Autor Thema: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ  (Gelesen 184538 mal)

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5953
    • karmaka
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #45 am: Januar 09, 2011, 13:14:56 Nachmittag »
Danke für deinen Beitrag, Markus,

jede Beobachtung hilft beim Lokalisieren.

Frag doch noch einmal andere Leute in Reutlingen nach Beobachtungen und eventuell sogar Bildern oder Aufnahmen.

 :hut:

Martin

MilliesBilly

  • Gast
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #46 am: Januar 09, 2011, 13:16:29 Nachmittag »

Dank an die neuen Gäste, die sich eigens hier anmelden, um ihre Beobachtungen mitzuteilen. Ich finde diesen Teil-Aspekt der Himmelssteine einen sehr schönen.

MB

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5953
    • karmaka
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #47 am: Januar 09, 2011, 13:22:35 Nachmittag »
Zitat
Ich finde diesen Teil-Aspekt der Himmelssteine einen sehr schönen.

Da stimme ich dir voll und ganz zu MilliesBilly

Mal sehen wer uns noch helfen kann?

 :hut:

Martin

Offline Auricular

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 554
    • Sammlung Auricular
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #48 am: Januar 09, 2011, 13:25:50 Nachmittag »
Ein Donnerschlag in Reutlingen ca. 2min nachdem der Bolide nach ONO geflogen ist hört sich doch schon ganz nach der Gegend um Geislingen an der Steige an (Luftlinie nach Geislingen a. d. Steige ca. 50km)
Liebe Grüße

Bernie IMCA#6177

FredIcecube

  • Gast
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #49 am: Januar 09, 2011, 14:05:00 Nachmittag »
Hallo Karmaka,

Ja, genau !
Ich habe mit dem Kompass nochmal nachgeschaut.
Die Richtung ist Süd-Südost.
Die Uhr im Auto geht nicht exakt. Könnte auch 2 Min. früher gewesen sein. Ich prüfe das noch mal, ob sie vorgeht.

Beobachtung: Bin kein erfahrener Experte mit diesen Erscheinungen, habe aber den Eindruck gehabt, dass der Meteorit ( Teil des Meteorits ) sehr nah niedergegangen ist. Er ist nicht übers Firmament gezogen sodern eher "runtergeplumpst".

Gruß
F.

Offline Dave

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1880
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #50 am: Januar 09, 2011, 14:13:50 Nachmittag »
Das kann wohl nicht identisch sein mit dem was andere Leute viel weiter südlich beobachtet haben, oder?

Wird dann wohl doch der identische Bolide gewesen sein. Wäre doch schon ein großer Zufall wenn du zur gleichen Zeit und in der richtigen Richtung noch einen 2. gesehen hättest.
Mal sehen was der Mark dann an neuen Infos liefert wenn er es fertig berechnet hat. Meine Flugbahn scheint ein wenig zu weit um Norden zu verlaufen.

rodschneller

  • Gast
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #51 am: Januar 09, 2011, 14:15:58 Nachmittag »
ich war während der beobachtung in der nähe  der sternwarte reutlingen. die hatten licht an und eine ihrer kuppeln war geöffnet, weil sie um 20 uhr eine veranstaltung hatten. ich werde die mal anmailen, ob sie was gesehen haben.
rein schätzungsmässig hätte ich gedacht, dass die brocken über den fildern richtung flughafen stuttgart runtergekommen sind, also westlicher als geislingen. meint ihr nicht, dass der flughafen was auf dem radar haben könnte?
grüsse aus reutlingen,
markus

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1386
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #52 am: Januar 09, 2011, 14:26:58 Nachmittag »
Hallo,
ich habe jetzt nochmal die Anfangs- und Endpunkte beider Aufnahmen nachgemessen. Ich komme nun auf folgende Richtungen:


Gais (47.383N,9.483E)
Anfang: 338.116° (Höhe 36.778°)
Ende: 7.42° (Höhe 11.24°)

Fornach (48.04N,13.41E)
Anfang: 276.6° (Höhe 11.45°)
Ende: 282.975° (Höhe 4.48°)

Daraus ergeben sich folgende Schnittpunkte für den Anfang der Spur und das Ende der Spur (Zugbahn des Meteors):

Anfang: 48°17′52″N, 008°55′47″E
Ende: 48°32′42″N, 009°42′42″E

Diese Werte habe ich mit Hilfe dieser Seite berechnet:
http://www.movable-type.co.uk/scripts/latlong.html

Ich glaube das ist genauer, als es auf einer Karte rein geometrisch einzuzeichnen, weil Karten immer etwas verzerrt sind. Die rein zeichnerische Überprüfung ergab aber jedenfalls für den Endpunkt einen sehr ähnlichen Wert.

 
Hier kann man die beiden Punkte A (Anfang) und B (Ende) auf einer Karte sehen:

http://maps.google.de/maps?f=d&source=s_d&saddr=48%C2%B017%E2%80%B252%E2%80%B3N,+008%C2%B055%E2%80%B247%E2%80%B3E&daddr=48%C2%B032%E2%80%B242%E2%80%B3N,+009%C2%B042%E2%80%B242%E2%80%B3E&geocode=FTL34AIdukGIAA%3BFei85AIdMzCUAA&hl=de&mra=ls&sll=48.451066,9.321899&sspn=1.654116,3.691406&ie=UTF8&z=10



Grüsse,
Mark

Offline Rob L

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 301
    • AsteroidChippings
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #53 am: Januar 09, 2011, 14:29:40 Nachmittag »
Er ist nicht übers Firmament gezogen sodern eher "runtergeplumpst".

Klingt wie “in die vertikale Fläche des Fluges“.

Spannend!
Wurde gerne mahl bei einer Suchexpeditionen dabei sein.  :fluester:

Gruss,
Rob

MilliesBilly

  • Gast
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #54 am: Januar 09, 2011, 14:31:51 Nachmittag »

meint ihr nicht, dass der flughafen was auf dem radar haben könnte?

Nachdem ich gestern bereits den Bodensee Airport in Friedrichshafen angefragt habe, ist jetzt auch eine Mail an Stuttgart IA rausgegangen.

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5953
    • karmaka
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #55 am: Januar 09, 2011, 14:42:08 Nachmittag »
GROßARTIGE ARBEIT, MARK  :super: :super: :super:

 :hut: :hut:

Martin

Ich warte noch auf Rückmeldungen von Webcam-Besitzern in der betroffenen Region.

Offline Dave

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1880
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #56 am: Januar 09, 2011, 14:52:09 Nachmittag »
Klasse Mark :super:, meine Fluglinie verläuft etwa 7km weiter nördlich, aber wenigstens parallel. ;-) Naja war mein 1. Versuch.

Nun heißt es auf weitere Daten warten und schauen ob diese die Flugbahn bestätigen.
Klingt gut und das Interesse hier ist wirklich sehr groß muss ich sagen.

PS: ob der Thomas auch schon dran sitzt? :einaugeblinzel:

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5953
    • karmaka
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #57 am: Januar 09, 2011, 14:54:13 Nachmittag »
Zitat
ob der Thomas auch schon dran sitzt?

Das würde ich auch gerne wissen.  :einaugeblinzel:
Und wer sonst noch?

Offline Dave

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1880
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #58 am: Januar 09, 2011, 15:08:35 Nachmittag »
Hier mal ein Bild der Flugbahn. :hut:

Offline Buchit

  • PremiumSponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1082
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #59 am: Januar 09, 2011, 15:14:37 Nachmittag »
Hallo Dave,

wow, der Meteorit wollte wohl ins Steinheimer Becken, seinen großen Bruder besuchen :einaugeblinzel:

Aber was für ein Glück: Wenigstens liegt das potentielle Fallgebiet nicht (wie bei Neuschawanstein) in extrem schwierigem Gelände :super:. Da könnte man ja wirklich suchen gehen...

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung