Autor Thema: Lausitzer Moldavite  (Gelesen 73900 mal)

Offline moldijaeger

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 331
  • Lausitzer Moldavit
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #30 am: April 22, 2008, 12:43:45 nachm. »
Hallo reco, :winke:

na so oft wie ich Dich in Ottendorf treffe,kanns ja nicht mehr lange dauern bis Du auch mal einen findest :einaugeblinzel:!

Hier mal ein Moldi beim Sonnenbaden,aber nach den Fotos wars damit vorbei :laughing:!


Grüße Enrico



Gewicht : 4,07 g              Lmax : 23 mm

Offline reco

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 191
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #31 am: April 22, 2008, 22:53:50 nachm. »
@ moldijaeger,  :winke:

das hoffe ich natürlich auch,
währe ja echt toll, wenn du mir mal auch mal einen übrig lassen würdest  :einaugeblinzel: :einaugeblinzel:

Gruß Roland

Offline Moldavitarier

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 193
  • Deutscher Moldavit
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #32 am: Oktober 02, 2008, 21:43:39 nachm. »
Hallo Enrico, nun hab ich es auch mal auf diese etwas schwerer zu findende Forumsseite geschafft.

Auch einen lieben Gruß an alle anderen Tektit- und Moldavitsammler. Die meisten von euch werden mich noch nicht kennen (habe aber auch schon einige in Ottendorf-Okrilla gesehen  :winke:). Ich habe mich ebenfalls wie der moldijäger den Lausitzer Moldaviten verschrieben (der moldijäger weiss das ja  :smile:)

Offline Moldavitarier

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 193
  • Deutscher Moldavit
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #33 am: Oktober 02, 2008, 21:45:45 nachm. »
Ach übrigens sind hier ein paar schöne Bilder von dir (moldijäger) drin, die ich noch nicht kenne. Schick schick (wenn ich mal die Zeit finde kann ich ja auch mal ein paar reinstellen...)

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3867
  • Der HOBA und ich...
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #34 am: Oktober 02, 2008, 21:56:12 nachm. »
Guten Abend!

Schick schick (wenn ich mal die Zeit finde kann ich ja auch mal ein paar reinstellen...)

JA, BITTE! Ich kann gar nicht genug bekommen von den Dingern!  :dizzy: Hoffentlich komme ich da auch mal zum Suchen hin, nur zum SUCHEN.  :winke:
Finden is dann natürlich der krönende Abschluß  :wow:, aber SUCHEN ist ein MUSS.  :einaugeblinzel:

Ingo

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6029
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #35 am: Oktober 02, 2008, 22:06:38 nachm. »
Guten Abend!

Schick schick (wenn ich mal die Zeit finde kann ich ja auch mal ein paar reinstellen...)

JA, BITTE! Ich kann gar nicht genug bekommen von den Dingern!  :dizzy: Hoffentlich komme ich da auch mal zum Suchen hin, nur zum SUCHEN.  :winke:
Finden is dann natürlich der krönende Abschluß  :wow:, aber SUCHEN ist ein MUSS.  :einaugeblinzel:

Ingo

Irgendwo, Ingo, irgendwo hier im Forum steht mehr zu den lausitzer Moldaviten. Finde es
heraus, ich hab den Link auch gerade nicht parat bzw keine Zeit zur Recherche. Nur soviel:
ich war mit Olaf vor ein paar Wochen dort, wir haben den moldijaeger getroffen, und ich hab
bei strömendem Regen ein paar wenige Stunden lang auf den Kieshügeln gesucht. Das hat
trotz Regen viel Spaß gemacht, aber stell Dir das blooooooß nicht einfach vor....

Der Weg allein ist fast immer schon das Ziel, bzw ein Teil davon!  :einaugeblinzel:
Alex

Offline Moldavitarier

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 193
  • Deutscher Moldavit
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #36 am: Oktober 03, 2008, 03:31:47 vorm. »
Ich stell euch nun mal ein paar meiner Eigenfunde aus Ottendorf-Okrilla vor


Bild 1: 5,58 Gramm; Lmax: 38 mm
Bild 2: 5,77 Gramm; Lmax: 33 mm bei Tmax von gerade mal 8 mm (also ein besonders flacher und somit seltener Moldavit aus Ottendorf-Okrilla)
Bild 3: 3,32 Gramm mit ungewöhnlicher Form

Offline Moldavitarier

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 193
  • Deutscher Moldavit
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #37 am: Oktober 03, 2008, 03:36:47 vorm. »
Ach übrigens sind die Stücke alle ohne frische Bruchstellen (der Moldavit aus Bild 1 hat lediglich eine kleine Schlagmarke). Der Moldavit aus Bild 2 hat seitlich natürliche Einbuchtungen!

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3867
  • Der HOBA und ich...
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #38 am: Oktober 03, 2008, 08:49:37 vorm. »
Hallo Leute!

Ich stell euch nun mal ein paar meiner Eigenfunde aus Ottendorf-Okrilla vor...

Da fällt einem ja die Kinnlade runter  :eek:. Das Einzige, was ich da noch sagen kann ist: "WAU"!  :wow: Ich werd' hier noch zum Hund; sind aber och Hammer diese Bilder... :user:

Tirilö!

Ingo

Offline moldijaeger

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 331
  • Lausitzer Moldavit
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #39 am: Oktober 03, 2008, 13:15:23 nachm. »
Moin minpol, :winke:

erstmal herzlich willkommen hier!
3 wirklich schöne und seltene Stücke hast Du da eingestellt, sowas sieht man gerne!

Schön das Dir die Lausitzer Moldavite so gut gefallen Ingo, nächstes Jahr besteht sicher mal die Möglichkeit sich unserer Suche anzuschließen, wenn Du willst!

Gruß Enrico!


Hier noch ein Ottendorfer Moldavit im Sediment steckend!

Offline Moldavitarier

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 193
  • Deutscher Moldavit
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #40 am: Oktober 03, 2008, 18:48:41 nachm. »
Danke für den Zuspruch für meine Moldis. Die meisten (und besonders der moldijaeger) wissen aber auch, dass da gaaaanz viel Zeit benötigt wurde, um ein paar so ausgefallene Stücke zu finden. Aber die Mühe hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Enrico zu deinem letzten Stück kann ich nur sagen Hut ab, das ist auch ein sehr schöner Moldi und die Fundsituation ist eben das Besondere (ist mir ja leider noch nicht ganz so geglückt, bis auf das eine Stück, was meiner Meinung nach ja schon im Sediment war  :gruebel: oder doch n paar Zentimeter weiter unten schon auf dem Schüttkegel  :confused:)

Offline moldijaeger

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 331
  • Lausitzer Moldavit
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #41 am: Oktober 04, 2008, 12:51:03 nachm. »
Das war aber leider auch der einzige gewesen, den ich dieses Jahr noch in der Abbauwand steckend finden konnte!
Ich sehe gerade, das ich gar kein Gewicht mit angegeben hatte!
Hier also die Daten zu dem letzten Moldaviten: Gewicht 2,77 g   maximale Länge: 18,5 mm

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3867
  • Der HOBA und ich...
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #42 am: Oktober 04, 2008, 14:34:08 nachm. »
Moin!

@Enrico
Darauf kannst Du dich verlassen. Ich werde da sicher mal aufschlagen und nach flaschengrünen Moldis schnuppern gehen... :einaugeblinzel:

Tirilö!

Ingo

Offline Moldavitarier

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 193
  • Deutscher Moldavit
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #43 am: Oktober 06, 2008, 17:56:54 nachm. »
Hallo,

 ein Stück möcht ich noch vorstellen.

Der erste ist eben doch der schönste

Gewicht: 5,98 Gramm, Lmax 25 mm (1cm große offene Blase!)

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3867
  • Der HOBA und ich...
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #44 am: Oktober 06, 2008, 19:01:51 nachm. »
WAU! Da haben wir ja wieder einen, und dann gleich der ERSTE.  :super:

Geht das nur mir so oder ähnelt der wirklich so rein von seiner Oberfächenstruktur her einem Indochinit?

Gruß

Ingo

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung