Autor Thema: Individual  (Gelesen 14390 mal)

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2876
Re: Individual
« Antwort #75 am: Januar 28, 2013, 18:19:49 Nachmittag »
Hallo Michael,

keine Sorge! Lass Dir durch den möglicherweise stark gereinigten Sikhote (das ist auch m.E. schon ein Sikhote) nicht die aufkeimende Leidenschaft verderben. Weißt Du, Dein Sikhote ist offenbar ein später Nachfund, der scharf gereinigt wurde, weil er durch sein irdisches Dasein im Freien massiv Rost ansetzte. Nichts desto trotz ist es ein Meteorit und wird immer einer bleiben. Zur Ehenrettung Deines Sikhote muss ich sagen, dass Dein Sikhote immerhin ein sog. "Individial" mit Regmaglypten (Schmelzgruben durch den Atmosphärenflug) ist und nicht "nur" ein sog. "Schrapnell", das durch den Einschlag eines großen Brockens und dessen Zerbersten auf der Erde entstanden ist. Schrapnelle gibt es häufiger als Individuals, was auch den Preis beeinflusst, denn letztere sind i.d.R. teurer.

Wichtiger als schnelles Zukaufen ist, dass Du jetzt mal Deine zahlreichen Neuerwerbungen genießt und Dich mit Mets und Deiner Sammlungsstrategie im Allgmeinen beschäftigst. Fehlkäufe gibts i.d.R. nur aus Mangel an Erfahrung. Also - erstmal den Ball flach halten und ein bisserl Studium betreiben. Wenn Dich ein Angebot reizt, kannst mich (oder sicher auch einige der Kollegen hier, die Du schon kennen gelernt hast) gerne per Privatmail fragen, ob das konkrete Angebot, das Dir zusagt, o.k. ist.

Gruß,
Andi :prostbier:

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Individual
« Antwort #76 am: Januar 28, 2013, 18:20:15 Nachmittag »
Hi Murchison´s friend,

man hat häufig an einem kleineren ausgesuchten Stück länger Freude als an einem Großen!
Das muß nun gerade ich sagen, der oft zu größeren Stücken neigt.  

 :winken:   MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1784
Re: Individual
« Antwort #77 am: Januar 28, 2013, 18:26:35 Nachmittag »
(das ist auch m.E. schon ein Sikhote)

Aufgrund der relativ gut ausgeprägten Regmaglypten denke ich das auch. Sollte es doch ein Campo sein, wäre es zumindest einer der gehobeneren Klasse  :laughing:

 :einaugeblinzel:

Grüße, D.U.

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4768
Re: Individual
« Antwort #78 am: Januar 28, 2013, 18:28:33 Nachmittag »
Zitat
P.S.: Eine Möglichkeit wäre, ihn von einem unserer Eisenspezialisten "scheibeln" zu lassen. Die Scheiben ließen sich dann einzeln besser verkaufen,

Hmm, davon würde ich eher abraten.
Wollte man dem Eisenspezialisten den selben Handwerkerstundenlohn zubilligen, wie er dem zugebilligt wird, der den Wasserhahn repariert oder das Parkett abschleift, würden die Scheiblein konkurrenzlos zu teuer werden - und selbst kriegerte er nur das, was die outgesourcedten armen Schweine fürs Regaleinräumen beim Rewe kriegen, was ja neulich als großer Skandal die Runde machte, würds immer noch äußerst schwierig sein.

Ich tät eher raten, den Sikhote erstmal zu behalten, solang bis Dich halt ein besserer anspringt und ihn dann übers Ebay relativ schmerzlos zu verklappen.

Die Sikhote-Scheibe indes, scheint gutes Potential zu haben, da könnte sich eine Neubearbeitung zwar vielleicht nicht unbedingt kaufmännisch aber sammlerisch lohnen.
Muß ich D.U. entschieden widersprechen, Sikhote kann ein bombige Augenweide sein, geätzt. Mit den großen Schreibersiten, und wenn man Glück hat, kommen Neumannlinien raus (dazu muß der Batzen dementsprechend geschockt sein und man muß die geeignete Schnittebene derwischt haben), besser als in den Standard-Hexaedriten, zudem als Fall zeigt er meistens noch den reheated-rim.

Nuja, der Aufwand richtet sich nach dem Ausgangsstück. Wenn nicht plan gesäbelt wurde und in den 80igern warn die Sammler halt noch nicht so immens gschleckert wie heut, sodaß da oft schon arg heftig gemetzgert wurd, muß man die Scheibe eben solange runterschleifen, bisse plan ist, um eine gute Ätzung zu gewährleisten, was Ewigkeiten dauern kann.

Also besser ist es eigentlich immer, bei den Eisen zumindest von vornherein auf die Qualität zu achten.
Denn ein schlechtes Stück wieder gut hinzubekommen ist gelegentlich eine Elendsarbeit.
Und man sollte sich auch nicht scheuen für sehr gute Qualität gegebenfalls auch ein bisserl mehr zu zahlen.
Bei Steinen ists nicht ganz so tragisch (außer wenns stark rostig sind), schlecht geschnittene Stücke bringt man viel leichter wieder hin,
naja bisserl reißt die Unsitte auch ein, völlig ungeschliffene Schnittflächen zu verkaufen. Die sollt man dann doch niedriger als Durchschnitt bezahlen,
und wenn man Spaß dran hat und die Zeit, dann kann man die sich auch selber von Hand und ohne Maschinen sehr schön und tadellos herrichten.

 :prostbier:
Mettmann

PS: Campo als große Scheibe hätt ich mich persönlich nicht getraut, ist reines Glücksspiel, wo die Chancen allerdings überwiegen, daß er mal zum garstigen Roster wird.
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2876
Re: Individual
« Antwort #79 am: Januar 28, 2013, 18:43:08 Nachmittag »
Zitat
Die Sikhote-Scheibe indes, scheint gutes Potential zu haben, da könnte sich eine Neubearbeitung zwar vielleicht nicht unbedingt kaufmännisch aber sammlerisch lohnen.
Muß ich D.U. entschieden widersprechen, Sikhote kann ein bombige Augenweide sein, geätzt. Mit den großen Schreibersiten, und wenn man Glück hat, kommen Neumannlinien raus (dazu muß der Batzen dementsprechend geschockt sein und man muß die geeignete Schnittebene derwischt haben), besser als in den Standard-Hexaedriten, zudem als Fall zeigt er meistens noch den reheated-rim.

Ich darf mich dem Kollegen Mettmann unverholen anschließen! Sikhote Scheiben können äußerst faszinierend sein, weil sie viele Eigenheiten bieten, und Deine Scheibe hat absolut das Potential! Sie müsste hat nur mal fachmännisch überarbeitet werden, dann würde sie auch nicht mehr rosten, es sei denn, du gehst mit Deiner Scheiben Duschen.

Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1784
Re: Individual
« Antwort #80 am: Januar 28, 2013, 18:46:18 Nachmittag »
PS: Campo als große Scheibe hätt ich mich persönlich nicht getraut, ist reines Glücksspiel, wo die Chancen allerdings überwiegen, daß er mal zum garstigen Roster wird.

Hab ich andernorts schon mal gefragt - wie verhält es sich diesbezüglich mit den "silicated campos", sind die stabil(er)?

Grüße, D.U.  :prostbier:

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2876
Re: Individual
« Antwort #81 am: Januar 28, 2013, 19:07:53 Nachmittag »
PS: Campo als große Scheibe hätt ich mich persönlich nicht getraut, ist reines Glücksspiel, wo die Chancen allerdings überwiegen, daß er mal zum garstigen Roster wird.

Hab ich andernorts schon mal gefragt - wie verhält es sich diesbezüglich mit den "silicated campos", sind die stabil(er)?

Grüße, D.U.  :prostbier:

Hi D.U.,

Campo is Campo - ob "silicated" or not. Die irdische Verweildauer ist dieselbe, ebenso die Anreicherung von irdischen Chloriden im Boden. Ergo: Kein Unterschied. Rostbefall, je nachdem, wo das Stück lag bzw. ob, wie und von wem es präpariert wurde.

Gruß,
Andi :prostbier:

Offline Rob L

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 301
    • AsteroidChippings
Re: Individual
« Antwort #82 am: Januar 28, 2013, 19:12:04 Nachmittag »
Hallo Murchison´s friend,

Zum Lernen und Vergleich:
Ich habe mal eine Webseite über SA Kruste gemacht:
http://www.asteroidchippings.com/Special_topics/Sikhote_Alin_Crust.html

Grüße,  :hut:
Rob

Offline Murchison´s friend

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2388
Re: Individual
« Antwort #83 am: Januar 28, 2013, 20:06:47 Nachmittag »
Liebe Sammlerkollegen,

ich spreche Euch pauschal meinen Dank und meine Hochachtung aus !
Ich könnte Euch stundenlang lesen, danke nochmals.

LG,
Michael
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

Offline Chondrit 83

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1003
Re: Individual
« Antwort #84 am: Januar 28, 2013, 20:27:41 Nachmittag »
Hallo Michael,

auch von mir ein  :super: für deinen Großeinkauf.

Nochmal: Dir müssen die Mets gefallen, sonst niemand! Und das tun sie sicher, sonst hättest sie ja nicht gekauft.
Lass dir die Freude nicht vermiesen, es sind und bleiben Mets und sind sicher nicht deine letzten  :einaugeblinzel:

Wenn mal was besseres findest kannste sie ja wieder verkaufen. Ich hab zum Anfang meiner Sammlerlaufbahn auch zunächst NWA Gleisschotter gekauft, würd ich heut auch nimmer machen, aber die Stücke sind nach wie vor in meiner Sammlung. Ich brings trotz der minderen Qualität nicht übers Herz die Stücke zu verkaufen  :nixweiss:

In diesem Sinne viel Spaß mit deinen neuen Mets!

Grüßle

Marco
Mit einem Gibeon hat’s begonnen....

Offline Murchison´s friend

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2388
Re: Individual
« Antwort #85 am: Januar 28, 2013, 20:41:46 Nachmittag »
Griaß Di, lieber Marco.

danke, ich denke genau so.
Kann mir nicht vorstellen, etwas von meiner Sammlung herzugeben, auch meine bessere Hälfte wäre strikt dagegen !

LG,
Michael
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1556
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: Individual
« Antwort #86 am: Januar 28, 2013, 20:58:29 Nachmittag »
Hallo Michael,

Learning by doing. Ich habe in der Anfangszeit zig Leute angeschrieben und verzweifelt nachgefragt ob mein 6 Kilo campo auch wirklich eineechter meteorit ist. Den habe ich heute noch. Nach Studium von 100derten  campofotos schwanden  die Zweifel. Aber nur so dringt man in die Materie ein. Seitdem habe ich mehr Bücher über mets  als mets himself.  mach einfach weiter und es wird Spaß machen. Und sei Dir gewiss,  es ist fast allen so gegangen wie Dir. Über den Zweifel kam die Leidenschaft.

Cu, Uwe  :hut:
Dsds

Offline Chondrit 83

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1003
Re: Individual
« Antwort #87 am: Januar 28, 2013, 21:12:25 Nachmittag »
Schön gesagt Uwe, dass triffts auf den Punkt  :prostbier:

Grüßle

Marco
Mit einem Gibeon hat’s begonnen....

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Individual
« Antwort #88 am: Januar 28, 2013, 21:14:06 Nachmittag »
Zitat
P.S.: Eine Möglichkeit wäre, ihn von einem unserer Eisenspezialisten "scheibeln" zu lassen. Die Scheiben ließen sich dann einzeln besser verkaufen, wenn das "Innenleben" attraktiv ist. Eine andere Möglichkeit wäre auch, sich über EBay wieder von diesem Exemplar zu trennen, falls die Freude über das gute Stück so rapide nachlässt, wie von Dir unten beschrieben!

1. Allein das Sägen und dann die Präparation müßte/würde ein Vielfaches des aktuellen Preises kosten.
2. Sollte es finanziell aber überhaupt nicht "darauf ankommen", kann man es natürlich trotzdem machen lassen.
3. Ein Ebay-Verkauf würde den nächsten Ebay-Einkäufer doch nur enttäuschen und das Problem weiterreichen.
4. Persönlicher Rat: Michael, laß Dich nicht entmutigen, und freu Dich an den Stücken - aber werde kritischer!
5. Und zwar durch Lesen, viel Lesen, auch hier, aber nicht nur! Und zu Börsen fahren, Sammlerkollegen treffen!

Sorry, auch wenn es vielleicht nicht gefallen mag, aber das ist meine (..wohlgemeinte!) Meinung dazu,
Alex

Offline Murchison´s friend

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2388
Re: Individual
« Antwort #89 am: Januar 28, 2013, 22:00:02 Nachmittag »
Lieber Uwe, lieber  Marco, lieber Alex,

Ihr seid super, ich danke Euch für Eure netten Worte - es geht mir eh schon wieder besser, und die Sucht ist - wie ja allgemein bekannt ist - sowieso unheilbar.

LG,
Michael
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung