Autor Thema: Lausitzer Moldavite  (Gelesen 69005 mal)

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2763
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #300 am: Februar 25, 2018, 19:26:23 nachm. »
Wau, tolle Geschichte.
Kann ich auch mal mit Dir suchen gehen?
Genau das ist es ja, was unser Hobby so schön macht, das Glänzen in den Augen!
Ich erinnere mich an eine Exkursion in eine Grube in Lias-Gesteinen. Neben mir ein kleiner Sammler. Er fragte mich dann, ob denn das was sei, was er gerade im Begriff war freizulegen. Und ob!
ein 50 cm langer Megatheutis. Hätte ich auch gern gehabt, aber so habe ich ihm mächtig geholfen und sicherlich einen Sammler für die Zufunft bei der Stange zu halten geholfen.
Grüße
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3579
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #301 am: Februar 25, 2018, 21:07:42 nachm. »
Tolle Funde !  :super::super: !

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Kraussi

  • PremiumSponsor
  • Rat
  • *****
  • Beiträge: 227
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #302 am: Februar 25, 2018, 23:55:43 nachm. »
Danke Bernd und speul!  :hut:

Und ja speul, Du hast recht - die kindliche Begeisterungsfähigkeit sollten wir uns alle bewahren!  :winke:

VG
Andreas

Offline ott

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 209
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #303 am: Februar 28, 2018, 19:18:55 nachm. »
Hallo Andreas!
Super Geschichte!!! Danke das du uns teil haben lässt dran!!!
👍👍👍👍

Gruß ott

Offline Kraussi

  • PremiumSponsor
  • Rat
  • *****
  • Beiträge: 227
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #304 am: März 02, 2018, 08:55:58 vorm. »
Danke ott - sehr gern!  :hut:

VG
Andreas

Offline Moldavitarier

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 168
  • Deutscher Moldavit
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #305 am: März 06, 2018, 09:25:57 vorm. »
Ja, Andreas, eine tolle Geschichte und tolle Funde.  :super:

Offline Moldavitarier

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 168
  • Deutscher Moldavit
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #306 am: März 06, 2018, 09:36:33 vorm. »
Hier mal ein paar Aufnahmen (von mir und) von einem Lausitzer Moldavit, den ich vor nicht allzu langer Zeit im originalen Schichtverband in Ottendorf-Okrilla gefunden habe (m = 1,60 g).

Offline Kraussi

  • PremiumSponsor
  • Rat
  • *****
  • Beiträge: 227
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #307 am: März 06, 2018, 09:58:40 vorm. »
Hallo Micha,

toller Fund - und die Freude ist Dir ins Gesicht geschrieben!
 :einaugeblinzel:

VG
Andreas

Offline Met1998

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 516
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #308 am: März 06, 2018, 14:59:02 nachm. »
Moin ihr Glückspilze,
in einem stimme ich zu:
Zitat
… die Begeisterungsfähigkeit sollten wir uns alle bewahren!
Ansonsten:
Findet man nur noch im Schichtverband von Ottendorf-Okrilla Moldavite?  :gruebel:

Hier gibt es doch tausende Kiesflächen ohne Ende (Waschkies), zwar nicht alle aus Ottendorf, aber eben aus den Kiesgruben der Lausitz.
Und ich traue mir zu einen Moldi aus 5 m Entfernung zu erkennen.  :wow:

Es waren ja auch schon genug Leute (mit reichlich Kilometern) aus dem Rest der Republik und dem Ausland, in Ottendorf, in anderen Kiesgruben, auf Feldern und Tagebau-Kippen der Lausitz. Mit leeren Händen sind sie wieder abgedampft - Null Glas!

Auch auf den letzten, verschiedenen Lausitzer Börsen wurde keine brauchbaren Stücke angeboten. Da meine ich jetzt mal die Tschechen.
In PM‘s habe ich die Stücke gezeigt. Und das Ende der Braunkohle-Tagebau (auch Kiesgruben) ist im Gespräch.

Vier Jahre Einsatz hätten doch mal belohnt werden müssen. Für mich ist die Zeit der Lausitzer Moldavite vorbei!
Mein Gesicht sieht anders aus!  :traurig:
Ich glaube ich finde eher einen Meteorit als einen Lausitzer Moldavit!

So nun könnt ihr mich :steinern: oder „moldaviten“, oder wie das heißt.

Gruß Ehrfried
der Nichtfinder
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Moldavitarier

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 168
  • Deutscher Moldavit
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #309 am: März 06, 2018, 15:56:57 nachm. »
Hallo Ehrfried,

natürlich ist der Fund eines Lausitzer Moldavits im Schichtverband nur die Ausnahme. Daher habe ich das ja hier auch gepostet. Mit meinen Waschkieshaldenfunden will ich euch hier nicht langweilen, es sei denn es ist mal ein besonderer Fund. Funde auf sonstigen Kiesflächen und vor allem auf dem Waschkies sind viel häufiger als Funde aus dem Schichtverband.

In Brandenburg ist es generell schwieriger, Moldavite zu finden. Ich rate Dir (als Anfänger) also zu einem Besuch in Ottendorf-Okrilla, wo Du Dir dann den Waschkies 8/16 mm vornimmst. Da solltest Du mit etwas Ausdauer und Glück auch fündig werden. Ist vielen schon so gelungen. Die Idee von Dir mit den Testfunden ist übrigens sehr gut und hat auch mir in Anfangszeiten geholfen. Da sieht man, dass Moldavite eher schwarz aussehen, wenn sie auf dem Boden liegen. Trotzdem heben sie sich von den übrigen Geröllen deutlich ab (u. a. durch Glanz, Form, ggf. Farbe und Struktur).

Also dran bleiben, wenn Du mal einen Lausitzer Moldavit selbst finden möchtest. Es gibt sie noch!

Grüße
Micha


Offline moldijaeger

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 317
  • Lausitzer Moldavit
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #310 am: März 06, 2018, 20:21:45 nachm. »
Hallo Moldavitsammler,
und die die es vielleicht noch werden wollen(Ehrfried) :einaugeblinzel:!

Sehr schöne Funde Deiner Nachkommen Andreas :super: und mit vier Jahren schon einen Moldaviten zu finden ist mehr als beachtlich!
Meine Sprösslinge waren leider noch nicht erfolgreich, aber da ich meistens in der Nacht suche waren Sie auch nur sehr selten mit dabei!

Glückwunsch auch zu Deinem schönem Fund im Schichtverband Micha!

Ehrfried Lausitzer Moldavite werden in O-O und auf den meisten anderen Fundstellen in der Lausitz wie Micha schon sagte hauptsächlich im Waschkies der Körnung 8/16 gefunden!
Die Suche erfordert aber egal wo einen festen Willen und dazu noch viel Geduld und Zeit! Mal einfach in der Kiesgrube rumzuschlendern und nach Geschieben, Achaten und auch noch Moldaviten zu gucken wird meist mit null Moldavitfunden enden!Daher ärgere Dich nicht das Du noch keinen gefunden hast, ich Denke Du solltest da erstmal Zielgerichtet suchen :fluester:!


Grüße


Offline Met1998

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 516
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #311 am: März 07, 2018, 10:00:51 vorm. »
Moin Impaktglas Sammler,
danke für eure Anregung. Moldis sammeln ist wie Angeln, oder Bernstein suchen, ein schönes, erholsames Hobby in der Natur.
Warum?
 - Seltene Stücke eines großen Ereignisses: Einschlag eines großen Meteoriten (Ries-Ereignis)
 - Platzsparend: Auf Grund ihrer Größe bekommt man viele Stücke in der Vitrine unter.
 - Kein teurer Maschinenkauf: Sammlerstücke muss/braucht man nicht schneiden, schleifen und polieren. Einfach Wasser und Bürste drüber, fertig.
 - Krasses Grün und Grün/Braun: Wenn sie im Gegenlicht richtig angestrahlt werden, sind sie ein Hingucker. (z. B. Schmuckverarbeitung). Grün beruhigt und kennzeichnet Vorgänge die funktionieren oder erlaubt sind.
 - Gutes Preisverhältnis: Je nach Fundgebiet und Größe.
 - Wer nicht selber suchen kann/will: Dem stehen bei Händlern oder auf ebay verschiedene Angebote bereit:

https://naturshop.cz/moldavites/13/60?gclid=EAIaIQobChMIwdT-odfZ2QIVhT8bCh2pUQIgEAAYASAAEgIzHfD_BwE

https://www.ebay.de/b/Moldavit/44608/bn_55205281
...
...
Jetzt verstehe ich auch, wieso ehemalige Achat-Sammler auf Moldavite umgeschwenkt sind!  :fluester:

Beste Grüße
Ehrfried
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline moldijaeger

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 317
  • Lausitzer Moldavit
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #312 am: März 10, 2018, 23:12:18 nachm. »
Moin Ehrfried,
da hast Du sicher mit vielem recht :super:!

Hier mal ein paar neuere Funden von mir!

Der Sammeldruck in O-O ist auch im Winter wenn die Waschanlage nicht läuft in der Kiesgrube recht hoch!
Und der Fund eines Moldaviten ist nicht alltäglich!
Um so seltener ist der Fund von 4 Moldaviten im Grubengelände an nur einem Tag!
Foto anbei!

Viele Grüße
Moldijaeger

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3579
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #313 am: März 11, 2018, 08:44:47 vorm. »
Um so seltener ist der Fund von 4 Moldaviten im Grubengelände an nur einem Tag!


4 (Lausitzer !) Moldis an einem Tag ... wow!  :super:

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Kraussi

  • PremiumSponsor
  • Rat
  • *****
  • Beiträge: 227
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #314 am: März 11, 2018, 19:09:39 nachm. »
Hallo Moldijaeger,

Gratulation - aber ich hoffe Du hast Dir keine Erklärung geholt!!?  :einaugeblinzel: Die Kälte hat wohl einige Sammler abgeschreckt. Aber es hat sich definitiv gelohnt für Dich!  :super: :super: :super: :super: :hut:

VG
Andreas

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung