Autor Thema: Wieviele ausgeprägt-orientierte Meteorite kennt Ihr?  (Gelesen 32303 mal)

Offline paragraf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1530
    • olishop.de
Re: Wieviele ausgeprägt-orientierte Meteorite kennt Ihr?
« Antwort #135 am: Mai 16, 2007, 03:37:02 vorm. »
Jo Martin,

um den Dreh herum für Bilder, ich habe die genauen Jahrzehntezahlen nicht im Kopf und will jetzt nicht im Schönfelder nachblättern....ABER..die anwaltlich gut beratene Erben (  :lacher: ) können ja sowas von gemein sein!... die mischen einfach neu ab, schon ist ein u. U. (!) ein neues Werk enstanden.

Beispiel: Selbstverständlich sind Urteile im Namen des Volkes frei von Urheberrechten..ABER (irgendwie gefällt mir dieses großgeschriebene ABER) das gilt nicht für den sog. Leitsatz, der Zusammenfassung des Urteils, der ist anerkanntermaßen eine eigenständige, geistige Schöpfung, die dem Urheberrecht unterliegt, wer einen solchen Leitsatz unbekümmert auf seinen Internetseiten vorstellt, kann schlimme Haue vom Urheber bekommen.... :ehefrau:

Übrigens: Mag ja sein, dass bei einer Nachfrage die Quote bei 0,002 % liegt, wer aber nicht nachfragt, bekommt es aber bestimmt mit einer höheren Quote zu tun, denn gegen Eitelkeiten kann siich so mancher einfach nicht wehren...

Da ist es doch besser, alle Sicherheitsvorkehrungen zu beachten und den Mets bei ihren Orientierungsflügen live & in Farbe zu beobachten:

Experiment: http://www.berru.de/Air.Berlin.Ansage.mp3

Beste Grüße aus Berlin

Bernd

Mettmann

  • Gast
Re: Wieviele ausgeprägt-orientierte Meteorite kennt Ihr?
« Antwort #136 am: Mai 16, 2007, 12:26:15 nachm. »
Zitat
wer aber nicht nachfragt

Ja um Himmelswillen, warum sollten wir den nicht nachfragen? Das ist doch das selbstverständl. vonner Welt!
Das gebietet weniger die Furcht vor juristischen Konsequenzen, sondern die pure Höflichkeit.

Hihi, als Anwalt glaubicht entwickelt man mit der Praxis seltsame Berufskrankheiten, hinter jedem Baum eine Falle zu wittern und stets vom Eintreten des absolut Abwegigsten auszugehen. Huh nicht auszudenken, was die Leut schreiben würden, wennde in Deinem Rätsel die Ziege durch einen Anwalt ersetzt hättest.

Merke aber:  Das Leben ist ein Regelfall !
(und ich habe gehört, das selbst in der BehäRDeh schon Menschen gestorben sind, ohne in ihrem Leben je einen Prozeß geführt zu haben  :eek: )

und der sieht bei den Mettbildern aus, daß sich die allermeisten der angesprochen werdenden, sich sogar freuen werden, daß ihre Webseite zur Kenntnis genommen wird und liebend gern ihre Bilder zur Verfügung stellen wollen. Kindlicher Stolz ist stärker als Gier! Nicht zu vergessen, die Freude einen Gleichgesinnten in der meteoritisch doch sehr einsamen Welt gefunden zu haben.

 :super:
Mettmann




Offline paragraf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1530
    • olishop.de
Re: Wieviele ausgeprägt-orientierte Meteorite kennt Ihr?
« Antwort #137 am: Mai 16, 2007, 13:19:50 nachm. »
Jo Martin,

das erzähl mal den Leuten, die so eine Abmahnung bekommen haben. Denen ist es sch...egal, mit welcher Wahrscheinlichkeit solche Abmahnungen verschickt werden. Die haben nämlich nur ein Problem: Entweder zahlen oder es gerichtlich klären zu lassen. - Jo! Und dann sagst Du denen: "Freuen Sie sich! Es gibt genug Leute, die noch nie in ihrem Leben einen Prozess geführt haben!" - Na toll!...

Jetzt könnte ich sagen: "Es gibt noch weniger Leute, die einen frei fallenden Met auf den Kopf bekommen haben!" - Hätte das etwa einen Aussagewert?

Ich wünsch Dir auch einen schlimmen Arbeitstag  :lacher:

Bernd

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8473
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Wieviele ausgeprägt-orientierte Meteorite kennt Ihr?
« Antwort #138 am: Mai 16, 2007, 13:26:03 nachm. »
Hallo Bernd,

bleib ja schön wachsam, besonders bei uns im Forum und halte bitte deine schützenden Hände über uns.  :super:

 :prostbier:  Metgold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Mettmann

  • Gast
Re: Wieviele ausgeprägt-orientierte Meteorite kennt Ihr?
« Antwort #139 am: Mai 16, 2007, 15:06:48 nachm. »
Zitat
"Es gibt noch weniger Leute, die einen frei fallenden Met auf den Kopf bekommen haben!" - Hätte das etwa einen Aussagewert?

Ja schon. Nur die Interpretation mag verschieden sein.

Bislang ist ja nur einem Bub ein Meteoritchen (3.6g) auf den Kopf gefallen, beim Schauer von Mbale und sonst niemandem.
Daher tät ich mir persönl. wenig Sorgen machen.
Andere täten vielleicht uffe Rieskrater zeigen oder vom Sauriertod anfangen und das wir aaaaaalle sterben müßten, weils unausweichlich, daß es irgendwann wiedermal so ein Ei reinsemmelt.
Jedoch tät ich nicht nu anfangen, mir einen Bunker zu buddeln.

Apropos, guxx!  Grad ein nettes Video zu Mbale gefunden!
Dauet ein bisserl, bisses geladen und startet:
http://www.uni-koeln.de/math-nat-fak/nukchem/meteor2.htm

 :super:
Mettmann

Offline APE

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1058
  • Spezialist für Meteor- und Meteoritenkunde
    • European Research Center for Fireballs and Meteorites
Re: Wieviele ausgeprägt-orientierte Meteorite kennt Ihr?
« Antwort #140 am: Mai 16, 2007, 23:58:29 nachm. »
Martin, tolles Video!

Kannte ich auch noch nicht ...  :wow:

Ich mußte übrigens den Explorer nehmen, denn über Mozilla wollte der Puter nicht zeigen, was mich begeistert hat ...   :user:

Ich habe den Link und somit die coole Fundsituation die im Video zu sehen ist, mal in unser anderes Thema (Fundsituationen nach einem Meteoritenfall) hineinkopiert, denn das wollte ich dort haben ...

Ach der Mettmann, der find auch alles ... :super:

Gruß Thomas
Grau ist alle Theorie ...

hunter07

  • Gast
Re: Wieviele ausgeprägt-orientierte Meteorite kennt Ihr?
« Antwort #141 am: August 15, 2007, 00:10:33 vorm. »
gallpa -meteorite hat ne neue Website

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8473
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Wieviele ausgeprägt-orientierte Meteorite kennt Ihr?
« Antwort #142 am: August 15, 2007, 06:39:31 vorm. »
gallpa -meteorite hat ne neue Website

als info ein bischen schwach, hier ein Link:  http://www.gallpa-meteorite.de/meteorite/meteoriten.html

 :winke:  MetGold   :alter:


P.S. Ihr braucht hunter07 keine PM zu senden, denn er hat eine falsche email hinterlegt.
« Letzte Änderung: August 15, 2007, 07:19:56 vorm. von MetGold »
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline APE

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1058
  • Spezialist für Meteor- und Meteoritenkunde
    • European Research Center for Fireballs and Meteorites
Re: Wieviele ausgeprägt-orientierte Meteorite kennt Ihr?
« Antwort #143 am: September 20, 2007, 16:53:41 nachm. »
Hm
 :gruebel:

Wenn ich ehrlich sein soll, dann erkenne ich bei fast jedem Meteoriten des La Mancha-Falls, der im ganzen Zustand den Boden erreicht hat eine gewisse Orientierung!
Es sind 10 Individuale (zwei bei Aufschlag zerschlagen) und nur einer ist nicht orientiert. Dabei kann man diese Orientierung vor allem durch den geordneten Abfluß der Schmelze erkennen. Die Form ist eher noch recht fragmentenhaft und eben gerade mal mit Kruste überzogen worden. Nur zwei Stücke haben eine wirklich gerundete Oberfläche der Forderseite bekommen ...
Grau ist alle Theorie ...

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4687
Re: Wieviele ausgeprägt-orientierte Meteorite kennt Ihr?
« Antwort #144 am: September 20, 2007, 18:08:15 nachm. »
Oder sind sie vielleicht nur geprägt?   :einaugeblinzel:

Der hier ist auch nett...
   (und gibts so gar zu kaufen bei uns)    
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline APE

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1058
  • Spezialist für Meteor- und Meteoritenkunde
    • European Research Center for Fireballs and Meteorites
Re: Wieviele ausgeprägt-orientierte Meteorite kennt Ihr?
« Antwort #145 am: September 21, 2007, 19:44:12 nachm. »
Ja klar, das ist ein Fragment eines wirklich ausgeprägten OriMets ...

Dieser ist schon in der Plasmaphase orientiert dahingeschossen! Das erkennt man an den Regmaglypten.
Es ist ein verwittertes Fragment eines viel größeren Meteoriten, der da noch in der Wüste rumliegt oder schon gefunden wurde.

 :winke:
Thomas
Grau ist alle Theorie ...

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4687
Re: Wieviele ausgeprägt-orientierte Meteorite kennt Ihr?
« Antwort #146 am: Oktober 03, 2007, 01:10:37 vorm. »
...auch nicht von schlechten Eltern...

Mettmann
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline APE

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1058
  • Spezialist für Meteor- und Meteoritenkunde
    • European Research Center for Fireballs and Meteorites
Re: Wieviele ausgeprägt-orientierte Meteorite kennt Ihr?
« Antwort #147 am: Januar 14, 2008, 00:34:34 vorm. »
Hallo OriMet-Fan´s!

Ich habe im Aufsatz von Dr. Aristides Brezina, "Die Gestaltung der Meteoriten" von 1894 eine Abb. gefunden, die den Original Stein von Goalpara zeigt. Jener Stein wurde 1868 in Ostindien gefunden und wurde scheinbar im Nachhinein in viele Teile zerschlagen, warum auch immer ...  :crying:

Es ist (war) ein wirklich ausgeprägt-orientierter Stein mit radialen Strukturen von Regmaglypten und Schmelze. Und das als Achondrit!  :eek:
Es soll ja ein seltener Ureilit sein. Dies wäre dann der erste Achondrit für mich, der als Achondrit diese Strukturen zeigt. Leider kann man die 3.Dimension nicht erkennen und wir wissen also nicht, welche genaue Form er wirklich hatte.

Im "pictorial catalogue on one hundred Indian meteorites" habe ich noch zwei Fragmente abgebildet gefunden, die tatsächlich von diesem Stein hier stammen könnten. Das wäre dann auch der Beweis, daß dies hier wirklich der angesprochene Stein ist und keine Verwechelung ...  :nixweiss:
Aber wer ist bloß so blöd und zerkloppt einen solch perfekten Meteoriten?!
 :unfassbar:
Thomas
Grau ist alle Theorie ...

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1386
Re: Wieviele ausgeprägt-orientierte Meteorite kennt Ihr?
« Antwort #148 am: Januar 14, 2008, 00:48:59 vorm. »
Hallo,
dieser Orimet ging gestern über die Meteorites-Mailing-List:

http://www.flickr.com/photos/azizhabibi/sets/72157603690033934/

Der ist inzwischen "sold".  :crying: Fragt sich nur, wer der Glückliche ist.

Grüsse,
Mark

Speci-Man

  • Gast
Re: Wieviele ausgeprägt-orientierte Meteorite kennt Ihr?
« Antwort #149 am: Januar 14, 2008, 01:31:05 vorm. »
Hallo!
Zerkloppt sieht der nicht aus. Da wird schon ein ordentliches Sümmchen über den Tisch gegangen sein!  :dizzy:
Gerhard

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung