Autor Thema: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!  (Gelesen 53797 mal)

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3759
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #210 am: Februar 07, 2011, 13:40:57 nachm. »
Das Warten hat sich aber echt gelohnt! Herrliche Vollscheibe!!!  :lechz:

Bernd  :hut:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline boborit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #211 am: Februar 07, 2011, 18:42:39 nachm. »
Langsam frage ich mich, wie wir bei dieser Vielzahl und hoher Qualität an Impaktbrektien die Impaktbrektie des Monats ermitteln wollen... :gruebel:

Tja, selber schuld, denn "wer Wind sät, wird Impaktschmelzbrekzien und geschocktes Material ernten" ... uraltes Sprichwort :lacher:

Bernd  :prostbier:

Hallo Bernd, :hut:
ach, was für eine gute Ernte :super:  :laughing:

Michael :prostbier:
Nur der Himmel und du selbst können dir Grenzen setzen.

Offline boborit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #212 am: Februar 07, 2011, 18:45:50 nachm. »
Was hier denke ich nicht fehlen darf ist der tolle Diogenite vom Marcin, der NWA 4965!

Hallo Dave und alle anderen Brekzianer :hut:

... ist der gepairt mit meinem NWA 4473??? :gruebel:

Da sind einige (bei Seitenlicht glänzende) Metallsplitter drin. Die müssten ja dann wohl von einem Impaktor aus Eisen, der auf Vesta geknallt ist, stammen?! :wow:
Nur der Himmel und du selbst können dir Grenzen setzen.

Offline Dirk

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1442
  • Kometenfalter
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #213 am: Februar 07, 2011, 18:47:55 nachm. »
beim NWA 5230 das Vorhandensein von mesosideritischen Klasten (!) ein wissenschaftlich höchst interessantes Phänomen

... denn es es gibt ja Stücke vom Vaca Muerta MES mit "eucritic pebbles". Es besteht also eine genetische Verbindung zwischen den HEDs und den MESOs, was im Sauerstoffisotopendiagramm ja überdeutlich zum Ausdruck kommt. Siehe z.B. O.R. Norton, Cambridge Encyclopedia, p. 157!

Zurück zu Dirks NWA 5230: Hatten wir bislang eukritisches Material in MESOs gefunden, hat man hier jetzt MESO Material in einem HED !!!

Gruß, Bernd  :hut:

Hallo Bernd und Forum  :winke: ,

deswegen ist es wirklich spannend, was die DAWN-Sonde uns an Daten senden wird  :lechz:  :lechz:

 ...... hoffentlich geht alles gut   :pro:

 :user:
Dirk

Offline boborit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #214 am: Februar 07, 2011, 18:52:36 nachm. »
beim NWA 5230 das Vorhandensein von mesosideritischen Klasten (!) ein wissenschaftlich höchst interessantes Phänomen

... denn es es gibt ja Stücke vom Vaca Muerta MES mit "eucritic pebbles". Es besteht also eine genetische Verbindung zwischen den HEDs und den MESOs, was im Sauerstoffisotopendiagramm ja überdeutlich zum Ausdruck kommt. Siehe z.B. O.R. Norton, Cambridge Encyclopedia, p. 157!

Zurück zu Dirks NWA 5230: Hatten wir bislang eukritisches Material in MESOs gefunden, hat man hier jetzt MESO Material in einem HED !!!

Gruß, Bernd  :hut:

Hallo Bernd und Forum  :winke: ,

deswegen ist es wirklich spannend, was die DAWN-Sonde uns an Daten senden wird  :lechz:  :lechz:

 ...... hoffentlich geht alles gut   :pro:

 :user:
Dirk

Hallo Dirk :hut:
schlage jetzt schon einmal vor, zu Ehren Vestas und Dawn, vor Ankunft der Sonde: HED-Meteorit des Monats - zeigt eure Spitzenstücke :user: :super: :laughing: :wow: :einaugeblinzel:

Grüße - Michael
Nur der Himmel und du selbst können dir Grenzen setzen.

Offline Dirk

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1442
  • Kometenfalter
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #215 am: Februar 07, 2011, 19:29:43 nachm. »
Hallo Michael  :winke: ,

Zitat
schlage jetzt schon einmal vor, zu Ehren Vestas und Dawn, vor Ankunft der Sonde: HED-Meteorit des Monats - zeigt eure Spitzenstücke       


Jau, das muss unbedingt gemacht werden  :super:  ..... ich hoffe nur, wir verschiessen in diesem thread nicht unser ganzes HED-Pulver  :weissefahne:



..... aber eeeenen habe ich noch:

NWA 5476 - ein polymikter Eukrit - TKW 203g

Offizielle Angaben über Schockgrad und Verwitterungsstufe scheint es noch nicht zu geben. Die Nummer ist im MetBul auch noch provisional. Trotzdem kann man in der Scheibe einen dunklen, schlierigen Bereich sehen, der bestimmt etwas Schmelziges darstellt.

Die Scheibe wiegt 10,476g und misst 52 x 40 x 2mm

 :winke:  :prostbier:
Dirk

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2827
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #216 am: Februar 07, 2011, 19:46:54 nachm. »
Mensch Dirk,
ich staune immer wieder, was Du so alles hervorzauberst, ich kenn offensichtlich nur die Oberfläche, aber in den Tiefen (Deiner Sammlung) lauern die Schätze
 :wow: :wow: :wow:
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline Dirk

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1442
  • Kometenfalter
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #217 am: Februar 07, 2011, 20:12:11 nachm. »
Mensch Dirk,
ich staune immer wieder, was Du so alles hervorzauberst, ich kenn offensichtlich nur die Oberfläche, aber in den Tiefen (Deiner Sammlung) lauern die Schätze

ja, im Laufe der Zeit sammelt sich doch so einiges an ..... ich staune da auch  :laughing:

 :winke:
Dirk

Offline Greg

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1393
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #218 am: Februar 07, 2011, 20:50:26 nachm. »
Hallo,

wahrlich, wahrlich, der Dirk scheint eine unerschöpfliche Schatzquelle zu besitzen  :einaugeblinzel: :smile: Klasse!

@Dave: Wunderbare Stücke.
Eine Anmerkung:
Zitat
Das erste Stück ist der NWA 6288 ein Eucrite
Spontan dachte ich an einen Diogeniten, eventuell gepaart mit dem NWA 6386. (?)

Grüße
Greg

Offline Dave

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1776
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #219 am: Februar 07, 2011, 22:04:21 nachm. »
Ji,

@boborit

ja dieses Material gibt es unter mehr als einer Nummer also der NWA 4473 müsste auch dazu gehören.

@Greg

auch bei diesem Material gibt es mehrere Nummern. Eigenartiger weise, wurde er einmal als Eucrite und auch als Diogenite klassifiziert scheint wieder so ein Grenzfall zu sein.
Aber er sieht dem NWA 4965 schon sehr ähnlich nur das er eben dunkler ist.

schlage jetzt schon einmal vor, zu Ehren Vestas und Dawn, vor Ankunft der Sonde: HED-Meteorit des Monats - zeigt eure Spitzenstücke :user: :super: :laughing: :wow: :einaugeblinzel:

Bin ich auch dafür wüsste schon noch ein paar die ich noch zeigen könnte. :einaugeblinzel:

Gruß David :hut:

Offline boborit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #220 am: Februar 07, 2011, 22:08:09 nachm. »

schlage jetzt schon einmal vor, zu Ehren Vestas und Dawn, vor Ankunft der Sonde: HED-Meteorit des Monats - zeigt eure Spitzenstücke :user: :super: :laughing: :wow: :einaugeblinzel:

Bin ich auch dafür wüsste schon noch ein paar die ich noch zeigen könnte. :einaugeblinzel:

Gruß David :hut:

Hallo David, :hut:

wie im Vorfeld schon angekündigt wären nur die gewählten Top 10 aus dem Rennen. Alle anderen Meteoriten die hier vorgestellt wurden/werden können wieder zur Wahl gestellt werden. :wow:
Es gibt also keinen Grund hier etwas vorzuenthalten :einaugeblinzel: :einaugeblinzel: :einaugeblinzel: :einaugeblinzel:

Grüße - Michael :winke:
Nur der Himmel und du selbst können dir Grenzen setzen.

Offline boborit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #221 am: Februar 07, 2011, 22:28:14 nachm. »
Zitat
Irgendwie vermisse ich hier noch den Ensisheim.

Ist das da oben links ein hauchzartes Schockäderchen, oder nur mein 'wishful thinking'?  :laughing:

 :prostbier:

Martin

Hallo Martin :hut:

ich denke es spricht nichts dagegen, dass es sich um ein Schockäderchen handelt :super:

Grüße - Michael :winke:
Nur der Himmel und du selbst können dir Grenzen setzen.

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3759
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #222 am: Februar 08, 2011, 12:48:30 nachm. »
Guten Tag Miteinander,

NWA 2394, Schockschmelzbrekzie (S3-6; W2): In den schockgedunkelten Bereichen zahlreiche, kleine Mineralfragmente. Durch einige der helleren Bereiche schlängeln sich feine Schockäderchen. Reichlich feinkristalliner Troilit. Chondren sind nur spärlich vorhanden und schwer auszumachen.

Bernd  :hut:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4534
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #223 am: Februar 08, 2011, 13:36:13 nachm. »
Hi Dirk,

NWA 5476
hat
Shock Stage:  moderate
Weathering grade: low

(Keine Ahnung, warums bei den Berliner Nummern so ewig dauert, bisse in der Database stehen).

Naja, Impaktbrekzien...
I moa, Howardite sowieso, per definitionem... aber auch sämtliche polymikte EUCs, über die Hows, zu den polymikten DIOs - vulgo, das größte Feld der sog. Vesta-Estriche ist für die Aufgabenstellung des Treads qualifiziert.
Und wemmer grad auch noch jedes Schockäderchen, Maskelynitchen, Schmelztäschlein, jedes Shockfeaturchen mit hineinnehmen,  könnt man eigentlich fast die ganze Bulletin Database hier rüberkopiern....

Ich mein halt, dort heroben. Diese ganzen Himmelskörper, von denen unsere Meteorite entsprungen, atmosphärelos, nach kürzester Zeit geologisch tot ohne Erosion, ohne neue Gesteinsbildung, wo seit 4.5 Milliarden Jahren alles ungebremst hineinbrettert und alles zerschlägt (gut Mond halt noch bisserl Lava bis vor 3Mrd Jahre der Ofen aus und Mars hat Wetter und wohl bis noch vor 250 Mio Jahren rumort),
da ist doch der einzige geologische Vorgang nur noch die Zertrümmerung durch Einschläge und a bisserl Space Weathering.

...und da kann man dementsprechend hier in den Thread fast alle Mets wo gibt rein nehmen.

denn die wirklich große Ausnahme, absolute Raritäten:   Das sind doch die UNgeschockten und schwächst geschockten Meteorite! 
Die S0 und S1er...

 :gruebel:
Mettmann

(PS: In den Mesos haben wir nicht nur eukritische Batzerln, sondern wenn Ihr an solche Traummesos wie z.B. NWA 1882 denkt, der ja deswegen fast ums Haar zunächst als eisenreicher DIO klassifiziert worden wär, auch Diogenitische.  Wobei u.U. der angenommene Impaktor, der zur Meso-Bildung geführt hat, vielleicht sogar nix mit der Vesta zu tun hatte. Wobei's ja gar einzelne DIOs gibt, die eigentlich das sind, was man in den MESOs findet und doch ziemlich abweichen von dem, was man sonst an Dios hat. Denkt nur mal an die schwarzen Riesenkristall DIOs 4395 und den 5177. Glaub einen dritten gibts noch. Ist aber noch nicht ausreichend erforscht - und daher hypothetisch).
« Letzte Änderung: Februar 08, 2011, 13:51:28 nachm. von Mettmann »
"Grawutzi - Kapuzi" (Pezi "Bär" Petz *1949-1995)

Offline Contadino

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1183
    • was ich außer Meteoritensammeln sonst noch mache
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #224 am: Februar 08, 2011, 15:50:48 nachm. »
Ooochh Maddin, jetz lässt Du uns ja ganz schön die Luft raus, auch wenn Du ja Recht hast... :gruebel:
Aber die schöönsten wollen wir doch zeigen :einaugeblinzel:

Ciao, Heiner
Doe maar gewoon, dan doe je al gek genoeg

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung