Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10
1
:nixweiss: Ahhhhhhhh, ich seh die Meteoriten vor lauter Schlacke nich mehr. :confused:

liest sich für mich ein wenig schnippisch !!!!!!!!!


Auf der einen Seite schon, auf der anderen meine ich es aber schon so,
den wenn die Steine nass sind, dunkeln ein paar davon nach und die anderen behallten ihren hellen Grauton.
Ich habe auch nur bei den helleren diese Auskristallisierung gefunden.
Man könnte also Schlussfolgernd meinen das sich hier zwei ähnliche Gesteine verschiedener Herkunft tummeln.
Abschließend würde hier eine mineralogische Untersuchung Aufschluss bringen.

Danke , Gruss Tilo :hut:
2
weitere Veranstaltungen / Börsen / Re: Mineralientage München 2022
« Letzter Beitrag von Andyr am Heute um 08:35:33 »
Neben dem neuen Aubriten war auch der umwerfende in Ensisheim gezeigte 18 kg-Millbillillie wieder bei den Glanzlichtern.  :wow:

18 kg-Millbillillie???  :wow: Den habe ich in Ensisheim gar nicht wahrgenommen :platt:
Gibt es Bilder davon?
3
Scheibe Nummer 2 ist verkauft. Danke an den Käufer!  :hut:
4
weitere Veranstaltungen / Börsen / Re: Mineralientage München 2022
« Letzter Beitrag von KarlW am Gestern um 10:46:41 »
Neben dem neuen Aubriten war auch der umwerfende in Ensisheim gezeigte 18 kg-Millbillillie wieder bei den Glanzlichtern.  :wow:
Aber, wie Ben schon schreibt, das Zusammentreffen ist das Eigentliche und das gemeinsame Warten, dass endlich der Himmel herunterfällt.

 :prostbier: Karl
5
weitere Veranstaltungen / Börsen / Re: Mineralientage München 2022
« Letzter Beitrag von Ben Austria am Oktober 03, 2022, 22:37:40 Nachmittag »
… weiter geht es mit einer – wie ich finde – sehr schönen Eucrite-Scheibe eines Mont Tessalit 001 (Fund 2021).
Durchaus als Highlight empfand ich den wunderschönen Aubritenfall Rantila (prov.) am Stand von Moritz Karl und Mike Farmer. Anbei ein Bild von den größeren Stücken. Natürlich musste ich mir auch davon ein Belegstückchen sichern.
Zuletzt noch ein Bild mit ein paar Angeboten von Mohammed Hmani wo man die Qued Mya 003 Stücken im linken unteren Eck sehen kann, die DCOM bereits erwähnt hat.

Darüber hinaus freute ich mich auch über ein paar Mineralien und Fossilien wie den Riesenseeigel aus St. Pankraz am Haunsberg oder verschiedene fossile Haizähne aus alten und neuen Fundstätten.

Hoffe ihr habt hiermit ein paar schöne Eindrücke bekommen. Hat mich sehr gefreut einige von euch getroffen zu haben und wünschen allen noch eine gute Nacht!

LG  :hut:
Ben
6
weitere Veranstaltungen / Börsen / Re: Mineralientage München 2022
« Letzter Beitrag von Ben Austria am Oktober 03, 2022, 22:36:37 Nachmittag »
...Vom Messeangebot selbst gab es in Bezug auf Meteorite und Mineralien zwar weniger Neues, dennoch gab es bei vielen bereits genannten Ständen auch schönes und interessantes Material.
Hier ein paar Eindrücke meiner „Mitbringsel“:

Bild 1 zeigt einen frischen Fund aus Mauretanien (13 g). Es soll sich bei diesem Fund um einen L4 handeln. prov. Name „EHOH 002“.
Bild 2 zeigt eine wunderschöne Scheibe eines CVox3 (6,6 g) aus Hannos Angebot. Dazu schreibe ich jetzt noch nicht soviel, weil ich Hanno nichts vorwegnehmen möchte ;-). Aber die Scheibe spricht für sich.
Bild 3 zeigt eine Scheibe vom Aba Panu (11,4 g) mit einer interessanten Inklusion.
7
weitere Veranstaltungen / Börsen / Re: Mineralientage München 2022
« Letzter Beitrag von Ben Austria am Oktober 03, 2022, 22:32:55 Nachmittag »
Hallo Zusammen,

also ich muss sagen, dass ich mich wieder richtig auf die Messe in München gefreut habe und vor allem auch auf zahlreiche Begegnungen und freundschaftlichen Austausch.

Ich muss jetzt nochmal ein herzliches Dankeschön in Richtung Gabi und Dieter Heinlein schicken. Obwohl ihr Terminkalender immer gut gefüllt ist, haben sie sich wiederum die Zeit genommen den Meteoriten-Expertentreff-Stand zu organisieren und gestalten und dabei alle Meteoritenfreunde herzlich empfangen, so dass die Gelegenheit zu einem regen Austausch über manchen Meteoritenfall und -fund geboten wurde  :talk:. Auch an Ralph und Martin vielen Dank, die auch stark vertreten waren und einen willkommen geheißen haben.
Anbei ein Playmobilszene „Meteoritensuche“ die auf dem Stand ausgestellt und von Gabi mit viel Feingefühl und Insiderwissen gestaltet wurde. Diese Playmobilausstellung war auch einer der Fundpunkte einer Kinderrallye - meiner Meinung nach ein tolles Highlight für Kinder neben einem Dino der immer wieder mal durch die Messebesucher lief und den ein oder anderen anbrüllte...
10
Und hier noch das Endcut
Gewicht: 146,9g
Preis: 734€ inkl. Versand

Bei Interesse einfach bei mir melden.
Grüße Dave :hut:
Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10
   Impressum --- Datenschutzerklärung