Autor Thema: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!  (Gelesen 397583 mal)

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5843
    • karmaka
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1260 am: September 17, 2013, 18:07:57 Nachmittag »
Das Abpumpen des Schlamms kann zur Zeit noch nicht beginnen, da man auf
die Genehmigung der Fischereibehörde wartet.
Der Antrag dazu ist offenbar erst gestern bei der Behörde eingegangen.

LINK

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5843
    • karmaka
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1261 am: September 20, 2013, 13:54:33 Nachmittag »
Russische Medien berichten zur Zeit weiterhin, dass die genaue Position eines großen soliden Objekts in 13-14 Meter Tiefe
genau bestimmt wurde. Die Genehmigung zum Weitermachen steht offensichtlich immer noch aus...

VIDEO-LINK

LINK

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5843
    • karmaka
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1262 am: September 21, 2013, 11:39:32 Vormittag »
Man tastet sich weiter vor. In dem Video ist zu sehen, wie man den Meteoriten innerhalb einer Woche heben will.
Ab 1:31 Laufzeit soll man nun auch den angeblichen Fall auf dem Video sehen...  :nixweiss:

VIDEO-LINK oder VIDEO-LINK

LINK
« Letzte Änderung: September 21, 2013, 12:26:17 Nachmittag von karmaka »

Offline Murchison´s friend

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2388
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1263 am: September 21, 2013, 13:33:00 Nachmittag »
lieber Sherlock,

prachtvoll, was Du da für uns immer wieder recherchierst, danke !

LG,
Michael
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5843
    • karmaka
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1264 am: September 21, 2013, 14:17:07 Nachmittag »
Hier ist der Beitrag (ab 1:01 Laufzeit) noch einmal in höherer Auflösung zu sehen:

VIDEO-LINK

Hier habe ich den angeblichen Fall noch einmal als animiertes GIF selektiert, habe aber immer noch sehr starke Zweifel, dass hier tatsächlich der eigentliche Fall zu sehen sein soll.  :gruebel: Die dunklen Flecke sind vermutlich nur Kamera-Artefakte. Die Fallgeschwindigkeit müsste doch viel zu hoch sein, um von einer derartigen Kamera registriert zu werden, oder? Von der früher mal erwähnten Wasserfontäne ist ebenfalls nichts zu sehen. Was meint ihr?



DIREKTLINK

Offline KarlW

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 523
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1265 am: September 21, 2013, 21:09:04 Nachmittag »
Hallo Martin,

das Trumm hat irgendetwas zwischen 200 kg und 600 kg gehabt, wahrscheinlich 300-400 kg. Bei halbwegs normaler Form ist es mit etwa 500 km/h oder 140 m/s aufs Eis geknallt. Bei angenommenen 0,08 s/Frame (?) sind das 11-12 m von Bild zu Bild. Ich habe die Geometrie der Bilder nicht ausgewertet, aber die Größenordnung könnte schon hingekommen. Die Fallrichtung war fast senkrecht; auch das passt. Die Beobachtungsrichtung scheint auch zu stimmen. Ich meine, da ist tatsächlich der Absturz zu sehen.

Grüße   :winke:
Karl

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5843
    • karmaka
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1266 am: September 23, 2013, 00:50:11 Vormittag »
Hallo Karl,

in diesem Fall wäre ich sehr zufrieden, wenn ich mich irren sollte, denn eine tatsächliche Aufnahme des Meteoritenfalls in den zugefrorenen See wäre wahrlich sensationell.

Ein paar Tage wird es wohl noch dauern, aber in dieser kommenden Woche könnte es dann so weit sein...

LINK

Zitat
Preparatory work will be carried out for at least another week.

- Once we get to the meteorite, it will take another four days before I pick it up, - said Nikolai Murzin.

The climb itself out of Lake meteorite is tentatively scheduled for September 25.

Hier ist noch einmal die schon bekannte Animation von Nikolai Murzin zur Größe des vermutlichen Fundes:

VIDEO-LINK

Nach der Bergung des großen Exemplars will man sich übrigens am Seegrund auf die Suche nach anderen Exemplaren machen, die aufgrund der oben genannten Messungen einiger Wissenschaftler vermutet werden.

Viele Grüße

Martin

Offline KarlW

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 523
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1267 am: September 23, 2013, 01:12:16 Vormittag »
Guten Morgen, Martin.  :einaugeblinzel:

Die paar Tage werden wir aushalten. Die Abmessungen in Murzins Darstellung passen gar nicht so schlecht zu meiner Abschätzung der Masse. Im Kontext unserer Karte hatte ich runde 300 kg zugrundegelegt. Falls die Masse deutlich höher liegen sollte, wäre auch die Aufprallgeschwindigkeit etwas höher, aber die Größenordnung ändert das nicht. Das Video würde schon passen. Schade, dass es den Aufprall nicht zeigt. Das wär's!
Interessant bleibt auch die Frage, ob die Masse wirklich in einem Stück unten liegt. Bei den ersten Sondagen war ja von drei möglichen Bruchstücken die Rede.
Schaun mer mal!
Und: Bei der Gelegenheit mal wieder das Dankeschön für die verläßliche Recherche.  :hut:

Viele Grüße
Karl

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5843
    • karmaka
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1268 am: September 23, 2013, 11:16:46 Vormittag »
Heute wurde nun der 28.9. als Termin angegeben, an dem man den ersten Bergungsversuch unternehmen will.

LINK

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5843
    • karmaka
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1269 am: September 23, 2013, 17:09:34 Nachmittag »
Heute, nach dem Erhalt der Erlaubnis durch die Fischereibehörde, hat man mit dem Abpumpen des Schlamms, der eine Schicht von ca. 2,5 Metern über dem Meteoriten einnimmt, begonnen und hoffte, bis Mittwochabend zu dem Meteoriten vorzustoßen.

Quelle

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5843
    • karmaka
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1270 am: September 24, 2013, 16:18:41 Nachmittag »
Ein erstes faustgroßes Exemplar wurde offensichtlich heute Morgen vom Seegrund geborgen:

FOTO

FOTO

LINK

LINK

FOTO

UrFU-Pressetext
« Letzte Änderung: September 24, 2013, 17:15:55 Nachmittag von karmaka »

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1949
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1271 am: September 24, 2013, 17:58:15 Nachmittag »
Hallo Marin!

Interessante Bilder!
Sieht ja super frisch aus (keine signifikante Rostung erkennbar)!  :super:
Scheint ja so, als würde die Wasserlagerung im See den Met vor Rostung schützen!  :laughing:

Grüsse  :hut:
Achim

Offline Pinchacus

  • Privater Sponsor
  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 441
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1272 am: September 24, 2013, 18:00:56 Nachmittag »
Hallo Achim,

Sieht ja super frisch aus (keine signifikante Rostung erkennbar)!  :super:
Scheint ja so, als würde die Wasserlagerung im See den Met vor Rostung schützen!  :laughing:

was sollte denn in anoxischem Faulschlamm rosten? Da wir ja eher etwas entrostet, was vorher rotbraun verkrustet war.

Glück Auf!

J.
So lange Fiktionsapparaturen latente Illusionen nicht manifestieren können, ist eine Realisation des Illusionären latent Fiktiv!

Be more specific! http://www.youtube.com/watch?v=PusCpQIbmCw

Offline ganimet

  • -Sheriff-
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1980
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1273 am: September 24, 2013, 18:15:33 Nachmittag »
Hallo Achim,

Sieht ja super frisch aus (keine signifikante Rostung erkennbar)!  :super:
Scheint ja so, als würde die Wasserlagerung im See den Met vor Rostung schützen!  :laughing:

was sollte denn in anoxischem Faulschlamm rosten? Da wir ja eher etwas entrostet, was vorher rotbraun verkrustet war.

Glück Auf!

J.


......es muß/kann ja nicht jeder alles wissen  :einaugeblinzel:

Trotzdem Danke für die Erklärung  :super:

Gruß

Andreas
Daß alles vergeht;weiß man schon in der JUGEND;
aber wie schnell alles vergeht,erfährt man erst im ALTER.

Offline Pinchacus

  • Privater Sponsor
  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 441
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1274 am: September 24, 2013, 18:35:18 Nachmittag »
......es muß/kann ja nicht jeder alles wissen  :einaugeblinzel:

Naja, kein Sauerstoff --> kein Rost. Ich dachte allen, die mit den Himmelseisen zu tun haben, wissen, warum die Dinger im Weltall nicht verrosten. Und dass das auf der Erde in sogut wie sauerstofffreien Milieus das gleiche Prinzip ist... Problematisch wird es erst, nachdem man die Dinger da raus geholt  hat :einaugeblinzel:

Naja, nix für ungut.

J.
So lange Fiktionsapparaturen latente Illusionen nicht manifestieren können, ist eine Realisation des Illusionären latent Fiktiv!

Be more specific! http://www.youtube.com/watch?v=PusCpQIbmCw

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung