Autor Thema: Lausitzer Moldavite  (Gelesen 71539 mal)

Offline moldijaeger

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 330
  • Lausitzer Moldavit
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #315 am: März 12, 2018, 17:31:42 nachm. »
Hallo Andreas,
ne gab keine Erkältung, waren ja noch nicht mal zweistellige Minustemperaturen :laughing:!

Grüße

Offline moldijaeger

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 330
  • Lausitzer Moldavit
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #316 am: Juli 12, 2018, 20:30:38 nachm. »
Hallo Moldavitsammler,
hier mal zwei aktuelle Moldavitfunde der letzten 2 Wochen von mir!
Ziemlich genau 25 Jahre und 1000 mal Sammeln in O-O hat es gedauert bis ich meinen ersten Moldaviten über 30 g finden konnte!
Beim zweiten über 30 g ging es dann zum Glück unglaublich schnell!

Grüße

Offline ironsforever

  • PremiumSponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2437
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #317 am: Juli 12, 2018, 20:40:07 nachm. »
 :wow: Fantastisch und in exorbitanter Größe! :super:
Metaphysik ist der Versuch, in einem verdunkelten Zimmer eine schwarze Katze zu fangen, die sich gar nicht darin befindet (Karl Valentin)

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3604
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #318 am: Juli 12, 2018, 22:13:32 nachm. »
hier mal zwei aktuelle Moldavitfunde der letzten 2 Wochen von mir!

 :super: :super: :super:!
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Met1998

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 553
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #319 am: Juli 13, 2018, 09:54:16 vorm. »
Hallo moldijäger,
Glückwunsch zu dem Brocken!  :super:, :nd:

Zitat von: moldijaeger
... aktuelle Moldavitfunde der letzten 2 Wochen ... in O-O

Aber eine Frage habe ich dazu:
Wie kommt ein normaler Bürger wie du und ich im Juli in die Kiesgrube nach O-O zur Moldisuche?  :gruebel:

Kannst die Antwort auch in einer PM schicken.  :fluester:

Gruß Met1998
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline moldijaeger

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 330
  • Lausitzer Moldavit
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #320 am: Juli 13, 2018, 17:44:20 nachm. »
Ist kein Geheimnis Met1998, mit dem Auto und dann zu Fuß  :laughing:

Grüße




Offline Met1998

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 553
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #321 am: Juli 13, 2018, 19:57:51 nachm. »
Wie ich von SFB nach O-O ins Fundgebiet kommen ist mir schon klar.  :danke:

Demnach ist die Kiesgrube pleite, der Stacheldrahtzaun und das Minenfeld sind abgebaut
und die Schergen sind entlassen und arbeitslos.  :lacher:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Riesgeologie

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 37
    • Nördlinger Ries
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #322 am: Juli 21, 2018, 13:42:27 nachm. »
Hallo zusammen,

gerne mache ich für spontane, unternehmungsfreudige und im und beim Nördlinger Ries lebende Tektitfreunde auf einen, am kommenden Donnerstag stattfindenden Vortrag aufmerksam:

Am 26.07.2018 um 19:00 Uhr findet im RiesKraterMuseum in Nördlingen der Vortrag:

Moldavite und ihre Fundschichten in der Lausitz

von

Michael Hurtig

statt. Der Eintritt ist natürlich frei.


Michael Hurtig schreibt dazu:

Moldavite – Was ist das eigentlich? Moldavite zählen zu den Tektiten – natürliche Gläser, die durch den Einschlag eines Asteroiden (großer Meteorit) auf der Erdoberfläche entstanden sind. Sie bestehen aus dem aufgeschmolzenen und zu Glas erstarrten Erdoberflächenmaterial und sind somit nur indirekt kosmischen Ursprungs. Charakteristisch ist ihr sehr geringer Wassergehalt, wodurch sie von anderen natürlichen Gläsern, wie bspw. von Obsidianen (vulkanische Gläser), unterschieden werden können. Durch die enormen Kräfte während des Einschlagsereignisses wurden die tektitbildenden Schmelzen ausgeschleudert und gingen mehrere hundert bis mehrere tausend Kilometer vom Einschlagskrater entfernt als Glasregen in sogenannten Streufeldern nieder. Nun könnte man meinen, dass diese Gläser recht häufig sind, da es über 200 größere Meteoritenkrater auf der Erde gibt. Dass nur eine Handvoll dieser Einschlagsereignisse Tektite produzierten, zeigt, dass weitere Faktoren für ihre Bildung von Bedeutung gewesen sein müssen. Wissenschaftler fanden heraus, dass die Größe des Asteroiden, der Einschlagswinkel und auch das Vorhandensein von wassergesättigten Sedimenten am Einschlagsort eine entscheidende Rolle spielten. Tektite sind aus dem Nordamerikanischen (35,4 Millionen Jahre alt), dem Mitteleuropäischen (14,8 Ma), dem Westafrikanischen (1,1 Ma) und dem Australasiatischen (0,8 Ma) Streufeld bekannt. Die mitteleuropäischen Tektite können überwiegend im Gebiet der Moldau in Südböhmen in der Umgebung von Budweis gefunden werden und werden daher auch als Moldavite bezeichnet. Durch Vorläufer der heutigen Moldau und Elbe gelangten einige als Flussgerölle schließlich bis in die Lausitz, wo sie heute mit viel Glück und Ausdauer in verschieden Kiesgruben aufgespürt werden können. Der bekannteste und reichste Fundpunkt ist der Kiestagebau Laußnitz bei Ottendorf-Okrilla.


Weitere Infos:

www.freunde-des-rieskratermuseums.de
www.riesgeologie.de
www.rieskrater-museum.de

Everything should be made as simple as possible, but not simpler. A. Einstein

Offline Kraussi

  • PremiumSponsor
  • Rat
  • *****
  • Beiträge: 227
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #323 am: August 20, 2018, 08:02:32 vorm. »
Gratulation zu den Superfunden @Enrico - einen kleinen Moldavit zu finden ist in O-O schon eine Herausforderung, aber beim Finden der zwei großen saß der Moldigott direkt auf Deiner Schulter - sofern es einen gibt   :wow: :super:  :super:  :super:  :hut:

VG
Andreas

Offline Kraussi

  • PremiumSponsor
  • Rat
  • *****
  • Beiträge: 227
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #324 am: August 20, 2018, 08:07:52 vorm. »
Hallo Oliver,

gibt es Fotos von der Veranstaltung mit unserem Michael Hurtig?

VG
Andreas

Offline Riesgeologie

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 37
    • Nördlinger Ries
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #325 am: August 20, 2018, 22:06:11 nachm. »
Hallo Oliver,

gibt es Fotos von der Veranstaltung mit unserem Michael Hurtig?

VG
Andreas

Bin gerade unterwegs. Am WE 😊
Everything should be made as simple as possible, but not simpler. A. Einstein

Offline Riesgeologie

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 37
    • Nördlinger Ries
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #326 am: August 24, 2018, 11:38:59 vorm. »
Hallo liebes Forum,

nun also ein paar Fotos und Infos zu dem Vortrag von Michael Hurtig im RiesKraterMuseum (RKM) in Nördlingen.
Ich durfte ja Michael bereits in der Lausitz kennen lernen, als ich mit Ihm und einem befreundeten Moldavit-Händler tatsächlich Moldavite in der Lausitz suchen durfte. Leider habe ich zwar keinen selber gefunden, aber bei unseren Gesprächen erfuhr ich von ihm sehr viel über Moldavite der Lausitz. Nachdem nun sein Buch „Moldavite und ihre Fundschichten in der Lausitz und in angrenzenden Gebieten“ 2017 herausgekommen war, wurde es natürlich höchste Zeit, Michael Hurtig zu einem Vortrag nach Nördlingen einzuladen.
Der Vortrag war sehr informativ, kurzweilig, spannend und stelleweise lustig. Insbesondere, wenn Michael etwas zu seinen kuriosesten Moldavit-Funden berichtet hat. Einen ausführlicher Bericht erschien in unserer Lokalzeitung, den „Rieser Nachrichten“, Link:
https://www.augsburger-allgemeine.de/noerdlingen/Ueber-das-Gestein-das-vom-Ries-bis-an-die-Moldau-flog-id51797481.html

Wenn jemand mehr zu den Vorträgen, Exkursionen und sonstigen Events im Nördlinger Ries erfahren möchte, der möge bitte auf meiner Homepage unter www.riesgeologie.de nachsehen.

Ich habe für Euch noch ein paar Fotos von dem schönen Abend hochgeladen.

Viele Grüße vom Rand des Rieskraters

Oliver

 :hut:
Everything should be made as simple as possible, but not simpler. A. Einstein

Offline ironsforever

  • PremiumSponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2437
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #327 am: August 24, 2018, 21:07:48 nachm. »
Hallo Oliver,

danke für die schöne Zusammenfassung. :super:
Gab es auch entsprechende Exponate zu sehen (abgesehen von den tollen Stücken in der Dauerausstellung)?

Gruß,
Andi
Metaphysik ist der Versuch, in einem verdunkelten Zimmer eine schwarze Katze zu fangen, die sich gar nicht darin befindet (Karl Valentin)

Offline Kraussi

  • PremiumSponsor
  • Rat
  • *****
  • Beiträge: 227
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #328 am: August 26, 2018, 23:19:49 nachm. »
Hallo Oliver,

Danke für die Infos und Bilder!  :super:  :hut:

VG
Andreas

Offline Riesgeologie

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 37
    • Nördlinger Ries
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #329 am: August 27, 2018, 16:16:07 nachm. »
Hallo Andi,
nein, leider hatte Michael keine von seinen wirklich sehr schönen Stücken dabei. Wir bekamen sie aber auf Fotos der Präsentation zu sehen :)
LG
Olli
Everything should be made as simple as possible, but not simpler. A. Einstein

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung