteoriten optimal?
« Antwort #62 am: November 17, 2009, 18:30:48 Nachmittag »
BTW, Mein Muonaluste, der trug ne schöne Kruste,
das half ihm leider nicht, denn dieser kleine Wicht,
fährt an der feuchten Luft zusehends in die Gruft,
da Eisenchlorid, oh graus, machen dem Eisen schnell den Garaus,
jetzt sieht er richtig unansehlich aus, musste deshalb aus der Vitrine hinaus.

Drumm hört, Ihr Leute, seid nicht krank, packt Eisen in den Trockenschrank,
zur Not tuts auch 'ne Sammeldose, das ist letztendlich Jack wie Hose,
nur trocken muss es sein, damit auch noch das Enkelein,
in 30 Jahren freudig schaut, wenn der Opa (schon ergraut),
seine Eisen präsentiert und dem Kindlein gleich erklärt,
wie es sich vor Tausend Jahren am Nachthimmel hat einst zugetragen.

Offline Mettmann

  • Privater Sponsor
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4908
Re: Wie präsentiere ich meine Meteoriten optimal?
« Antwort #63 am: November 17, 2009, 18:44:27 Nachmittag »
Ach siehste, upheavel, Enkelein muß ich ja auch noch machen...

Räusper, dytt is fürn Admin... Hyper-Holper...

Ein Nantan in Balin-Brandenburch
Der rostet an allen Banden durch.
Doch in unsarem Forum
Ist einhellig Quorum,
Daß nichts Eisen böt Mettman man derwurch….

Aua.
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Wie präsentiere ich meine Meteoriten optimal?
« Antwort #64 am: November 17, 2009, 19:07:56 Nachmittag »
Loriot und Dittsche sind eh nicht zu toppen, da hab ich (noch) einen Meinungspartner im Forum!
Wobei ich finde, Loriot gebührt die Staffel, aber Olli ist ihm schon sehr deutlich auf dem Fusse...

Oheim


------------------------------------------------------------------------------------------------

Ja, ...und jetzt bitte mal wieder die Kurve zu den Präsentationen kriegen wäre schon fein!!  :belehr:

Offline Mettmann

  • Privater Sponsor
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4908
Re: Wie präsentiere ich meine Meteoriten optimal?
« Antwort #65 am: November 17, 2009, 19:14:11 Nachmittag »
Genau Oheim, denn das Weihnachtsmärchen von

Prinz Dronino und Prinzessin Nogata

geht so traurig naus, daß es eh nur ein Andersen erdichten könnt.

Ja, wir müssen zum Thema zurück... und ohne Trockenschrank, kann ich für mich zumindest die Frage leicht beantworten, die da lautet:

Entrosten oder Enteisen ?

....

Guckma - Paragrapens Konzept weitergedacht,
auch nicht schlecht - rechts sieht wie ein Campo aus:

http://www.morgenpost.de/multimedia/archive/00483/mim_aufbau_vitrinen_483750b.jpg

Und wennst mich fragst, frag mich mal, hat eigentlich jeder noch so billje Maghrebfall ob seiner Seltenheit und Kuriosität so eine Präsentation verdient, von Mars und Mond ganz zu schweigen.

"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Wie präsentiere ich meine Meteoriten optimal?
« Antwort #66 am: November 17, 2009, 19:22:45 Nachmittag »
Egaaal, Oheim, wir müssen zum Thema zurück... und ohne Trockenschrank.....

Gut und auch richtig.

Was ich jetzt fragen möchte, gehört in den Bereich "Butter an die Fische"...:

die Chladni Bros. bevorzugen seit mindestens zwei, wenn nicht mehr Jahren, eine
ganz hervorragende (...in meinen Augen!!!) Displaybox, nicht ganz wohl, aber fast
doch quadratisch, für "the best of the best", die "crème da la crème" der Meteorite
im Verkaufsdisplay. Vielfach auf Messefotos dokumentiert, nehme ich an. Kann man
genau so ein Teil koofen oder bestellen (PS: falls ja, wurde die Quelle gerade bereits
genannt?), oder ist man da dann nur mit einem "mach´s Dir doch selber!" bedient?

Das schien mir bisher so ziemlich das Solideste und Eindrucksvollste, was ich für
kleinere Displaystücke gesehen habe, zum Darstellen. Wenn sich zu so einer soliden
Acrylbox noch die entsprechende Beleuchtung addiert, dann o la la!! Dieses wiederum
läßt sich dann noch toppen durch die Pyramide im Museum im Nördlingen, in welcher
das Apollo-Mondgestein perfekt beleuchtet präsentiert wird, aber na gut, das ist
wohl jenseits jeder privaten Installation, gelbbeutelmässig (...oder?)...

Alex

Offline Mettmann

  • Privater Sponsor
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4908
Re: Wie präsentiere ich meine Meteoriten optimal?
« Antwort #67 am: November 17, 2009, 19:31:12 Nachmittag »
Bei dem Hochsicherheits-Altar und Planetarschrein handelt es sich um einen Entwurf und eine Arbeit

des bekannten Designers und Objektkünstlers

Stefan Ralew, Berlin.
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Wie präsentiere ich meine Meteoriten optimal?
« Antwort #68 am: November 17, 2009, 19:37:20 Nachmittag »
Bei dem Hochsicherheits-Altar und Planetarschrein handelt es sich um einen Entwurf und eine Arbeit

des bekannten Designers und Objektkünstlers

Stefan Ralew, Berlin.

Präzise Antwort, danke!  :super:

Alex

Offline Contadino

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1187
    • was ich außer Meteoritensammeln sonst noch mache
Re: Wie präsentiere ich meine Meteoriten optimal?
« Antwort #69 am: November 17, 2009, 23:35:07 Nachmittag »
Zitat
        Hier noch mal mit Blitz, da sieht man klar: Kein Rost           

Hallo Heiner,

hast Du den so gekauft?
Ich habe meinen ja auch mal mit der Alu-einwickel-seifenlauge-Methode blitzblank bekommen. Hat vielleicht nen halbes Jahr gehalten, dann war er wieder schwarz und bröselt auch wieder schön. :traurig:

cu, Uwe

Hallo Uwe,

ja, den hab ich so gekauft :super:

aber ich muss gestehen, dass zwei andere Campos (von einem anderen Händler)
auch in ihren Dosen so leicht vor sich hin bröseln  :schmollen:
vielleicht müssen die einfach mal an die fettige Küchenluft  :lacher: :lacher:

Ciao, Heiner
Doe maar gewoon, dan doe je al gek genoeg

Offline paragraf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1530
    • olishop.de
Re: Wie präsentiere ich meine Meteoriten optimal?
« Antwort #70 am: November 18, 2009, 01:18:48 Vormittag »
na bitte,

http://www.morgenpost.de/multimedia/archive/00483/mim_aufbau_vitrinen_483750b.jpg

geht doch... Die Aussteller haben Recht, in solchen Virtinen gehören nur Einzelstücke. Jedes Stück hätte es verdient, das Stück...  :super:

Gruß
Bernd

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Wie präsentiere ich meine Meteoriten optimal?
« Antwort #71 am: November 18, 2009, 01:49:29 Vormittag »
http://www.morgenpost.de/multimedia/archive/00483/mim_aufbau_vitrinen_483750b.jpg
geht doch... Die Aussteller haben Recht, in solchen Virtinen gehören nur Einzelstücke.

Das eine sind die Vitrinen, und die sind hier schon sehr toll, das andere aber ist der Raum, die
dritte Dimension, in die Du das ganze Ensemble hineinplazierst! Das sieht auf diesem Foto sehr
schön aufs Wesentliche reduziert aus, aber jetzt stell Dir das mal in einer 50-qm-Wohnung vor,
mit vielleicht 2.50 m hohen Wänden und dem ganzen sonstigen Gedöns, welches Du ja auch
noch unterbringen mußt...

Dann wirkt es schon wieder ganz anders. Das ist doch gerade der Reiz der Museen und auch der
Ausstellungen, daß auch ein passender Raum für die Objekte geschaffen wird, so empfinde ich
das jedenfalls...

Alex

Offline Mettmann

  • Privater Sponsor
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4908
Re: Wie präsentiere ich meine Meteoriten optimal?
« Antwort #72 am: November 25, 2009, 18:03:13 Nachmittag »
Ein Bild aus Stade,
des Oheims Sammlung, Abteilung Nordamerika.

http://farm3.static.flickr.com/2527/3964353839_e97281bfee.jpg

....
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Wie präsentiere ich meine Meteoriten optimal?
« Antwort #73 am: November 25, 2009, 18:06:28 Nachmittag »
Ein Bild aus Stade,
des Oheims Sammlung, Abteilung Nordamerika.

http://farm3.static.flickr.com/2527/3964353839_e97281bfee.jpg

....


Jau, das wär´s dann gewesen mit meinem stressigen Erwerbsjob!!  :wow:

:prostbier: Oheim

Offline Mettmann

  • Privater Sponsor
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4908
Re: Wie präsentiere ich meine Meteoriten optimal?
« Antwort #74 am: November 25, 2009, 18:17:53 Nachmittag »
Das war die sagenumwobene Hall 62      :eek:
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung