Autor Thema: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!  (Gelesen 179758 mal)

Offline stollentroll

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 350
    • Stollentrolls Homepage - Minerale, Meteorite, Bergbau, Prähistorie
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1035 am: Oktober 11, 2015, 09:54:39 vorm. »
Hier ist ja lange nichts mehr vorgestellt worden ....

Ein neuer Sammlungszuwachs, NWA 10268, ein noritischer Diogenit (Plagioklas-Diogenit).

Im Gegensatz zu den Diogeniten im eigentlichen Sinn, die petrografisch Orthopyroxenite darstellen, ist hier soviel Plagioklas (Anorthit) enthalten, dass er in das Feld der Norite fällt. Visuell ähnelt er einigen Eucriten. Bei den Eucriten ist jedoch Clinopyroxen ein Hauptmineral.
NWA 10268 besteht aus bis 8 mm großen Orthopyroxen (Enstatit)-Kristallen mit spärlichen Clinopyroxen-Entmischungen, Anorthit sowie etwas Chromit und akzessorisch Troilit.

Größe der Scheibe 27 x 23 mm, mit 2,42 g. TKW ist nur 89 g.

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3810
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1036 am: Oktober 11, 2015, 12:34:25 nachm. »
Schöner noritischer Diogenit! Ob es ein Pairing zu NWA 6928 oder NWA 8367 ist?  :gruebel: Rein visuell und was die Größe der Enstatite angeht wohl nicht!

Wünsche einen sonnigen Sonntag!

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Andre

  • Assistent
  • *
  • Beiträge: 14
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1037 am: November 15, 2015, 16:56:47 nachm. »
Habe mal probiert ein Bild von meinen NWA 7831 zu machen habe hier 3,10g.

Offline Contadino

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1183
    • was ich außer Meteoritensammeln sonst noch mache
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1038 am: November 16, 2015, 19:55:52 nachm. »
scharfstellen müsstest Du allerdings schon...  :einaugeblinzel:
Hier mal etwas Photoshop...

Doe maar gewoon, dan doe je al gek genoeg

Offline Andre

  • Assistent
  • *
  • Beiträge: 14
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1039 am: November 17, 2015, 19:33:54 nachm. »
Ja damit habe ich immer etwas Probleme.

Danke für das Aufarbeiten vom Bild!

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1385
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1040 am: November 22, 2015, 18:46:43 nachm. »
Hallo,
hier zwei Vergleichsaufnahmen von Bingöl, Tirhert und Stannern.


Viele Grüsse,
Mark

Offline Chrisl

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 140
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1041 am: März 01, 2016, 18:04:27 nachm. »
Ich kann Euch NWA 10403, einen frischen und sehr schönen Diogeniten (polymict breccia) präsentieren:

Northwest Africa 10403 (NWA 10403)
Purchased: 2015 Jun
Classification: HED achondrite (Diogenite, polymict)
History: Purchased by Aras Jonikas in June 2015 from a Moroccan dealer.
Petrography: (A. Irving and S. Kuehner, UWS) Fragmental breccia composed mostly of diogenitic clasts and debris, plus <10 vol.% eucritic debris and lithic clasts (with intersertal to recrystallized tetxtures). Minerals are orthopyroxene (with several different compositions), calcic plagioclase, exsolved pigeonite, silica polymorph, chromite and troilite.
Geochemistry: Diogenitic orthopyroxene (Fs22.4Wo2.1; Fs34.2Wo2.2; FeO/MnO = 34, N = 2), orthopyroxene host (Fs58.3Wo3.8, FeO/MnO = 29), clinopyroxene exsolution lamella (Fs29.2Wo41.5, FeO/MnO = 30), orthopyroxene host (Fs48.5Wo2.2, FeO/MnO = 20), clinopyroxene exsolution lamella (Fs21.8Wo39.6, FeO/MnO = 19).

Nachstehend Fotos von 2 verschiedenen Scheiben:

Offline Murchison´s friend

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2193
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1042 am: März 01, 2016, 18:27:20 nachm. »
lieber Christian,

der schaut aber lecker aus ! :lechz:

LG,
Michael
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

Offline boborit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1043 am: Juli 29, 2016, 15:52:30 nachm. »
Hallo zusammen,
obwohl seid der letzten Auflistung sicherlich einiges an neuen Vesta-Kindern registriert wurde ist es hier leider ser ruhig geblieben.
Nach NWA 8690 zeigte uns "stollentroll" noch den NWA 10268 und "Crisl" den NWA 10403.
Was ist eigentlich mit den 9tausendern? Gibt es da neues Material und wo sind wir mittlerweile zahlenstellenmäßig gelandet, bei 11tausendern?
Nunja, wenn ihr Material habt und es zeigen möchtet - hier wäre der richtige Platz... :smile:

Viele Grüße - Michael
Nur der Himmel und du selbst können dir Grenzen setzen.

Offline ganimet

  • -Sheriff-
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1971
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1044 am: Juli 29, 2016, 16:45:15 nachm. »
Hallo Michael,

ich kann mich irgendwie daran erinnern dass die 9000er für irgendetwas frei gehalten werden....richtig? Bei 11tausend sind wir noch nicht angelangt. Momentan ist der NWA 10778 (Stand 29.07.2016) der letzte eingetragene der NWA Reihe.

Der letzte Euc ist der NWA 10734 von Harald Stehlik, und der letzte Howi ist Hannos und mein NWA 10733

http://www.lpi.usra.edu/meteor/index.php?code=63344

von dem wir euch hier schon alle Stücke angeboten haben die es gibt: http://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=11359.0

Ich selber behalte die Scheibe mit 14.589g, und habe keine vergleichbare in meiner Sammlung gefunden :wow:



Daß alles vergeht;weiß man schon in der JUGEND;
aber wie schnell alles vergeht,erfährt man erst im ALTER.

Offline boborit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1045 am: Juli 29, 2016, 16:57:46 nachm. »
Hallo Andreas,

danke für die Infos und die wie gewohnt unglaubliche Inbildsetzung deiner Neuvorstellung :wow:
Sehr schöne und rare Materie!

Viele Grüße - Michael
Nur der Himmel und du selbst können dir Grenzen setzen.

Offline Werner W

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 302
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1046 am: März 21, 2017, 17:05:40 nachm. »
Hallo ihr Lieben

Ich denke, nach fast 8 Monaten Winterschlaf, hat diese Rubrik auch wieder etwas Leben und einen Frühlingsboten verdient  :winke:

Im ersten Moment, mag man meinen, es handelt sich um etwas Chondritisches .......

Sehr eisenreich ... scheinbar erkennbare/fragmentierte Chondrulen .... wenn da nicht die eucritischen Klasten wären.

Eine ungewöhnliche Mischung, die, sehr wahrscheinlich, durch den Einschlag eines H-Chondriten auf Vesta entstand.

Dr. Irving klassifizierte ihn als anormalen HOW und damit als einen von derzeit nur drei bekannten dieser Art.


https://www.lpi.usra.edu/meteor/metbull.php?code=64973

Offline Werner W

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 302
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1047 am: März 22, 2017, 19:27:40 nachm. »
Noch einen weiteren „Howi“, möchte ich euch heute gerne zeigen.

NWA 10259

Howardit mit deutlich abgegrenzten, farblich unterschiedlichen, Lithologien.
Grob- und feinkristalline eucritische sowie feinkörnige diogenitische Klasten.

TKW liegt bei übersichtlichen 64,9 Gramm.

https://www.lpi.usra.edu/meteor/metbull.php?code=62174

Offline Werner W

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 302
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1048 am: März 23, 2017, 15:31:32 nachm. »
Diogenit,  NWA 8546

Sehr schöne, grobkristalline graugrüne Textur, welche, aufgrund der fast lückenlosen Anordnung der Pyroxenkristalle, den Eindruck eines Puzzles vermittelt. :einaugeblinzel:
Gut erkennbare gerade bis leicht geschwungene Korngrenzen mit 120° triple junctions.


TKW 77,7 Gramm


https://www.lpi.usra.edu/meteor/metbull.php?code=61038

Offline Werner W

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 302
Re: (4) Vesta und ihre Sprösslinge - zeigt eure HED-Meteoriten!
« Antwort #1049 am: März 24, 2017, 20:47:43 nachm. »
NWA 10887

Monomikter Eucrit in einer ausgewogenen feinkörnigen Mischung
aus Plagioklas und Pyroxen.
Die sichtbaren Schock/Schmelz - Bereiche enthalten eine fließend erscheinende
Struktur aus teils nadelig wirkenden Kristallen sowie Klasten der Grundlithologie.

https://www.lpi.usra.edu/meteor/metbull.php?code=64333

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung