Autor Thema: Mitgliedschaft in der Meteoritical Society  (Gelesen 8458 mal)

Offline Allende

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 788
Mitgliedschaft in der Meteoritical Society
« am: März 11, 2009, 22:05:01 nachm. »
Hallo Leute

Nachdem ich schon ordentlich mit den zahlungsunwilligen "Trittbrettfahrern" geschimpft habe (Motto: Schämt Euch...), möchte ich nun gerne von Euch wissen, wer sich inzwischen als Mitglied der Meteoritical Society outen möchte. Hier nochmals der Link zu der Anmeldung:

http://meteoriticalsociety.org/simple_template.cfm?code=member_intro&CFID=3367329&CFTOKEN=68180102

Achtung, wie ich mitbekommen habe, akzeptiert die Met. Soc. zurzeit wohl nur Kreditkarten, cash oder Baranweisungen (Schecks).

Ich bin zahlendes und sponsierendes Met.Soc.-Mitglied seit 1986, Alexp, Bernd und Herb sind auch schon seit vielen Jahren Met.Soc.-Veteranen. Svend, Mirko, AndiK und Hannno sind alle in diesem oder im letzten Jahr Mitglied geworden. Wer noch? Carsten's Mitgliedschaft scheitert momentan wohl nur an der fehlenden Kreditkarte...

Also, macht mal etwas sinnvolles mit Eurem Geld!

Danke und Gruss  :hut:
Allende

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3917
  • Der HOBA und ich...
Re: Mitgliedschaft in der Meteoritical Society
« Antwort #1 am: März 12, 2009, 00:16:49 vorm. »
Moin!

Ich hege die Hoffnung, dat die MetSoc auch mal eine Bezahlung über PayPal hinbekommt - sonst wird es wohl in nächster Zeit bei mir nix. Planen tue ich eine Mitgliedschaft aber schon länger (etwa 2 Jahre).

Gruß

Ingo

Offline paragraf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1530
    • olishop.de
Re: Mitgliedschaft in der Meteoritical Society
« Antwort #2 am: März 12, 2009, 02:00:25 vorm. »
Tach!

Die MetSoc prüft immer noch meine Kreditkarte, jedenfalls habe ich seit deren Anmeldebestätigung über deren Sicherheitsserver nichts weiter gehört.... :traurig2:

..mal sehen

Gruß
Bernd

Offline ben.g

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1542
Re: Mitgliedschaft in der Meteoritical Society
« Antwort #3 am: März 12, 2009, 06:16:42 vorm. »
Die MetSoc prüft immer noch meine Kreditkarte, jedenfalls habe ich seit deren Anmeldebestätigung über deren Sicherheitsserver nichts weiter gehört.... :traurig2:

Dasselbe bei mir.  :nixweiss:

Gruß
Ben

Offline JaH073

  • Moderator
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1814
  • Meteoriten Verkauf unter www.strufe.net
    • HSSH Pirmasens Meteorite
Re: Mitgliedschaft in der Meteoritical Society
« Antwort #4 am: März 12, 2009, 06:27:38 vorm. »
Moin,

ich bin dabei seit letztem Jahr    :super:

Vom Ablauf her war es kein Problem mit der Kreditkarte.
Mußte weder warten noch sonst was.
Bekam gleich per email die Bestätigung.

Viele Grüße

Hanno
Es tut mir leid wenn ich deine Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger.

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2698
Re: Mitgliedschaft in der Meteoritical Society
« Antwort #5 am: März 12, 2009, 08:25:31 vorm. »
Hallo,

ich bin nun im 2. Jahr Mitglied. Das erste Mal habe ich das Geld einfach im Brief geschickt. Nach einer Anfrage per Mail konnte ich für dieses Jahr sogar mit PayPal bezahlen, wobei das eine individuelle Sonderregelung war und ich deshalb aus verständlichen Gründen die Adresse leider nicht veröffentlichen kann (sonst schwimmt Alan Rubin plötzlich ganz unverhofft im Geld :laughing:).

Ich habe Mr. Rubin vermittelt, dass vielle Europäer einfach keine Kreditkarte besitzen, was für einen Amerikaner unvorstellbar ist :laughing:, und eine Bank-Order nach Auskunft meiner Bank fast mehr kostet, als der Mitgliedsbeitrag selbst (?). Er versprach mir deshalb, in absehbarer Zeit einen PayPal account einzurichten. Hakt doch einfach nochmal per E-mail bei der MetSoc nach. Wenn man dort erkennt, dass es tatsächlich Bedarf gibt, wird man sicher bald PayPal-Zahlungen ermöglichen. Und zur Not schickt man das Geld eben bar.

Gruß, AndiK :smile:

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1866
Re: Mitgliedschaft in der Meteoritical Society
« Antwort #6 am: März 12, 2009, 08:54:36 vorm. »
Und zur Not schickt man das Geld eben bar.

Ich habe viele Jahre lang den Mitgliedbsietrag beim NHM in Wien einbezahlt. Vielleicht ist das in Deutschland ja auch irgendwie möglich, den Beitrag an einen lokalen Vertreter der MetSoc zu bezahlen?

Grüße, Herbert
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Carsten

  • Gast
Re: Mitgliedschaft in der Meteoritical Society
« Antwort #7 am: März 12, 2009, 09:06:28 vorm. »
...ja dies wäre eine praktische Lösung.
Im Moment geht gar nichts, die links "contact" und "membership" auf der Webseite sind anscheinend down.


Viele Grüße,

Carsten

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1866
Re: Mitgliedschaft in der Meteoritical Society
« Antwort #8 am: März 12, 2009, 09:36:00 vorm. »

Am besten den Treasurer, Alan Rubin, fragen: <treasurer@meteoriticalsociety.org>

Da ich seit einiger Zeit den Beitrag mit Kreditkarte bezahle, weiss ich leider nicht, ob es heute noch möglich ist, den Betrag an einen lokalen Vertreter abzuliefern.

Grüße, Herbert
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6311
Re: Mitgliedschaft in der Meteoritical Society
« Antwort #9 am: März 12, 2009, 11:17:21 vorm. »
Moin,

ich zahle seit inzwischen 17 Jahren bequem mit Kreditkarte, jeweils am
Jahresende für das Folgejahr - das funktioniert absolut probemlos. Bei
PayPal muß man beachten, daß dies den Empfänger eine Gebühr kostet,
in der Größenordnung 2 oder 3 % [PS: was sagen die Händler hier dazu,
die wissen das besser...], die man, sollte Alan Rubin diesen Service tat-
sächlich einrichten, schon auf den zu zahlenden Betrag drauflegen sollte,
damit die Society nicht zubuttern muß. Studenten und Rentner müssen,
so hab ich glaub ich irgendwo gelesen, übrigens nicht den vollen Betrag
zahlen, aber das mögen die Interessenten bitte selber noch mal in den
Mitgliedschaftsbedingungen auf der entsprechenden Webseite nachlesen.

Alex

Carsten

  • Gast
Re: Mitgliedschaft in der Meteoritical Society
« Antwort #10 am: März 12, 2009, 11:47:09 vorm. »
Moin,

ja die Gebühr für PayPal liegt bei ~3%. Ich habe Alan gemailt, mal schauen was dabei herauskommt.

Viele Grüße,

Carsten

Offline ben.g

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1542
Re: Mitgliedschaft in der Meteoritical Society
« Antwort #11 am: März 12, 2009, 19:42:33 nachm. »


Die MetSoc prüft immer noch meine Kreditkarte, jedenfalls habe ich seit deren Anmeldebestätigung über deren Sicherheitsserver nichts weiter gehört.... :traurig2:

Dasselbe bei mir.  :nixweiss:

Ich habe vorhin mal nachgefragt und eben Antwort erhalten:

I was just informed that everything about your membership has been properly processed. You should start receiving MAPS relatively soon. They are a bit behind on their mailings, so please be patient. Thanks.
Alan Rubin

Also alles im grünen Bereich. Sind nur etwas in Verzug die Jungs.

Gruß
Ben

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6311
Re: Mitgliedschaft in der Meteoritical Society
« Antwort #12 am: März 12, 2009, 20:12:57 nachm. »
Genau! Wundere Dich bitte nicht, wenn als letzte Ausgabe ein Journal datiert
noch aus 2008 kommt - das geht allen so, auch den Wissenschaftlern, ändert
aber nix an den positiven Aspekten einer Mitgliedschaft bei der MetSoc...

Alex

Offline Allende

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 788
Re: Mitgliedschaft in der Meteoritical Society
« Antwort #13 am: März 12, 2009, 20:29:44 nachm. »
Jungs, Mädels

Ich möchte gerne mal nett sein, und nicht nörgeln müssen und deshalb bitte ich allen neuen Met.Soc. Mitglieder, die sich seit meinem "Tamdahkt-Aufruf" zu einer Met.Soc.-Mitgliedschaft entschlossen haben, mich mit dem Nachweis der Mitgliedschaft anzuschreiben und denen werde ich werde dann als "Belohnung" etwas kleines meteoritisches kostenfrei zusenden.  :wow:  Klein aber fein! Also, wer sich erst diese Tage zu einer Neu-Mitgliedschaft entschliessen möchte, soll das gerne tun und mich dann bitte kontaktieren. Ich halte mein Versprechen gerne ein - zack!

Als "Gegenleistung" für Euren Mitgliedsbeitrag werdet Ihr Monat für monat in gedruckter Form mit hochklassigen wissenschaftlichen Reports in gebundener Form versorgt. Okay, nicht alles ist lesbar und nicht alles ist wirklich interessant, aber als Nachschlgefundus über die Jahre von unschätzbarem Wert! Achso, durch Lesen wird man nicht dummer und "unsere" wissenschaftliche Lektüre ist meist sehr sehr spannend.  :super:

Beste Grüsse
Allende  :hut:

Offline Dirk

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1483
  • Kometenfalter
Re: Mitgliedschaft in der Meteoritical Society
« Antwort #14 am: März 12, 2009, 23:29:11 nachm. »
Hallo Leute  :winke: ,

ich habe mich nun auch angemeldet und bin Mitglied in der MetSoc.

 :prostbier:  :user:
Dirk

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung