Autor Thema: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!  (Gelesen 321664 mal)

Offline ben.g

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1541
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1575 am: Oktober 23, 2014, 12:44:33 nachm. »
Gibt es irgenndwo eine Seite oder einen Artikel in dem alle relevanten Daten zum Fall gessmmelt sind?  :gruebel:
(Objekteigenschaften, Flugbahnparameter, Streufeldkoordinaten u.s.w.)

Irgendwie scheue ich ein wenig davor zurück, die mehr als 100 Seiten hier danach zu durchwühlen...  :einaugeblinzel:

Bin versorgt worden.  :smile:
Danke!  :super:

Offline volitans

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 143
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1576 am: Oktober 29, 2014, 15:09:29 nachm. »
 :winke: weils zum Thema passt^^
 die doku Fire in the Sky-Der.Meteorit von Tscheljabinsk
auch online anschaubar

Offline Haschr Aswad

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 725
    • Meteorite Recon
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1577 am: Oktober 29, 2014, 16:19:07 nachm. »
... und hier der Beitrag mit der Streufeldkarte der dokumentierten Fundmassen: http://www.meteorite-recon.com/en/Meteorite_Chelyabinsk_1.html


Offline Auricular

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 551
    • Sammlung Auricular
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1578 am: Oktober 29, 2014, 16:25:54 nachm. »
:winke: weils zum Thema passt^^
 die doku Fire in the Sky-Der.Meteorit von Tscheljabinsk
auch online anschaubar
Wo kann man diese Doku online ankucken? (Legal?)
Liebe Grüße

Bernie IMCA#6177

Offline volitans

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 143
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1579 am: Oktober 29, 2014, 16:33:40 nachm. »
am einfachsten über das momentan verrufene kinox.to

p.s. das anschauen von streams ist nicht illegal  :winke:

Offline Auricular

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 551
    • Sammlung Auricular
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1580 am: Oktober 29, 2014, 16:36:45 nachm. »
Na dann passts ja  :super:
Liebe Grüße

Bernie IMCA#6177

Offline ben.g

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1541
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1581 am: Oktober 29, 2014, 17:16:37 nachm. »

Naja, zumindest ist es eine Grauzone. Abschließende Gerichtsurteile dazu stehen ja noch aus. Die Juristen selbst sind da ja uneins.
Und einer Abmahnung, die einem evtl mal ins Haus flattern sollte, muss man sich bis dahin halt immer noch stellen.
Auch wenn die Chancen (noch) sehr gut stehen, die abschmettern zu können, wäre es halt doch lästig.
Ich persönliche verzichte lieber auf solche Portale

P.S.
Ich weiß auch nicht, ob der Ratschlag ein solches Portal zu nutzen, hier im Forum gepostet, unseren Chef so glücklich macht.  :einaugeblinzel:


Offline Auricular

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 551
    • Sammlung Auricular
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1582 am: Oktober 29, 2014, 17:36:00 nachm. »
Hab zu dem Thema auch nochmal das Internet befragt und mich dagegen entschieden!
Da warte ich lieber bis die Doku mal im Fernsehen kommt!
Liebe Grüße

Bernie IMCA#6177

Offline steinbeisser

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 27
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1583 am: November 03, 2014, 12:53:34 nachm. »
Gibt es irgenndwo eine Seite oder einen Artikel in dem alle relevanten Daten zum Fall gesammelt sind?  :gruebel:
(Objekteigenschaften, Flugbahnparameter, Streufeldkoordinaten u.s.w.)

Irgendwie scheue ich ein wenig davor zurück, die mehr als 100 Seiten hier danach zu durchwühlen...  :einaugeblinzel:

Bin versorgt worden.  :smile:
Danke!  :super:

Da ich mir diese obige Frage nach einer Zusammenfassung aller Fakten auch schon länger stelle, würde ich natürlich auch gerne wissen, durch wen oder was Sie versorgt wurden: darf man das hier erfahren? :gruebel:
Vielleicht dadurch?:
In dem zum Thema Meteoriten anläßlich der diesjährigen Mineralienmesse herausgebrachten informativen Begleitbuch von Heinlein u.a. habe ich auf S. 40-55 eine überraschend ausführliche, aber doch noch ausbaufähige Informationssammlung zum Tscheljábinsk gefunden, die mit ziemlicher Sicherheit von dem hier sehr kompetenten Forumsmitglied "karmaka" verfasst wurde. Danke an den Autor für den interessanten Beitrag! Dort wurden viele Daten eingearbeitet, die aus vorwiegend russischen Quellen stammen. Was mir bisher aber noch fehlt, sind übersichtliche Tabellen und Zahlen, z.B. über die bisher aufgefundenen Fragmente: sind es nun insgesamt 1,2 oder mehr Tonnen Material, 1900 Stücke oder 4000, die gefunden wurden? Aber vermutlich wird man diese Daten erst nach längerer Zeit liefern, da derzeit sicher noch einiges Material im Ural zu finden sein wird. Eine eigene Broschüre zu diesem Fall wäre natürlich etwas Feines...
Also, Martin, wie wäre es damit?

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1855
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1584 am: November 03, 2014, 14:12:29 nachm. »
übersichtliche Tabellen und Zahlen, z.B. über die bisher aufgefundenen Fragmente: sind es nun insgesamt 1,2 oder mehr Tonnen Material, 1900 Stücke oder 4000, die gefunden wurden? Aber vermutlich wird man diese Daten erst nach längerer Zeit liefern, da derzeit sicher noch einiges Material im Ural zu finden sein wird.

Leider wird es eine umfassende Aufstellung wohl nie geben. Gerade bei diesem Fall wurde sehr viel Material von sehr vielen verschiedenen Personen geborgen, und sich einen Überblick - insbesondere über die zahllosen kleinen Fundstücke im "hinteren" Ende des Streufeldes - zu verschaffen, ist so gut wie unmöglich.

Neben der sehr schönen Zusammenfassung des Falls aus dem Münchner Messekatalog möchte ich auf das Paper "Chelyabinsk Airburst, Damage Assessment, Meteorite Recovery, and Characterization" von Olga P. Popova, Peter Jenniskens et al. (Science Vol. 342, No. 6162, pp. 1069-1073) hinweisen. Das Paper (samt Anhängen ganze 157 Seiten!) ist hier zum Download verfügbar.

Bezüglich Gesamtmasse heißt es in diesem Paper: "The combined 4-6 t of surviving meteorites is only 0.03−0.05% of the initial mass. 76% of the meteoroid evaporated, with most of the remaining mass converted into dust." Das wären dann rund 3.000 Tonnen Meteorstaub, die zusätzlich zu den 4-6 Tonnen an Meteoriten runtergekommen sind.

Ich habe in München über dieses Thema auch mit unserem Forumskollegen KarlW gesprochen, der kann dazu sicherlich noch mehr beitragen.

:hut:
Herbert
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Offline ben.g

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1541
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1585 am: November 03, 2014, 15:39:32 nachm. »
Da ich mir diese obige Frage nach einer Zusammenfassung aller Fakten auch schon länger stelle, würde ich natürlich auch gerne wissen, durch wen oder was Sie versorgt wurden: darf man das hier erfahren?

Durch ein Forumsmitglied und im Wesentlichen mit dem im vorigen Beitrag verlinkten Paper.
Mit ging es auch hauptsächlich um Daten für Flugsimulationen (Eingangsparameter und Vergleichsdaten für die Resultate)

Offline steinbeisser

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 27
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1586 am: November 03, 2014, 20:20:57 nachm. »

Neben der sehr schönen Zusammenfassung des Falls aus dem Münchner Messekatalog möchte ich auf das Paper "Chelyabinsk Airburst, Damage Assessment, Meteorite Recovery, and Characterization" von Olga P. Popova, Peter Jenniskens et al. (Science Vol. 342, No. 6162, pp. 1069-1073) hinweisen. Das Paper (samt Anhängen ganze 157 Seiten!) ist hier zum Download verfügbar.

:hut:
Herbert

Der science-Tipp sieht sehr vielversprechend aus und dürfte viele Fragen beantworten.
Danke Herbert und Ben für die Hinweise!

K.W.
 

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5396
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1587 am: November 03, 2014, 21:11:46 nachm. »
Eine eigene Broschüre zu diesem Fall wäre natürlich etwas Feines... Also, Martin, wie wäre es damit?

Das wäre in der Tat etwas Feines! Der Chelyabinsk-Artikel ist ohne Probleme noch deutlich um viele Aspekte erweiterbar, K.W., und es wird auch in der einen oder anderen Form ganz sicher eine noch umfassendere Darstellung geben.
Es ist im doppelten Sinne wie immer alles nur eine Frage der Zeit.  :einaugeblinzel:

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5396
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1588 am: November 18, 2014, 13:27:30 nachm. »
An der Chelyabinsk Hauptmasse wurden am 14.11.14 gravimetrische Untersuchungen zur Bestimmung des aktuellen Gewichts vorgenommen.

Auf den Fotos des Artikels ist der aktuelle Zustand erkennbar. Offenbar darf die Masse nicht bewegt oder angehoben werden.

Zum zweiten Jahrestag des Falls am 15.2.2015 soll zudem ein Buch zum Meteoritenfall von Nikolaj Gor'kavyj und einigen tscheljabinsker Astrophysikern  erscheinen. Man möchte mit einigen populären Mythen (z.B. dem Abschussmythos) aufräumen, die weiterhin im Südural kursieren ...

LINK (automatische Übersetzung)

LINK (Original)

Nach Angaben von Arkadij Ovčarenko / Аркадий Овчаренко vom Institut für Geophysik von der Uralischen Abteilung der russischen Akademie der Wissenschaften sei die Masse anhand der vorläufigen Daten übrigens geringer als allgemein angegeben. Genaueres ist noch nicht bekannt.
« Letzte Änderung: November 18, 2014, 14:00:20 nachm. von karmaka »

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5396
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1589 am: November 18, 2014, 14:11:44 nachm. »
Und noch mehr:

Auf dem Denkmal am See von Tschebarkul sollen nun im dritten Versuch übrigens endlich die richtigen Koordinaten verewigt sein, wie heute berichtet wird.

LINK

LINK (Original)

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung