Autor Thema: Lausitzer Moldavite  (Gelesen 71495 mal)

Offline steinhaufen

  • Neuling
  • Beiträge: 1
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #285 am: Januar 26, 2018, 21:13:09 nachm. »
Hallo ott, es wird kein Kies mehr gewaschen. Der Besitzer ist verstorben und die gute Technik ist schon weg.Vorhandener Waschkies wird auf Anfrage noch vom Radladerfahrer verladen.Das wird es wohl gewesen sein!
LG steinhaufen

Offline moldijaeger

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 330
  • Lausitzer Moldavit
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #286 am: Januar 27, 2018, 11:25:02 vorm. »
ja ohne frischen Waschkies sind die Fundaussichten leider sehr sehr gering!
Meinen größten Moldi(über 6 gram) aus Großgrabe habe ich aber 2012 im Grubengelände gefunden. :fluester:
Anbei mal zwei Fotos.

Grüße

Offline moldijaeger

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 330
  • Lausitzer Moldavit
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #287 am: Januar 27, 2018, 12:11:38 nachm. »
hier mal ein aktueller Fund aus Ottendorf von mir!
Der Moldavit lag direkt unter der Rasensohle und auf der Oberfläche sind mehrere matte Stellen die wohl durch Bodenfrost und Reibung mit anderen Steinen entstehen!
Er wiegt gut 7 gram und hat bei einer maximalen Länge von 23,1 mm eine eingeschlossene Gasblase von 14 x 5 mm!!
Um die Blase sind noch weitere kleine dunkle Gasblasen ähnliche Einschlüsse (davon bekomme ich leider kein Foto hin)!

Grüße

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3604
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #288 am: Januar 27, 2018, 12:37:37 nachm. »
hier mal ein aktueller Fund aus Ottendorf von mir!

Hallo Enrico,  :lechz: :super:

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline ott

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 209
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #289 am: Januar 27, 2018, 13:06:09 nachm. »
Hallo!

@SteinHaufen: danke für die genaue Info!!!Dann wird es nicht mehr all zu lange dauern bis es da aussieht wie in brauna 1 und brauna 2.Wirklich schade!!! :crying:

@ Moldijaeger: schönes Stück aus Großgrabe!!! Mit ehemaliger blase?!Sind noch grübchen übrig geblieben? Bei manchen sind kleine stellen mit grübchen  noch zu sehen.

So weit oben is mir noch keiner bekannt gewesen! Super 👍
Mir ist auf gefallen das die von der oberen Abbau kannte öfter matte oder auch raue stellen haben.

Gruß ott

Offline moldijaeger

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 330
  • Lausitzer Moldavit
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #290 am: Januar 27, 2018, 16:30:39 nachm. »
Hallo ott,
ja der Großgraber hat eine offene Gasblase von 11 mm und eine eingeschlossene von 5 mm Größe!
Auch die Grübchenskulptur vor der Eiszeitlichen Umlagerung ist teilweise noch gut zu erkennen!

Grüße

Offline Kraussi

  • PremiumSponsor
  • Rat
  • *****
  • Beiträge: 227
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #291 am: Januar 27, 2018, 21:38:42 nachm. »
Wow, tolle Funde Enrico, Gratulation!   :wow: :super: :hut:


Offline ott

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 209
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #292 am: Januar 29, 2018, 03:58:07 vorm. »
Kann mich kraussi nur anschließen!!! Super!!! 👍👍👍

Offline Moldavitarier

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 190
  • Deutscher Moldavit
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #293 am: Januar 29, 2018, 11:22:33 vorm. »
Hallo Enrico, Hallo Forum,

schön, mal wieder ein paar Moldis von Dir hier zu sehen. Und was für Sahnestücke! Gratulation zu diesen tollen Funden, auch wenn es teilweise schon länger her ist (Großgrabe). Der Moldavit aus OTT ist der Hammer. Dürfte wohl die bisher größte interne Blase in einem Lausitzer Moldavit sein. Genial! Wegen Bildern von  internen Gasblasen kann ich Dir noch ein paar Tipps geben, wie Du das noch besser hinbekommst. Da sieht man dann auch die kleinen Blasen (siehe u. a. in meinem Buch Seite 124). Oder wir machen das mal zusammen 😉

Grüße

Offline moldijaeger

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 330
  • Lausitzer Moldavit
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #294 am: Januar 31, 2018, 18:44:21 nachm. »
Hallo Micha,
ein paar Tipps wie man die internen Blasen besser Fotografieren kann wären schon nicht schlecht :super:!
Und die Fotos in Deinem Buch auf Seite 124 sind auch wirklich super geworden!

Grüße

Offline ott

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 209
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #295 am: Januar 31, 2018, 19:36:47 nachm. »
Hallo

Das zauberWort heißt immersion . Du brauchst eine Flüssigkeit die einen ähnliche lichtBrechung wie dein moldavit hat.hab mal gehört das AmisÖl nicht schlecht ist.
Es soll sogar synthetische öle geben die genau eingestellt werden können auf den Wert den man braucht .

Gruß ott

PS: Micha darf seine Geheimniss aber bitte trotzdem verraten!!!

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3604
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #296 am: Februar 22, 2018, 19:43:18 nachm. »
Hallo Liebhaber und Sammler der grünen "Flaschensteine",

In den Verkaufs-Anzeigen bietet unser "Moldijaeger" Enrico ja einige Lausitzer Moldavite an. Zwei davon habe ich mir gegönnt, das 2.57 gr und das 0.9 gr wiegende Exemplar. Der 2.57 gr Lausitzer Moldi besitzt eine schöne, offene Gasblase (7 x 3.8 mm). Damit befinden sich nunmehr 6 Lausitzer Moldavite in meiner Sammlung - 5 davon erwarb ich von Enrico und 1 Exemplar von Micha (alias "Moldavitarier").

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Kraussi

  • PremiumSponsor
  • Rat
  • *****
  • Beiträge: 227
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #297 am: Februar 22, 2018, 20:33:36 nachm. »
Hallo Bernd,

Gratulation zu Deinen Neuzugängen - tolle Stücke und sechs Lausitzer sind schon eine Ansage!  :super: :hut:

Wenn man die Suchzeit und die Treibstoffkosten gegenrechnet, dann sind die Angebote von Enrico echte Schnäppchen und praktisch geschenkt!  :lechz:

VG
Andreas

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3604
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #298 am: Februar 24, 2018, 17:52:57 nachm. »
Danke, Andreas!

Anbei eine Gruppenaufnahme meiner kleinen Lausitzer "Familie"  :smile:

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Kraussi

  • PremiumSponsor
  • Rat
  • *****
  • Beiträge: 227
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #299 am: Februar 25, 2018, 17:05:03 nachm. »
Hallo Forum,

nachdem wieder etwas Leben in dieses Thema gekommen ist, möchte ich an dieser Stelle die Moldavit-Funde meiner Kinder vorstellen.

Zum ersten Moldavit gibt es eine schöne Geschichte: Wir waren in der Dresdner Gegend und haben spontan entschieden, nach Ottendorf-Okrilla zu fahren und zum ersten Mal mit den Kindern durch das offene Kiesgrubengelände zu spazieren. Vor Ort sagte ich zu meinen Töchtern: Wenn ihr so einen grünen Stein findet, dann bekommt ihr zehn Barbies! Ich machte das Angebot, weil es im offenen Kiesgrubengelände 5 bis 10 mal schwieriger ist, einen Moldavit zu finden und die Stücke viel interessanter sind, da sie von der Wasch-(„Trommel“-)maschine verschont bleiben. Nach weniger als 5 Minuten sagte meine Tochter: „Ich habe einen Moldavit gefunden!!“ - Sie war 4 Jahre alt und unglaublich glücklich - auch wenn es für beide jeweils nur eine Barbie und ein paar andere Kleinigkeiten zur Belohnung gab (Bild 01). An dem Tag fanden wir 5 Moldavite - der kleinste Deutsche war auch dabei.

Danach waren wir öfters in Ottendorf-Okrilla und meine zweite Tochter (Zwillingsschwester) musste mehr als 3 Jahre warten bzw. mit großem Ehrgeiz suchen, um ihren ersten Moldavit zu finden: Aber dieser war etwas Besonderes - sie fand ihn in Großgrabe und er hat eine recht ordentliche Größe. Sie hielt ihn zuerst für ein Gummibärchen - die Freude war unendlich groß, als es sich dann doch um "Altglas" handelte. (Bild 02).

Viele Grüße
Andreas

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung