Autor Thema: 23. Preisfrage / Januar 2008  (Gelesen 32337 mal)

Offline gsac

  • Privater Sponsor
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5977
Re: 23. Preisfrage / Januar 2008
« Antwort #120 am: Januar 14, 2008, 14:02:31 nachm. »
:fluester: Dem Alex wäre so eine "Sauerei" durchaus zuzutrauen, hat uns doch sein "Neffe" Mettmann einen ganzen Monat lang nach einem Wiener Schnitzel raten lassen, was gewisse Ähnlichkeit hatte mit manchen Chondriten usw. und fast keiner auf die Idee einer solchen Verlade kam  :dizzy: .

Apropos "Sauerei" - darf ich mal sachte an gewisse Sikhote Alins in der Dachrinne erinnern??!!  :wow:

Alex

Offline gsac

  • Privater Sponsor
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5977
Re: 23. Preisfrage / Januar 2008
« Antwort #121 am: Januar 14, 2008, 14:09:03 nachm. »
:crying: Der Neffe darf nicht mitspielen, er weiß zuviel schon vorher... :crying:

Aber bei Frage 14 derf ich auch mal raten:

Goldkante einer Ado-Gardine?

Mettmann

Du darfst und sollst sogar mitspielen - auch bei den anderen Fragen!!!
Ich überlege mir gerade, was Du nun eigentlich schon wissen könntest...
(Bzw schreib´s mir mal privat, bei welchen Fragen Du Dir sicher bist!)

ADO-Goldkante? Keine schlechte Idee, aber ob´s auch stimmt?

Oheim

[PS: "...er gab sich die Kante - sie war von ADO!"  :prostbier:]

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4279
Re: 23. Preisfrage / Januar 2008
« Antwort #122 am: Januar 15, 2008, 01:18:55 vorm. »
Nein, wo kämer denn dahin?
Die Stücke glaub ich zu kennen, zur Not hab ich Deinen Sammlungskatalog, Deinen Avatar hattest mir mal verraten,
zur Literaturfrage derf iiiich erst recht nichts sagen, bei den andern weiß ich, wo Dein Haus wohnt,
brauch also nur noch bei den Mineraliencracks zu spycken, und schon wär ich der strahlende Sieger.

Aber schönes Rätsel!

Nur bei der Frage 14 nicht, da darf ich mittun,....knobel....ich mein, so wie ich Dich kenn,
es könnte auch ein Lesezeichenbändchen sein - das wär dann aber schon eine sehr hohe Spezialisierung - ein antiquarischer Bibliophiler, der sich keine Bibliothek anlegt, sondern nur die abgeschnippelten Lesezeichenbändchen aus Erstausgaben hortet,
das wär ein Äquivalent zu den Mettsammlern, die nur noch Scherben sammlen, von Gegenständen, die ein Mett zerdöppert hat, the Hammer-Stones, und nimmer die Meteoriten selber - oder ein Meteoritenmünzsammler? (Auweh, ich krieg gleich solche Schläg, hihi  :ehefrau:).

Weil ich bitt Sie, so krank kann man doch gar nicht sein, das Büffelgras aus den Grasovka-Flaschen zu sammeln unds sich auch noch vergolden zu lassen!
Oder doch?

Nee, ich bleib bei der Ado-Gardine.
Mettmann
"Grawutzi - Kapuzi" (Pezi "Bär" Petz *1949-1995)

Offline gsac

  • Privater Sponsor
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5977
Re: 23. Preisfrage / Januar 2008
« Antwort #123 am: Januar 15, 2008, 09:43:26 vorm. »
Nein, wo kämer denn dahin?
Die Stücke glaub ich zu kennen, zur Not hab ich Deinen Sammlungskatalog, Deinen Avatar hattest mir mal verraten,
zur Literaturfrage derf iiiich erst recht nichts sagen, bei den andern weiß ich, wo Dein Haus wohnt,
brauch also nur noch bei den Mineraliencracks zu spycken, und schon wär ich der strahlende Sieger.

Aber schönes Rätsel!

Nur bei der Frage 14 nicht, da darf ich mittun,....knobel....ich mein, so wie ich Dich kenn,
es könnte auch ein Lesezeichenbändchen sein - das wär dann aber schon eine sehr hohe Spezialisierung - ein antiquarischer Bibliophiler, der sich keine Bibliothek anlegt, sondern nur die abgeschnippelten Lesezeichenbändchen aus Erstausgaben hortet,
das wär ein Äquivalent zu den Mettsammlern, die nur noch Scherben sammlen, von Gegenständen, die ein Mett zerdöppert hat, the Hammer-Stones, und nimmer die Meteoriten selber - oder ein Meteoritenmünzsammler? (Auweh, ich krieg gleich solche Schläg, hihi  :ehefrau:).

Weil ich bitt Sie, so krank kann man doch gar nicht sein, das Büffelgras aus den Grasovka-Flaschen zu sammeln unds sich auch noch vergolden zu lassen!
Oder doch?

Nee, ich bleib bei der Ado-Gardine.
Mettmann

Ein Sonderpunkt an Neffe Mettmann für die Grundhaltung - das hat Stil!  :super:
Aber ob Frage 14 nun schon richtig beantwortet ist???
"Man weiß das nicht!" (Dittsche)

Alex

Offline pallasit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1112
Re: 23. Preisfrage / Januar 2008
« Antwort #124 am: Januar 18, 2008, 21:33:32 nachm. »
Hallo Alex,

Bei Frage 3a) habe ich jetzt nachgeschaut. Benguerirr scheint mir die bessere Variante zu sein.

Gestern habe ich jedoch ein paar sehr schöne Bassikounou Stücke bestaunen dürfen. Ein Teil dieser Stücke hatte eine grobe, körnige Kruste. Bassikounou ist in Mauretanien gefallen. Mauretanien habe ich bis jetzt zu Westafrika gezählt. Jetzt muss ich leider Mauretanien nach Nordafrika verlegen.

Frage 3a) Bassikounou

Grüße Willi  :prostbier:

PS: Was ist mit deinem Avatar geschehen?

Offline gsac

  • Privater Sponsor
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5977
Re: 23. Preisfrage / Januar 2008
« Antwort #125 am: Januar 23, 2008, 19:31:35 nachm. »
Nach einem sehr lebendigen Auftakt ist es beim aktuellen Monatsrätsel nun ziemlich ruhig
geworden - keine Lust mehr zu raten??? Dabei sind noch längst nicht alle Aufgaben gelöst
und mit den Schätzfragen kann man auch noch echte Schnäppchen machen! Und wer sich
zuallerletzt mit schon anderweitig gegebenen Antworten reinhängen will, ist selbstverständlich
auch herzlich willkommen - das Punktekonto wird nicht fallen, sondern kann immer nur steigen!

Ich rufe also auf zum Endspurt! Entweder Freitag spät abends oder im Verlauf des Samstags
gibt es zu diversen Fragen noch ein paar Tips von mir, und dann sollte "das Ding klar gemacht"
und endlich "in trockene Tücher gebracht" werden...

Wobei man Freitagabend/Samstag nun nicht abwarten muß, denn "der frühe Vogel fängt den Wurm"!

:prostbier: Alex

Peter5

  • Gast
Re: 23. Preisfrage / Januar 2008
« Antwort #126 am: Januar 26, 2008, 16:56:23 nachm. »
Hallo Alex,

leider fallen mir zu den übrigen Fragen keine Antworten mehr ein..sorry von meiner Seite.. :gruebel:..beim evtl. nächsten Male werde ich mich aber gerne noch mehr anstrengen. :smile:
Im Moment war ich auch erst mal damit beschäftigt, das 24. Preisrätsel auf die Beine zu stellen. Das steht nun auch schon in der Warteschleife bzw. ist fertig zum "Rüberschieben". :laughing:

Hast uns aber ein schönes, schwieriges und auch komplexes Rätsel geliefert! Wollte an dieser Stelle auch einfach mal ein Lob an Dich rüberwachsen lassen.. :super:

Gruß Peter5  :winke:

Offline gsac

  • Privater Sponsor
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5977
Re: 23. Preisfrage / Januar 2008
« Antwort #127 am: Januar 26, 2008, 17:14:04 nachm. »
Hallo Alex,

leider fallen mir zu den übrigen Fragen keine Antworten mehr ein..sorry von meiner Seite.. :gruebel:..beim evtl. nächsten Male werde ich mich aber gerne noch mehr anstrengen. :smile:
Im Moment war ich auch erst mal damit beschäftigt, das 24. Preisrätsel auf die Beine zu stellen. Das steht nun auch schon in der Warteschleife bzw. ist fertig zum "Rüberschieben". :laughing:

Hast uns aber ein schönes, schwieriges und auch komplexes Rätsel geliefert! Wollte an dieser Stelle auch einfach mal ein Lob an Dich rüberwachsen lassen.. :super:

Gruß Peter5  :winke:

Hallo Peter5, danke für die Blumen!  :super:

Aber nun warte erst mal ab - sagen wir mal um genau 17.42 Uhr  :einaugeblinzel: schiebe ich
noch ein paar Tips nach, allermindestens einen davon kannst Du mit Sicherheit
auch verwerten, so wie ich Dich einschätze.

Also Peter5 und andere Rätselfreunde: am Ball bleiben...

Alex


Offline gsac

  • Privater Sponsor
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5977
Re: 23. Preisfrage / Januar 2008
« Antwort #128 am: Januar 26, 2008, 17:42:02 nachm. »
Liebe Rätselfreunde,

der Monat geht allmählich dem Ende entgegen und ihr solltet nach einer
(schöpferischen?) Pause nun noch mal mit Antworten nach- und somit ein
spannendes Finish hinlegen.

Mit den Schätzfragen kann man noch deutlich punkten und auch sonst sind
längst nicht alle Fragen korrekt aufgelöst. Dort, wo Lösungen offensichtlich
sind oder einem eine schon gegebene Antwort plausibel erscheint, darf (und
soll) man sich gern unten dran hängen, das gibt dann zwar keine drei Punkte
mehr, aber doch immerhin noch einen, d. h. wenn die Antwort richtig ist, und
addiert wird erst ganz zum Schluß.

Unter den bisher zwölf Teilnehmern gibt es natürlich jemanden, der punktzahl-
mässig momentan in Führung liegt, aber das heißt noch gar nichts – auch er
kann noch eingeholt oder gar überholt werden,  und "im Mittelfeld" drängelt es
sich, auch da ist noch längst nichts entschieden. Also ran an den Speck!

Zu den Schätzfragen gebe ich keine Tips ab, es sind ja ihrer Natur nach keine
Wissensfragen, und solange ich mich darauf verlassen kann, dass hoffentlich
niemand ggf. vorhandenes Insiderwissen über meine Sammlung nutzt (!!), hat
hier jeder eine faire Chance.

Sehr originell fand ich bisher vor allem die Antworten im hinteren Fragenteil des
Rätsels, wo mir echte Knüller vom Hokkaido-Kürbis über ein rotes Strumpfband
bis hin zur Ado-Goldkante serviert wurden. Weiter so!!  :einaugeblinzel:

Ein paar Hilfestellungen will ich aber doch noch geben, um das inzwischen etwas
lahmende Rätsel wieder anzuschieben:

Frage 13a/13b, die "Goldfrage": hier bin ich etwas überrascht, zumal wir doch
einige wahre Goldexperten im Forum haben. Der Tip besteht darin, daß ich Euch
sage, ihr seid mit Euren Antworten noch nicht auf der richtigen Fährte bzw noch
nicht im richtigen Land, in der richtigen Stadt, in der richtigen Grube angekommen.
Von der hier gesuchten Lokalität wird angenommen, dass man Gold dort schon vor
vielen, vielen Jahrhunderten gefunden hat, und daß die goldführenden Erzadern zur
Blüte der Örtlichkeit beigetragen oder diese gar begründet haben. Ja, die abgebildete
Stufe ist "historisch", aber das war ja eine Schätzfrage und mehr sage ich jetzt dazu
nicht. Nun ist es auch leicht geworden, mit den schon vorher abgegebenen Tips, wohin
(grobe Richtung) man in Europa schauen muß. Meine Frage lautete: "von welcher
Lokalität stammt diese Stufe mit ged. Gold?" Mindestens das Land und die Stadt oder
den Ort möchte ich zur Beantwortung der Frage wissen, wer mir dazu sogar auch noch
die Grube benennt, kriegt einen (aber nur symbolischen, d. h. nicht in die Wertung
eingehenden) Bonuspunkt.

Frage 14: ... "welterfahren" ...  :einaugeblinzel:

Frage 15: die gesuchte Örtlichkeit ist irgendwo an der Nordseeküste, aber ob es
"am plattdeutschen Strand" ist, dort wo "die Fische im Wasser und selten an Land"
sind, wie man es im Gassenhauer besingt, das sag ich nun wirklich nicht! Ich möchte die
gesuchte Örtlichkeit auch genau (!) benannt wissen und nicht nur ungefähr, sonst wird
es nicht bepunktet.

Tja, und dies noch zu guter letzt: Silex oder Feuerstein findet man tatsächlich nicht nur
auf Rügen (Frage 11)!

So, viel Spaß und nun legt Euch noch mal ordentlich ins Zeug.  :super:

:prostbier: Alex

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de & www.goldsammler.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: 23. Preisfrage / Januar 2008
« Antwort #129 am: Januar 26, 2008, 17:56:50 nachm. »
Hallo,


... da steh ich nun, ich armer Tor und bin so klug als wie zuvor !  :crying:


 :traurig:   MetGold   :old:

P.S. Na ja, vielleicht könnt ihr anderen ja damit besser punkten !!!
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline gsac

  • Privater Sponsor
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5977
Re: 23. Preisfrage / Januar 2008
« Antwort #130 am: Januar 26, 2008, 18:10:22 nachm. »
... da steh ich nun, ich armer Tor und bin so klug als wie zuvor !  :crying:

Aber Peter, wer wird denn gleich aufgeben wollen???  :einaugeblinzel:

:fluester: pssst:

Bei der Goldfrage habe ich (vorher schon) gesagt, in welche grobe europäische Richtung
man schauen muß. Und jetzt habe ich klar signalisiert, daß die bisherigen Antworten noch
nicht korrekt waren. Geh doch einfach mal nach dem Ausschlußprinzip vor, also schliesse
zunächst mal die Länder aus, die bisher schon genannt wurden. Und konzentriere Dich
danach auf meine anderen Aussagen. Wenn Du einen Lösungsansatz hast, schau ins
Internet und überzeuge Dich... PS: nu ist aber Schluß mit weiteren Tips!

Bei der Frage 14, die schon so lustige Antworten hervorgebracht hat, gehst Du am besten
in Meditierstellung oder (...bei mir funktioniert sowas oft!...) in die Badewanne und denkst
mal darüber nach, was es mit diesem Wort, das als Tip daherkommt, auf sich hat, und
in welchem Bezug es zum Gegenstand der Frage stehen könnte. Halt ein bißchen um die
Ecke denken!

Alles wird gut! :super:

:prostbier: Alex


Peter5

  • Gast
Re: 23. Preisfrage / Januar 2008
« Antwort #131 am: Januar 27, 2008, 09:03:10 vorm. »
Hallo,

nochmals zur Frage 13 .. :smile:

Zitat
...dass man Gold dort schon vor
vielen, vielen Jahrhunderten gefunden hat, und daß die goldführenden Erzadern zur
Blüte der Örtlichkeit beigetragen
oder diese gar begründet haben

Das trifft dann auch auf einige bulgarische, ungarische und griechische Orte zu.
Da es nun weder Rumänien noch Russland (Beresowsk..) sein kann, muss ich mich zwischen den 3 o.a. Ländern entscheiden. Leider hat mir Google (weder in Wort noch Bild), noch die Mindat.org-Datenbank da viel weiter helfen können. Vom Aussehen her müsste die Stufe dann eher von Ungarn stammen. Ungarn bitte einloggen. Fund von 1850 (Schätzantwort).

Antwort zu Frage 11: Lüneburger Heide, Niedersachsen

Antwort zu Frage 14: ("welterfahren" = global anwendbar), d.h. Ausschnitt aus einem Mikrochip, hier: Silizium-Chip

Antwort zu Frage 15: Carolinensiel, südliche Nordsee


Gruß Peter5 .. :winke:
« Letzte Änderung: Januar 27, 2008, 09:20:21 vorm. von Peter5 »

Offline Dirk

  • PremiumSponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1417
  • Kometenfalter
Re: 23. Preisfrage / Januar 2008
« Antwort #132 am: Januar 27, 2008, 12:35:58 nachm. »
Hallo Alex  :winke: ,

jetzt, wo es so langsam in den Endspurt übergeht, will ich mich noch mal neu positionieren - mögliche Änderungen kommen dann in den nächsten Tagen .....

Frage 1.) Brachinit; Hughes 026

Frage 2.a) Mezo Maradas
           b) 3,97g

Frage 3.a) Bensour
           b) 75g

Frage 4.a) Copiapo
           b) Naturkundemuseum in Berlin

Frage 5.)  Campo del Cielo

Frage 6.a) Caddo County
           b) 19,21g

Frage 7.)  Emil Cohen

Frage 8.)  Suevit

Frage 9.)  Granat (Pyrop) in Glimmerschiefer

Frage 10.) Steinbruch Aumühle im Nördlinger Ries. Man sieht die Bunte Breccie.

Frage 11.) Ostseestrand Rügen

Frage 12.a) Spinell
             b) 0,52g

Frage 13.a) Bulgarien
             b) 1900

Frage 14.) Ein Lesezeichen

Frage 15.) Strand von Cuxhaven

Frage 16.) Ein Stein vom kaputten Ninninger Museum am Canyon Diabolo Krater

Bis dahin ....

 :prostbier:
Dirk

Offline gsac

  • Privater Sponsor
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5977
Re: 23. Preisfrage / Januar 2008
« Antwort #133 am: Januar 27, 2008, 13:16:26 nachm. »
Ok, ok, noch ein paar Verfeinerungen:

Frage 13a

Das Land, in dem sich die Lokalität befindet, ist nicht das heutige Ungarn,
aber es war früher mal Bestandteil des Königreichs Ungarn und später dann
von Österreich-Ungarn. Heute ist es ein eigenständiges Staatsgebilde,
aber auch noch nicht allzu lange, in historischen Dimensionen gedacht.

Nachdem ich die Frage 13a damit schon beinahe selbst aufgelöst habe, will
ich aber nun für eine sinnvolle Bepunktung trotzdem noch den Namen des
Landes von Euch aufgeschrieben haben UND ZUSÄTZLICH dort mindestens
die korrekte Lokalität (Stadt) benannt wissen, d. h. nur die Nennung des
Landes allein wird noch nicht zum Punktgewinn führen.

Frage 14

... und "weitgereist"!

Nu aber!
Alex

« Letzte Änderung: Januar 27, 2008, 13:40:35 nachm. von gsac »

Offline Dirk

  • PremiumSponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1417
  • Kometenfalter
Re: 23. Preisfrage / Januar 2008
« Antwort #134 am: Januar 27, 2008, 14:02:42 nachm. »
Okay  :wow: ,

bevor mir jemand zuvor kommt - schnell aus der Hüfte geschossen:

13.a) Slowakai, Kremnica

Beste Grüße,
Dirk

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung