Autor Thema: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!  (Gelesen 52559 mal)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6223
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #150 am: Februar 05, 2011, 14:18:24 nachm. »
SENSATIONELL :lechz: :super: :lechz: :super: :lechz: :super:
Was ist es nur, das uns alle so an den Impakt- oder einfach nur Brekzien fasziniert?
Ist es die graphische Verteilung der hell/dunkel Kontraste? oder die Inspiration,
die von der Vorstellung des Impakt-Ereignisses auf dem Mutterkörper ausgeht :gruebel:
Wahrscheinlich ist es alles zusammen und auch die Einzigartigkeit eines jeden Stückes...
Da kann man wirklich ins philosophieren kommen :danke: für alle Eure Bilder :hut:
für mich als bildender Künstler eine große Inspiration :wow:

Ich denke, es ist das Entrückte, welches Urgewalten innewohnt! Einfach die Vorstellung
von Riesengewalten zu einer Zeit, als der Mensch (als jetzt darüber Reflektierender) noch
gar nicht da war. Und es ist auch der Kontrast zu den Alltagsdingen, an denen man sich
heutzutage abarbeitet, mal eher schlecht, mal eher recht... Es ist Respekt vor der Natur
und vielleicht sogar ein bißchen Ehrfurcht und Demut (...aus der Mode gekommene Worte!)
in diesem milliarden Jahre umfassenden Kontrastprogramm, in dem der Mensch doch erst
in der letzten Millisekunde die Bühne betreten hat.

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4531
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #151 am: Februar 05, 2011, 14:22:31 nachm. »
Aber Oheim, ist das vielleicht da draußen zu ausserhalb unserer Welt und zu fremd, als daß wirs als "Natur" begreifen?

"Grawutzi - Kapuzi" (Pezi "Bär" Petz *1949-1995)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6223
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #152 am: Februar 05, 2011, 14:27:40 nachm. »
Aber Oheim, ist das vielleicht da draußen zu ausserhalb unserer Welt und zu fremd,
als daß wirs als "Natur" begreifen?

Nee, das ist gar nicht so. Ich erinnere mich noch, so wie Du sicher auch, an eine
der Urururalt-Wissenschaftssendungen mit dem Astronomie-Professor Heinz Haber,
als der, durchaus zu Recht, sagte, in seinem Fingernagel stecke Sternenstaub...!!!
Daraus sind wir letztendlich ja gemacht. Freilich sind die hier vorgestellten Brekzien
zu einer Zeit entstanden, als sich noch keiner Gedanken darüber gemacht hat... Sie
gehören aber zu unserer Geschichte auch als biologische Wesen. Ich weiß, das es
da an theologische Grenzfragen geht, aber ich sehe den Entstehungsprozess des
Menschen nicht so sehr an religiöse Dinge gekoppelt, wie Du weißt, Neffe...

Offline ganimet

  • -Sheriff-
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1952
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #153 am: Februar 05, 2011, 14:34:28 nachm. »
Hallo  :hut:

Ich habe mal wieder einen gescannt  :weissefahne:

Hier nun ein Fitzel Rammya  :user:

Gruß

Andreas

Ich sollte in den Vitrinen mal wieder Staub putzen  :gruebel: :crying:
Daß alles vergeht;weiß man schon in der JUGEND;
aber wie schnell alles vergeht,erfährt man erst im ALTER.

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4531
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #154 am: Februar 05, 2011, 14:43:17 nachm. »
Aber Natur is eher Chlorophyll und so. Baum kann man umarmen, Asteroid nich...
Trommelkreis um den Methangeisyr uffe Titan... geht ooch schlecht.
Und sonst wenns Lava spritzt, schon gemerkt Oheim, dann wird das im als Urgewalt aus der Urzeit vervorzeitlicht.
Natur ist halt für viele eher ein Synonym für Leben.
Und dort draußen ist es dunkel, kalt, steril, luftlos und sehr leer und sehr gewalttätig und sehr sehr fremdartig.
"Grawutzi - Kapuzi" (Pezi "Bär" Petz *1949-1995)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6223
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #155 am: Februar 05, 2011, 14:50:09 nachm. »
Natur ist halt für viele eher ein Synonym für Leben. Und dort draußen ist es dunkel,
kalt, steril, luftlos und sehr leer und sehr gewalttätig und sehr sehr fremdartig.

Ja, aber sobald Du den Begriff "Natur" in/als Kombination mit "Leben" definieren willst,
bekommt das dann sofort eine menschliche, oder sagen wir besser biologische
Komponente! Natürlich war es damals "sehr gewalttätig und sehr sehr fremdartig",
wie Du schreibst, ich würde diese sehr frühe Phase aber trotzdem noch in einen
Naturbegriff mit einbeziehen.

Und wennst noch ein bißchen weiterdenkst: hier geht es ja nicht nur um die letzten,
was weiß ich, 4.6 Milliarden Jahre! Das umfaßt ja "lediglich" die bisherige Zeitspanne
unserer Sonnensystems. Das uns bekannte Weltall, mit all dem "Sternenstaub", aus
dem wir gemacht sind, ist ja noch um einen Faktor drei oder vier älter als dies....

Offline boborit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #156 am: Februar 05, 2011, 15:00:46 nachm. »
Hallo Freunde, :hut:

feine Diskussion zum Ursprung der Brekzien, Naturgesetzte und der individuellen Weltanschauung.
Ich liebe diese Verknüpfung von Dingen die sonst keine Verwandschaft vermuten ließen. :user:

Habt ihr noch ne Brekzie im Angebot?  :wow:

Ganz lieben Brekzianer_Gruß - Michael  :prostbier: :prostbier:
« Letzte Änderung: Februar 05, 2011, 15:24:39 nachm. von boborit »
Nur der Himmel und du selbst können dir Grenzen setzen.

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6223
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #157 am: Februar 05, 2011, 15:02:57 nachm. »
wer wird denn gleich in die Luft gehen - ist doch alles Ansichtssache  :prostbier:

Geht hier denn irgendjemand in die Luft, Boborit? Wir diskutieren ganz sachlich,
genauer gesagt mein Neffe und ich parlieren hier, ausgelöst durch Contadinos
Statement - wo ist da jetzt für Dich das spezielle Problem? Na gut, Du willst
vielleicht lieber Bilder sehen und das ist ja auch der eigentliche Threadinhalt..

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5160
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #158 am: Februar 05, 2011, 15:26:15 nachm. »
Zitat
Und dort draußen ist es dunkel, kalt, steril, luftlos und sehr leer und sehr gewalttätig und sehr sehr fremdartig.

Absolut richtig!!!!

Aber trotzdem für den Homo Sapiens aus der Entfernung betrachtet und unter einer atmosphärischen Erdglocke verweilend:

 ATEMBERAUBEND SCHÖN !!!!

Zitat
dunkel, kalt, steril, luftlos...und sehr sehr fremdartig

Hier meine Illustration zu diesem klugen Zitat:

http://photojournal.jpl.nasa.gov/jpegMod/PIA12696_modest.jpg

Rhea und die Saturnringe (8.5.2010)

Kann man das mit Worten adäquat beschreiben? Mir fällt das schwer...

Das ist besser als jede Fiktion, auch die von Kubrick.

Die EXOTISCHE REALITÄT eben (ich liebe diesen Begriff!  :smile:)

 :prostbier:

Martin

PS: I got carried away but I just couldn't help it...

Offline boborit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #159 am: Februar 05, 2011, 15:29:19 nachm. »
wer wird denn gleich in die Luft gehen - ist doch alles Ansichtssache  :prostbier:

Geht hier denn irgendjemand in die Luft, Boborit? Wir diskutieren ganz sachlich,
genauer gesagt mein Neffe und ich parlieren hier, ausgelöst durch Contadinos
Statement - wo ist da jetzt für Dich das spezielle Problem? Na gut, Du willst
vielleicht lieber Bilder sehen und das ist ja auch der eigentliche Threadinhalt..

Problem: ist und war nicht vorhanden :confused:
Es sah für mich einfach nach einer hitzigen Diskussion aus, die ich etwas entspannen wollte (anscheinend aber war kein Grund vorhanden) :nixweiss:.
Der Inhalt der Diskussion war aber interessant und wortgewand geführt - alles im günen Bereich :smile:
Habe mein Posting zum besseren Verständnis dahingehend geändert wie es gemeint war.

Und jetzt schau doch mal bitte, ob du noch ne Brekzie findest :einaugeblinzel:

Grüße - Michael :prostbier:
« Letzte Änderung: Februar 05, 2011, 16:21:52 nachm. von boborit »
Nur der Himmel und du selbst können dir Grenzen setzen.

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6223

Offline boborit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #161 am: Februar 05, 2011, 20:22:40 nachm. »
Hallo Brekzianer, :hut:

hier mal etwas kniffeliges.
Ein unkl. Chondrit, Fullslice 14,5g und dabei eine waschechte (da hoch geschockt und stark aufgeschmolzen) Impact melt breccia :smile:

Ich vermute es handelt sich um einen L - Chondriten, einige Chondren sind noch auszumachen (Bild 2).

Zum Metallanteil kann ich euch nur das Bild 3 zeigen (habe leider keinen Magneten, bzw. keine Erfahrung wie stark der Eine oder Andere sich anziehen lässt) :nixweiss:

Schaut doch mal bitte:

Grüße - Michael :winke:
Nur der Himmel und du selbst können dir Grenzen setzen.

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3735
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #162 am: Februar 05, 2011, 23:05:46 nachm. »
Ich vermute es handelt sich um einen L - Chondriten, einige Chondren sind noch auszumachen (Bild 2).

Guten Abend Michael und Forum,

Ein schönes Teil, diese unklassifizierte IMB! Miss doch mal mehrere Chondren und teile uns die durchschnittliche Chondrengröße mit - und auch, ob es da einige "Ausreißer" gibt, also Chondren, die wesentlich kleiner oder wesentlich größer als der Durchschnitt sind.

A propos, Magnet: Ich habe auch nur einen ganz normalen, flachen Magneten (5 x 1 cm), wie man ihn zum Anheften von Merkzetteln auf einer Metallfläche benutzen kann, also kein Neodymmagnet, bei dem man darauf achten muß, daß man nicht aus Versehen seine Finger oder Hautteile dazwischenbekommt. Aber dieser Magnet reicht vollkommen aus um Unterschiede festzustellen, wenn ich zwecks Vergleich H, L, oder LL Chondrite daraufhin prüfe, wie stark sie auf diesen Magneten reagieren. Vielleicht hast Du ja so einen Magneten auch irgendwo herumliegen!

Bernd  :hut:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3735
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #163 am: Februar 05, 2011, 23:18:29 nachm. »
Auf Seite 6 dieses Threads hat "speul" ja bereits seinen Marcin'schen NWA 4559 vorgestellt. Wie er schon sagte, ist das ein fast "klassisches" Beispiel einer Brekzie und dazu noch einer ziemlich geschockten mit herrlichen Schmelzflußadern. Und erst unter dem Mikroskop: zertrümmertes "Gestein", dunklere Partien oder Bruchstücke, die eventuell vom Impaktor stammen könnten - in diesen dunklen Partien befinden sich keinerlei Chondren aber unzählige kleine, "bunte" Trümmerstückchen.

Hier meine Scheibe dieses herrlichen LL5 aus NWA!

Bernd :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Dirk

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1440
  • Kometenfalter
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #164 am: Februar 06, 2011, 00:51:49 vorm. »
Ich habe hier noch einen ganzen, unklassifizierten Stein. Der wiegt 610g und zeigt auf seiner Oberfläche einige Schockadern, die relievartig hervortreten. Wahrscheinlich bestehen die  Schockadern aus härterem Material als der Rest des Meteoriten, so dass sie durch Winderosion schwächer abgetragen wurden als die anderen Bereiche.

So sieht er aus:

 :winke:
Dirk

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung