Autor Thema: Maßstabswürfel mal anders 1ccm  (Gelesen 19482 mal)

ironmet

  • Gast
Maßstabswürfel mal anders 1ccm
« am: September 29, 2007, 00:43:24 vorm. »
Hallo Freunde,

vor kurzem rief mich ein großartiger Meteoritensammler an und fragte,ob es mir möglich
sei, aus einem nicht so leicht rosteneden Meteoriten-Eisen einen Maßstabswürfel zu
fertigen,welcher die Kantenlängen von 10 x 10 x 10 mm hat,sprich also 1ccm !!

Würfel in der Art werden auch als Maßstab zu den zu fotografierenden Meteoriten gestellt.
Ich selber benutze ja das Modell von Svend.

Ich sagte dem besagten Sammler,das ich es gern für ihn probieren würde.
Ich stellte mir die Sache eher sehr schwer bis unmöglich vor,ohne Präzisionsmaschinen und nur
per Handschliff solch einen Würfel herzustellen.
Nun sollte dieser ja auch die Maße von 10 x 10 x 10mm einhalten und auch nicht als schiefes
Rechteck dastehen.

Das schwerste an der Sache ist,immer den richtigen Moment abzupassen und auf die nächste Körnung
umzustellen,damit auch nach der Politur die Maße von 10mm nicht unterschritten werden. :gruebel:

Ich kann euch sagen,es ist wirklich schon eine echte Herausforderung! :platt:
Nach vielen Stunden feinster Schleifarbeit war das Meisterstück fertig !!
Ich war sehr zufrieden mit dem Stück und auch begeistert,das das Teil auch wie ein Würfel aussah! :wow:

Da ich das selbe Projekt unbedingt nochmal versuchen musste,stellte ich noch einen zweiten
Würfel her,den ich jetzt mal ins ebay getan habe,um damit auch andere glücklich zu machen,
die sich sagen:

 COOL,so einen Würfel muß ich auch haben! :wow: :wow:

Hier der Link zur Auktion,für alle die,die das Teil genauso genial finden,wie ich selbst!

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=300156192929&ssPageName=STRK:MESE:IT&ih=020

Da ich euch die Bilder von dem genialen Teil,welches zudem auch noch perfekt geätzt ist,nicht vorenthalten
möchte,hier sind sie.  :fluester:

Viele Grüße Mirko :prostbier:

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Maßstabswürfel mal anders 1ccm
« Antwort #1 am: September 29, 2007, 03:32:51 vorm. »
Hallo Mirko,

das sieht ja super aus, wie alles geätzte von dir !   :super:  :super:

... Aber irgendwas stimmt maßlich nicht, entweder ist dein schwarzer Maßstabswürfel nur 8-9 mm oder der meteoritische mindestens 12  :gruebel:  Es kann unmöglich an der Perspektive liegen, denn der Schwarze ist ja etwas weiter vorn.

:friede:   MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

ironmet

  • Gast
Re: Maßstabswürfel mal anders 1ccm
« Antwort #2 am: September 29, 2007, 04:03:03 vorm. »
Hallo Peter,

also bei meinem zusammengestellten Bild darf man nicht so genau hinschauen.
Ich habe das große Bild in der Mitte etwas gestreckt,damit das ganze Bild ausgefüllt ist.
Wenn Du beim ebay Bild schaust,wirst Du sehen,das es nicht mehr ganz so komisch ausschaut.

Davon abgesehen,hast Du schon Recht.
Mein Würfel ist 0,2mm zu groß.
Aber was ist schon ein fünftel Millimeter?

Bei dem Gewicht von 9,3g könnte man sich leicht ausrechnen,das der Würfel etwa 1,2ccm haben muß.
Der original is aber auch etwas kleiner als normal.

Aber das sind alles Fertigungstoleranzen !!

Viele Grüße Mirko

ironmet

  • Gast
Re: Maßstabswürfel mal anders 1ccm
« Antwort #3 am: September 29, 2007, 13:57:53 nachm. »
Hallo Leute,

ich werde nächste Woche mal probieren einen kleineren Würfel zu schleifen.
Ich dachte an einen Würfel 1 x 1 x 1mm also ein Kubikmillimeter !! :auslachl:

Nein,der ist zu klein!
Das würde sicher nicht funktionieren!

Dann eben etwas größer!
Ein Würfel mit 100 x 100 x 100cm also ein Kubikmeter! :auslachl:

Wer hilft mir die 7,7t übers Schleifpapier zu schieben? :gruebel:
Freiwillige vor!

Viele Grüße Mirko

Offline ganimet

  • -Sheriff-
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1952
Re: Maßstabswürfel mal anders 1ccm
« Antwort #4 am: September 29, 2007, 14:04:22 nachm. »
 :super:

Ich hätte da wohl Zeit - aber komme nur wenn sich mindestens noch weitere 50 Mann/Frau melden :baetsch:

Grüßchen; :winke:

ganimet
Daß alles vergeht;weiß man schon in der JUGEND;
aber wie schnell alles vergeht,erfährt man erst im ALTER.

Offline APE

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1056
  • Spezialist für Meteor- und Meteoritenkunde
    • European Research Center for Fireballs and Meteorites
Re: Maßstabswürfel mal anders 1ccm
« Antwort #5 am: September 29, 2007, 14:07:27 nachm. »
Hi Mirko,

das mit dem 1m³ Würfel wird schon schwierig, weil Du kein Rohmaterial in der Größe bekommen wirst ...  :nixweiss:  ja Hoba vielleicht ...

Ja und was ich eigentlich sagen wolte ist, der Meteoritenwürfel sieht wirklich interessant aus, weil man mal dreidimensional den Verlauf der Kamanzit-Lagen verfolgen kann ... :super:

Gruß Thomas
Grau ist alle Theorie ...

ironmet

  • Gast
Re: Maßstabswürfel mal anders 1ccm
« Antwort #6 am: September 29, 2007, 14:07:44 nachm. »
Hallo ganimet, :winke:

also wenn sich keiner weiter meldet,dann machen wir eben doch den kleinen Würfel
von einem Kubikmillimeter.
Du schleifst und ich messe ab und zu nach,wo wir liegen. :einaugeblinzel:

Viele Grüße Mirko :prostbier:

ironmet

  • Gast
Re: Maßstabswürfel mal anders 1ccm
« Antwort #7 am: September 29, 2007, 14:14:53 nachm. »
Hallo Thomas,

upps,daran habe ich ja noch garnicht gedacht!! :gruebel:

Agpalilik wäre vielleicht möglich?
Habe den aber garnicht nachgemessen?
Nicht das nachher noch eine Ecke am Würfel fehlt!

Weiteres Problem ist,wer soll das Rohstück sägen? :gruebel:

Schwierig,schwierig,schwierig!! :traurig2:
Viele Grüße Mirko

PS: Davon abgesehen,ist solch ein großer Maßstabswürfel auch enorm unpraktisch.
Dauernd für die ebay-Fotos den großen Maßstabswürfel mit dem Kran neben das Foto-Objekt stellen!! :lacher:
Und wenn man dann den Maßstabswürfel ordentlich mit abgebildet hat,sieht man von dem eigendlichen Objekt daneben nicht mehr viel!! :lacher:



astro112233

  • Gast
Re: Maßstabswürfel mal anders 1ccm
« Antwort #8 am: September 29, 2007, 14:22:35 nachm. »
Hi Mirko,

jetzt kann ich dein diabolisches Grinsen auf dem Foto richtig einordnen.   :auslachl:

http://www.meteorite-mirko.de/images/5savik1andme.jpg

War folglich alles aus langer Hand geplant.

Übrigens, dein Würfel ist wirklich super, besitzt allerdings heftige 20 hunderstel Millimeter Übermaß. Diese solltest du schon abtragen. Also zieh doch noch mal die aufgeklebten Widmannstättischen Figuren Folien ab und schleifst kurz den schwarzen Original-Würfel mit der Flex um die Foliendicke ab.    :auslachl:  

Viele Spam Grüße sendet dir Konrad.   :prostbier:

ironmet

  • Gast
Re: Maßstabswürfel mal anders 1ccm
« Antwort #9 am: September 29, 2007, 14:29:00 nachm. »
Hallo Konrad,

na Savik1 ist vielleicht ein bisserl klein für nen Kubikmeter!

Eher das grinsen hier!

http://www.meteorite-mirko.de/images/1agpalilikandme.jpg

Das dürfte von den Abmaßen möglich sein.

Viele Grüße Mirko :prostbier:

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Maßstabswürfel mal anders 1ccm
« Antwort #10 am: September 29, 2007, 15:02:16 nachm. »
Hallo,

ich sehe da ein ganz anderes Problem, nämlich in der Finanzierung des Stückes.  :crying:  Da kann euch wohl nur einer helfen - der Mettmann ! Wer immer so klagt wie er, der muß doch schweinereich sein.   :lacher:

:friede: MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4516
Re: Maßstabswürfel mal anders 1ccm
« Antwort #11 am: September 29, 2007, 15:22:37 nachm. »
Genau, drum plagen wir uns ja auch immer, für jeden von jedem Stein kleene 10 und 20Euro-Stückerl bereitzuhalten.

Der Campo täts wohl auch:
http://www.jensenmeteorites.com/Largest/Campo_37_ton_a_sm.jpg
(Der Mann oben drauf, der Tim Heitz, ist in natura sehr groß und korpulent).

Der Cape-York hier:  
http://www.amnh.org/exhibitions/hall_hilites/hall2.html

Armanty nicht zuvergessen:
http://www.jensenmeteorites.com/Largest/armanti%20Tony%20M.jpg

aber sonst ist neben Hoba ziemlich Essig...

Nächster Schritt, Du baust Lineale aus Gibeon und Munionalusta und ätzt cm- und inch-Skalen ein (von letzteren mehr  :baetsch:).

Und für den Mettgold ein Lesezeichen aus Gibeon, schön schwer und spitzig, daß, wenn er mit der Nachtmütz nach getaner Arbeits Ruh um 9 zu Bette nach dem Schmöker greift, wo die Mettdealers noch am schuften sind, es ihn ordentlich piekst, wenns rausfällt.

 :baetsch:
Mettmann
"Grawutzi - Kapuzi" (Pezi "Bär" Petz *1949-1995)

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Maßstabswürfel mal anders 1ccm
« Antwort #12 am: September 29, 2007, 17:49:25 nachm. »
Martin ,

Wie bist du den drauf  :lacher: :lacher: :lacher: :lacher:
Der arme Peter kann doch mit so einem lehsezeichen nicht schlafen gehn , jedesmal wenn er das Buch zuklappt , muss er nachschaun ob die Ätzung nicht beschädigt worden ist ,weist du wo das endet  :gruebel:  in lauter schlagflose Nächte  :baetsch:

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Maßstabswürfel mal anders 1ccm
« Antwort #13 am: Oktober 03, 2007, 19:09:30 nachm. »
Hallo,

bin hier noch über ein Eisen gestolpert, was vielleicht reichen könnte:

http://www.spacerocksinc.com/July15.html

 :winken:   MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Maßstabswürfel mal anders 1ccm
« Antwort #14 am: Oktober 03, 2007, 19:33:21 nachm. »
He Peter ,

was meinst du , wenn wir alle zusammen legen und dann das Teil Kaufen kann der Mirko uns doch allen einen Würfel machen , oder endet das dann im Ätz Wahnsinn :baetsch:

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung