Autor Thema: Klasse VIII - Silikate - Teil III  (Gelesen 57912 mal)

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VIII - Silikate - Teil III
« Antwort #150 am: April 20, 2011, 19:04:11 nachm. »
Bronzit ist eine eisenhaltige Enstatit-Varietät ..

Foto zeigt Handstufe von 5,5 x 5 x 3,5 cm mit Bronzit vom Steinbruch Preg, Kraubath, Leoben, Steiermark, Österreich ..

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VIII - Silikate - Teil III
« Antwort #151 am: Mai 03, 2011, 12:39:32 nachm. »
Aggregat aus zwei sich durchdringenden Chabasitkristallen von je etwa 3,2 cm Kantenlänge vom Steinbruch Schmidt bei Allendorf im Westerwald.

Ebenfalls aus Allendorf stammen diese zwei Phillipsitstüfchen mit Kristallängen bis knapp 2 cm.

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VIII - Silikate - Teil III
« Antwort #152 am: Mai 03, 2011, 12:40:43 nachm. »
Hyazinthfarbener Zirkonkristall in Basalt vom Großen Weilberg bei Heisterberg im Westerwald.

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VIII - Silikate - Teil III
« Antwort #153 am: Mai 07, 2011, 16:50:35 nachm. »
Neuer Vertreter aus der Turmalin-Gruppe: Luinait-(OH) Das ist der erste monokline Turmalin! Normalerweise sind alle Vertreter der Turmalin-Gruppe trigonal.

Hervorragende radialstrahlig-nadlige Luinait-(OH)-Kristallaggregate auf taflig-plattigem Quarz-Kristall aus einem Fund .. bereits von 1970 .. in einer völlig unzugänglichen Bergregion ..

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VIII - Silikate - Teil III
« Antwort #154 am: Mai 07, 2011, 17:13:15 nachm. »
.. und wieder mal Stilbit ..

.. hier: "aprikot-farben" (aprikosen-farben)  :laughing: .. auf Chalcedon ..

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VIII - Silikate - Teil III
« Antwort #155 am: Mai 07, 2011, 17:16:08 nachm. »
Foto einer Kleinstufe von 6,5 x 3,7 cm Größe mit herrlichen pistazien-, smaragd- bis dunkelgrünen sowie rhomboedrischen "Chrom"-Lawsonit-Kristallen bis 1 cm Größe. (!) "Chrom"-Lawsonit ist ein seltenes chrom-haltiges Gruppensilikat.

Begleiter sind unter anderem brauner Ankerit sowie Aktinolith u.a. Minerale. Die Matrix besteht aus blauem Glaukophan (hier nicht im Bild zu sehen). Gezeigt wird jeweils die Vorder- und die Rückseite der Stufe bzw. dieser metamorphen Bildung.   :smile:

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VIII - Silikate - Teil III
« Antwort #156 am: Mai 08, 2011, 16:59:32 nachm. »
Hallo,

der Turmalin ist doch ein anschauliches Beispiel, wie attraktiv mitunter "neue" Minerale sein können :smile:

Gruß
Labrador

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VIII - Silikate - Teil III
« Antwort #157 am: Mai 09, 2011, 06:16:55 vorm. »
Hallo Andreas,

ja, das sehe ich ganz genauso ..  :smile:

Gruß Peter5  :winke:

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VIII - Silikate - Teil III
« Antwort #158 am: Mai 10, 2011, 11:27:07 vorm. »
Golden schimmernde, durchsichtige Biotitkristalle (je etwa 0,5 mm im Durchmesser) aus Pyritsand von der Tongrube Nord bei Bad Freienwalde in Brandenburg. So winzig diese Kristalle sind, so schön sind sie doch! Leider trat so etwas nur ein einziges mal auf...

Dunkelbraunes, winziges Gonyeritplättchen vom Brodtener Ufer bei Lübeck-Travemünde in Schleswig-Holstein.

Brauner Oxyphlogopitkristall vom Rothenberg in der Eifel. Der Fundort ist die Typlokalität des recht neuen Glimmerminerals.

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VIII - Silikate - Teil III
« Antwort #159 am: Mai 25, 2011, 14:43:41 nachm. »
Schöne gelbe Eulytin xx auf Chrysokoll von der Grube Königswart bei Schönegründ im Schwarzwald.

Nicht schön, aber so sind Monster eben... 12 (!) mm großer Helvinkristall neben kleineren xx auf Quarz von der Grube St. Richard bei Rittersgrün im Erzgebirge.

Farblose Mesolith xx vom Steinbruch Zeilberg bei Maroldsweisach in Bayern.

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VIII - Silikate - Teil III
« Antwort #160 am: Mai 25, 2011, 14:45:35 nachm. »
Weißer, filziger Palygorskit vom Steinbruch Hafnach bei Fischbach am Inn in Oberbayern.

Schöne fiedrige Schörlsonnen in pegmatitischer Matrix, gefunden beim Bau der OPAL-Gastrasse bei Mulda im Erzgebirge. Bildbreite: 7 cm.

Gelblicher Ball aus endflächenbegrenzten Skolezit xx auf Basalt Steinbruch Zeilberg bei Maroldsweisach in Bayern.

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VIII - Silikate - Teil III
« Antwort #161 am: Juni 02, 2011, 14:25:38 nachm. »
Dein Skolezit vom Zeilberg sieht fast schöner aus als mein indischer Skolezit, meine ich.  :crying:

Gruß Peter

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VIII - Silikate - Teil III
« Antwort #162 am: Juni 02, 2011, 16:51:45 nachm. »
Naja. Die Kristallausbildung mag etwas besser sein, aber insgesamt finde ich die indischen schon noch ne Ecke besser :einaugeblinzel:

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VIII - Silikate - Teil III
« Antwort #163 am: Juni 02, 2011, 18:40:08 nachm. »
Ja, das trifft allgemein wohl zu, insbesondere wenn man die Skolezite auf der terra mineralia betrachtet.  :smile:

Offline Andyr

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1007

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung