Autor Thema: Fundstück! Brauche Hilfe!  (Gelesen 26341 mal)

kurzeacht

  • Gast
Re: Fundstück! Brauche Hilfe!
« Antwort #150 am: März 20, 2012, 00:26:24 vorm. »
Bild 2 von 2

Peter5

  • Gast
Re: Fundstück! Brauche Hilfe!
« Antwort #151 am: März 20, 2012, 06:15:33 vorm. »
Könnte natürlich auch ein "natürlicher Kleber" sein .. "Bienenhonig" wird es wohl nicht sein ..  :laughing: ; .. an Baumharz glaube ich aber auch nicht .. ehrlich gesagt bin ich da etwas ratlos ..  :nixweiss:

Gruß Peter  :winke:

Offline JFJ

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1974
  • Mögen sie von oben kommen
Re: Fundstück! Brauche Hilfe!
« Antwort #152 am: März 20, 2012, 10:12:24 vorm. »
Hallo,

etwas vergleichbares mit natürlichem Ursprung ist mir bislang nicht untergekommen.
Vielleicht wurde im Kieswerk ja ein Rest in größerer Menge entsorgt, bzw. einfach auf den Kies gekippt und ist dort ausgehärtet  :gruebel:
Kann mir da auch keinen richtigen Reim drauf machen.

Glück Auf!
Jörg
Ich mag Geschiebe, weil sie die entgegenkommendsten Gesteine sind.

kurzeacht

  • Gast
Re: Fundstück! Brauche Hilfe!
« Antwort #153 am: März 20, 2012, 12:15:59 nachm. »
Hallo Peter und Jörg,

ich lege das gute Stück jetzt mal zur Seite. Bei Gelegenheit werde ich das Ding mit Lösungsmittel (Aceton usw.) behandeln. Mal sehen, was dann passiert.

Danke und alles Gute!

 :winke:

Armin

kurzeacht

  • Gast
Re: Fundstück! Brauche Hilfe!
« Antwort #154 am: März 20, 2012, 12:35:36 nachm. »
Hallo Leute,

ich stelle Euch mal wieder ein eigenartiges Gebilde vor.  :gruebel:

Maße: ca. 63 x 22 x 20 mm
Gewicht: 23 Gramm (also sehr leicht!)

Besonderheit: das Material ist unterschiedlich stark magnetisch!

Zunächst dachte ich an Schlacke (woher auch immer!), dann haben mich die vielen, runden, quarzähnlichen Einschlüsse, die unter dem USB-Mikroskop zu erkennen waren, doch wieder unsicher gemacht. Also habe ich versucht das Material zu brechen, was ohne große Anstrengung mit den Händen gelang! An Schlacke glaube ich jetzt eigentlich nicht mehr.

Aber jetzt ein paar Bilder für die Fachleute!  :einaugeblinzel:

Alles Gute und vorab vielen Dank für Eure Mühe!

Armin  :hut:


kurzeacht

  • Gast
Re: Fundstück! Brauche Hilfe!
« Antwort #155 am: März 20, 2012, 12:38:34 nachm. »
20.03.2012

Bild 1 von 5


kurzeacht

  • Gast
Re: Fundstück! Brauche Hilfe!
« Antwort #156 am: März 20, 2012, 12:40:55 nachm. »
20.03.2012

Bild 2 von 5

In den roten Kreisen sind die kleinen "Steinchen" zu sehen.


kurzeacht

  • Gast
Re: Fundstück! Brauche Hilfe!
« Antwort #157 am: März 20, 2012, 12:42:36 nachm. »
20.03.2012

Bild 3 von 5

frische Bruchstücke


kurzeacht

  • Gast
Re: Fundstück! Brauche Hilfe!
« Antwort #158 am: März 20, 2012, 12:44:09 nachm. »
20.03.2012

Bild 4 von 5

Bruchfläche

kurzeacht

  • Gast
Re: Fundstück! Brauche Hilfe!
« Antwort #159 am: März 20, 2012, 12:45:28 nachm. »
20.03.2012

Bild 5 von 5

Bruchfläche


Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3929
  • Der HOBA und ich...
Re: Fundstück! Brauche Hilfe!
« Antwort #160 am: März 20, 2012, 13:15:39 nachm. »
Moin!

Ich halte das Stück noch immer für Schlacke (man beachte die Bläschen). Das Material im Inneren sieht mir nach Gesteinsresten aus, die dürfen - je nach nach Verhüttungsprozess - durchaus vorkommen. Dafür spricht auch, dass das Material sehr rissig und spröde zu sein scheint (thermische Einwirkung), und dass Du es leicht brechen konntest.

Die Quarzkörner können auf vielfältige Weise in das Material gelangt sein. Vermutlich wärend des Transports im Wasser (die Körner sitzen ja mehr in Löchern und Spalten). Eine Möglichkeit, allerdings eher die unwahrscheinlichstere, wäre die, dass das Material nach der Verhüttung mit (nassem) Sand gekühlt/gelöscht wurde.

Gruß

Ingo

Peter5

  • Gast
Re: Fundstück! Brauche Hilfe!
« Antwort #161 am: März 20, 2012, 20:59:41 nachm. »
Hallo Armin und Ingo,

das klingt für mich sehr einleuchtend!  :smile:

Gruß Peter  :hut:

kurzeacht

  • Gast
Re: Fundstück! Brauche Hilfe!
« Antwort #162 am: März 21, 2012, 00:07:25 vorm. »
Hallo Ingo und Peter, hallo Leute,

also wieder ein schönes Stück Schlacke! Warum nicht?  :smile: Dann also die beiden nächsten Stücke!

Das erste Objekt hat folgende Maße: ca. 35 x 38 x 15 mm (L/B/H)

Bei dem zweiten Objekt sind die Daten im Bild enthalten.

Bis bald und Danke!

Armin  :winke:


kurzeacht

  • Gast
Re: Fundstück! Brauche Hilfe!
« Antwort #163 am: März 21, 2012, 00:10:45 vorm. »
Kristall?

Bild 1 von 4


kurzeacht

  • Gast
Re: Fundstück! Brauche Hilfe!
« Antwort #164 am: März 21, 2012, 00:11:58 vorm. »
Kristall?

Bild 2 von 4


 

   Impressum --- Datenschutzerklärung