Autor Thema: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!  (Gelesen 61954 mal)

Offline Odessa

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 381
  • ...per aspera ad astra...
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #120 am: Februar 04, 2011, 15:23:46 nachm. »
Salü Brekkzianer,

dann geb ich auch mal meinen Senf dazu:

NWA 2394
L4 shock melt brec.
5.684 gr Endcut

Offline Odessa

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 381
  • ...per aspera ad astra...
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #121 am: Februar 04, 2011, 15:27:04 nachm. »
dann haben wir noch den
NWA 5036
EUC melt rich
7.674 gr Vollscheibe

Offline Odessa

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 381
  • ...per aspera ad astra...
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #122 am: Februar 04, 2011, 15:28:46 nachm. »
oder den neueren
NWA 6476
H5 imb
82.4 gr Endcut

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3896
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #123 am: Februar 04, 2011, 15:49:21 nachm. »
Hallo Forum,

Hier nun der Tenham, den ich gestern Abend noch ablichtete (siehe Aufnahme im Thread "Welches Licht für Meteoriten-Photo?"). Genau diese Farbe, bzw. diesen Farbton hat mein Tenham Endcut tatsächlich auch in natura!

Tenham ist ein schwer geschockter aber nicht brekziierter L6 Chondrit (Schockstufe S6). Die dunklen Schockadern enthalten Ringwoodite und Majorite, die Hochdruckphasen von Olivin und Pyroxen. Dieses Schockereignis führte auch zu sg. "planar deformation features" z.B. in den Olivinen des Tenham.

Bernd  :hut:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline boborit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #124 am: Februar 04, 2011, 16:52:19 nachm. »
Hallo und guten Tag liebe Meteoritenrauskramer :hut:

andere wollen die Welt beherrschen :lechz:, wir geben uns zufrieden mit der Erschaffung der größten, reinen, bebilderten Impaktbrekzien-Datenbank der Welt :wow: (zumindest wenn es so weitergeht) :super:

Ich habe mir eure wertvollen Tipps aus "welches Licht für das Meteoriten-Foto" zu Nutze gemacht, und hier das Ergebniss:

Ein farbechtes, scharfes Bild, ohne groß nachzuarbeiten - herzlichen Dank den Ratgebern!! :super: :super: :super:

Es handelt sich um den Aubrit/EL3 (es gibt da Unstimmigkeiten bei der genauen Definierung): AL HAGGOUNIA.
Diese Fullslice ist heller als vieles was man von diesem Meteoriten sonst kennt und voll durchzogen von Impaktadern. :wow:

Bitte schön:

Viele Grüße - Michael :winke:
Nur der Himmel und du selbst können dir Grenzen setzen.

Offline speul

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2936
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #125 am: Februar 04, 2011, 16:58:18 nachm. »
Zitat
Es handelt sich um den Aubrit/EL3 (es gibt da Unstimmigkeiten bei der genauen Definierung): AL HAGGOUNIA.
Nur EL3, da gibts auch keine Unstimmigkeiten mehr, die Klasifizierung als AUB war einfach falsch!
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline boborit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #126 am: Februar 04, 2011, 17:00:48 nachm. »
Zitat
Es handelt sich um den Aubrit/EL3 (es gibt da Unstimmigkeiten bei der genauen Definierung): AL HAGGOUNIA.
Nur EL3, da gibts auch keine Unstimmigkeiten mehr, die Klasifizierung als AUB war einfach falsch!

Okidoki - danke sehr :winke:
Nur der Himmel und du selbst können dir Grenzen setzen.

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3896
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #127 am: Februar 04, 2011, 17:20:35 nachm. »
Hallo Brekzianer,

Ich würde bei dem Al Haggounia auf eine Schockstufe von etwa S4 (kann aber wegen des hohen Verwitterungsgrades täuschen, sodaß es eventuell nur S2 oder S2-3 ist) und einen Verwitterungsgrad von etwa W4-5 schließen. Im Met.Bull. wird er allerdings noch immer als Aubrit bezeichnet. Da gab und gibt es wohl auch mal wieder Unstimmigkeiten bei den professionellen Meteoritikern, auch könnte Material aus verschiedenen Quellen vorliegen. Ein Wissenschaftler sprach sogar von einem "Metachondriten".

Doch nun zu einem weiteren, geschockten und brekziierten NWA:

Dieses quadratische Scheibchen (ein Endcut) ist ein nicht klassifizierter, brekziierter und erheblich geschockter NWA, der auf der Schnittfläche zahlreiche, dunkelgraue Schockschmelzäderchen und geschockte Bereiche zeigt. Die Matrix ist sehr feinkörnig mit winzigen FeNi- und Troilitkügelchen. Die Chondren sind nur schwer erkennbar, da sie sehr rekristallisiert sind und sich kaum von der sie umgebenden Matrix abheben. Zwei recht große Chondren messen 2.5 und 2.65 mm. Dies im Zusammenhang mit den anderen Befunden (z.B. fast keine Reaktion auf einen Magneten) läßt auf einen LL6 Chondriten schließen. Ich würde ihn als S4; W2 einstufen.

Bernd  :hut:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Dave

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1776
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #128 am: Februar 04, 2011, 17:34:05 nachm. »
Hi,

ich bin nun auch wieder vereint mit meiner Sammlung und somit kann ich dann auch endlich mal ein wenig in der HED-Kiste suchen ob sich was findet.  :einaugeblinzel:

Gruß David

Offline Dave

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1776
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #129 am: Februar 04, 2011, 17:43:29 nachm. »
So hier mal ein unclass. HED mit schönen Schockadern.
Das Stück hat 3,86g.


Offline Dave

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1776
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #130 am: Februar 04, 2011, 17:48:01 nachm. »
Das Nächste ist eine Teilscheibe vom NWA 4903 einem Eucriten mit einem tollen "Schmelzbatzen". :einaugeblinzel:

Offline Dave

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1776
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #131 am: Februar 04, 2011, 17:49:29 nachm. »
Und der 3. ist einer der schönsten Eucrite die ich habe. Eine 7g Scheibe vom NWA 5615.

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4656
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #132 am: Februar 04, 2011, 17:57:25 nachm. »
(Al Haggouina ist gefühlte W-siebzehn und die Aubrit-Fehldenominationen werden demnächst aus der Bulletindatabase entsorgt, da das NomCom turnusmäßig neu besetzt worden ist. Defact hält nur ein einziger Klassifkatör an AUB fest, äußerst vehement und allen anderen Kollegen die Sachkenntnis absprechend,
mei... der wird halt keine Stücke mit Chondren drin gehabt haben).

 :prostbier:
Mettmann
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3896
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #133 am: Februar 04, 2011, 19:21:34 nachm. »
Guten Abend,

Park Forest (S5) ist eine so stark geschockte, monomikte Brekzie mit Impaktschmelztaschen, daß sich Maskelynit bilden konnte, glasige Schockadern zu finden sind und man auch sg. "planar deformation features" im Olivin findet. Die hellen und dunklen Lithologien sind in Bezug auf ihre mineralische Zusammensetzung und ihre Sauerstoffisotopenwerte quasi identisch. Die dunklen Partien verdanken ihr Aussehen dem Vorhandensein eines feinen, alles durchdringenden Netzwerks von Sulfidadern – enstanden durch ein Impaktereignis.

Bernd  :hut:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline boborit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: Impakt-Brekzie des Monats Februar - zeigt eure Spitzenstücke!
« Antwort #134 am: Februar 04, 2011, 21:12:01 nachm. »
So, dank verbesserter Aufnahmetechnik mal ein Bild von einem "Mond".
NWA 2977, ein Mond-Gabbro mit feinen schwarzen glasreichen Schockvenen.
S:? und W:minimal

Michael :winke:
Nur der Himmel und du selbst können dir Grenzen setzen.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung