Autor Thema: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ  (Gelesen 188016 mal)

Offline ben.g

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1544
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #675 am: Februar 09, 2011, 21:43:18 Nachmittag »
Wir feiern unsere heutigen FUNDE: 700 g Eisen ...
An der Stelle bin ich doch jetzt tatsächlich zusammengezuckt...   :laughing:

Wozu benötigst Du die Umkehrung? Mit Hilfe der Plattenkonstanten kannst Du die gemessenen Pixelkoordinaten x/y des Anfangs- bzw. Endpunktes der Meteorbahn in die Standardkoordinaten X/Y umrechnen, und diese wiederum in die gesuchten Himmelskoordinaten. Mehr braucht es dazu nicht.
Dazu nicht, nein. Ich hätte aber gerne noch andere Dinge in mein Programm implementiert.
Unter anderem hätte ich zum Beispiel gerne, nachdem der Fit erfolgt ist, ein Gradnetz (sei es Äquatorial oder Horizontal) der Transformation entsprechend deformiert und geplottet. Dazu muss ich das Koordinatennetz auf die Plattenkoordinaten transformieren und dazu brauche ich die Funktionen x(X,Y) und y(X,Y).
Mir ist vorhin eine interssante Idee gekommen, wie ich das doch noch bewerkstelligen könnte. Das hab ich jetzt mal ausprobiert und, siehe da, es funktioniert prima.   :wow:
Umkehrfunktion für quadratische Fits läuft tadellos. Ich kann jetzt also auch z.B. zu Sternkoordinaten an der entsprechenden Stelle im Bild nachsehen, ob da auch ein Bildpunkt ist. Oder Sterne und Gitternetze auf die "Platte" projezieren. Und das ginge prinzipiell auch in höherer Ordnung.
Die Idee, die dahintersteckt ist eigentlich ganz simpel. (Aber erst wenn man sie gefunden hat  :einaugeblinzel:)

Gute Nacht
 :winke:


Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2893
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #676 am: Februar 09, 2011, 21:50:55 Nachmittag »
Alle anderen Hotels sind komplett belegt hier in der Gegend. Geislingen ist ausgebucht.

Hallo,

alles belegt? Von Meteoritensammlern???  :eek: :laughing:

Jedenfalls wünsche ich Euch viel Erfolg!  :super:

Gruß, Holger

Hi Holger,

hier macht WMF gerade irgendwelche Schulungen, Metsucher haben wir heute nicht einen getroffen.

Gruß
Andi und Thomas B.

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4141
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #677 am: Februar 09, 2011, 22:49:20 Nachmittag »
Hallo Miteinander,

Gehört zwar nicht punktgenau hierher (weiß im Augenblick nicht, wo ich es sonst unterbingen soll) aber vielleicht hat es ja jemand schon mitbekommen (MarkV, Thomas?). Über Italien ging gestern um 23:24 UT ein "Superbolide with fragmentation" nieder. Es existiert ein s-w Video und auch ein Farbvideo!

Quelle: IMTN (Italian Meteor and TLE Network)

Bernd  :hut:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

MilliesBilly

  • Gast
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #678 am: Februar 09, 2011, 23:21:59 Nachmittag »

Dirk Ross, Tokio, hat ein Foto sowie zwei Videos des Boliden auf seiner Website
http://lunarmeteoritehunters.blogspot.com/


Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1386
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #679 am: Februar 09, 2011, 23:55:34 Nachmittag »
Hallo Miteinander,

Gehört zwar nicht punktgenau hierher (weiß im Augenblick nicht, wo ich es sonst unterbingen soll) aber vielleicht hat es ja jemand schon mitbekommen (MarkV, Thomas?). Über Italien ging gestern um 23:24 UT ein "Superbolide with fragmentation" nieder. Es existiert ein s-w Video und auch ein Farbvideo!

Quelle: IMTN (Italian Meteor and TLE Network)

Bernd  :hut:


Hallo Bernd,
ich stelle gerade fest, dass der Superbolide auch auf der Gais Kamera zu sehen ist (Richtung Italien):
http://www.parhelia.de/storm/2011/fk_20110208_2324.jpg
Video:
http://www.parhelia.de/storm/2011/vid_20110208_232403.avi

Da können wir dann gleich mal unsere neuen Tools testen...

Grüsse,
Mark

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5975
    • karmaka
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #680 am: Februar 10, 2011, 00:02:36 Vormittag »
Zitat
Da können wir dann gleich mal unsere neuen Tools testen...

Ja bitte, denn 'Dornröschenschlaf' ist nicht gut für eure Tools. :einaugeblinzel:

Da brauchen wir dann auch noch die genauen Koordinaten der italienischen Kamerastandorte:

Osservatorio Pian dei Termini OPDT ( PT ) - Gruppo Astrofili Montagna Pistoiese G.A.M.P  ???

Auf dem Video aus Italien sind drei Sterne deutlich zu erkennen.

Mark, welche deiner vier Kameras (Blickrichtung) hat denn die Bilder aufgenommen? Sind Sterne auf dem Bild zu sehen, oder sind das alles Hotpix?

 :prostbier:

Martin

Nachtrag: Gruppo Astrofili Montagna Pistoiese G.A.M.P :     V.le Panoramico 45, 51028 San Marcello Pistoiese (PT)

Osservatorio Pian dei Termini OPDT ( PT ):      http://www.dracovolanspt.org/images/Fotogallery/Gavinana080707-3.jpg

Associazione Astrofili Bisalta ( AAB ):   Circolo A.C.L.I. “Associazione Astrofili "Bisalta", Sede legale: via Aldo Viglione, 12012 Boves (CN)
« Letzte Änderung: Februar 10, 2011, 00:35:43 Vormittag von karmaka »

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1386
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #681 am: Februar 10, 2011, 00:38:43 Vormittag »
Ich hab jetzt auf dem Gais-Bild vom 2.2.2011 02:54:37s bereits 40 Sterne vermessen und komme in den Ecken immer noch auf Fehler von über 2 Grad. Das ist noch viel zu ungenau. Man wird wohl noch deutlich mehr Sterne brauchen. Vielleicht ist auch die Vorgabe für die Position des Bildzentrums recht kritisch. Muss ich weiter testen.

       Name        x      y       X       Y          RA           Dec         Fehler
                   mm     mm                       h  m  s      o  '  "           '
   *HP    8886   922.0  552.0   0.2187  0.1186    1 33 58.54  +63 50 08.3      136.2
   *HP    6686   952.0  625.0   0.3006  0.0880    1 07 54.48  +60 13 47.2      133.3
   *HP    4427  1006.0  633.0   0.3592  0.1305    0 37 53.51  +60 24 19.5      139.3
   *HP    3179  1026.0  708.0   0.4317  0.0902    0 26 41.20  +56 25 58.1      114.5
   *HP    0746  1094.0  672.0   0.4720  0.1794   23 53 55.51  +58 31 11.7      123.3
   *HP   24608   442.0  414.0  -0.3756 -0.2048    5 24 58.40  +44 32 26.2      122.9
   *HP   28360   386.0  300.0  -0.5275 -0.1598    6 07 10.72  +43 27 49.3      120.5
   *HP   25428   180.0  514.0  -0.5555 -0.5336    5 29 00.51  +28 17 18.1      40.6
   *HP   23015   294.0  572.0  -0.3895 -0.4757    5 01 30.83  +32 17 50.6      71.4
   *HP   28380   266.0  340.0  -0.6214 -0.3039    6 05 33.88  +35 55 01.8      104.5
   *HP   18532   487.0  668.0  -0.1170 -0.3747    4 01 20.45  +39 07 03.8      66.9
   *HP   18614   436.0  712.0  -0.1272 -0.4592    4 01 18.65  +35 00 24.3      55.0
   *HP   18246   401.0  768.0  -0.1099 -0.5390    3 54 59.21  +31 27 11.3      28.0
   *HP   17448   427.0  788.0  -0.0676 -0.5308    3 45 10.24  +31 55 01.4      24.8
   *HP   14354   586.0  800.0   0.0902 -0.3899    3 04 30.80  +38 28 41.7      23.0
   *HP   14576   600.0  768.0   0.0758 -0.3507    3 07 32.49  +40 29 22.7      28.8
   *HP   17358   602.0  616.0  -0.0491 -0.2248    3 45 13.14  +47 11 54.2      42.2
   *HP   15863   657.0  628.0   0.0144 -0.1838    3 24 04.74  +49 31 12.7      20.6
   *HP   14328   726.0  616.0   0.0723 -0.1106    3 01 25.19  +53 25 53.4      30.5
   *HP   09640   762.0  857.0   0.2997 -0.2703    2 00 18.97  +42 36 52.9      43.3
   *HP   07607   866.0  796.0   0.3465 -0.1251    1 30 32.81  +48 52 44.5      75.4
   *HP   08068   864.0  758.0   0.3152 -0.0970    1 35 47.82  +50 52 45.8      75.6
   *HP   26451    46.0  532.0  -0.6725 -0.6764    5 36 06.19  +22 24 17.0      78.7
   *HP   21881   182.0  716.0  -0.3638 -0.7048    4 41 36.19  +23 40 18.2      43.8
   *HP   33018   171.0  160.0  -0.8769 -0.2353    6 53 56.89  +33 36 41.8      25.4
   *HP   34693    95.0   94.0  -1.0175 -0.2466    7 08 46.99  +30 49 46.2      46.5
   *HP   36046    42.0   32.0  -1.1304 -0.2399    7 20 44.48  +29 11 27.7      106.6
   *HP   28358   528.0  256.0  -0.4095  0.0056    6 07 13.90  +53 28 11.0      83.3
   *HP   30060   590.0  194.0  -0.3881  0.1127    6 24 38.81  +58 44 15.9      42.1
   *HP   32438   592.0  136.0  -0.4278  0.1628    6 48 45.80  +59 26 40.0      19.3
   *HP   33449   576.0  110.0  -0.4644  0.1705    6 59 59.88  +58 27 50.1      21.5
   *HP   36145   424.0   30.0  -0.6953  0.1040    7 26 45.06  +48 38 52.9      33.8
   *HP   35384   428.0   54.0  -0.6729  0.0871    7 19 49.80  +48 47 30.1      42.3
   *HP  111022  1357.0  833.0   0.8283  0.2936   22 35 25.52  +49 31 06.5      123.9
   *HP  110609  1363.0  796.0   0.8102  0.3265   22 29 24.00  +50 48 20.4      92.9
   *HP  111169  1339.0  789.0   0.7832  0.3102   22 35 10.33  +51 19 54.2      73.1
   *HP  110538  1349.0  749.0   0.7672  0.3490   22 27 11.72  +52 41 46.1      43.6
   *HP  109857  1338.0  657.0   0.6995  0.4080   22 16 47.48  +56 14 47.8      49.9
   *HP  110991  1300.0  648.0   0.6568  0.3812   22 27 25.68  +57 16 55.7      69.4
   *HP  109492  1339.0  635.0   0.6871  0.4253   22 12 48.97  +57 01 28.9      72.3

Grüsse,
Mark

P.S.: Ich hab das Bild auf 1440x1152 Pixel hochskaliert.
« Letzte Änderung: Februar 10, 2011, 01:02:43 Vormittag von MarkV »

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5975
    • karmaka
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #682 am: Februar 10, 2011, 01:13:58 Vormittag »
Hier noch schnell die zwei möglichen Standorte der italienischen Kameras (Teil 1)

 :hut:

Martin

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5975
    • karmaka
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #683 am: Februar 10, 2011, 01:15:47 Vormittag »
(Teil 2)

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1386
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #684 am: Februar 10, 2011, 01:30:08 Vormittag »
War offenbar über dem Mittelmeer:
http://meteore.forumattivo.com/t1635-fireball09022011_2323591-tu#6937

Naja, bei solchen Boliden ist es eh unwahrscheinlich, dass etwas unten angekommen ist. Das Material ist zu locker. Also erstmal weiter mit Geislingen...

Grüsse,
Mark

Offline ben.g

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1544
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #685 am: Februar 10, 2011, 05:56:47 Vormittag »
Hallo Mark

Ich hab jetzt auf dem Gais-Bild vom 2.2.2011 02:54:37s bereits 40 Sterne vermessen und komme in den Ecken immer noch auf Fehler von über 2 Grad.

Hmmm... Ich bekomme deutlich geringere Fehler.  :gruebel:

                  x      y          ra          dec      +/-
   center at                     01h 55.24m  63h 43.81m
   45_Eps_Cas     +0.0   +0.0    01h 54.36m  63h 39.63m   7.2'
   37_Del_Cas     +4.0  +39.0    01h 26.28m  60h 18.63m   2.3'
   27_Gam_Cas    +29.0  +51.0    00h 57.88m  60h 43.25m   5.1'
   18_Alp_Cas    +29.0  +89.0    00h 41.18m  56h 50.18m  14.0'
   11_Bet_Cas    +66.0  +83.0    00h 09.74m  59h 08.33m   4.7'
   35_Gam_Cep   +120.0  -61.0   -00h 17.78m  77h 36.43m   9.6'
   8__Bet_Cep   +195.0  -10.0   -02h 31.28m  70h 30.03m   6.8'
   17_Xi__Cep   +181.0  +47.0   -01h 55.16m  64h 33.56m   9.1'
   5__Alp_Cep   +224.0  +53.0   -02h 40.27m  62h 34.55m   7.3'
   10_Nu__Cep   +204.0  +73.0   -02h 14.67m  61h 07.27m   4.5'
   27_Del_Cep   +163.0 +103.0   -01h 30.14m  58h 29.79m   2.6'
   21_Zet_Cep   +182.0 +103.0   -01h 48.44m  58h 18.68m   4.1'
   ___Mu__Cep   +210.0  +93.0   -02h 16.24m  58h 49.68m   0.6'
   1__Kap_Cep   +203.0  -89.0   -03h 53.32m  77h 52.03m   9.0'
   9______Cep   +209.0  +61.0   -02h 22.67m  62h 15.89m   9.8'
   HR285        +118.0 -139.0    01h 16.18m  86h 16.27m   6.3'
   1__Alp_UMi   +129.0 -165.0    03h 14.37m  89h 25.60m   8.2'
   67_Rho_Dra   +261.0  -23.0   -03h 57.54m  67h 46.03m   8.6'
   63_Eps_Dra   +255.0  -48.0    07h 47.45m  70h 15.87m   3.7'
   61_Sig_Dra   +267.0  -53.0    07h 31.91m  69h 38.77m   2.8'
   23_Del_UMi   +162.0 -165.0    05h 24.79m  86h 30.42m   5.2'
   16_Zet_UMi   +232.0 -209.0    03h 46.73m  77h 47.87m  10.3'
   22_Eps_UMi   +200.0 -175.0    04h 44.22m  82h 00.14m   1.2'
   44_Chi_Dra   +272.0 -114.0    06h 20.09m  72h 43.20m   3.2'
   43_Phi_Dra   +282.0 -109.0    06h 21.17m  71h 30.13m  10.1'
   60_Tau_Dra   +250.0  -84.0    07h 14.10m  73h 17.80m   6.9'
   57_Del_Dra   +290.0  -55.0    07h 12.43m  67h 48.71m   7.8'
   Bahnanfang    +25.0  -49.0    02h 11.48m  70h 10.28m

(Die angegebene ra und dec sind hier die rückgerechneten Werte, nicht die original Sternpositionen)

Gruß
Ben

Offline ben.g

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1544
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #686 am: Februar 10, 2011, 06:46:25 Vormittag »
Das ist noch viel zu ungenau. Man wird wohl noch deutlich mehr Sterne brauchen.
Dass muss nicht sein. Es kann sogar das Gegenteil der Fall sein
Es ist nämlich so, dass dir schon ein einziger falsch vermessener Stern den Fit völlig verhaut und den Fehler in die Höhe treibt.
Versuche mal zunächst nicht alle vermessenen Sterne zu fitten sondern füge die nach und nach in die Fitdatei ein. Dann siehst bei welchen Sternen der Fit plötzlich schlechter wird.

Vielleicht ist auch die Vorgabe für die Position des Bildzentrums recht kritisch. Muss ich weiter testen.
Die ist praktisch nicht von Belang. Habe ich getestet.

Gruß
Ben

Offline speul

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3040
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #687 am: Februar 10, 2011, 16:05:55 Nachmittag »
Ich hab jetzt auf dem Gais-Bild vom 2.2.2011 02:54:37s bereits 40 Sterne vermessen und komme in den Ecken immer noch auf Fehler von über 2 Grad. Das ist noch viel zu ungenau. Man wird wohl noch deutlich mehr Sterne brauchen. Vielleicht ist auch die Vorgabe für die Position des Bildzentrums recht kritisch. Muss ich weiter testen.
 

versuchs dort mal mit Konstanten 2. (oder 3. Ordnung.)
Ich kenne das von Metrec, ok, da wars einfach hin und her zu schalten und zu sehen wo die residuen minimal wurden. Und Ausreiser einfach rauswerfen!
Grüße
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline ben.g

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1544
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #688 am: Februar 10, 2011, 16:41:29 Nachmittag »
Hallo

Ich gehe - wie schon gesagt - davon aus, dass es eher zuviele Sterne sind. Einige wenige Ausreisser machen dann den ganzen Fit kaputt. Die müssen eliminiert werden. In dem Fall ist weniger mehr. Ich komme mit den weiter oben angegebenen 28 Sternen auf eine Genauigkeit, die im Bereich der Pixelgröße liegt. Viel mehr lässt sich da also prinzipiell nicht rausholen.

Einen guten Fit über einen größeren Bereich zu erhalten ist natürlich immer schwieriger. Deshalb bietet sich hier folgende Lösung an:
Bereichsweise fitten und immer nur die Sterne in das Ausgleichsverfahren mit einbeziehen, die um den Punkt herum liegen, den man identifizieren will. Also getrennte Fits für Anfang und Ende der Bahn mit verschiedenen Sternen.

Gruß
Ben

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1939
Re: Meteoritenfall über Deutschland? Feuerkugel 8.1.2011 17:51 MEZ
« Antwort #689 am: Februar 10, 2011, 17:20:51 Nachmittag »
Ich hab jetzt auf dem Gais-Bild vom 2.2.2011 02:54:37s bereits 40 Sterne vermessen und komme in den Ecken immer noch auf Fehler von über 2 Grad.

Mark, verwendest Du lineare Plattenkonstanten, oder eine höhere Ordnung?

Einen guten Fit über einen größeren Bereich zu erhalten ist natürlich immer schwieriger. Deshalb bietet sich hier folgende Lösung an:
Bereichsweise fitten und immer nur die Sterne in das Ausgleichsverfahren mit einbeziehen, die um den Punkt herum liegen, den man identifizieren will. Also getrennte Fits für Anfang und Ende der Bahn mit verschiedenen Sternen.

Damit verschenkst Du natürlich Genauigkeit, denn die Genauigkeit der Lösung steigt proportional zur Wurzel der verwendeten Referenzsterne - sofern die Lösung alle einbezogenen Sterne mit hinreichender Genauigkeit abbilden kann. Besser als ein partieller Fit wäre also, die Lösung so zu erweitern, dass die Abbildungsfunktion tatsächlich erfasst werden kann.

Aber natürlich ist ein partieller Fit immer noch besser als gar keiner, und der größten Beitrag zum Messfehler wird am Ende wohl ohnehin die Einzelmessung des Anfangs- und Endpunktes beitragen.

Ich komme mit den weiter oben angegebenen 28 Sternen auf eine Genauigkeit, die im Bereich der Pixelgröße liegt. Viel mehr lässt sich da also prinzipiell nicht rausholen.

Bei der Astrometrie von teleskopischen CCD-Aufnahmen kann man schon mit einer Genauigkeit von deutlich unter 1/10 der Pixelgröße rechnen. Da deckt ein Stern aber meist auch mehrere Pixel ab und man kann mittels Schwerpunksrechung oder Kurvenfit die Position eines Sterns eben auch mit entsprechender Subpixel-Genauigkeit festlegen. Bei den kurzen Brennweiten und der geringen Auflösung einer Webcam-Aufnahme wird man so eine Genauigkeit aber wohl nicht erreichen können.

Grüße, Herbert
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung