Autor Thema: Meteoriten Preise  (Gelesen 34785 mal)

astro112233

  • Gast
Re: Meteoriten Preise
« Antwort #45 am: Januar 20, 2010, 22:20:32 nachm. »
Hallo Alex,  :winke:

die Definition stammt nicht von mir, die hatte mir damals auch sehr aufgestoßen.

Persönlich besitze ich 5 sehr schöne Millibillilli Individuen und eine Scheibe. Ein muss für jeden Sammler.

Vor ca. einem Jahr verkaufte dieser Händler 200 Millbillilli und Camel Donga mit offizieller Ausfuhrgenehmigung über Ebay. Das Highlight war ein ca. 65g Camel Donga mit phänomenaler Hochglanzkruste. Das ich diesen nicht kaufte bereue ich noch heute!

Gruß Konrad  :hut:

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4534
Re: Meteoriten Preise
« Antwort #46 am: Januar 20, 2010, 22:44:31 nachm. »
Zitat
Das wird sich regulieren und sicher bald wieder teurer werden

Psst Oheim,

das ist immer die Zeit ganz kurz vor Tucson.
Da halten die Sammler und die Sammlerhändler das Geld zamm,
um gerüstet zu sein für die Show und die Gelegenheiten, sie sie dort zu ergattern hoffen.
Entweder vorort oder für die Neuigkeiten, die meist noch zur Showzeit auf die Listen und Foren und ins Ebay von dort aus kommen.
Zusätzlich üben sich immer davor einige in der Kunst der Steinverflüssigung,
aus den gleichen Gründen.

Daher ists unmittelbar vor Tucson im US-ebay oft sähr billig.


 :fluester:
Mettmann
"Grawutzi - Kapuzi" (Pezi "Bär" Petz *1949-1995)

Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1749
Re: Meteoriten Preise
« Antwort #47 am: Januar 20, 2010, 23:15:27 nachm. »
Mal ne Frage am Rande. In welchem Bereich seht Ihr momentan die Preise für Millbillillie?

Wenn Du Dich an Don Smith wendest, kannst Du Individuen schon für 9-10 $/g bekommen. "Gute Kunden", die größere Exemplare kaufen, vielleicht auch für noch weniger :einaugeblinzel:

Gruß, D.U.

Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1749
Re: Meteoriten Preise
« Antwort #48 am: Januar 20, 2010, 23:20:00 nachm. »
Millbillilli ist der Campo unter den Eukriten.

Einspruch, Konrad! Millbillillie ist ein "Grandseigneur" unter den Eukriten, so würde ich das sehen!
Und das hat nichts mit dem aktuellen Preis oder der aktuellen Verfügbarkeit zu tun, und auch nichts
damit, daß es inzwischen wesentlich "aufregendere" Meteorite aus der HED-Gruppe geben mag...
Mit Millbillillie ist eine, fast möchte man sagen, ganze Generation von Sammlern "aufgewachsen".

Meinmalnur,
Alex

Hi Alex,

Dir kann ich in diesem Punkt nur beipflichten. Milli ist klasse!  :lechz:

D.U.

Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1749
Re: Meteoriten Preise
« Antwort #49 am: Januar 20, 2010, 23:21:54 nachm. »
Millbillillie ist und bleibt ganz sicher ein "cornerstone" für jeden auch nur
halbwegs ernsthaften Meteoritensammler - ein Exemplar davon gehört also in jede
dementsprechende Sammlung.

Ja, und ich hab noch keinen.  :crying:
Falls also jemand ein intaktes kleines Exemplar mit schönen Flowlines loswerden will...  :smile:

Gruß
Ben

Hi Ben,

willst Du mein 362-Gramm-Stück haben? Ich mach Dir auch einen guten Preis: 2500 €, weil Du es bist

Spaß beiseite, hier wäre ein schöner Endcut:

http://cgi.ebay.com/Collection-Meteorite-MILLBILLILLIE-AEUC-M-EndCut-32-5Gr_W0QQitemZ370140106581QQcmdZViewItemQQptZLH_DefaultDomain_2?hash=item562e11cf55

und hier noch ein exquisites Individuum (Endpreis VS)...

http://cgi.ebay.com/Millbillillie-Eucrite-Meteorite-Complete-Individual_W0QQitemZ200411110642QQcmdZViewItemQQptZLH_DefaultDomain_0?hash=item2ea96edcf2

LG, D.U.

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6224
Re: Meteoriten Preise
« Antwort #50 am: Januar 20, 2010, 23:28:35 nachm. »
Stimmt, D. U., das sehen wir sehr ähnlich - aber  :fluester: ... bitte sei vorsichtig mit Namedropping!

Gut, in diesem Falle ist es ein australischer Kontakt in Perth, weit weg, aber dennoch ist
bei solchen Dingen stets etwas Vorsicht angesagt, unabhängig davon, ob Du recht hast
oder nicht (PS: ..klar, hier hast Du recht!), und das sollte man eher im privaten Mailsektor
besprechen, find ich. Siehst ja z. B. an aktuellen Gegebenheiten, wohin sowas zwar nicht
zwingend führen muss, aber trotzdem führen kann.

:prostbier: Alex (...und viel Spass bei Deinem ersten Stammtisch demnächst in Freising)

Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1749
Re: Meteoriten Preise
« Antwort #51 am: Januar 20, 2010, 23:31:45 nachm. »
Stimmt, D. U., das sehen wir sehr ähnlich - aber  :fluester: ... bitte sei vorsichtig mit Namedropping!

Gut, in diesem Falle ist es ein australischer Kontakt in Perth, weit weg, aber dennoch ist
bei solchen Dingen stets etwas Vorsicht angesagt, unabhängig davon, ob Du recht hast
oder nicht (PS: ..klar, hier hast Du recht!), und das sollte man eher im privaten Mailsektor
besprechen, find ich. Siehst ja z. B. an aktuellen Gegebenheiten, wohin sowas zwar nicht
zwingend führen muss, aber trotzdem führen kann.

:prostbier: Alex (...und viel Spass bei Deinem ersten Stammtisch demnächst in Freising)

Okay, werd's mir merken. Das Nennen von E-Bay-Pseudonymen ist aber schon okay, oder?

D.U. :prostbier:

P.S.: Wegen Stammtisch: Bist Du dabei?

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4534
Re: Meteoriten Preise
« Antwort #52 am: Januar 20, 2010, 23:37:26 nachm. »
Hat eigentlich jemals je ein Bild von der 20kg-Hauptmasse gesehen?
Die hier drin sein soll
http://www.museum.wa.gov.au/collections/natscience/earth/meteorites.asp

Bis zum Stammtisch
 :prostbier:
Mettmann
"Grawutzi - Kapuzi" (Pezi "Bär" Petz *1949-1995)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6224
Re: Meteoriten Preise
« Antwort #53 am: Januar 20, 2010, 23:38:18 nachm. »
P.S.: Wegen Stammtisch: Bist Du dabei?

Nein, an den Wochenenden höre ich eher auf den Ruf meiner Frau und
sitze abends dann an deren Tisch an fernen Gestaden (..von hier aus),
aber mir ist erinnerlich, dass Bernie nach Freising lädt und Du erstmalig
dabei sein wolltest, wenn ich mich nicht sehr irre...

Oiso :prostbier:
Alex

Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1749
Re: Meteoriten Preise
« Antwort #54 am: Januar 20, 2010, 23:39:25 nachm. »
Hat eigentlich jemals je ein Bild von der 20kg-Hauptmasse gesehen?
Die hier drin sein soll
http://www.museum.wa.gov.au/collections/natscience/earth/meteorites.asp

Bis zum Stammtisch
 :prostbier:
Mettmann

OT: Und bring bitte ein paar nette Sächelchen zum Stammtisch mit, ja?  :lechz:

D.U.

Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1749
Re: Meteoriten Preise
« Antwort #55 am: Januar 20, 2010, 23:41:25 nachm. »
P.S.: Wegen Stammtisch: Bist Du dabei?

Nein, an den Wochenenden höre ich eher auf den Ruf meiner Frau und
sitze abends dann an deren Tisch an fernen Gestaden (..von hier aus),
aber mir ist erinnerlich, dass Bernie nach Freising lädt und Du erstmalig
dabei sein wolltest, wenn ich mich nicht sehr irre...

Oiso :prostbier:
Alex

Schade. Aber es gibt ja sicher noch mehr Stammtische...

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6224
Re: Meteoriten Preise
« Antwort #56 am: Januar 20, 2010, 23:43:42 nachm. »
Hat eigentlich jemals je ein Bild von der 20kg-Hauptmasse gesehen?

Ausnahmsweise name dropping: da hat Alex Bevan vermutlich auch ein Bildexportverbot....

:weissefahne: Alex

Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1749
Re: Meteoriten Preise
« Antwort #57 am: Januar 20, 2010, 23:44:36 nachm. »
Ausnahmsweise name dropping: da hat Alex Bevan :weissefahne: Alex

Tsts!  :ehefrau:

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6224
Re: Meteoriten Preise
« Antwort #58 am: Januar 20, 2010, 23:50:58 nachm. »
Ausnahmsweise name dropping: da hat Alex Bevan :weissefahne: Alex

Tsts!  :ehefrau:

Tja, da rede ich mich jetzt fix raus: das ist eine "Person der Zeitgeschichte", in einem
gewissen Sinne, wie auch immer... Und kein Händler! Da darf man das schon wieder! :einaugeblinzel:

Alex

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4534
Re: Meteoriten Preise
« Antwort #59 am: Januar 21, 2010, 00:19:22 vorm. »
Zitat
die Definition stammt nicht von mir, die hatte mir damals auch sehr aufgestoßen.


Was es nicht hätte müssen, weils erstens keine Definition und zwotens aus dem entscheidenden Zusammenhang gerissen ist.

Damals gings, wenn ich mich richtig erinnere, um eine Gesamtschau der Eukrite, was es an Eukriten überhaupt gibt auf der Welt.
Daß wegen des hohen tkws von, was wars 300 oder 500kg, praktisch jeder zweite Eukrit ein Millbillillie ist,
sagt nichts über die Qualität dieser Lokalität aus
und ändern rein gar nicht an der Tatsache, daß so ein gutes Millbillillie-Individual mit zum Besten gehört, was man als Sammler an Eukrit haben kann.

Wie genauso kein Sammler ein gutes Sikhote-Individual verschmähen würd, bloß weil jeder zehnte oder fuffzehnte Meteorit auf Erden ein Sikhote ist.

 :prostbier:
Mettmann
"Grawutzi - Kapuzi" (Pezi "Bär" Petz *1949-1995)

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung