Autor Thema: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!  (Gelesen 412064 mal)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1695 am: Februar 27, 2020, 18:43:01 Nachmittag »
Jaja, Oheim, der Dean Bessey hatte eben immer schon ein Händchen fürs Filigrane...

Dean Bessey?! Interessante Idee, aber ich traue Dir sofort zu, hier bewußt einen Scherz
zu treiben. Für alle, die den Bessey nie kennengelernt haben (PS: er lebt jetzt entweder
in Australien oder in Neuseeland): der hatte weiland, als alles noch preiswerter war als
jetzt ausser Monden und Märsen, immer das grösste Sortiment von sog. "Gleisschotter"-
Meteoriten, die er kiloweise feilbot. Ich sah ihn mal auf einer der Mineralienbörsen in
München, vor vielen, sehr vielen Jahren. Dann ist er von der Bildfläche verschwunden,
mag aber sein, dass er jetzt auf Facebook rummacht. Das kann ich nicht beurteilen, weil
ich mich hüten werde, mich jemals in dieser Rummelbude anzumelden. Mögen das gern
die Farmers, Wards oder Hinz und Kunz machen, ich bin dort nicht dabei, was nun auch
kein Verlust ist.

Lange Rede kurzer Sinn: nein, Dean Bessey ist es nicht, dessen Namen man nie niemals
nicht aussprechen darf! Der, dessen Name man nie niem...etc, hat auf jeden Fall mehr
Sinn fürs Filigrane als Gleisschotter-Bessey das wohl je hatte. Oh weh, wobei ich dem jetzt
gar nicht so nahe treten wollte, da ich ihn jahrelang nicht mehr sah und jetzt doch alles
ganz anders sein kann, zugegeben..

:hut: Alex

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1696 am: Februar 27, 2020, 18:58:37 Nachmittag »

Und ich weiß!: irgendwie muß da IKEA  :eek: verwickelt sein, Rascheltapete HEL,  ich komm schon noch drauf wie..
oder ist es nur mir aufgefallen, daß die ausgerechnet jetzt jenes berühmte Weltuntergangslied für ihre neue Fabfenzicamapgne ausgegraben haben?


IKEA? Rascheltapete? Da musst Du nicht erst drauf kommen, das ist schnell erklärt:
die Schweden kriegen ihren Alk doch zu Hause nur in der Apotheke, die, die das
Weltuntergangslied für die Kampagne ausgegraben haben (PS: Du meinst sicher das
mit dem vom spitzen Kopf fliegenden Hut und dem Geschrei in den Lüften, von JvH)
haben, und jetzt kommt die Rascheltapete ins Spiel, einen Betriebsausflug ausgerechnet
nach Bielefeld gemacht und dort im Vollrausch ... aber lassen wir das, sonst schimpft
zu recht der Admin wegen Abschweifung.

:hut: Alex

Offline Wunderkammerad

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 627
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1697 am: Februar 27, 2020, 21:14:51 Nachmittag »
Ist ja alles recht & schön. Allerdings muss ich darauf hinweisen, dass der Kazzncontent auf eine kritische Marke gesunken ist. Das kann nicht hingenommen werden.

Also, während die allermeisten ja den Weltuntergang vor sich erwarten (Betelgeuse, den Superboliden, was auch immer) ...
http://www.armin-schreiber-kunstpaternoster.de/what_about_oelze/richard_oelze_erwartung.jpg

... naht er oft unerwartet von hinten
https://www.youtube.com/watch?v=KO7luPTHXgA




Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1698 am: Februar 27, 2020, 21:42:18 Nachmittag »
... naht er oft unerwartet von hinten
https://www.youtube.com/watch?v=KO7luPTHXgA

..wobei besonders der mittlere Felide noch mit recht elegantem
Schwung seine Schrecksekunde hervorragend meistert.

Übrigens wundert sich der Wunderkammerad zu recht, Mettmann:
was machen denn die minganer Kazzn so, alle wohlauf? Unsere
Kazz durchaus, die ignoriert nach Kräften unseren Hund und macht
ansonsten sowieso genau nur das, was sie will...

:hut: Alex

Wunderkammerad, Neffe Mettmann, müssen wir zurückschrauben
mit den diversen Abschweifungen vom Grundthema, oder lässt uns
der Admin das mal gerade so eben noch durchgehen als belebendes
Element zum Tscheljabinsk-Thread?


Offline Mettmann

  • Privater Sponsor
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4882
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1699 am: Februar 27, 2020, 22:13:05 Nachmittag »
---> Quelle lenta.ru via BBC berichtete noch am Falltag folgende (Twitter-)Katzenzunge:

"Ran to Mummy and we got an awful jolt, like an earthquake.
 The cat was so frightened it was scrabbling at the radiator.
"

Und ich räume dieser Zeugenaussage höchste Glaubwürfigkeit ein,
schließlich ist Tscheljabinsk ailurophil:
https://www.streetrussian.com/the-cats-of-chelyabinsk/

Wohlgenährte Schönheiten,
in die meine derzeitige Rote Riesin mit ihrem enormen Winterfell sich gut einpassen ließe.

(Aber jetzt muß ich meine Signatur ändern, schließlich hat André Heller den Petzibär reanimiert und ist an dessen Spielstätte Intendant geworden.
Spät, wo die Welt jetzt untergeht..)

Darauf ein Corona
 :prostbier:
(Postraumatische Rehabilitationsversuch für Tscheljabinskkatze https://www.youtube.com/watch?v=7PP52Ah6L0k )
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline Mettmann

  • Privater Sponsor
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4882
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1700 am: Februar 28, 2020, 14:57:49 Nachmittag »
Hat eigentlich jemand das Buch: "Meteorite: Nature and Culture", London 2015, von Maria Golia?
(und mag uns vielleicht eine kleine Rezension schreiben?)

Da scheint es ein Kapitel eigens zu Tscheljabinsk zu geben,
dem ich für den Wunderkammeraden entnehme:
"Another Chelyabinsk resident was quick to establish her priorities: 'I first grabbed my cat and passport and ran outside.'"

Frau Olga Gavrilova hat ein Katzensymbolset zu Tscheljabinsk entworfen*,
uns dürfte das Mittlere am besten zusagen?
https://stock.adobe.com/de/images/cats-icons-8-symbols-set-meteorite-in-russia-chelyabinsk/50094150

Pssst, es ist etwas peinlich... schaut mal, wo die ehrwürdige New York Times Tscheljabinsk verortet hatte..
Eurasien ist eben eine kleine Insel, verglichen mit Nordamerika..
https://www.nytimes.com/2013/02/16/world/europe/meteorite-fragments-are-said-to-rain-down-on-siberia.html

Auch eine Erklärung...
https://fatcatart.com/2013/02/uchenye-raskryli-tajnu-chelyabinskogo-meteorita/?lang=en

 :prostbier:

PS: Ach, tat ichs grad dem Oheim nach, das Golia-Buch kostet gradmal 12,22Euro heut... und berichte hernach selber.

*Frage: Was macht man eigentlich mit solchen Symbolsets?
(Ich bin analog geboren, das erste Bild wurde ja 1992 ins Internet gestellt und zeigt die Damen der Les Horribles Cornettes..)
« Letzte Änderung: Februar 28, 2020, 15:38:23 Nachmittag von Mettmann »
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline Wunderkammerad

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 627
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1701 am: Februar 28, 2020, 16:33:43 Nachmittag »
Man bemerke vor allem die Reihenfolge: erst Kazz, dann Pazz. Verbeuge mich gen Osten und  :hut:

Ich wette ein/e solche/r Resident/in würde es im Falle Supernovabetelgeuse gerade so halten und aufrecht mit Kazzntier unter dem Arm zu Richard Wagners 'Walkürenritt' im wabernden Rot verschwinden. (Wäre natürlich eher weiß, aber rot ergibt das klar bessere Bild.)


Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1702 am: Februar 29, 2020, 12:24:24 Nachmittag »
Hat eigentlich jemand das Buch: "Meteorite: Nature and Culture", London 2015, von Maria Golia?

In dem weiter oben schon erwähnten, durchaus lesenswerten und schön bebilderten Buch
"Chelyabinsk Superbolide" gibt es als 15. und letztes Kapitel eine 17 Seiten lange Betrachtung
des Editors Gorkavyi, betitelt "The cultural aftershock of the Chelyabinsk bolide", die auch
einen anderen/weiteren Blick auf das Ereignis wirft als die rein (populär)wissenschaftliche
Darstellung.

:hut: Alex

Offline Mettmann

  • Privater Sponsor
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4882
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1703 am: März 01, 2020, 23:12:26 Nachmittag »
Oheim, Bootes, ich frage mich und Euch:
Wenn der Betelgeuze explodiert, ist das dann ein Sonnenuntergang ?

Ähnlich unschlüssig, jetzt, wo in den Nachrichten eine Seuche viral geht, bin ich -
die Damenwelt wird wohl zum Goldhamster neigen, ein professioneller "Prepper" hingegen auf den Feldhamster schwören.
Was kauf ich nur, was kauf ich nur...

Zitat
mit Kazzntier unter dem Arm zu Richard Wagners 'Walkürenritt' im wabernden Rot verschwinden.

Sehr schön. Für Kollisionen speziell mit Planeten, Gegenerden, Minimonden ist die Tristanouvertüre reserviert seit Lars von Triers "Melancholia";
ein nicht nur für Schwerdepressive tröstliches Meisterwerk.
Ich halts bei Wagner mit Lenny Bernstein, der gesagt, Wagner habe viel Sch...e, aber auch pures Gold geschrirm und machs eher so:
Trete mit Fez & Dressing Gown auf die Terasse hinaus und stimme auf der Lotusflöte das Nisi Dominus von Vivaldi an; der Kazz und denen aus der Nachbarschaft, die vom Klange dieses edelsten aller Blasinstrumente angezogen, öffne ich ein paar Dosen Thunfisch - auf nüchternen Magen zu sterben ist ungesund - und Gottes Zeit ist rechte Zeit, wenn mir noch eine Weile bliebt - mir ein Bier.

Zurück zu Katzen & Tscheljabinsk:
Puschkin läßt in seinem Eugen Onegin Tatjana ob ihrer ur-russischen Abergläubigkeit belächeln:
(Füge an einer Stelle eine genauere englische Übersetzung ein.)

Solch alten, dunklen Volksgebräuchen
Galt Tanjas scheue Sympathie:
An Mondeszauber, Wunderzeichen
Und Kartenlegen glaubte sie,
Auch daß die Träume Aufschluß bringen,
Daß in den unscheinbarsten Dingen
Geheime Vorbedeutung steckt –
Und ward von Ahnungen erschreckt.
Sobald der Kater auf dem Herde
Sich schnurrend übers Näschen strich,
Dann war's ein Wink, daß sicherlich
Noch heut Besuch erscheinen werde.
Erblickte sie den Silberrand
Des jungen Monds zur linken Hand
She trembled and grew deadly pale
Or a swift meteor, may be
Across the gloom of heaven would sail
And dissapear in space;
then she
Would haste in agitation dire
Geschwind den Blick hinaufzulenken
Und an den liebsten Wunsch zu denken,
Bevor der kurze Glanz verblich.


SO! In Tscheljabinsk paddeln die Katzen an den Radiatoren, den Gast kündend, ein ungeheures Meteor!
Die Druckwelle bläst in der Bibliothek zu Jemanschelinsk ein Fenster heraus,
der Rahmen trifft und beschädigt die Statue von...
...von
.....Puschkin!

http://cams.seti.org/Chelyabinsk-Pushkinstatue-t.jpg

Zufall?? Hah!
 :prostbier:
« Letzte Änderung: März 01, 2020, 23:48:00 Nachmittag von Mettmann »
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline Wunderkammerad

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 627
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1704 am: März 02, 2020, 00:01:12 Vormittag »
Oh. Oh! Im Bademantel (türkisch Frottee, schwere Schlingenware), ja, Fez, ja, und den Gemeinen Feldhamster an samtener Leine. Bitte. Kann nach neuester Erfahrung auch Meerschweinchen empfehlen mit ihren Lauten fortgesetzten Erstaunens: uiuiuiuiui ...

Es ist uns kein Sonnenuntergang. Allenfalls Teilchenschauer und Leuchtnebel am nächtlichen Himmel. Und das zur Lotosflöte? Neeiiin! Bitte nimm die Shakuhachi und verfalle dem Spiegelbild des Mondes auf der Isar. Gegen Thunfischdosen und Bier hingegen - nichts, absolut nix einzuwenden. Vor allem von Kazznseite nicht, was Punkt 1 anbelangt.

Genauso wenig gegen die marmorne Kirsten Dunst. Wobei, der Kollissionskurs von 'Melancholia' ist schon abenteuerlich https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/a/a3/EarthAndMelancholiaDanceOfDeath.svg/1280px-EarthAndMelancholiaDanceOfDeath.svg.png  Das Ding macht einen Purzelbaum wie auf dem Hochseil der dämonische Gegenläufer aus dem 'Zarathustra'.

Dass auf den guten Puschkin der kazznprophezeite Meteor buchstäblich zurückfällt: erstaunlich! Wahrhaftig ein Fund! Wobei der Ausdruck des Kazznangesichts leicht dazu tendiert, überinterpretiert zu werden. Was wirklich in ihnen vorgeht - mer waaß es net, mer munkelts nur.


Offline Wunderkammerad

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 627
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1705 am: März 02, 2020, 01:27:01 Vormittag »
Es streicht sich also der Kater schnurrend übers Näschen, und: Chelyabinsk upgraded -oder- Apokalypse Miau
https://www.youtube.com/watch?v=zBWbpFz3wac

Offline Mettmann

  • Privater Sponsor
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4882
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1706 am: März 02, 2020, 01:39:22 Vormittag »
Kann aber von der Lotosflöte nich lassen, gerade eine bestellt..
Einigen wir uns darauf, sie beim Asteroideneinschlag hervorzuholen, hab dann manch nukleare Winternacht zum Einüben der Violinstimme (Gesang: Katzen), wenn die Tsunamis abgeebbt,
dieses fantastischen Schmachtfetzens, den Vivaldi eigens für den Global Killer gesetzt und einen unbekannten Librettisten zur Betextung des Ereignisses geheuert hat:

Sovvente il Sole

Sovente, il sole
risplende in cielo,
più bello e vago (caro)
se oscura nube
già l'offuscò.
 
E il mar, tranquillo,
quasi senza onda
talor si scorge,
si ria procella      (*)
pria lo turbò.

(Hah übersetzen? Geht nicht.
Bedenke, daß das arme Ungarn nie den grand prix eurovision gewinnen konnte, als die Interpreten noch in Landessprache zu singen verpflichtet waren.)

https://www.youtube.com/watch?v=Gj7LZW0vp1c

 :traurig:

(*) Fürs Meerschweinchen natürlich:  si ria porcella..
« Letzte Änderung: März 02, 2020, 02:00:42 Vormittag von Mettmann »
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1707 am: März 02, 2020, 12:48:58 Nachmittag »
Oheim, Bootes, ich frage mich und Euch:
Wenn der Betelgeuze explodiert, ist das dann ein Sonnenuntergang ?

Ja klar, Neffe - und was für Einer, aber hallo! Da setzte ich mich nieder
mit einem Sundowner (...es kommt dann ja eh nicht mehr so drauf an,
abstinent zu leben), und hörte einen wunderschönen Blues, jedenfalls
"sort of blues", gespielt von Josh Turner auf einer alten Akustikgitarre,
und auch noch passend beginnend mit einer Art Seufzer, hach ja... Ein
bißchen Melancholie muss sein, auch wenn es ordentlich fetzen würde
am Firmament. Auch applikabel, wenn ein riesengrosser Meteoroid in
Kürze die Erde absehbar zu zertrümmern drohte, und man den vorher
nicht irgendwie noch unschädlich machen könnte, aber wüßte, welches
Schicksal einen ereilen täte. Den Sundowner im Liegestuhl oder in einer
Hängematte, aufgespannt zwischen zwei Äppelbäumen, die dann nicht
mehr gepflanzt werden müssen a la Hoimar von Ditfurth, sondern schon
in voller Blüte stehen. Ich habe in meinem Garten vorgesorgt.

https://www.youtube.com/watch?v=7sZp0XzHNJ8&list=RD7sZp0XzHNJ8&start_radio=1

:hut: Oheim

PS: das da habe ich ja immerhin schon hinter mir....
https://www.youtube.com/watch?v=Fg0kfd7kow4&list=RDFg0kfd7kow4&index=1
https://www.youtube.com/watch?v=R4ZCtdZ-VRQ


« Letzte Änderung: März 02, 2020, 13:29:29 Nachmittag von gsac »

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5927
    • karmaka
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1708 am: April 01, 2020, 15:09:33 Nachmittag »
Einfach phänomenal, der Сне !!!

LINK (Übersetzung)

LINK (Original)

Offline locastan

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 477
    • Allsky Bornheim
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1709 am: April 01, 2020, 15:55:19 Nachmittag »
Jaja...der Tag an dem der große Gorgonzola vom Himmel fiel!  :lacher:

Hätt ich nicht aufs Datum der Veröffentlichung geschaut, ich hätte jetzt eine große Abhandlung aus Sicht des Molekularbiologen geschrieben warum das alles Blödsinn ist.  :baetsch:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung