Autor Thema: Klasse V: Nitrate, Carbonate und Borate  (Gelesen 50183 mal)

Labrador

  • Gast
Re: Klasse V: Nitrate, Carbonate und Borate
« Antwort #150 am: September 23, 2010, 14:58:31 nachm. »
Die Grube Clara bei Oberwolfach im Schwarzwald ist vor allem für Micromounts bekannt. Zu den Mineralen, die auch in größeren guten Stufen vorkommen, zählt auch der Azurit. Das Bild zeigt große Kristallrosetten dieses Minerals neben Fluorit und Malachit. Die Stufe misst etwa 85 mm in der Breite.

Bräunliche Aragonitkristallgarbe (9 cm breit) vom Plauenschen Grund, Dresden, Sachsen.

Schöne klare Aragonitkristalle bis 45 mm Länge auf Dolomit vom Steinbruch Heimberg bei Wolfshagen im Harz.

Gelbe Calcitkristalle auf 95 mm breiter Stufe vom Kalksteinbruch Allmendingen bei Ulm in Baden-Württemberg.

Labrador

  • Gast
Re: Klasse V: Nitrate, Carbonate und Borate
« Antwort #151 am: September 23, 2010, 15:01:21 nachm. »
Hübsche gelblichbraune Dolomit xx mit aufgewachsenem Calcit vom Tunnelbau am Jagdberg, Jena-Bucha in Thüringen. 7 cm breite Stufe.

Hellblauer Kobaltsinter (Aragonit) auf 8 cm breiter, historischer Stufe von Kamsdorf in Thüringen.

Kräftig grüner Malachit als stalagtitisches Aggregat (12 mm hoch) auf bräunlichem Calcit vom Steinbruch Winterberg bei Bad Grund im Harz.

Labrador

  • Gast
Re: Klasse V: Nitrate, Carbonate und Borate
« Antwort #152 am: September 23, 2010, 15:03:04 nachm. »
12 mm breite Malachitgarbe auf Calcit vom Steinbruch Kalkhäusl bei Dechantsees im Fichtelgebirge.

Grüne Malachitanflüge auf Kassiterit führender Hämatitmatrix. Typische Paragenese von einem längst vergessenen Fundort, dem Keßler Neu Glück Stolln am Kessel bei Eibenstock im Erzgebirge. Fund vor 1760.

Hübsche, gelbbeige Sideritrosetten auf Calcitdruse vom Plauenschen Grund bei Dresden in Sachsen. 9 cm hohe Stufe.

Schöne lichtbraune Sideritkristalle mit Hämatit auf Quarz. Alte Stufe von Zwickau in Sachsen. Bildhöhe: 7 cm.

Peter5

  • Gast
Re: Klasse V: Nitrate, Carbonate und Borate
« Antwort #153 am: September 23, 2010, 18:13:17 nachm. »
Einfach tolle Carbonat-Stufen.  :super:.. bei Winterberg im Harz war ich ja übrigens auch schon selbst suchen ..  :laughing:

Na, dann stell ich auch mal meinen Kobaltsinter von Richelsdorf hier nochmal rein .. :smile:

Labrador

  • Gast
Re: Klasse V: Nitrate, Carbonate und Borate
« Antwort #154 am: September 24, 2010, 12:48:14 nachm. »
Hallo,

der ist auch hübsch! In der Farbe gibt es sie von Kamsdorf auch, leider habe ich so etwas nie bekommen können :traurig:

Gruß
Labrador

Peter5

  • Gast
Re: Klasse V: Nitrate, Carbonate und Borate
« Antwort #155 am: September 24, 2010, 14:12:20 nachm. »
Danke. Ja, den Sinter habe ich hier auch schon mal an anderer Stelle gezeigt .. ist von Richelsdorf.  :smile:

fossi47

  • Gast
Re: Klasse V: Nitrate, Carbonate und Borate
« Antwort #156 am: September 24, 2010, 14:40:18 nachm. »
Hi Labrador,Peter5
solch hübsche fremdgefärbte Carbonate sind auch im Mansfelder Kupferschiefer zu finden.(pink/Co,grün/Cu,blau/Cu,ocker/Fe).Gibt es leider nur auf sehr regionalen Börsen wie Leipzig,Tröglitz,Hettstedt oder Bad Kösen.Wenn Ihr zufällig mal in der Gegend sein solltet...Gruß Günter

Peter5

  • Gast
Re: Klasse V: Nitrate, Carbonate und Borate
« Antwort #157 am: September 25, 2010, 07:08:08 vorm. »
Danke, Günter,

werde mir Deinen Tipp mal merken. :smile:

Gruß Peter  :winke:

Labrador

  • Gast
Re: Klasse V: Nitrate, Carbonate und Borate
« Antwort #158 am: September 27, 2010, 13:02:46 nachm. »
Hallo,

ja, die Dinger laufen mir auch hin und wieder übern Weg. Aber so richtig überzeugt war ich nicht bisher...

Gruß
Labrador

Peter5

  • Gast
Re: Klasse V: Nitrate, Carbonate und Borate
« Antwort #159 am: November 02, 2010, 14:12:08 nachm. »
Vor langer Zeit als Cerussit aus Olovi, Böhmen geschenkt bekommen .. habe bis heute noch nicht herausgefunden, ob es nicht auch Calcit sein könnte .. :gruebel:

Plagioklas

  • Gast
Re: Klasse V: Nitrate, Carbonate und Borate
« Antwort #160 am: November 02, 2010, 14:44:07 nachm. »
Also ich seh da Kalzit.

Fehlbestimmungen sind leider sehr häufig anzutreffen. Sei es ein vertauschter Zettel oder ein banaler Bestimmungsfehler.

Labrador

  • Gast
Re: Klasse V: Nitrate, Carbonate und Borate
« Antwort #161 am: November 02, 2010, 15:26:16 nachm. »
Hallo,

da muss ich zustimmen, das ist - recht typischer - Calcit. Teilweise mit Ansätzen zum sog. Zweckenspat.

Gruß
Labrador

Peter5

  • Gast
Re: Klasse V: Nitrate, Carbonate und Borate
« Antwort #162 am: November 02, 2010, 17:40:51 nachm. »
Ja, das dachte ich mir schon, wollte aber mal auf Nummer sicher gehen. :smile: Danke.

Gruß Peter

Labrador

  • Gast
Re: Klasse V: Nitrate, Carbonate und Borate
« Antwort #163 am: November 03, 2010, 17:35:25 nachm. »
Seidige weiße Alumohydrocalcit-Blättchen von der Graulai bei Lammersdorf in der Eifel

Labrador

  • Gast
Re: Klasse V: Nitrate, Carbonate und Borate
« Antwort #164 am: November 08, 2010, 12:04:13 nachm. »
Weiße Cerussitkristalle auf limonitisiertem Galenit vom Steinbruch Piesberg, Osnabrück, Niedersachsen. Vor einigen Jahren konnten im Steinbruch ungewöhnliche, knollige Bleiglanzeinschlüsse gefunden werden, welche bereits stark zu Limonit verwittert waren. An einer geschenkten Kleinstufe konnte ich Cerussit xx nachweisen, woraufhin weitere Stufen untersucht wurden, die auch Cerussit führten, daneben auch grünliche Beläge, die wohl Pyromorphit sind.

Habe ich leider bisher nur in dieser absoluten Belegqualität erhalten können: rötlichgelber Rhodochrosit in Brauneisen vom Eisensteinfeld Hohenkirchen bei Kassel in Hessen. Dieser Fundort lieferte Rhodochrositstufen, die in ihrer Qualität den guten Funden von Oberneisen, Geisenheim oder Waldalgesheim in nichts nachstanden.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung