Autor Thema: Wieviele ausgeprägt- orientierte Meteorite habt Ihr?  (Gelesen 66780 mal)

Offline Greg

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1398
Re: Wieviele ausgeprägt- orientierte Meteorite habt Ihr?
« Antwort #120 am: Januar 07, 2012, 00:31:09 vorm. »
Guten Abend,

beleben wir mal wieder diesen Thread mit einem orientierten Stück Eisen, welches Mirko neulich anbot und um das ich einfach nicht herum kam... Es handelt sich um ein NWA 859 Taza Individual mit 185g, was zu meinen persönlichen Highlights gehört und mir sehr am Herzen liegt. Die Spuren der Liegezeit sind sicherlich deutlich zu sehen; es ist bedeckt mit Caliche und einer rostigen Patina, welche die Fließlinien teils überdecken. Die ausgeprägte orientierte Form erinnert an die Nase eines Spaceshuttles. :smile: :smile: :smile:

Viele Grüße  :hut:
Greg

Offline Contadino

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1183
    • was ich außer Meteoritensammeln sonst noch mache
Re: Wieviele ausgeprägt- orientierte Meteorite habt Ihr?
« Antwort #121 am: Januar 07, 2012, 00:52:18 vorm. »
Der Hammer :lechz:

ich bin  :platt: GLÜCKWUNSCH, Greg :super:

Ciao, heiner
Doe maar gewoon, dan doe je al gek genoeg

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5300
Re: Wieviele ausgeprägt- orientierte Meteorite habt Ihr?
« Antwort #122 am: Januar 07, 2012, 00:55:20 vorm. »
Eine sehr gute Wahl, Gregor  :super:

Herzlichen Glückwunsch dazu!

 :hut:

Martin

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4551
Re: Wieviele ausgeprägt- orientierte Meteorite habt Ihr?
« Antwort #123 am: Januar 07, 2012, 00:59:11 vorm. »
Sehr schönes Stück.

Unbedingt aufzuhängen wie in Bild 01 mit Luft zum Plexiglaspodest dazwischen!
"Grawutzi - Kapuzi" (Pezi "Bär" Petz *1949-1995)

Plagioklas

  • Gast
Re: Wieviele ausgeprägt- orientierte Meteorite habt Ihr?
« Antwort #124 am: Januar 07, 2012, 01:35:37 vorm. »
Ich hab mich schon gefragt, wer dieses erstaunliche Stück erworben hat. Es ist für mich das schönste Bullet, das ich bislang überhaupt gesehen habe. Glückwunsch zu diesem hervorragenden Exemplar!!!!

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2636
Re: Wieviele ausgeprägt- orientierte Meteorite habt Ihr?
« Antwort #125 am: Januar 07, 2012, 09:43:55 vorm. »
Ein fantastisches Stück! :super:

Gruß,
Andi :prostbier:
Es ist sehr einfach, prinzipiell gegen jede Norm zu sein. Das wirklich Geniale ist hingegen nicht so einfach, wie manch Einfacher denkt.  :einaugeblinzel: (Bekannt)

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1848
Re: Wieviele ausgeprägt- orientierte Meteorite habt Ihr?
« Antwort #126 am: Januar 07, 2012, 11:09:52 vorm. »
Klasse Stück!  :super:

:hut:
Herbert
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6240
Re: Wieviele ausgeprägt- orientierte Meteorite habt Ihr?
« Antwort #127 am: Januar 07, 2012, 11:24:56 vorm. »
Tolles Geschoß, Greg, und auch eindrucksvolles Kaliber!  :super:

Offline ironmet

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1016
  • www.meteorite-mirko.de
    • Mirko Graul Meteorite
Re: Wieviele ausgeprägt- orientierte Meteorite habt Ihr?
« Antwort #128 am: Januar 07, 2012, 16:13:33 nachm. »
.....und Superschöne Fotos !! :super:
Da das Stück nicht einfach zu fotografieren ist.

Viele Grüße Mirko :prostbier:

Offline Greg

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1398
Re: Wieviele ausgeprägt- orientierte Meteorite habt Ihr?
« Antwort #129 am: Januar 07, 2012, 21:55:45 nachm. »
Hallo zusammen,

vielen Dank für den Zuspruch und die netten Worte. Es freut mich sehr, wenn das Stück und die Fotos gefallen.

Ja Mirko, ich fand es auch ausgesprochen schwierig, dieses kompakte Bullet zu fotografieren. :gruebel:
Bei einem flachen Stück hat man klare, große Seiten. Bei diesem Stück stehen dagegen die Flächen in verschiedenen Winkeln zueinander und hinzu kommt die Rundung. Bei vielen meiner Fotos hatte ich das Gefühl, dass etwas fehlt und man dem Stück nicht gerecht wird. Oder es waren einige Bereiche unscharf oder die Beleuchtung passte nicht. Habe dann deine Idee aufgegriffen, es "fallen" zu lassen. Du hattest es ja kopfüber auf einen Magnetsockel gestellt.

Ähnlich war ich auch am überlegen, wie es es zuhause hinstelle. :laughing:
Zuerst hatte ich es auf einem Arcryl-Würfel stehen bzw. liegen. Ich wollte es aber lieber kopfüber "fallend" haben, wie auf dem ersten Foto. Hängend ging aber nicht. Ich hatte mir sogar mehrere Acrylsockel, teils auch mit Schräge besorgt. Hatte aber Angst, dass durch die zwei Halterungs-Pinne beim Schrägstellen die Oberfläche des Eisens beschädigt wird. Letztlich habe ich mir dann einen urigen Holzbilderrahmen zum Hinstellen genommen, hellgrauen Fotokarton vor die Scheibe gemacht und das Stück mit einem Neodym Magneten von hinten befestigt. Sozusagen ein 3D-Bild. Man kann das Ganze auch nehmen und sich das Bullet anschauen, ohne es anfassen zu müssen. :smile:
Habe mal ein schnelles Foto gemacht.

Viele Grüße  :hut:
Greg

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3902
  • Der HOBA und ich...
Re: Wieviele ausgeprägt- orientierte Meteorite habt Ihr?
« Antwort #130 am: Januar 07, 2012, 22:34:49 nachm. »
Moin Greg!

DAS hat was! Eine geniale Idee - mit künstlerischem Touch.

Gruß

Ingo

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1494
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: Wieviele ausgeprägt- orientierte Meteorite habt Ihr?
« Antwort #131 am: Januar 07, 2012, 22:41:54 nachm. »
 :super: :super: :super: Tolle Idee!
Dsds

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3811
Re: Wieviele ausgeprägt- orientierte Meteorite habt Ihr?
« Antwort #132 am: Januar 07, 2012, 23:39:54 nachm. »
...um das ich einfach nicht herum kam...

Kann ich absolut verstehen und nachvollziehen, wenn ich mir dieses tolle Taza bullet anschaue !!!  :lechz: :super:

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Wüstenschönheit!

Bernd  :hut:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline ironmet

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1016
  • www.meteorite-mirko.de
    • Mirko Graul Meteorite
Re: Wieviele ausgeprägt- orientierte Meteorite habt Ihr?
« Antwort #133 am: Januar 08, 2012, 00:47:22 vorm. »
Hallo Gregor,

also das mit dem Bilderrahmen ist ja wirklich ne Klasse Idee !! :hut:
So simple wie genial.....aber darauf kommen muß man erstmal.

Es gibt ja auch diese 3D Schweberahmen.
Da würde allerdings der Glanz der Folie stören.
Daher ist das wirklich ne tolle Idee.
Und Taza kann man auch problemlos so ausstellen, ohne dass man Veränderungen am Eisen bemerken wird.

Viele Grüße Mirko

Offline Dave

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1776
Re: Wieviele ausgeprägt- orientierte Meteorite habt Ihr?
« Antwort #134 am: Januar 19, 2012, 12:49:29 nachm. »
Hallo,

da es grad so gut passt, möchte ich euch mal einen Taza von mir zeigen, den ich vor kurzem bekommen habe. Auch wenn er vielleicht nicht an den Taza vom Greg heran kommt.

Er hat 156g und ist orientiert. "Leider" ist es wohl ein Bodenfund was bedeutet, das er nicht so schön frisch aussieht, wie die Funde die auf der Oberfläche gemacht wurden, sondern er hat eine Oxidations-Patina.
Naja gut, es ist trotzdem ein perfekt orientierter Hitzeschild, mit restern von Flowlines auf der Vorderseite und wie ich finde super schönen großen Regmaglypten auf der Rückseite.

Erst hatte ich über eine Reinigung des Stücks nachgedacht, aber ich werde Ihn wohl so lassen, hat auch irgendwie was.

PS: das ist keine Werbung, ist noch nicht sicher ob ich Ihn behalte oder nicht, aber er passte eben grad sehr gut hier rein

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung