Autor Thema: Wieviele ausgeprägt- orientierte Meteorite habt Ihr?  (Gelesen 66776 mal)

Offline Odessa

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 381
  • ...per aspera ad astra...
Re: Wieviele ausgeprägt- orientierte Meteorite habt Ihr?
« Antwort #30 am: Januar 30, 2009, 11:56:14 vorm. »
Hallo zusammen,

hier mal ein unklassifizierter, dafür mit Labenne-Nr. und 174,3 g

Vorne schöne Flowlines, hinten noch schön schwarz. Leider zerbrochen, aber einer meiner Lieblinge.

Offline Odessa

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 381
  • ...per aspera ad astra...
Re: Wieviele ausgeprägt- orientierte Meteorite habt Ihr?
« Antwort #31 am: Januar 30, 2009, 11:57:48 vorm. »
.. die Rückseite...

Grüsse Sandro

Offline Dave

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1776
Re: Wieviele ausgeprägt- orientierte Meteorite habt Ihr?
« Antwort #32 am: Januar 30, 2009, 16:40:18 nachm. »
Hi,

ja also jetzt kann ich auch was schönes zeigen. Heute ist nämlich ein neuer Met angekommen.
Es ist ein schöner orientierter Sikhote Alin, mit einem Gewicht von 86g :eek:
Ich denke das orientierte Mets in Zukunft, einen Teil meiner Sammlung ausmachen werden.
Hier aber das Stück.
(leider kann ich die Flow-lines des Stückes auf den Bilder nicht so gut zeigen, aber sie entspringen alle aus einem Punkt in der Mitte,wie bei dem Millbillillie von Dirk)

Mfg Dave :hut:

Offline Dave

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1776
Re: Wieviele ausgeprägt- orientierte Meteorite habt Ihr?
« Antwort #33 am: Januar 30, 2009, 16:41:25 nachm. »
Hier noch mal die Flow-lines :wow:

Thin Section

  • Gast
Re: Wieviele ausgeprägt- orientierte Meteorite habt Ihr?
« Antwort #34 am: Januar 30, 2009, 20:13:53 nachm. »
N’abend Forum,

Zum beginnenden Wochenende ein weiterer, zwar ebenfalls unklassifizierter NWA, der aber wie mein gestriges Exemplar, typische Merkmale eines flugorientierten Stückes zeigt, wie z.B.: flowlines, lipping, dome shape und pockennarbige Unterseite.

Thin Section

  • Gast
Re: Wieviele ausgeprägt- orientierte Meteorite habt Ihr?
« Antwort #35 am: Januar 30, 2009, 20:18:59 nachm. »
Diesen orientierten Meteoriten habe ich von GIPO und das Stück stammt aus dem Bou Arfa "Streufeld", sieht aber anders, vor allem frischer und dunkler aus als typische Bou Arfas von Carsten. Aus dem Bou Arfa "Streufeld" besitze ich sechs typische Vertreter, allesamt von GIPO, sodaß ich unschwer mit den anderen Bou Arfas vergleichen kann. Carsten fiel der Unterschied auch sofort auf!

Herzliche Grüße,

Bernd  :winke:

Offline Dave

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1776
Re: Wieviele ausgeprägt- orientierte Meteorite habt Ihr?
« Antwort #36 am: Januar 31, 2009, 10:01:28 vorm. »
Hi,

ich habe den Beitrag hier mal durchgeschaut und da ist mir etwas aufgefallen. Ich habe hier nur Sikhote Alin, oder Taza als orientierten Eisenmet gesehen. Sonst sind es nur Steinmeteoriten.
Ist das Zufall, oder gibt es nur orientierte von den beiden Eisen? Auch würde mich interessieren ob es Pallasite in orientierter Form gibt?
Wenn nicht was kann der Grund dafür sein? :gruebel:

Carsten

  • Gast
Re: Wieviele ausgeprägt- orientierte Meteorite habt Ihr?
« Antwort #37 am: Januar 31, 2009, 11:55:16 vorm. »
Hallo Dave,

ein orientierter Pallasit fällt mir auf anhieb ein, und zwar dieser hier,
es handelt sich hierbei um die Hauptmasse von Brenham.

Viele Grüße

Carsten


Offline moldijaeger

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 336
  • Lausitzer Moldavit
Re: Wieviele ausgeprägt- orientierte Meteorite habt Ihr?
« Antwort #38 am: Januar 31, 2009, 12:25:46 nachm. »
Hallo,

super Stücke habt Ihr da schon vorgestellt  :lechz:!
Hier mal ein schön orientierter NWA 869 - 87,3 gram!

Grüße Enrico!

Offline Odessa

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 381
  • ...per aspera ad astra...
Re: Wieviele ausgeprägt- orientierte Meteorite habt Ihr?
« Antwort #39 am: Januar 31, 2009, 19:12:56 nachm. »
Hallo zusammen,

...na ja, nicht mehr so "ausgeprägt". Dafür hat sich dieser 228,2g Met mit Labenne-Nr. bei mir "eingeprägt".  :auslachl:

Wie kann eigentlich so ein Loch entstehen?

Gruss Sandro

Offline Odessa

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 381
  • ...per aspera ad astra...
Re: Wieviele ausgeprägt- orientierte Meteorite habt Ihr?
« Antwort #40 am: Januar 31, 2009, 19:13:52 nachm. »
..

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3902
  • Der HOBA und ich...
Re: Wieviele ausgeprägt- orientierte Meteorite habt Ihr?
« Antwort #41 am: Januar 31, 2009, 20:10:27 nachm. »
Moin Sandro,

würde auf eine herausgewitterte Chondre tippen.

Gruß

Ingo


Offline Odessa

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 381
  • ...per aspera ad astra...
Re: Wieviele ausgeprägt- orientierte Meteorite habt Ihr?
« Antwort #42 am: Januar 31, 2009, 23:12:43 nachm. »
Salü Ingo,

ach, ans naheliegenste hab ich gar nicht gedacht. :platt:

Gruss Sandro

Offline ben.g

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1541
Re: Wieviele ausgeprägt- orientierte Meteorite habt Ihr?
« Antwort #43 am: Februar 05, 2009, 16:47:24 nachm. »
Hallo!

Hab grad eine Handvoll Sikhote-Individuals bekommen.
Und siehe da, zwei davon sind unerwartet sogar orientiert.  :smile:
Hier ein schönes kleines Hitzeschild mit voll umlaufender Schmelzlippe.
Leider kann man das "voll umlaufend" in diesem Fall nicht gut fotografieren, da das Ding anscheinend so geflogen ist, dass die gewölbten Seite hinten war.  :gruebel:

Gruß
Ben

Offline ben.g

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1541
Re: Wieviele ausgeprägt- orientierte Meteorite habt Ihr?
« Antwort #44 am: Februar 05, 2009, 16:49:12 nachm. »
...

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung