Autor Thema: Lausitzer Moldavite  (Gelesen 78355 mal)

Offline Murchison´s friend

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2092
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #240 am: März 05, 2013, 22:20:20 nachm. »
Danke Victoria,

das trifft sich gut, wir haben vom 25.3 bis 2.4. Ferien.

LG,
Michael
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

Offline Victoria2

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 183
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #241 am: März 05, 2013, 22:43:59 nachm. »
Na dann wünsche ich dir viel Erfolg bei der Moldisuche.

Gruß Victoria2, trotzdem männlich,
Bernd J. aus der Niederlausitz

Offline Murchison´s friend

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2092
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #242 am: März 05, 2013, 22:56:10 nachm. »
hallo Victoria2,

das gefällt mir,

danke Bernd

LG,
Michael
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

Offline reco

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 191
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #243 am: März 10, 2013, 17:52:44 nachm. »
Hallo   Murchison´s friend  @ all

Nee, für 10 Euro da bekommst du keine Genehmigung mehr, da musst du jetzt schon ganze 5 Euro drauf packen, die Sammelzeiten sind so geblieben,
wer nur mal einen Tag im Jahr sammeln möchte, der bezahlt wie bisher 10 Euro,
so ist der aktuelle Stand der Dinge,

Gruß

Offline Victoria2

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 183
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #244 am: März 10, 2013, 17:58:31 nachm. »
Hi Roland, Kumpel von mir hat nur 10 euro bezahlt, hatten erst gestern darüber gesprochen. Wenn  jetzt schon 15 Euro für sammeln außerhalb der Saison verlangt werden ist das mehr als erbärmlich vom Kieswerk.
Grüße

Offline Murchison´s friend

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2092
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #245 am: März 10, 2013, 18:16:22 nachm. »
Grüß Euch,

ich weiß nicht, ich weiß nicht ?!?
Hab in den letzten 10 Tagen 2x an das Kieswerk wegen einer Suchgenehmigung geschrieben, bekomme aber keine Antwort !!!

Was könnte ich da noch machen ?

LG,
Michael
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

Offline Victoria2

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 183
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #246 am: März 10, 2013, 18:23:51 nachm. »
am beste rufst morgen mal an 0352055860 und trägst dein Begehr vor.

Offline Murchison´s friend

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2092
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #247 am: März 10, 2013, 19:01:09 nachm. »
Danke Dir,

mach ich morgen !

LG,
Michael
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

Offline reco

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 191
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #248 am: März 10, 2013, 22:35:27 nachm. »
ja, anrufen ist der beste Weg, die haben mehr zu tun als den ganzen Tag nur Sammlermails zu beantworte,

hy Bernd,
wann hat dein Kumpel denn seine Genehmigung geholt, und ist sie vielleicht nur für einen Tag gültig?
meine habe ich mir Mitte Februar geholt, die werden doch nicht mit dem Preis schon wieder runter gegangen sein  :gruebel: :gruebel:
na das glaube ich aber eher nicht,

wenn das Wetter noch ne weile so bleibt, dann kann ich die Genehmigung eh bald an den Nagel hängen,
im Februar geholt, und noch nicht ein einziges mal in O-O gewesen,

Gruß


Offline Victoria2

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 183
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #249 am: März 10, 2013, 22:47:25 nachm. »
Anfang des Jahres für die Saison bis Ende April. Wir haben gestern drüber gesprochen, während eines Sammeltages in Großgrabe. Wir wollen nach Möglichkeit noch mal nach Ottendorf ehe dessen Genehmigung abläuft.

Offline Murchison´s friend

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2092
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #250 am: März 28, 2013, 18:55:43 nachm. »
Liebe Freunde,

wir, meine Frau und ich, sind wieder gesund nach 1.343 Kilometer aus Ottendorf - Okrilla daheim.
Nachdem ich im Verwaltungsgebäude 10 Euro für die Sucherlaubnis bezahlt habe und wir das Versprechen gegeben haben, uns Helme zu besorgen und dies auch taten, haben wir letzten Dienstag endlich mit der Suche beginnen können.
Der junge Mann bei der Waage zeigte uns sehr freundlich die Kieshalden 8/16 und 16/32 und wir begannen beim groben Kies.
Es war entsetzlich kalt und ein schrecklich eisiger Wind pfauchte uns ununterbrochen um die Ohren bzw. um die Helme !!!
Am späteren Nachmittag haben wir uns dann 5 Minuten im Auto aufgewärmt und beschlossen, bei der Waage um die Sucherlaubnis bei den Abbauhalden zu fragen.
Da war dann ein anderer, älterer, Herr im warmen Kammerl, der war bei weitem unfreundlicher und hat uns auch verboten, mit dem Auto bis zu dem Gebäude bei den Abbauhalden zu fahren.
Etwas enttäuscht von seiner unfreundlichen und arroganten Art gingen wir zu Fuß zu den Abbauhalden und suchten noch bis kurz nach 17:00 Uhr.
Sehr beieindruckt von den Millionen Jahre alten Ablagerungen der Ur-elbe beendeten wir und machten uns müde auf dem Weg ins Forsthaus, wo wir übernachteten.
Fundergebnis : Null !!!
Früh am Mittwoch morgen, nach ausgiebigen Frühstück, ging die Suche weiter, auf Kieshalde 16/32.
Am späten Vormittag bekamen wir Besuch vom Herrn Hurtig, ein sehr netter Moldavitenfachmann.
Nach seinen Tipps stürzten wir uns dann auf die riesigen Berge des 8/16er Kieses.
Da konnten wir gemütlich auf Decken liegend Stein für Stein, und zwar deren  Millionen, nach einem heißbegehrten Moldaviten untersuchen.
Plötzlich der nächste Besuch : Moldijäger Enrico war da !
Das war für uns ein ganz besonderes Erlebnis und er schenkte uns u.a. ein von ihm gefundenes versteinertes Holz.
Enrico machte sich dann auf den Weg zu den Abbauhalden und wir blieben noch bei sibirischem Wetter auf 8/16.
Nachdem wir schließlich die Kälte fast nicht mehr aushielten gingen wir wieder zum Auto und ließen eine Decke liegen.
Das passte dem dicken, äußerst unsympathischen Radlagerfahrer überhaupt nicht und er winkte mich sehr ungehalten zu sich um mich zur Schnecke zu machen. Wie ein kleiner Lausbub kam ich mir vor und war total perplex über so eine beschi...ssene Art dieses Ostdeutschen.
Aber der Schreck dauerte natürlich keine Minute und ich holte die Decke und wir fuhren dann zu Enrico zu den Abbauhalden.
Der junge Mann bei der Waage hat uns das auch erlaubt.
Kurz nach 17:00 Uhr beendeten wir mit dem gleichen Ergebnis wie gestern.
Aber drei schöne nichtmoldavitische Funde haben wir. Unten dann die Fotos, wobei wir den Amethyst von Enrico geschenkt bekamen.
Heute suchten wir noch vergeblich bis Mittag.
Es waren trotz allem 3 wunderschöne Tage.

LG,
Michael

1. Foto, der Amethyst, ca. 2,5cm
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

Offline Murchison´s friend

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2092
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #251 am: März 28, 2013, 18:57:22 nachm. »
ein wunderschöner Achat, 3cm, meine Frau gefunden
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

Offline Murchison´s friend

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2092
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #252 am: März 28, 2013, 18:58:49 nachm. »
den kenn ich nicht, Moldijäger sagt, auch ein Achat
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #253 am: März 28, 2013, 19:13:10 nachm. »
Hallo Michael,

ein Amethyst hat doch immer einen mehr oder weniger starken lila Farbton.

Liegt das an deiner Beleuchtung (Weißabgleich) oder ist da wirklich nichts lilanes vorhanden.

 :winken:   MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Murchison´s friend

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2092
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #254 am: März 28, 2013, 19:27:08 nachm. »
hallo Metgold,

das Foto ist shit, hast recht, er ist traumhaft lila !
Kennst Du den gelben ?

LG,
Michael
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung