Autor Thema: Trommelsteine  (Gelesen 30156 mal)

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1800
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Trommelsteine
« Antwort #120 am: Dezember 08, 2022, 13:45:11 Nachmittag »
Trommelsteien 2022

Trommelsteine…sind Heilsteine in freier Form. Sie helfen dir, Schuldgefühle zu überwinden und lassen dich deine Ziele im Auge behalten.
Es sind Steine für den inneren Rückzug, um kraftvoll wieder aufzutauchen!  :unfassbar:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1800
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Trommelsteine
« Antwort #121 am: Dezember 08, 2022, 13:52:03 Nachmittag »
Das Ostsee-Geschiebe spiegelt wieder!
Nachdem der Bornheimer mit seine neuen „Klamottenbügelmaschine“ aus stumpfen Strandsteinen wieder „glänzende, spiegelnde Felsen“ :einaugeblinzel: gezaubert hat,
hier einige Exemplare zur „Guckung“.

Zwischenzeitlich habe ich auch herausbekommen was die schwarze Kruste (Hieroglyphen/Figuren) sein könnten - nämlich Amphibol/Hornblende.
Der Magnet haftet daran, an der weinroten Rückseite aber nicht.
Die Windfee aus Heilsteine.info  :wow: brachte mich bei ihren Strandfunden auf die Lösung:

Bild 4 und 6 im stumpfen Zustand:
https://www.heilsteine.info/viewtopic.php?t=13446
Heilsteine klingt zwar nicht sehr wissenschaftlich, müsste aber passen! :pro:

Gruß der "Steinfried"
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1800
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Trommelsteine
« Antwort #122 am: Dezember 15, 2022, 09:28:12 Vormittag »
Die rötliche Variante eines 6 cm Småland Gangporphyrs glänzt jetzt von allen Seiten. :j-gold:
Der Magnet haftet nur am schwarzen Mischkristall Biotit.
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1800
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Trommelsteine
« Antwort #123 am: Dezember 21, 2022, 10:33:45 Vormittag »
Ein 5 cm „Grünling“ vom Ostseestrand, wo der wohl her kommt?
Evtl. porphyrischer Granitoid, oder vielleicht geht es in Richtung Epidotamphibolit, nach Isar-Kiesel von Bernhard Bayer, Bild 28:
https://www.isar-kiesel.de/kristallingesteine.html

Solche „Grünlinge“ habe ich schon öfters gefunden vom Ostseestrand über Kanarische Inseln bis Österreichische Alpen.
Der wäre vielleicht bei unbekannte Geschiebe :gruebel: besser aufgehoben?

Der "Grübelfried" :einaugeblinzel:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1800
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Trommelsteine
« Antwort #124 am: Dezember 29, 2022, 09:07:48 Vormittag »
Weitere sehr harte Handschmeichler frisch aus der Trommel:

Nach Hildegard Wilske, ein 9 cm Dala-Porphyr vom Typ c = schlieriger Ignimbrit …
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1800
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Trommelsteine
« Antwort #125 am: Dezember 29, 2022, 09:14:41 Vormittag »
... und  ein ähnliches 8 cm Exemplar von einem Dala Porphyr vom Typ b = einsprenglingsreiche Feldspäte.

Sie stammen aus dem TIB =Transscandinavian Igneous Belt und sind 1,7 bis 1,8 Milliarden Jahre alt. :wow:
Mit weitgehend unverändert erhalten geblieben Mineralbestand.

Wäre die Grundmasse schwarz mit graugrünlichem Plagioklas, hätte ich endlich einen Schwarzen Orrlok gefunden,
der fehlt noch in meiner "Raupensammlung" :w-gesch:
https://www.kristallin.de/Schweden/Orrlok/Schwarzer_Orrlok_Aelvdalen_getrommelt2_v.jpg

Der "Steinfried"  x-02
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1800
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Trommelsteine
« Antwort #126 am: Januar 05, 2023, 09:52:31 Vormittag »
Moin,
diesen getrommelten Handschmeichler könnte man evtl. nach Svens StrandstensSite als 7 cm Svaneke Granit (Bornholm) bezeichnen.  :gruebel:
- grobkörnige Biotitgänge mit regelmäßiger Kornbegrenzung,
- rötlicher Feldspat,
- grün-gelbliches Plagioklas.
- Titanit soll lt. Wilske/Zandstra auch reichlich drin sein? :nixweiss:
https://skan-kristallin.de/bornholm/gesteine/gesteinsdarstellung/svaneke/svaneketext.html
Brauche vielleicht ne neue Brille?

In der Trommel ist er jedenfalls nicht zerbröckelt (Bröckelstein)
Gefunden an der polnischen Ostssee-Küste gegenüber Bornholm.

Der "Steinfried"
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Eckard

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 783
Re: Trommelsteine
« Antwort #127 am: Januar 05, 2023, 16:33:18 Nachmittag »
Lieber Ehrfried,

eigentlich wollte ich hier noch gar nicht schreiben. Vielleicht, wenn ich besser drauf bin. Aber das könnte noch dauern. Darum doch jetzt.

Meine Antwort könnte ich Dir auch per E-Mail mitteilen, denke aber, dass sie vielleicht auch mal für einen anderen Steinsammler (derer sind hier zwar recht wenige vertreten, aber man weiß ja nicht, ob nicht vielleicht doch einmal . . . . ?) von Interesse sein könnte.

Zunächst: Der Anblick Deines Granits ist für Leute wie mich ein Genuss, eine Augenweide. :super:

Die Benamsung?
Hmm. Nicht so einfach. - Svaneke-Granit klingt gut, aber der Zustand des getrommelten Steins lässt mich daran zweifeln, und ich frage mich: Wirklich Svaneke? Nach bröckeligem Gestein sieht er jedenfalls nicht aus. (Ich kenne solche Brüder [nicht Svaneke, andere Provinienz], die lassen sich nicht mal polieren.) Und die Bröckeligkeit des Svaneke wird überall hervorgehoben. - Nebenbei: Vinx erwähnt diese Gesteinsart gar nicht.

Zu den Bestandteilen des Svaneke:
1988 führt Zandstra in seinem Buch auf: Neben den Hauptbestandteilen die Akkzessorien: Zirkon, Apatit, Erz, Epidot, Orthit, Flussspat und Titanit. - Titanit findet sich in keinem anderen Bornholm-Granit so reichlich wie hier. Die Kristalle erreichen teilweise eine Größe von 1 - 2 mm, seltener 4 - 6 mm.

1999 führt Zandstra in seinem Buch auf: Bei den Begleitmineralien sind Erz und Titanit (zusammen 3%) von gewisser Bedeutung. - Ok, gewisse Bedeutung heißt jedoch nicht 'reichlich vorhanden'. Verglichen mit anderen Bornholmgraniten mag das vielleicht so sein. - Die Information, dass Titanit reichlich in einem solchen enthalten sei, ist für mich eher verwirrend.

Um zu erfahren, was Zandstra in seinen Büchern 'Noordelijke Kristallijne Gidsgesteenten' (1988) und im 'Platenatlas van noordelijke kristallijne gidsgesteenten' (1999) zu den diversen skandinavischen Gesteinsarten schreibt, empfehle ich, sich die Übersetzungen aus dem Niederländischen ins Deutsche von Hildegard Wilske  (gibt es als WORD-Datei) für einen freiwilligen, persönlichen Obolus schicken zu lassen.

Hinweis:  https://www.kristallin.de/zandstra.htm)

Diese Übersetzungen sind wirklich sehr gut gelungen und zu empfehlen. Die Bilder sind darin nicht enthalten, aber für die gibt es Info im Internet und anderer Literatur. (Die originalen Zandstra-Bände sind kaum zu bekommen. Da muss man - wenn man mal einen in irgendeinem Antiquariat sieht - verdammt schnell sein, um das Buch auch zu bekommen.)

Du schreibst: Brauche vielleicht ne neue Brille? - Nee, m. E. nicht, denn ich denke, notwendige Literatur ist hier eher angesagt. Du solltest Dich doch mal dazu durchringen und Dir die Dateien (Beide Bücher!) schicken lassen. Du wirst es im Nachhinein nicht bedauern.

Besten Gruß
 :winke:
Eckard
Wenn man aufhört, sich zu interessieren, wenn man aufhört, zu lernen,
wenn man aufhört, sich zu begeistern: dann altert man.
(Heinz Bennent am 17.10.2002 in 3sat)

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1800
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Trommelsteine
« Antwort #128 am: Januar 12, 2023, 10:20:36 Vormittag »
Moin Eckard,
die Übersetzung hatten wir ja hier abgeschlossen - Basta!
https://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=3679.msg158759#msg158759

Auch dieser 5 cm Högsrum - Nymala Porphyr (Småland) glänzt jetzt im Sonnenlicht
Gruß Ehrfried :hut:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1800
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Trommelsteine
« Antwort #129 am: Januar 19, 2023, 09:22:30 Vormittag »
Heute ein getrommelter 5 cm Granit.
Da ich keinen richtigen Bezug zu diesem Stein hatte, (zufällig mit im CB gelandet :unfassbar:)
nenne ich ihn einfach „Allerweltsstein“.
Solche Granite findet man öfters.  :hut:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1800
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Trommelsteine
« Antwort #130 am: Januar 26, 2023, 08:56:47 Vormittag »
Moin,
der vorletzte Trommelstein :streichel:, ein 6 cm Smaland Granit, mit rosa Feldspäten auf der VS.
Ein großer, rote Feldspat auf der Rückseite.

Der "Steinfried" :prostbier:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1800
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Trommelsteine
« Antwort #131 am: Februar 02, 2023, 08:38:17 Vormittag »
Zum Schluß von mir noch ein gestreifter und weit gereister „Felsen“. :wow: Ein getrommelter 6 cm Bänder-Achat:
- Gefunden in Madagaskar.
- Eingefärbt/gebrannt und
- getrommelt - in China ?  :gruebel:
- Vitrinen gelagert in Süd – Brandenburg.
Wie man hier liest und siehe da, ist innen nicht viel los, deshalb bleibt er so wie er ist.  :pro:
https://www.mineralienatlas.de/forum/index.php?topic=49951.msg347838#msg347838

Der "Steinfried"
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1800
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Trommelsteine
« Antwort #132 am: November 02, 2023, 09:15:43 Vormittag »
Nach Monaten mal wieder zwei polierte Stücke aus der Trommel:
Ein roter, 6 cm Småland-Granit (Typ Uthammar), gefunden in der Nähe vom Gespensterwald Nienhagen.
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1800
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Trommelsteine
« Antwort #133 am: November 02, 2023, 09:20:36 Vormittag »
Und dieser schöne 6 cm Aptychenkalk.
(Rißbach mit Quellbächen im Enger Grund) :wow:
Der kommt aber nicht von der Ostsee, sondern aus dem Rissbach in Tirol (Österreich)

Den an einer Kette und in Silber eingefasst, (wie Bernstein 41b) ergäbe die geschnittene VS ein einzigartiges Schmuckstück!

Der "Steinfried"
« Letzte Änderung: November 02, 2023, 09:36:27 Vormittag von Met1998 »
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung