Autor Thema: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate  (Gelesen 60672 mal)

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #285 am: August 20, 2010, 11:48:13 vorm. »
Hallo,

leider ist das Stück nicht mehr im Bestand. Muss kürzlich erst rausgegangen sein.

Gruß
Labrador

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #286 am: September 23, 2010, 15:04:04 nachm. »
Feinfilziger Mixit als Kluftfüllungen im Quarz von der Grube Eiserner Landgraf bei Schneeberg im Erzgebirge. Dieses Material wurde einst für "Chlorotil", also Agardit gehalten. Klassische Stücke von dieser Grube wurden zuletzt in den 1970er Jahren von der Firma Krantz angeboten, daher stammt auch das abgebildete Exemplar.

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #287 am: September 23, 2010, 18:06:50 nachm. »
.. also wurde Wismut nachgewiesen.  :wow:

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #288 am: September 24, 2010, 12:52:04 nachm. »
Hallo,

genau das. Und zwar bei allen Schneeberger "Chlorotilen" in dem Maße, dass sie schwuppdiwupp allesamt zu Mixiten wurden :smile:. Das hat Schneeberg dann den Status der Typlokalität für Chlorotil (Agardit) gekostet. Der hat ja nun eine Reihe von Typlokalitäten, zu Zeiten von Freiesleben, Breithaupt, Frenzel und Konsorten war das ja noch ein Mineral...

Gruß
Labrador

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #289 am: September 24, 2010, 14:09:12 nachm. »
aha .. danke für die Info.  :hut:

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #290 am: Oktober 06, 2010, 11:33:34 vorm. »
Gute Pyromorphit xx (bis 2 mm) vom Tagebau Nord I, Callenberg, Sachsen

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #291 am: Oktober 19, 2010, 13:05:15 nachm. »
Grünlicher Adamin auf Quarz von der Grube Friedrichssegen, Bad Ems, Taunus

Agardit-Nd in Quarzdruse von der Grube Silberbrünnle bei Gengenbach im Schwarzwald

Hellblaue nierige Gorceixitkrusten von der Grube Neues Jahr, Freudenstadt, Schwarzwald

15 mm hohe Druse mit Pyromorphit-Igeln in Quarz, dazu etwas Krokoit vom Tagebau Nord I, Callenberg, Sachsen

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #292 am: Oktober 19, 2010, 14:17:08 nachm. »
Adamin von Friedrichssegen  :wow:.. das müsste man noch mal selbst finden .. das wär dann auch super.. :super:

Gruß
Peter

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #293 am: November 03, 2010, 17:51:28 nachm. »
Tjaja, leider nur schnöde gekauft...

Hier noch paar neue Sachen:

Gelblichrosa stark korrodierter Kolbeckitkristall (die rhombenartige Form ist andeutungsweise noch erkennbar) von der Grube Pius bei Schutzbach im Siegerland

Insgesamt nur mm-große Probe mit winzigsten gelblichen würfelartigen Nielsbohritkristallen von der Typlokalität, dem Uranschurf im Krunkelbachtal bei Menzenschwand im Schwarzwald

Kleine Novacekit-Kristalle auf fluoritreicher Matrix von Pöhla im Erzgebirge

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #294 am: November 03, 2010, 17:52:42 nachm. »
Weißer Olivenit ("Leukochalcit") auf traubigem Chrysokoll, im Hintergrund schwarzer Akanthit: seltene Paragenese von der Grube Sauberg bei Ehrenfriedersdorf im Erzgebirge

Unscheinbarer derber Uranocircit mit etwas grünem Zeunerit auf einer historischen Probe von Annaberg im Erzgebirge, welche vermutlich von der Grube Uranus stammt

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #295 am: November 15, 2010, 15:43:01 nachm. »
Hellblauer, eingewachsener Apatitkristall (1 mm) von Zinnwald im Osterzgebirge

Bräunlicher Arsenogorceixit als Überzug auf Quarz xx, aufgewachsen Malachit, von der Grube Clara bei Oberwolfach im Schwarzwald

Winzige Gartrellitkugel in Quarzdruse vom Fundpunkt 14.0, Reichenbach, Odenwald

Kleine, graurosa Hörnesitsonnen von der Grube St. Johannes bei Wolkenstein im Erzgebirge

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #296 am: November 15, 2010, 15:44:51 nachm. »
Kakoxen von der Allerheiligen Fundgrube am Knochen bei Raschau im Erzgebirge

Roter Karminit neben zersetztem Tennantit von der Grube König David bei Schneeberg im Erzgebirge

Braune Klinobisvanit-Dipyramiden vom Fundpunkt 14.0 bei Reichenbach im Odenwald

Kugelig-krustiger Lavendulan vom Bleiberg bei Maubach in der Eifel

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #297 am: November 15, 2010, 15:51:46 nachm. »
Kräftig türkisblaue Lavendulankugeln (z.T. aufgeplatzt) von der Grube Alte Buntekuh bei Niederschelden im Siegerland

mm-große Tafel von Meta-Autunit in Fluorithohlraum von den Greifensteinen bei Ehrenfriedersdorf im Erzgebirge

Faserartige Olivenit xx von der Grube Altväter samt Eschig bei Sayda im Erzgebirge

Grünlichbraune tafelige Olivenit xx in Barytdruse vom Schurf 5 bei Tirpersdorf im Vogtland

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #298 am: November 15, 2010, 15:54:29 nachm. »
Ein recht seltenes Mineral im Freiberger Revier ist der Pharmakolith, hier als mm-großer aus Nadeln aufgebauter Ball von der Grube Beschert Glück bei Zug/Erzgebirge. Zuweilen sollen auch in heutiger Zeit aber noch untertage Pharmakolith-Aggregate und Kristalle bis fast 4 cm Länge angetroffen worden sein

Sehr schön ausgebildeter Plumbogummit in spitz zulaufenden gelben xx, teilweise als stengelige Pseudomorphosen nach Pyromorphitstengeln. Vom Tiefendeller Stollen der Grube Bergmannstrost bei Bad Ems, Rheinland-Pfalz

Blaugraue nierige Krusten aus Mischkristallen Plumbogummit-Waylandit von der Grube Roter Berg bei Schneeberg im Erzgebirge

Hellblaue kristalline Aggregate aus Plumbogummit auf Quarz vom Borstein bei Reichenbach im Odenwald

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #299 am: November 15, 2010, 15:56:52 nachm. »
Orangebraune Pucherit-Kristallkruste auf Brauneisen von der Grube Arme Hilfe bei Ullersreuth in Thüringen

Braune Rankachitrosette von der Grube Clara bei Oberwolfach im Schwarzwald (Typlokalität)

Blaues Scorzalith-Korn vom Bau der Talsperre Frauenau im Bayerischen Wald

Tirolit mit etwas schwarzglänzendem Fahlerz von der Grube Friedrichsglück am Tannenglasbachskopf bei Schönbrunn in Thüringen (die Grube wurde vor allem für Selenminerale bekannt)

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung