Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10
1
Also ich hab ja so eine aus massivem Palladium präzisionsgefräste Form, da kann ich mir 20 Maßstabswürfel auf einmal in der Tiefkühltruhe ... geht mal einer kaputt, was selten vorkommt, gibts jede Menge Nachschub.

Mußt damit in der Sahara oder Atacama aber verdammt schnell Deine in-situ-Bilder machen.....   :belehr:
2
Also ich hab ja so eine aus massivem Palladium präzisionsgefräste Form, da kann ich mir 20 Maßstabswürfel auf einmal in der Tiefkühltruhe ... geht mal einer kaputt, was selten vorkommt, gibts jede Menge Nachschub.
3
 xalt Ho Ho Ho, HobenSchwoben!!!

 xold Muss MPunkt Senex den Peter Bichsel fürs ekonomisch Weihnachtsmärchen geben..

Yammi Kartoffelwürfel...

Met98, fahrstu Baumakt & heim, kost Sprit, kost Abnutzung Auto, kost Anteil Anschaffungskosten Auto gerechnet Baumarktfahrzeit/Gesamtlebenszeit. Kaufst Leiste. (Fichtenweichholz quillt, pfui). Kost Zeit.
Stichsägst Würfel, rrrichtig  kost Anteil Anschaffungskosten Säge gerechnet Sägezeit/Gesamtlebenseinsatzzeit (und so Geräte liegen eigentlich Zeitlebens nur rum).
Schleifst Würfelchen fein, von Hand, kost Schmirgel und kost Zeit.

Bistu Kaufmann, selbstständig, verkaufst Würfel.
Nimmt Staat schon mal ein Fünftel Verkaufspreis an Umsatzsteuer weg.
Vom Ertrag des Würfelverkaufs nimmt Dir die Kommune die Gewerbesteuer weg.
Hernach wieder der Staat die Einkommenssteuer und niwwa den Soli.
Und Gottes was Gottes ist, gibts eigentlich noch einen anderen Nazistaatsvertrag, der noch in Kraft ist, also das Reichskonkordat & die Papisten gehen mit dem Klingelbeutel drüber
und am End hält sogar noch die Handelskammer für nix und wieder nix die Hand auf.
Nuja, erwirtschaften mußt dann auch die Krankenversicherung, weil obligatorisch, und natürlich trägst den Arbeitgeberanteil selbst, bist also bei einem Durchschnittsverdienst schnell bei 500/Monat, na und renten- und arbeitslosenversichert willst ja auch sein.

Sodann machst a Buidl von dem Würfel (neiiin, zum Photographieren eines Maßstabswürfel braucht man keinen Maßstabswürfel..)
und stellst auf Deine Webseite oder ins Ebay, wirbst dafür oder zahlst die Ebaygebühren und -provisionen und wenn der Kunde mit Paypal zahlt noch die Paypalprozente. Selbstredend nimmst nur das Standardporto und bezahlst und besorgst die Verpackung selbst und zahlst nochmal Umsatzsteuer aufs Porto.
Wickelst den Verkauf und die Kundenkommunikation ab, schreibst und druckst Rechnung, verpackstes, und der gleinegleine Wutzi trägts zur Post. Selbstredend dokumentierts Du sämtliche Einnahmen und Ausgaben und hebstes 15 Jahr lang auf.
Und    das    alles    kostet    Zeit.

Und dann schaustmal, wie unermesslich reich Du an sone Würfel wirst, bzw. um wieviel Dein Nettogewinn letztendlich den gesetzl. Mindestlohn für Deine verbratene Zeit übersteigt.

Huh, und wenns dann noch ein schriftgefräster, exakter Metallwürfel ist...
Selbst eine Spritzgussmaschine muß erstmal lange laufen, bis sichs rentier... Weihnachten!

Und so wird aus dem Sterntalermädchen recht schnell eins mit Schwefelhölzern.   xold

 :w-ge:
Ei freilich gibts in China Knechte und Elfen die für 10$ und darunter am Tag schuften,
aber dann ist das Gewimmer groß, wenn die an unsere Tür klopfen, und gebt uns Herberg heut...
oder wenn der St.Infineus seine Arbeitsplätze dorthin verlagert.

Rawappzocke! Wahrlich ich sage Dir, besieh Dir den Hosenboden auf dem Du sitzest und der in Malaysien oder Bangladesch für einen Schekel zusammengeschraubt, hernach für 60 oder 80Euro im Laden liegt und wo den Helferlein schon gedient wäre, wenn das goldgeizige Label ihnen ein Fuffzgerl mehr einräumen tät,

oder denk an Deinen Rechner, dein Laptop oder dieses neumodische IPhonezeugs,
was meinst, was die für Margen haben - machst da auch so einen Aufstand?

Eben.

Weihnachten - also Maßstabswürfel zu backen ist schwierig,
am ehesten, so denke ich, wird es mit Zimtsternteig gehen, also Mandeln, Eischnee, Puderzucker, Kirschwasser und Zimt,
da die ausgestochenen ja zunächst trocknen müssen und beim Backen kaum mehr hochgehen
und man ggfs. mit dem Zuckerguß noch die Höhe nachkorrigieren kann.

Oje, bevor ich gelyncht werde, heute muß man ja teuflisch aufpassen,  #cumarinistböööse,
Zimtsternmaßstabswürfel von Kindern fernhalten und nicht mehr als 400 Stück täglich verzehren.
(Grummel, drum gibts auch seit den 70igern keinen Waldmeistersirup mehr, wo auch nur ein Molekül echter Waldmeister drin wär...)

So endet der Blick in die Weihnachtswerkstatt der Selbstständigen Rentiertreiber..

und mal ehrlich,
so einen Würfel, den hat man ein Leeeben lang, für Abertausende Bilder
oder zum Liebhaben

 x-09
Mettmann


5
Daher wäre mein Favorit: ein preisgünstiger, halbwegs genauer Würfel, der nicht hässlich, aber schlicht genug ist, um vom Meteoriten, dem "Star" des Fotos, nicht abzulenken, sondern nur aus dem Augenwinkel unbewusst mitbetrachtet zu werden.
Vierkant Buche aus dem Baumarkt, 1x1 cm, 1-cm-Stücke absägen und etwas nachschleifen, fertig.

Oder hier schon fertig, 100 Stück für 3,99 €: http://www.hail.de/Schule/Holzwuerfel-blanko/Holzwuerfel-1-cm-100-Stueck.html?XTCsid=lq1lakfroakt4ljd3mrs7ilsh4

Alternativ 8 Stück aus verschiedenen Materialien: https://www.phywe.de/de/wuerfel-satz-von-8-stueck.html

Und hier 6 Stück etwas preiswerter: http://shop.ntl.de/kubik-zentimeter-wurfel-satz.html
6
Aha, Ben, ich sehe, Dein Würfel hat die Nummer WC#0136. Meiner hat die Nummer WC#0002 ... war damals ein Geschenk von Jeff! WC#0001 hat er für sich selbst behalten.
Ja, die einstelligen Nummern waren alle schon weg, da dachte ich mir, nimmste was signifikantes und 136 deshalb, weil das Teil 13,6 g wiegt.  :einaugeblinzel:
7
Gibt's diese Wolframcarbid-Cubes von Jeff Kuyken eigentlich noch zu kaufen?

Müsste man Jeff mal selber fragen! Aha, Ben, ich sehe, Dein Würfel hat die Nummer WC#0136. Meiner hat die Nummer WC#0002 ... war damals ein Geschenk von Jeff! WC#0001 hat er für sich selbst behalten.

Bernd  x-02
8
ja, und für den Meteoritensammler bietet sich dann der hier an:

Ach ja. So einen habe ich ja auch noch!
Hatte ich ganz vergessen.  :bid:
9
Für reine Mineraliensammler würde sich doch ein Pyritwürfel passender Größe anbieten.  :smile:

ja, und für den Meteoritensammler bietet sich dann der hier an:
10
Für reine Mineraliensammler würde sich doch ein Pyritwürfel passender Größe anbieten.  :smile:
Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Start Counter: 30.10.2016
Flag Counter