Autor Thema: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!  (Gelesen 65387 mal)

Offline boborit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #330 am: März 18, 2011, 20:41:37 nachm. »
hier im Detail
Nur der Himmel und du selbst können dir Grenzen setzen.

Offline boborit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #331 am: März 18, 2011, 20:54:38 nachm. »
Zusammengefügt passen die Teile natürlich sehr gut zusammen und vereinen was zusammen gehört.
Jede Scheibe für sich (so gleich sie auch von innen her scheinen) zeigt ein ganz anderes Erscheinungsbild von außen.

Während Seite Nr.1 nämlich noch sehr schön die Schmelzkruste inne hat (dabei mögliche Schmelzgrübchen)...
Nur der Himmel und du selbst können dir Grenzen setzen.

Offline boborit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #332 am: März 18, 2011, 20:58:50 nachm. »
... hat Scheibchen Nr.2 quasie keine Kruste mehr (durch Witterungseinflüsse?).

Was nicht schlimm ist, weil dadurch die Schockvene auch von außen plastisch ins Auge sticht.

So, mehr habe ich für heute nicht zu sagen, ich hoffe es gefällt dem einen oder anderen - bitteschön :user:

Michael :winke:
Nur der Himmel und du selbst können dir Grenzen setzen.

Offline Dirk

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1491
  • Kometenfalter
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #333 am: März 18, 2011, 21:00:40 nachm. »
Hallo Michael,

also der Stein hat was  :winke:  ... gefällt mir wirklich gut mit dieser Schockvene. Sieht aus wie ein Fluss, der sich durch die Landschaft schlängelt .... :super:

 :winke:  :prostbier:
Dirk

PS:Ich hoffe, Du brauchtest beim Zoll nur die üblichen 7% berappen und nicht die vollen 19% !?!

Offline boborit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #334 am: März 18, 2011, 21:05:26 nachm. »
Hallo Dirk,

nee die haben voll zugelangt :ehefrau:

Aber fang mal Streit an aufm Amt und das kurz vor Feierabend :eek: :eek: :laughing:

Viele Grüße - Michael :winke:  :prostbier:

Und danke, das merke ich mir (das mit dem Fluss, der sich da schlängelt) :super:
Nur der Himmel und du selbst können dir Grenzen setzen.

Online Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3991
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #335 am: März 18, 2011, 21:10:36 nachm. »
Kann mir mal jemand sagen, warum soviele brekzierte Meteoriten L und besonders LL-Typen sind

Guten Abend Michael und Forum,

Das könnte eine subjektive Einschätzung sein. Rein statistisch betrachtet gibt es mehr brekziierte H Chondrite als L oder LL Chondrite für sich genommen. Wirft man aber die L und LL Chondrite in "einen Topf", dann sind sie in der Überzahl! Habe leider keine aktuelle Daten, da ich mit meiner Datenbank mehrere Jahre hinterherhinke aber vor ca. 6 Jahren sah es so aus (ohne Antarktis):

H = 229
L = 174
LL = 154

Bernd  :hut:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline boborit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #336 am: März 18, 2011, 21:16:01 nachm. »
Kann mir mal jemand sagen, warum soviele brekzierte Meteoriten L und besonders LL-Typen sind

Guten Abend Michael und Forum,

Das könnte eine subjektive Einschätzung sein. Rein statistisch betrachtet gibt es mehr brekziierte H Chondrite als L oder LL Chondrite für sich genommen. Wirft man aber die L und LL Chondrite in "einen Topf", dann sind sie in der Überzahl! Habe leider keine aktuelle Daten, da ich mit meiner Datenbank mehrere Jahre hinterherhinke aber vor ca. 6 Jahren sah es so aus (ohne Antarktis):

H = 229
L = 174
LL = 154

Bernd  :hut:

Hallo Bernd, :hut:

vielen Dank für deine Statistik :super:

Also, rein subjektiv betrachtet sammle ich bevorzugt schöne, attraktive Impaktbrekzien. In meiner Sammlung befinden sich fast nur L und besonders LL-Brekzien.
Machen H-Brekzien vielleicht nicht soviel her, dass man (oder ich) diese eher vernachlässigt?

Viele Grüße - Michael  :winke:
Nur der Himmel und du selbst können dir Grenzen setzen.

Offline Dirk

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1491
  • Kometenfalter
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #337 am: März 18, 2011, 21:26:07 nachm. »
Zitat
 Machen H-Brekzien vielleicht nicht soviel her, dass man (oder ich) diese eher vernachlässigt?

Ich habe hier noch eine Brekzie, die allerdings unklassifiziert ist. Wenn ich mir den Eisenanteil ansehe, dann wird es wohl eine H-Brekzie sein.

Was sagst Du zu der?

 :winke:  :user:
Dirk

Offline boborit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #338 am: März 18, 2011, 21:31:32 nachm. »

Ich habe hier noch eine Brekzie, die allerdings unklassifiziert ist. Wenn ich mir den Eisenanteil ansehe, dann wird es wohl eine H-Brekzie sein.

Was sagst Du zu der?

 :winke:  :user:
Dirk

Grundsätzlich hat die Brekzie alles was das Herz begehrt. Der hohe Eisenanteil macht den Brekzieneindruck allerdings etwas "unscharf".
Aber das kann nun wirklich kein Grund sein, diese schööne Brekzie auszuschlagen :einaugeblinzel:

Michael :winke:
Nur der Himmel und du selbst können dir Grenzen setzen.

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4693
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #339 am: März 18, 2011, 21:39:11 nachm. »
Salü Boborit,

da nimmst halt die verlässlichere Statistik aus dem oben hingelinkten großen Aufsatz, der wieder um Bischoff (2004) zitiert.


Klasse        herangezogene        davon Brekzien      in % der Klasse
                      Mets         


H-Chondrites     626                        96                     15.3 %
L-Chondrites      405                       12                       3.0 %
LL-Chondrites    110                         6                       5.5 %


Also bei der Anzahl denk ich kann man schon sagen, daß es bei den Hs signifikant mehr Brekzien gibt, als bei den L und LLern.

 :prostbier:
Mettmann
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline boborit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #340 am: März 18, 2011, 21:45:24 nachm. »
Danke sehr Mettmann :prostbier:

So und zum Ausklang des Abends und Übergang ins Wochenende noch einmal den Aufruf zum Voting (damit er oft gelesen, vielleicht auch befolgt  :einaugeblinzel: wird).

Ich schlage vor, liebe, liebe Brekzienfreunde, den Tipp bis:

SONNTAG, den 27.03.2011 - 17:00 UHR

hier ganz öffentlich, oder anonym via PM bei mir einzureichen. :user:

Michael  :winke:
Nur der Himmel und du selbst können dir Grenzen setzen.

Online Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3991
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #341 am: März 18, 2011, 21:57:36 nachm. »
Ourique (H4): Brekziierte Teilscheibe mit reichlich FeNi und etwas Troilit. Der hellere, große Einschluss misst 2 x 2.5 cm und die kleine, dunkle Impaktschmelzklaste am oberen Rand misst 4.25 x 3.25 mm. Durchmesser der Chondren im Mittel 0.65 mm aber einige sind bis zu 1.5 mm groß. Die Ourique Brekzie enthält auch Klasten, welche nicht typisches H-Chondrit Material sind. David Kring et al. fanden eine Klaste, deren Ursprung wahrscheinlich ein differenzierter Mutterkörper war, weshalb er Ourique eine komplexe Brekzie nennt.


Bernd  :hut:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Online Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3991
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #342 am: März 18, 2011, 22:00:06 nachm. »
... hier ist die Impaktschmelzklaste auf einer älteren Aufnahme zu sehen (es ist die Rückseite)!

Bernd  :hut:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline boborit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #343 am: März 18, 2011, 22:08:52 nachm. »
... hier ist die Impaktschmelzklaste auf einer älteren Aufnahme zu sehen (es ist die Rückseite)!

Bernd  :hut:

Schöön, da muss ich was von haben :lechz:
Nur der Himmel und du selbst können dir Grenzen setzen.

Online Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3991
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #344 am: März 18, 2011, 22:27:57 nachm. »
Kleine Anekdote dazu:

Dieses Scheibchen erstand ich 1999 von Mike Farmer und als er hörte, daß wir einen Enkelsohn bekommen hatten, schrieb er netterweise unter anderem dies:

Congrats on the new grandchild, I’ll send an extra fragment of Ourique for you to give him when he is old enough.

Das war eine besonders schöne Geste und das Ourique Fragment befindet sich natürlich auch heute noch bei unserem inzwischen 12 Jahre jungen Enkelsohn Nr.1. Allerdings ist es der jüngere Enkelsohn (7 Jahre), der eventuell mal in Opas Fußstapfen tritt, denn er ist der absolute Dinosaurier Fan und erzählt einem von T-Rex, von Sauropoden, Triceratops, etc., als ob es eine Selbstverständlichkeit wäre.

Bernd  :hut:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung