Autor Thema: Beute aus München  (Gelesen 8337 mal)

Offline Odessa

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 381
  • ...per aspera ad astra...
Re: Beute aus München
« Antwort #15 am: November 03, 2009, 19:49:15 nachm. »
und mein letzter Sudbury- Impaktit, leider kaum richtig zu Fotografieren. Diese Scheibe hat in Natura eine wunderschöne dunkle Smaragdgrüne Färbung...

32,443 g

Gruss
Sandro  :prostbier:

ironmet

  • Gast
Re: Beute aus München
« Antwort #16 am: November 03, 2009, 20:08:16 nachm. »
Hallo Met-Freunde,

da jetzt Olaf,Bernie,Herbert,Martin,und Sandro hier ihre Beutestücke vorgestellt haben,möchte ich schnell
auch ein paar Neuzugänge in meine Sammlung zeigen.

Zuerst eine Vollscheibe NWA 5907 ein CK6
und eine Vollscheibe von NWA 5901 einem CV3

ironmet

  • Gast
Re: Beute aus München
« Antwort #17 am: November 03, 2009, 20:10:34 nachm. »
...dann eine Teilscheibe von NWA 753 ein Rumuruti 3.9

und

eine Vollscheibe NWA 5598 einem netten LL6

ironmet

  • Gast
Re: Beute aus München
« Antwort #18 am: November 03, 2009, 20:14:44 nachm. »
dann noch eine schöne große Vollscheibe vom NWA 5343 einem CK3

und

eine Vollscheibe eines Eukriten,der sich noch in der Klassifikation befindet und einen
sehr großen Eisen-Einschluß zeigt.

ironmet

  • Gast
Re: Beute aus München
« Antwort #19 am: November 03, 2009, 20:17:20 nachm. »
dann noch eine kleine Teilscheibe des Almahata Sitta,weil ich noch keine hatte

und

ein recht schönes Fragment von Carancas mit 8.2g

ironmet

  • Gast
Re: Beute aus München
« Antwort #20 am: November 03, 2009, 20:21:27 nachm. »
und als letztes,man könnte meinen ich befinde mich auf Abwegen :auslachl:
Aber ich mußte schon im letzten Jahr aus Finanzmangel zurückstecken,obwohl
ich mir noch einen geschliffenen Edelstein mitnehmen wollte.
Dieses Jahr hatte ich es gleich eingeplant und so hat es mir dieser Blau-Topas
mit 60.5ct Gewicht angetan.
So konnte ich nicht daran vorbei und musste ihn mitnehmen.
Der Stein hat eine klasse Schliff!!

ironmet

  • Gast
Re: Beute aus München
« Antwort #21 am: November 03, 2009, 20:24:58 nachm. »
......aber auch an die Sammlerschaft wurde gedacht.
So konnte ich auch einige neue Steine erlangen,die demnächst dann in Klassifikation gehen und dann
wie immer auch für jedermann erreichbar werden.
Lasst Euch überraschen.... :fluester:


Viele Grüße Mirko :prostbier:

Offline Auricular

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 550
    • Sammlung Auricular
Re: Beute aus München
« Antwort #22 am: November 03, 2009, 20:44:56 nachm. »
Abend Mirko,

wowwww
 :lechz: :lechz: :lechz:

Schöne Beute!

uuuuuuuuund wer hatte denn Almahata Sitta dabei?

 :gruebel:


LG

Bernie
Liebe Grüße

Bernie IMCA#6177

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6246
Re: Beute aus München
« Antwort #23 am: November 03, 2009, 21:00:05 nachm. »
uuuuuuuuund wer hatte denn Almahata Sitta dabei?

...zumal es recht frisch geschnitten daherkommt und keine Rostspots zeigt
wie die ersten verfügbaren Funde davon am privaten Markt! Würde mich also
eigentlich auch mal interessieren, sehr gern auch im erklärenden Vergleich mit
den früheren Angeboten! Bitte, lieber Anbieter der früheren Stücke, der Du ja
auch hier im Forum aktiv bist, sag doch mal was dazu.

Wobei ich, damit man mich ja nicht gründlich mißversteht, hier Dein spezielles
Engagement auch im Nachhinein noch wirklich sehr und ganz besonders loben
möchte. Das ist dabei völlig außer Frage und gilt sowieso jenseits dieses Beitrags!

 :super:

Auriculars Frage bleibt trotzdem interessant, und auf die Antworten, auch Deine,
lieber Finder, falls Du zu den ersten Stücken Dich äußern wolltest, bin ich gespannt.

Alex

Thin Section

  • Gast
Re: Beute aus München
« Antwort #24 am: November 03, 2009, 21:08:50 nachm. »
Auch von mir einen herzlichen Glückwunsch zu all den Neuzugängen, die ihr bislang vorgestellt habt. Da sind wirklich tolle Stücke dabei! Was den NWA 5907, ein CK6, angeht, so bin ich etwas skeptisch, denn ich würde rein visuell aufgrund der vorhandenen Chondren auf einen CK4-5 oder einen CK5 tippen.

Hallo Sandro, deine Sudbury Stücke sind ebenfalls eine schöne Sammlungsbereicherung! Als ich vor einigen Jahren für einen Kanadier etliche nichtklassifizierte NWAs auf seinen Wunsch unter dem Mikroskop beäugte und meine Meinung kund tat, was es sein könnte, bekam ich von ihm unter anderem als Dankeschön einen quasi kompletten Satz Sudbury Scheiben geschenkt, bestehend aus 16 verschiedenen Einzelstücken. Werde sie mal bei Gelegenheit (zumindest fotografisch) vorstellen.

Herzliche Grüße,

Bernd  :winke:

Offline JaH073

  • Moderator
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1807
  • Meteoriten Verkauf unter www.strufe.net
    • HSSH Pirmasens Meteorite
Re: Beute aus München
« Antwort #25 am: November 03, 2009, 21:09:42 nachm. »
Hallo,

auf meiner Homepage sind die Fotos von der Münchner Börse nun hochgeladen.

Wer Lust hat kann sie sich unter

www.strufe.net

anschauen.

Viele Grüße

Hanno
Es tut mir leid wenn ich deine Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger.

Offline JaH073

  • Moderator
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1807
  • Meteoriten Verkauf unter www.strufe.net
    • HSSH Pirmasens Meteorite
Re: Beute aus München
« Antwort #26 am: November 03, 2009, 21:19:27 nachm. »

ja, ein bischen was hab ich mir natürlich auch mitgebracht.

Einmal eine schöne großflächige Scheibe von Mundrabilla.
Das besondere gerade an diesem Stück ist, daß es mehrere Silikateinschlüsse hat.
Die sind nicht allzuoft anzutreffen.
Es tut mir leid wenn ich deine Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger.

Offline JaH073

  • Moderator
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1807
  • Meteoriten Verkauf unter www.strufe.net
    • HSSH Pirmasens Meteorite
Re: Beute aus München
« Antwort #27 am: November 03, 2009, 21:21:19 nachm. »

dann war da noch ein Stück eines verwunschenen Burggrafen
Es tut mir leid wenn ich deine Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger.

Offline JaH073

  • Moderator
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1807
  • Meteoriten Verkauf unter www.strufe.net
    • HSSH Pirmasens Meteorite
Re: Beute aus München
« Antwort #28 am: November 03, 2009, 21:23:00 nachm. »

und ein NWA der nach dem Schneiden gleich zur Klassifikation kommen wird
Es tut mir leid wenn ich deine Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger.

Thin Section

  • Gast
Re: Beute aus München
« Antwort #29 am: November 03, 2009, 21:23:22 nachm. »
Einmal eine schöne großflächige Scheibe von Mundrabilla.

Ha! Wetten, daß (a) die fachgerechte Beschriftung und (b) die fachmännnische Verarbeitung und "Eindosung" ein eindeutiges Indiz sind, von wem diese Scheibe stammt?!  :laughing:


Bernd

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung