Autor Thema: Meine Funde ...  (Gelesen 51914 mal)

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Meine Funde ...
« Antwort #195 am: März 01, 2010, 22:35:46 Nachmittag »
Hallo Berggold ,

der Link ist Richtig , aber das Bild zu klein um meines erachtens eine wirkliche Aussage zu machen  :weissefahne:
Auf den ersten Blick würde ich sagen Men Made die Farbe past irgendwie nicht zu einer Vulkanichen Bombe .
( so nun habe ich meine Meinung auch mal gesagt , auch wenn ich mir absolut nicht sicher bin  :laughing: )

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Offline matze56

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 360
Re: Meine Funde ...
« Antwort #196 am: März 02, 2010, 12:30:03 Nachmittag »
              Hallo alle miteinander :winke:

Danke Euch für Eure Antworten :super: Werde die Brekzie natürlich schneiden. Reicht ein Anschnitt, oder muß es das Herz des Gesteins sein :gruebel: Wäre dann schade ums Gesamtbild. Wie auch immer, wird ne kleine Weile dauern, da ich zeitlich im Augenblick sehr eingespannt bin. Wenn ich weiß, wo ich den Schnitt machen soll, dann schaffe ich es vielleicht mal zwischendurch :confused: Also mal ganz schnell bescheid sagen.
Der Fundort ist übrigens immer der Gleiche. Geschiebe aus Bischofswerda ( Landkreis Bautzen ). Hatte ich aber irgend wo schon mahl erwähnt. Aber bei der inzwischen beachtlichen Länge des Threads kann das schon mal unter gehen. Werde es in Zukunft sicherheitshalber doch jedes Mal dazu schreiben. Sollte ja ein "Rat" mittlerweile auch begriffen haben, daß das einfach dazu gehört :bid:
Aber jetzt noch mal ne Frage an Speul- was verstehst Du unter einem " Übersichtsbild"? Kannst Du alles bekommen, mußt mir nur sagen wie.

So, muß wieder los. seid alle gegrüßt von     Matze :winke:

Offline speul

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3010
Re: Meine Funde ...
« Antwort #197 am: März 02, 2010, 12:36:22 Nachmittag »
Am Rand was abschneiden reicht bestimmt.
Übersichstbild: Da übersieht man das ganze Stück
Detail: Da sieht man halt die Einzelheiten  :fluester:
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline matze56

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 360
Re: Meine Funde ...
« Antwort #198 am: März 02, 2010, 16:07:08 Nachmittag »
   Hut ab Speul, das nächste Mal interessiere Dich doch bitte für einen schönen "weichen" Sandstein :lacher:

Hab ja schon viel geschnitten und geschliffen. Aber so was Hartes ist mir noch nicht untergekommen! Selbst mein großer Trennjäger hat ( Scheibe hat 170mm Durchmesser ) geweint. Und der macht so ziemlich Alles nieder.
Hier also die Bilder. Schärfer krieg ich die nicht hin, meine Microkamera kommt erst noch :gruebel: Bild 396 ist ein ungeschliffener Schnitt, allerdings "gebadet". Ansonsten hätte man nicht viel erkannt. Die 401 ist auf die Schnelle mal geschliffen. Na und dann eben noch 2 Übersichtsbilder. Beton können wir zweifelsfrei schon mal ausschließen. Nun seid Ihr drann :super:

          Seid alle gegrüßt von         Matze :winke:

Offline matze56

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 360
Re: Meine Funde ...
« Antwort #199 am: März 02, 2010, 16:10:24 Nachmittag »
           Bild von ganz, ganz hartes Gestein :crying:

Plagioklas

  • Gast
Re: Meine Funde ...
« Antwort #200 am: März 02, 2010, 16:26:58 Nachmittag »
Das ist Quarzbrekzie. Quarz ist beim Schneiden im Vergleich zu anderen Gesteinen unglaublich hart und fies. Er hebt sich in seiner Härte deutlich von den meisten Gesteinen ab, die sich hier so finden lassen. Demnsach solltest den ganz großen Quarz besser nicht anschneiden. Er ist sehr rein und somit noch einen zacken schärfer.

Offline matze56

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 360
Re: Meine Funde ...
« Antwort #201 am: März 03, 2010, 09:50:52 Vormittag »
             Moin Leute :winke:

Danke für die Bestimmung Plagi. Werde den großen Brocken nicht schneiden. Den Schund will ich mir ersparen. Und dann wird mich der Schnitt sicherlich auch nicht vom Hocker haun :nixweiss:
Doch nun noch mal was Anderes. Hatte vor geraumer Zeit mal einen Schnitt gezeigt, aber bisher konnte der noch nicht bestimmt werden. Vielleicht sind die Bilder ja auch im Thread untergegangen? Fundstelle wie immer Bischofswerda, wo ja bisher alles herkam. Falls das Bild nicht zur Bestimmung reicht, schiebe ich noch was nach.


           Grüße an alle von          Matze :hut:

Offline matze56

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 360
Re: Meine Funde ...
« Antwort #202 am: März 03, 2010, 16:40:10 Nachmittag »
          Hallo zusammen :winke:

Matze hat wieder mal was gefunden. Fundgebiet wie immer Bischofswerda. Auf den ersten Blick einem Sedimentgestein doch sehr ähnlich. Bemerkenswert sind jedoch die Auswitterungen. Sehen für eine Schlacke doch ziemlich ungewöhnlich aus. Die Vertiefungen auf der Außenseite sind doch ziemlich rund. Auch so hat die Außenfläche eine eigenartige Ausbildung. Auf der Schnittfläche sind ebenfalls reichlich Auswitterungen zu erkennen. Das Gestein ist leicht magnetisch. Liege ich hier mit meiner Ansprache richtig. Bitte helft :crying:


               Grüße an alle                  Matze :winke:

Offline matze56

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 360
Re: Meine Funde ...
« Antwort #203 am: März 04, 2010, 17:39:52 Nachmittag »
 Tja ich habs gewußt :crying:,

Speul hats ja auch geschrieben- Anfängerbonus weg- bedeudet wahrscheinlich Antworten weg :crying: Meine Freunde haben mich verlassen, ich bin ganz allein, meine Steine schauen mich fragend an, ich werde wohl das Themengebiet wechseln :weissefahne: Vielleicht kann der Admin ja eine " Kochecke " einrichten. Hätte auch schon das erste Gericht zum vorstellen :dizzy: Nennt sich  " DEICHELMAUKE " :gruebel:

                     Schönen Abend Euch allen im www wünscht Euch         Matze :winke:

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Meine Funde ...
« Antwort #204 am: März 04, 2010, 23:58:11 Nachmittag »
Hallo Matze,

wirf die Flinte nicht so schnell ins Korn  :laughing:
Nun zu deinen Funden kann ich dir nichts sagen , aber du musst damit rechenne das es mit einer Antwort auch mal was dauern kann  :fingerzeig:
Wir habe zwar viele Mitglieder , aber nur wenige Experten und die haben auch mal was anderes vor als nur im Forum herum zu suchen  :baetsch:

Antworten kommen bestimmt noch .

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Offline matze56

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 360
Re: Meine Funde ...
« Antwort #205 am: März 05, 2010, 12:32:33 Nachmittag »
               Alles klar Lutze :super:

Bin manchmal vielleich ein bisschen zu ungeduldig :platt: Liegt halt so in meiner Natur. Werde mich in Geduld fassen und einfach warten :prostbier:

               Gruß            Matze :winke:

Offline lithoraptor

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3962
  • Der HOBA und ich...
Re: Meine Funde ...
« Antwort #206 am: März 05, 2010, 14:53:44 Nachmittag »
Moin Matze!

Zum neuen Fundstück: Sieht mir auch schwer nach einer Schlacke aus. Ich könnte beschwören, dass ich das Material auch schon irgendwo mal gesehen habe. Ich kann mich leider gerade nicht erinnern wo...  :gruebel:

Das geschnitte Stück, welches hier noch nicht diskutiert wurde (Bilder-Nr.: P1010361 und P1010364) ist mir auch nicht entgangen, bin mir aber nicht sicher, was es ist. Zunächst dachte ich an eine Art von Hornstein oder auch Jaspis, aber dafür (zumindest für ersteres) sieht es doch recht komisch aus und "magnetisch" passt da auch gar nicht. Dann dachte ich daran, dass es sich bei dem goldbraunen Material evtl. um ein Pyroxen handeln könnte, da fehlen mir aber Spaltbarkeiten, die man erkennen können sollte. Das ist so ein Stück, welches ich mal in die Finger nehmen müsste. In der Tendenz würde ich mich auch eine Art von Jaspis einschießen wollen. Was sagen die anderen, Willi, Plagi, Peter, stollentroll, Sebastian???

Gruß

Ingo

Offline speul

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3010
Re: Meine Funde ...
« Antwort #207 am: März 05, 2010, 16:20:38 Nachmittag »
Hallo,
Zu dem geschnittenen Stück: also ich dachte da an ein Stück, was ich vor langen mal vorstellte:
Zitat
http://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=3307.msg39005#msg39005
Wenn man annimmt, daß der Weißabgleich nun, sagen wir mal, noch Verbesserungspotential in sich trägt, könnte es hinkommen, also Granitporphyr, zumals auch aus dem Geschiebe stammt. Nun, Jaspis kann man sicherlich auch nicht ausschließen.
Zu der letzten "Schlacke" habe ich keine Idee, Bestimmung von Photos ist schlecht, wenn die Stücke noch verwittert sind und der Autor sich hartmeckig weigert, vernünftige Fotos und frische Bruchstflächen zu zeigen, ist da halt wenig zu machen.
grüße
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline matze56

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 360
Re: Meine Funde ...
« Antwort #208 am: März 05, 2010, 18:07:10 Nachmittag »
     Guten Abend Freunde :winke:

Da habt Ihr es mir ja aber wieder mal gegeben :crying: Keine frische Bruchstelle etc. Ich mache doch fast alles für Euch meine zarten "Honigkuchenpferde". Nur manchmal fehlt einfach die Zeit. Aber das konnte ich natürlich nicht auf mir sitzen lassen. Da hat doch der "hartnäckige Verweigerer" glatt noch ein paar Fotos geschossen. Wobei ich sagen muß, daß ich ja doch schon angedroht hatte, Bilder nachzuschieben, falls diese zur Bestimmung nicht ausreichen sollten.
Also Speul, die Schlacke ist nun "put". Da siehste jetzt auf einem Bild zwei verschiedene Trennvarianten. Da, wo die Löcher im Gestein sind, war der Trennjäger, die restliche Fläche ist frischer Bruch (ca. 1 Std. alt ) :lacher: Hab ich doch schön gemacht? Daß das aber eine Schlacke sein soll kann ich im Augenblick noch nicht so richtig glauben Ingo. Wenn Du was findest, schick mal nen Link vorbei. Auf alle Fälle ist es Sediment.
Vom geschnittenem Stück ( 361/364 ) hab ich noch mal eine Außenansicht abgelichtet. Ich klopp auch noch mit dem Hammer drauf, wenns uns weiter bringt. Weil in diesem Zusammenhang der Begriff Granit fiel hab ich noch mal nach Quarz Ausschau gehalten. Leider Fehlanzeige. Und Jaspis- ich weiß nicht, hab mal gegoogelt, aber nichts in der Art gefunden.

So, langsam Zeit fürs Wochenende :prostbier:  Wünsch Euch auf alle Fälle Selbiges. Bis bald  Matze :super:

Offline matze56

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 360
Re: Meine Funde ...
« Antwort #209 am: März 05, 2010, 18:20:13 Nachmittag »
     Bilder für Speul

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung