Autor Thema: Exkursion ins Nördlinger Ries  (Gelesen 45692 mal)

Offline speul

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3054
Re: Exkursion ins Nördlinger Ries
« Antwort #120 am: April 05, 2013, 20:17:46 Nachmittag »
Zitat
Beim unteren Bild bin ich mir dicht ganz sicher, ob das auch einer ist. 
100% ja
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline pallasit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1113
Re: Exkursion ins Nördlinger Ries
« Antwort #121 am: April 05, 2013, 20:22:52 Nachmittag »
100% ja

sogar ein besonders hübscher  :super:

Offline Marco Nelkenbrecher

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 262
Re: Exkursion ins Nördlinger Ries
« Antwort #122 am: April 05, 2013, 20:29:38 Nachmittag »
Geniale Strahlenkegel - hat sich der letzte Tag ja noch so richtig gelohnt!

Uns hat der Donnerstag auch richtig Spaß gemacht! Danke für die angenehme Runde!  :super: :hut:

Offline styria-met

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 350
  • styria-met
Re: Exkursion ins Nördlinger Ries
« Antwort #123 am: April 05, 2013, 20:34:48 Nachmittag »
sogar ein besonders hübscher  :super:

 :super:

wow wo gefunden? Steinheim Parkplatz Friedhof?

Stefan
nothing shocks me, I´m a scientist :)

Offline Gibeon2010

  • Technischer Supporter
  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1409
Re: Exkursion ins Nördlinger Ries
« Antwort #124 am: April 05, 2013, 21:54:34 Nachmittag »
Danke euch für die Antworten. Freut mich, dass es einer ist. Vom Farbkontrast gefällt er mir auch sehr gut. Die meisten die ich bisher gesehen hatte, haben dieselbe Farbe wie das restliche Gestein. Deshalb war ich hier etwas irritiert.

Fundort: frisch gepflügtes Feld unterhalb des Burgstalls in Sontheim

Geniale Strahlenkegel - hat sich der letzte Tag ja noch so richtig gelohnt!
Uns hat der Donnerstag auch richtig Spaß gemacht! Danke für die angenehme Runde!  :super: :hut:
Ja, uns auch. Können wir gern mal wiederholen. Wenn nur die Anfahrt nicht so lang wäre.
Viele Grüße
Jens

Offline Marco Nelkenbrecher

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 262
Re: Exkursion ins Nördlinger Ries
« Antwort #125 am: April 05, 2013, 21:56:40 Nachmittag »
Vergleich der Bilder vom 15. Juli 2012 mit denen vom 4. April 2013 aus der "Alten Bürg"

"Altes" Bild von Hanno, "neues" Bild von Andreas

So gut wie mal schnell möglich übereinander gebastelt. Echt Wahnsinn, was sich da getan hat - oder wie war das: Geotoppflege braucht massiven Einsatz!


Offline Marco Nelkenbrecher

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 262
Re: Exkursion ins Nördlinger Ries
« Antwort #126 am: April 05, 2013, 21:58:49 Nachmittag »
Zitat
Fundort: frisch gepflügtes Feld unterhalb des Burgstalls in Sontheim

Ist der Kalk schon trocken? Wart da mal ab - der Farbunterschied kann sehr leicht von feuchtem Gestein kommen.

Offline KarlW

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 565
Re: Exkursion ins Nördlinger Ries
« Antwort #127 am: April 05, 2013, 22:07:41 Nachmittag »
Denke, den hatte der Bauer frisch rausgepflügt und dabei den Strahlenkegel ideal ausgebrochen. Die frische Bruchfläche erklärt leicht den Farbunterschied.
Jedenfalls sehr schön. Freut mich sehr.  :winke:
Karl

Offline Gibeon2010

  • Technischer Supporter
  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1409
Re: Exkursion ins Nördlinger Ries
« Antwort #128 am: April 05, 2013, 22:09:40 Nachmittag »
Ist der Kalk schon trocken? Wart da mal ab - der Farbunterschied kann sehr leicht von feuchtem Gestein kommen.

Ich leg's mal über Nacht auf die Heizung. Werde morgen berichten.

Hier noch zwei Bilder für heute.
Nr. 1: "Flädle" (Glasbombe) - Geschenk von Karl (nochmals vielen Dank)
Nr. 2: Granitbrekzie - Langenmühle I - selbst gefunden
Viele Grüße
Jens

Offline Gibeon2010

  • Technischer Supporter
  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1409
Re: Exkursion ins Nördlinger Ries
« Antwort #129 am: April 06, 2013, 12:20:13 Nachmittag »
@Marco: Der Farbkontrast ist geblieben. Das Stück sieht fast noch genau so aus wie gestern.

Hier nun der Rest der Ausbeute an Shattercones.
Viele Grüße
Jens

Offline Gibeon2010

  • Technischer Supporter
  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1409
Re: Exkursion ins Nördlinger Ries
« Antwort #130 am: April 06, 2013, 12:32:41 Nachmittag »
... und noch welche ...
Viele Grüße
Jens

Offline Gibeon2010

  • Technischer Supporter
  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1409
Re: Exkursion ins Nördlinger Ries
« Antwort #131 am: April 06, 2013, 12:34:56 Nachmittag »
Könnte das ein geschockter Belemnit sein?
Viele Grüße
Jens

Offline Gibeon2010

  • Technischer Supporter
  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1409
Re: Exkursion ins Nördlinger Ries
« Antwort #132 am: April 06, 2013, 12:36:42 Nachmittag »
Was ist das?
Viele Grüße
Jens

Offline Gibeon2010

  • Technischer Supporter
  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1409
Re: Exkursion ins Nördlinger Ries
« Antwort #133 am: April 06, 2013, 12:37:37 Nachmittag »
Der Suevit von der Alten Bürg ließ sich gut schneiden.
Dicke der Scheiben: ca. 1 cm
Viele Grüße
Jens

Plagioklas

  • Gast
Re: Exkursion ins Nördlinger Ries
« Antwort #134 am: April 06, 2013, 13:21:00 Nachmittag »
Der "Belemnit" und der "Was ist das" sind Feuersteine oder Konkrektionen, die im Kalkstein sitzen. Der "Belemnit" ist wohl tatsächlich durch Schock so rissig.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung