Autor Thema: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate  (Gelesen 58339 mal)

Offline schwarzwaldmineraloge

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 725
  • Eigenfund: Elyit Badenweiler Schwarzwaldsammler
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #240 am: Januar 20, 2010, 18:48:50 nachm. »
Hallo,

Ja, Zálesíit ist inzwischen aus dem Schwarzwald schon von vielen FO beschrieben worden (besonders informativ ist in der Hinsicht der Artikel von Walenta im Erzgräber (2003)). U.a. ist Zálesíit auch von der Grube Clara bekannt und dort mit Sicherheit weiter verbreitet als gedacht. Walenta listet in dem gen. Artikel 13 Fundpunkte und Reviere als FO für Zálesíit auf, mit Todtnau (Lisbühl-Gänge) ist noch ein weiterer FO dazu gekommen.

Glück Auf!
Sebastian
Diplom-Mineraloge

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #241 am: Januar 22, 2010, 13:05:42 nachm. »
Hallo,

besten Dank soweit für die Ausführungen. Dann muss ich wohl mal was umetikettieren :laughing:

----

Beudantitkristalle von der Typlokalität: Grube Louise, Güllesheim bei Horhausen im Westerwald

Blättriger Carnotit vom Schacht 5 bei Tirpersdorf im Vogtland

Winzigste Hügelitplättchen vom Schacht 5 bei Tirpersdorf im Vogtland (was größeres kann ich armer Schlucker mir nicht leisten...)

Gelartiger weißlicher Fairfieldit vom Steinbruch Hühnerkobel bei Zwiesel im Bayerischen Wald

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #242 am: Januar 22, 2010, 13:07:32 nachm. »
Gelbe Ferrostrunzit-Igel auf blauem Akermanit von der Schlackenhalde der Zinkhütte Genna bei Lethmate im Sauerland

Lachsrosa Graftonit von der 115 m Sohle der Spatgrube Cornelia bei Hagendorf-Süd in Bayern

Gelblicher Hidalgoit auf Quarz von der Grube Friedrichssegen bei Bad Ems in Hessen

Aufgeplatzte Hidalgoitkügelchen von der Schlackenhalde der Zinkhütte Genna bei Lethmate im Sauerland

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #243 am: Januar 22, 2010, 13:10:12 nachm. »
Farblose spießige Johillerit-Kristalle (der rechte ist fast einen Millimeter lang) von der einzigen deutschen Fundstelle, der Schlackenhalde der Zinkhütte Genna bei Lethmate im Sauerland

Karminit von der Grube Altväter samt Eschig bei Sayda im Erzgebirge

Blassrosa Manganhörnesit von der Grube Wildermann bei Müsen im Siegerland

Claus Theo die Zweite: Matulaitkügelchen von der Grube Rotläufchen bei Waldgirmes in Hessen

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #244 am: Januar 22, 2010, 13:12:06 nachm. »
Meta-Ankoleit vom Schacht 5 bei Tirpersdorf im Vogtland

Weißgrünlicher Meta-Uranospinit auf Baryt von der Grube St. Johannes bei Wolkenstein im Erzgebirge

Olivgrüner Metavariscit mit Malachit von der Grube Glücksrad bei Oberschulenberg im Harz

Kleine weiße Monazit-(Ce)-Bällchen mit Agardit (oder was auch immer) von der Grube Clara bei Oberwolfach im Schwarzwald

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #245 am: Januar 22, 2010, 13:17:21 nachm. »
Blockiger schwarzer Perloffit-Kristall "gerahmt" von blauem Vivianit von Hagendorf-Süd in Bayern

Olivgrüner Philipsbornit mit rotem Krokoit vom Tagebau Nord I bei Callenberg in Sachsen

Gelbe Phosphuranylitprismen vom Streuberg bei Bergen im Vogtland

Feinkristalliner gelber Phosphuranylit mit etwas grünem Zeunerit vom Schaarschacht bei Johanngeorgenstadt im Erzgebirge

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #246 am: Januar 22, 2010, 13:19:53 nachm. »
Blaue Richelsdorfitkügelchen - eine Rarität von Kamsdorf in Thüringen

Hingegen recht häufig wurde Richelsdorfit auf dem Sieberstollen der Grube Samson bei St. Andreasberg im Harz gefunden

Harzbraune Rittmannitkristalle von Hagendorf-Süd in Bayern

Noch einmal Rittmannit - als Rosette und Tafel - vom nahegelegenen Vorkommen Silbergrube bei Waidhaus in Bayern

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #247 am: Januar 22, 2010, 13:22:42 nachm. »
Traubiger Strengit von der sogenannten "Eichhörnchenquelle" im Schacht 127 zu Schlema im Erzgebirge

Knapp 2 mm misst dieses Trögerit-Plättchen vom Wolfgang Schacht bei Schneeberg im Erzgebirge

Braune Täfelchen des Minerals Wakefieldit-(Ce) vom Nickenicher Sattel bei Nickenich in der Eifel (in der Paragenese auch Schäferit und Wagnerit)

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #248 am: Januar 22, 2010, 13:25:11 nachm. »
Orientiert auf Rockbridgeit aufgewachsener gelber Wilhelmvierlingit von Hagendorf-Süd in Bayern (Typlokalität)

Zykait vom Abrahamschacht bei Freiberg im Erzgebirge

Gelbe Krusten aus Metatyuyamunit und Francevillit auf mit Pechblende vererzter Granitmatrix vom Krähenlochtunnel, Nußbach bei Triberg im Schwarzwald

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #249 am: Januar 22, 2010, 16:27:04 nachm. »
Bei Wilhelmvierlingit und Rittmannit kann ich glücklicherweise auch mit den genannten deutschen Fundorten mithalten.  :super:

Gruß Peter5  :winke:

Offline schwarzwaldmineraloge

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 725
  • Eigenfund: Elyit Badenweiler Schwarzwaldsammler
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #250 am: Januar 22, 2010, 20:08:25 nachm. »
Hier was für Andreas:

2x Schultenit vom Tannenboden bei Wieden Schwarzwald (leider habe ich da keine abzugeben)
bräunliche Rhabdophan-Pusteln von der Grube Silberbrünnle b. Gengenbach im Schwarzwald

Diplom-Mineraloge

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #251 am: Januar 25, 2010, 14:32:28 nachm. »
Hehe, ja zu nem Schultenit habe ich´s immer noch nicht gebracht. Aber schöne Sachen!

Gruß
Labrador

Offline schwarzwaldmineraloge

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 725
  • Eigenfund: Elyit Badenweiler Schwarzwaldsammler
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #252 am: Januar 27, 2010, 10:25:36 vorm. »
Hallo,

Hier mal ganz was seltenes: winzige gelbe Rhomboeder des extrem seltenen Nielsbohrit von der Typlokalität Grube "Brunhilde" bei Menzenschwand, Schwarzwald. Leider etwas unscharf, da Bildbreite < 2 mm!

Glück Auf!
Sebastian
Diplom-Mineraloge

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #253 am: Januar 27, 2010, 20:15:11 nachm. »
Ja, der ist wirklich selten!  :laughing:

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #254 am: Januar 27, 2010, 20:22:07 nachm. »
.. extrem selten ist auch der Miguelromeroit, der auf Kluftzonen verteilte Grüppchen mit sehr kleinen rosafarbenen dünnprismatischen xx zeigt.
Das Foto des abgebildeten MM (Bildbreite: 2-3 mm) zeigt dieses Mineral in Begleitung weiterer mir bisher noch nicht bekannter "pyroxenartig aussehender" lattiger Kristalle von der Mina Veta Negra, Pampa Larga, Tierra Amarilla, Copiapo, Atacama Desert, Chile ..

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung