Autor Thema: Klasse IV: Oxide und Hydroxide u.a.  (Gelesen 78106 mal)

Peter5

  • Gast
Re: Klasse IV: Oxide und Hydroxide u.a.
« Antwort #225 am: Februar 02, 2011, 19:27:20 nachm. »
Der Hummerit sagt mir besonders zu.   :smile:

Hier noch von mir ein Onyx aus Artigas, Uruguay und Pinkopal aus Peru ..

Gruß Peter

Peter5

  • Gast
Re: Klasse IV: Oxide und Hydroxide u.a.
« Antwort #226 am: Februar 02, 2011, 19:33:33 nachm. »
Prächtige Ferberit-Kristalle aus Brasilien .. :smile:

Labrador

  • Gast
Re: Klasse IV: Oxide und Hydroxide u.a.
« Antwort #227 am: Februar 12, 2011, 18:14:23 nachm. »
Rotes Minium von der Grube Friedrichssegen bei Bad Ems in Rheinland-Pfalz. So langsam läppert sich das von dieser Grube auch zusammen. Man ist versucht, sie auf komplett zu sammeln, wenngleich ich da zu tun haben werde...

Offline Andyr

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1048
Re: Klasse IV: Oxide und Hydroxide u.a.
« Antwort #228 am: Februar 12, 2011, 18:21:25 nachm. »
Prächtige Ferberit-Kristalle aus Brasilien .. :smile:

Bolivien oder Brasilien ? :confused:
In der Bildunterschrift steht Bolivien

Offline Spessartin

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 513
Re: Klasse IV: Oxide und Hydroxide u.a.
« Antwort #229 am: Februar 12, 2011, 18:41:55 nachm. »
Ein Opal-Katzenauge Cabochon aus Tansania - ca. 12 mm.

Edelopal auf Pyrit aus Dubník in der Slowakei - ca. 30 mm.
Goldsuche im Spessart - der Weg ist das Ziel!

Peter5

  • Gast
Re: Klasse IV: Oxide und Hydroxide u.a.
« Antwort #230 am: Februar 13, 2011, 09:51:53 vorm. »
Zitat
Bolivien oder Brasilien ?
In der Bildunterschrift steht Bolivien

Hallo Andyr,

danke für Deinen Hinweis. Es muss Bolivien heißen. Wie komme ich bloss auf Brasilien?  :laughing:

Gruß Peter5

Offline Andyr

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1048
Re: Klasse IV: Oxide und Hydroxide u.a.
« Antwort #231 am: Februar 13, 2011, 13:38:42 nachm. »
Zitat
Bolivien oder Brasilien ?
In der Bildunterschrift steht Bolivien

Hallo Andyr,

danke für Deinen Hinweis. Es muss Bolivien heißen. Wie komme ich bloss auf Brasilien?  :laughing:

Gruß Peter5

Vielleicht deshalb: http://www.oe24.at/reise/Fasching-von-Rio-bis-Villach/73614

Peter5

  • Gast
Re: Klasse IV: Oxide und Hydroxide u.a.
« Antwort #232 am: Februar 13, 2011, 17:09:01 nachm. »
Genau. Das wird es gewesen sein.  :laughing:

Labrador

  • Gast
Re: Klasse IV: Oxide und Hydroxide u.a.
« Antwort #233 am: Februar 15, 2011, 13:09:20 nachm. »
Ein Klassiker aus dem Siebengebirge: etwa mm-großer Tridymitkristall vom Perlenhardt bei Ittenbach.

Peter5

  • Gast
Re: Klasse IV: Oxide und Hydroxide u.a.
« Antwort #234 am: Februar 15, 2011, 18:16:19 nachm. »
Ja, das ist ein typischer Tridymit x!  :smile:

Peter5

  • Gast
Re: Klasse IV: Oxide und Hydroxide u.a.
« Antwort #235 am: Februar 20, 2011, 22:34:07 nachm. »
ein Neuerwerb ..

Hollandit in Quarz aus Madagaskar .. :smile:

Bildbreite 4 mm ..

Peter5

  • Gast
Re: Klasse IV: Oxide und Hydroxide u.a.
« Antwort #236 am: Februar 20, 2011, 22:44:43 nachm. »
Handtellergroße Nadelrasenquarz-Stufe aus dem Tessin ..  :smile:

Labrador

  • Gast
Re: Klasse IV: Oxide und Hydroxide u.a.
« Antwort #237 am: Februar 21, 2011, 10:43:12 vorm. »
Hallo,

aus Claro, der Quarz? Und der Hollandit gefällt mir, ist ein ungewöhnliches Stück :super:

Gruß
Labrador

Offline Spessartin

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 513
Re: Klasse IV: Oxide und Hydroxide u.a.
« Antwort #238 am: Februar 21, 2011, 11:33:15 vorm. »
Interessante Stufen!!!

Hab hier noch ein älteres Bild von ...

Anatas auf Bergkristall
Tessin, Schweiz (Tausch)
BB. ca. 40 mm
Goldsuche im Spessart - der Weg ist das Ziel!

Peter5

  • Gast
Re: Klasse IV: Oxide und Hydroxide u.a.
« Antwort #239 am: Februar 21, 2011, 20:25:24 nachm. »
Hallo Andreas,

danke.  :smile:.. ob der Nadelrasenquarz aus Claro stammt, weiß ich leider nicht .. das war ein Börsenkauf und bei Quarzen reicht mir dann meist die Angabe Tessin, Schweiz auch aus.  :smile: .. diese Hollandit-Nädelchen bzw. "Pinselchen" sind übrigens in einem 3,5 cm hohen Quarz-Kristall eingeschlossen und zwar sehr reichlich .. wie kleine schwarze "Pinsel" eben .. :laughing: .. kommen nur von der einen madegassischen Fundstelle.. siehe auch ähnliche Bilder von dieser Hollandit-Aggregation in Mindat.org.  :smile: .. weniger als 8,- Euro habe ich dafür bei einer netten älteren Dame während des letzten Vereinstreffens beim Mineralientausch bzw. Verkauf .. bezahlt .. :smile:

Hallo Spessartin,
vielen Dank! Anatas gehört neben Brookit übrigens auch zu meinen Lieblings-Kluftmineralen!  :super:

Gruß Peter5  :winke:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung