Autor Thema: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate  (Gelesen 58342 mal)

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #60 am: Mai 13, 2008, 09:39:57 vorm. »
.. und hier einer von zwei Eigenfunden von Erythrin (96) auf dem Weg zur Waldschacht-Halde, Schneeberg, Erzgebirge, Sachsen ..

Bildbreite 4 mm

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #61 am: Mai 13, 2008, 09:55:02 vorm. »
Plattig-derber Monazit-(Ce), eingewachsen in Ankerit-Carbonatit von der Eureka-Farm, Usakos, Karibib Distr., Erongo-Reg., Namibia

Vorder- und Rückseite ..

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #62 am: Mai 13, 2008, 21:15:06 nachm. »
Nachfolgend noch ein ganzer Schwung deutscher Phosphate und Arsenate

Goyazit xx mit Apatit (lila) vom Gang Unverhofft Glück, Greifensteinstollen, Grubenfeld Röhrenbohrer, Ehrenfriedersdorf/Erzgebirge

Greifensteinit xx von den Greifensteinen bei Ehrenfriedersdorf/Erzgebirge (Typlokalität)

Haidingerit vom Schacht 250, Niederschlema/Erzgebirge

Hydroxylapatiteinschluss von der Schwarzen Steinkaut, Erbsenacker, Wiesbaden-Naurod/Hessen

Das beste sächsische Vorkommen: Konichalcit von der Brüder Einigkeit Fundgrube, Bösenbrunn/Vogtland


Labrador

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #63 am: Mai 13, 2008, 21:17:36 nachm. »
Mottramit von Neuensalz im Vogtland (beim Bau des Gewerbegebietes im Jahre 1991 gefunden)

Natrodufrenit von den Greifensteinen bei Ehrenfriedersdorf/Erzgebirge

Parascholzit xx von Hagendorf-Süd/Bayern (Typlokalität)

Parsonsit vom Johannesschacht, Wölsendorf/Bayern

Grünblaue Kruste aus Philipsburgit und Cornwallit von der Grube St. Johannes, Wolkenstein/Erzgebirge

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #64 am: Mai 13, 2008, 21:19:08 nachm. »
Plumbogummit mit Krokoit (rot) vom Tagebau Nord I, Callenberg/Sachsen

Reichenbachit vom Borstein bei Reichenbach im Odenwald (Typlokalität)

Sabugalith-Kristall (1 mm) von Erkersreuth im Fichtelgebirge

Schumacherit vom Pucherschacht, Schneeberg/Erzgebirge (Typlokalität)

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #65 am: Mai 13, 2008, 21:21:08 nachm. »
Tilasit xx vom Stbr. Hartkoppe, Sailauf/Spessart

Uranocircit xx-Aggregat (9 mm) von Bergen im Vogtland (Fund vor 1920)

Viitaniemiit (weiß) mit Kaolinit (graurosa) und Elbait x von den Greifensteinen bei Ehrenfriedersdorf/Erzgebirge

Wavellit (?) von der Grube Birnbaum, Neudorf/Harz (Eigenfund 08/2001). Den soll´s in der Ecke wohl gegeben haben und mir fällt nix besseres dazu ein...

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #66 am: Mai 14, 2008, 19:36:46 nachm. »
Ehlit (Pseudomalachit) von Ehl am Rhein ..,

Duhamelit aus der Eifel und

Ernstit pseudomorph nach Eosphorit aus Brasilien - Einzel-Kristall von 7,7 x 1,7 cm !! - siehe auch Liste Riesenkristalle von strahlen.org

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #67 am: Mai 14, 2008, 19:42:32 nachm. »
Erythrin-XX (Kobaltblüte) von der Grube Daniel, Schneeberg, Erzgebirge, Sachsen..

Erythrin-XX von Queensland, Australien und

Erythrin-XX aus Marokko - Bildbreite 6mm

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #68 am: Mai 15, 2008, 12:42:59 nachm. »
Hallo,

Den Duhamelit gibt´s auch nicht mehr als eigenständiges Mineral. Ist Bi-haltiger Mottramit. Aber das Zeugs von Nickenich ist wohl noch ganz was anderes, enthält glaube ich auch kein Wismut. Läuft im Handel immer unter Duhameli-ähnliches Mineral. Ehlit von Ehl... top! Suche ich auch schon ewig, aber immer verflucht teuer!

Gruß
Labrador

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #69 am: Mai 15, 2008, 13:01:54 nachm. »
Hallo Andy,

ja, stimmt..Duhamelit-ähnliches Mineral steht auch auf meinem Mikro-Etikett..hatte das nur vergessen. :smile:..habe deshalb auch früher schon oft im Atlas-Forum nachgefragt - auch wegen anderer bei mir in der Sammlung noch unidentifizierten Minerale..keiner konnte mir bisher eine zufriedenstellende Antwort geben..geht um noch weitere 4-5 unklare Eifel-MM's! (von Hugo Rhein).

Den Ehlit habe ich damals als Eintritts-Bonus bei einer der Bad Emser Börsen im dortigen Kurhaus geschenkt bekommen! Ist aber bestimmt schon wieder ca. 10 Jahre her! :laughing:

Gruß Peter 5..

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #70 am: Mai 15, 2008, 13:08:00 nachm. »
Nee, da hab ich auch nix weiter gehört. Mal abwarten. Wenn ich was erfahre, sag ich dir Bescheid. Was hast du noch an unklaren Sachen?

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #71 am: Mai 15, 2008, 21:18:29 nachm. »
Hallo Andy,

siehe meinen neu angelegten Eifel-Thread bei den unbestimmten Geschichten ... :smile: .. die Duhamelit-Sache stellte sich tatsächlich als Ca-Mottramit heraus. Die ist also schon mal geklärt! :laughing:

Gruß Peter5 .. :winke:

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #72 am: Mai 17, 2008, 16:33:59 nachm. »
Veszelyit aus den USA ..

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #73 am: Mai 19, 2008, 20:36:56 nachm. »
Ein Erzgebirgs-Schmankerl: Hellgrüne, zentimetergroße Autunit-Kristalltafel auf Quarz von der Grube St. Christoph, Breitenbrunn/Erzgebirge

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
« Antwort #74 am: Mai 19, 2008, 20:40:55 nachm. »
Blockige Arsenuranylith-Kristalle (etwa 3 mm Kantenlänge) in Quarzdruse, zusammen mit Hämatit und Pyrit vom Uranschurf Brunhilde im Krunkelbachtal bei Menzenschwand im Schwarzwald.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung