Autor Thema: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke  (Gelesen 116534 mal)

Offline Kraussi

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 227
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #195 am: August 12, 2015, 07:11:27 vorm. »
Hallo Bernd,

es ist schön zu sehen, wie über Jahrmillionen am Glas herumgenagt wurde...  :einaugeblinzel:

VG
Kraussi

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3696
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #196 am: August 12, 2015, 19:09:46 nachm. »
... wie über Jahrmillionen am Glas herumgenagt wurde

siehe Aubrey Whymark (www.tektites.co.uk), Anda sculpture: "Hemispherical pits with 'rodent gnawing' marks ..."  :einaugeblinzel:

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3696
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #197 am: August 14, 2015, 17:18:33 nachm. »
... ein stäbchenförmiger Moldavit aus Kvitkovice. Er ist innen nicht hohl (also kein Röhrchen) sondern "massiv"!

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Kraussi

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 227
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #198 am: August 15, 2015, 16:52:18 nachm. »
Hallo Bernd,

schöner Stick!

Und noch spannender ist die Tatsache, dass ich die Verlängerung Deines Stückes in meiner Sammlung habe, Foto anbei.

Wahrscheinlich wurde unser gemeinsames Mutterstück im Flug von einem sehr große Moldavit (deutlich über 100g und mit einem kleinen alten Clip von der Kollision - bisher konnte ich das Stück noch nicht finden!) getroffen und dabei in diverse Bruchstücke zertrümmert. Aufgrund der Bumerangform ist mein Teilstück noch etwas weiter und um die Kurve Richtung Chlum geflogen...  :einaugeblinzel: :super: :einaugeblinzel:

VG
Kraussi 

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3696
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #199 am: August 15, 2015, 19:44:46 nachm. »
Hallo Kraussi und Forum,

Da hier die Bumerangform nicht ganz so stark ausgeprägt ist wie bei Deinem schönen Moldi-Teil, zog dieses Teilstück es vor, in Kvitkovice zu bleiben anstatt nach Chlum weiterzufliegen!  :einaugeblinzel:

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Kraussi

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 227
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #200 am: August 15, 2015, 22:04:34 nachm. »
Hallo Bernd und Forum,

anbei weitere Beispiele für in die Länge gezogene Tektite. Das erste Bild zeigt einen Tektit aus China (links) und im Vergleich dazu einen ähnlich „gearteten“ Moldavit aus Chlum (rechts). Es soll Moldavite dieser Art von bis zu 20cm Länge geben!

Bild 2 zeigt den „Chinesen“ von Bild 1 im Vergleich zu einem größeren Exemplar aus Vietnam.

Es wäre spannend zu verstehen, wie diese länglichen Exemplare entstanden sind…

VG
Kraussi

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3696
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #201 am: August 15, 2015, 22:22:16 nachm. »
Es wäre spannend zu verstehen, wie diese länglichen Exemplare entstanden sind

Vielleicht war eine "Hantel" der Ausgangspunkt und durch Drehung + Dehnung während des Fluges wurden dann die Hantelenden abgetrennt, welche daraufhin separat als Tropfen landeten?!

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3696
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #202 am: August 16, 2015, 15:47:54 nachm. »
Nesmĕň im Dreierpack:

Nesmĕň (1.9 x 1.5 x 0.6 cm / 1.3 gr): skulpturierter, trapezförmiger, dünner und dadurch transparenter Moldavit mit einem natürlichen Loch in der Mitte. Dieses Loch ist Teil einer ehemaligen Gasblase mit glatter Wandung.

Nesmĕň (3.2 x 1.3 x 0.3 cm / 1.2 gr): Längliches, flaches, dünnes Moldavitstäbchen mit Skulpturierung. Eine Seite ist plan bis leicht konkav, die andere Seite konvex gerundet.

Nesmĕň (2.3 x 2.3 x 0.5 cm / 4.2 gr): gerundeter, leicht trapezförmiger Moldavit mit einer konvexen und einer konkaven Wölbung. Konvexe Seite sehr ebenmäßig skulpturiert. Auf der konkaven Rückseite flache Grübchen und eine tiefe Aushöhlung – wahrscheinlich Teil einer ehemaligen Gasblase.

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3696
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #203 am: August 17, 2015, 19:09:50 nachm. »
Hallo Gemeinde,

Eine geschlossene, ovale, schiffchenförmige Gasblase in dem 1.2 gr Nesmĕň Moldavitstäbchen bei 8-facher Vergrößerung durch das Mikroskop fotografiert.

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3696
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #204 am: August 17, 2015, 19:14:33 nachm. »
Slavče (4.6 x 2.9 x 0.9 cm / 14.28 gr): Rhombusförmiger, flacher Anda-Typ Moldavit mit tiefen, teilweise radialen Kratzspuren und "V-grooves" auf einer ansonsten unskulpturierten, relativ glatten Oberfläche. Während die Vorderseite nur 2 Kratzspuren zeigt, ist die Rückseite geradezu übersät damit. Unter dem Mikroskop bei 8-fach mehrere runde Gasbläschen im Durchlicht. Thomas Dehner auf Seite 64: Anda Typ Moldavite kommen sehr selten im südböhmischen Streufeld vor.

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Kraussi

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 227
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #205 am: August 17, 2015, 22:12:29 nachm. »
Hallo Bernd,

bist Du Dir sicher mit den Anda-Strukturen (V-grooves)? Ich vermag nur die "normalen" Ätzgrübchen (U-grooves) zu erkennen, aber auf meinen Handy sehe ich die Strukturen vielleicht nicht so gut...
 
VG
Kraussi

Offline Kraussi

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 227
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #206 am: August 17, 2015, 22:17:38 nachm. »
Hallo,

hier mal ein paar von meinen schönsten Moldavit(Böhmen) Eigenfunden!

Bild 1 : Lmax: 54,7 mm    Gewicht: 7,58 g

Bild 2 : Lmax: 42,1 mm    Gewicht: 26,70 g

PS: Bernd, Enricos 26,70g Moldavit ist ein sehr gutes Bsp. für diese ominösen V-Grooves...

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3696
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #207 am: August 17, 2015, 23:53:59 nachm. »
Hallo Kraussi und Forum,

Nein, absolut sicher bin ich mir nicht (getreu dem Motto unter meinen Beiträgen). Absolut sicher bin ich mir aus folgendem Grund nicht: Ich habe noch nie einen Anda-Moldavit "in persona" gesehen. Auch bei Th. Dehner ist leider keiner abgebildet. Also habe ich bei www. tektites.co.uk nachgeschaut und festgestellt, dass dies ein Anda-Moldavit sein könnte, weil die Beispiele, die dort aufgeführt werden, so aussehen wie dieser Moldavit, den ich vorgestellt habe.

Bernd  :winke:

P.S.: Morgen werde ich einen schönen Chlum aus meiner Sammlung vorstellen.
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Kraussi

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 227
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #208 am: August 18, 2015, 06:24:14 vorm. »
Hallo Bernd,

alles klar, ich werde am WE versuchen, einen "Anda-Moldavit" abzulichten...

Ich bin gespannt auf Dein Stück aus Chlum!

VG
Kraussi

Offline Kraussi

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 227
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #209 am: August 18, 2015, 06:34:12 vorm. »
PS: Im Netz gibt es auch schöne Belegstücke., z.B. diese hier:

http://www.moldavites.com/index.php?level=2&detail=274&num=9

Viele Stücke aus Besednice habe diese V-grooves...

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung