Autor Thema: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!  (Gelesen 302318 mal)

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5294
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #330 am: Februar 19, 2013, 00:28:30 vorm. »
Das Arbeitsleben in der Kartonfabrik von ЮжУралКартон ( YuzhUralKarton ) in Korkino

Das gleißende Licht lässt sie noch kalt, aber dann kommen die Scherben.....

dazwischen liegen ~93 Sekunden

http://www.youtube.com/watch?v=c6Xm17c0w1c

Die Fabrik befindet sich genau hier: 54°54'13.28"N,  61°21'9.15"E


Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1771
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #332 am: Februar 19, 2013, 08:23:37 vorm. »
  http://www.ebay.de/itm/111013565868?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649  
Das Teil geht preislich ja echt ab...

Wahnsinn  :eek:
über 2.000 Euro für einen "evt-Campo" derzeit ...

84 Gebote mit einem Stand von über 3000,- € derzeit! Sind die wahnsinnig?!?  :eek:

Grüße, D.U.

Offline Osiris

  • Assistent
  • *
  • Beiträge: 12
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #333 am: Februar 19, 2013, 10:28:26 vorm. »
hallo ihr lieben!
mit besten grüssen aus der schweiz ist dies mein erster beitrag, hier im forum  :hut:

guckt euch mal diesen link an: (und dann das ebay angebot...)

http://www.thesilo.ca/meteorites-from-canada-and-the-world-featured-at-new-haldimand-museum-exhibit/#

http://www.ebay.ch/itm/Meteorite-Russia-15-02-2013-/111013565868


tz,
liebe grüsse, peter

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8471
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #334 am: Februar 19, 2013, 10:39:20 vorm. »
Hallo Peter,

herzlich willkommen im Forum!

Unverfrorenheit kennt eben keine Grenzen und findet leider auch öfters Abnehmer!

Hier wurde im Beitrag #294 (2 Seiten vorher) bereits auf den Campo aufmerksam gemacht, aber das selbst der Campo nicht dem ebayer gehört ist nun wirklich unerhört! Was bekommt der ahnunglose Käufer dann eigentlich für sein Geld.  :nixweiss:  Wohl gar nix !  :boese:


 :winken:   MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1771
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #335 am: Februar 19, 2013, 10:39:53 vorm. »
Scheiße... Wer stoppt nur diesen Betrug???

Offline Haschr Aswad

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 725
    • Meteorite Recon
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #336 am: Februar 19, 2013, 10:58:43 vorm. »
Cheljabinsk wird den Meteoritenmarkt nachhaltig und auf Dauer verändern. Die aktuell in den Medien kolportierten Fantasiepreise werden Betrüger in noch viel größerem Stil anlocken und die Verunsicherung bei den Käufern wird weiter zunehmen. Das wird auch Folgen für die Meteoriten in bereits bestehenden Sammlungen haben. Die vielen Klein- und Kleinstfragmente ohne lückenlose Provenienz und eindeutig zuzuordnender Dokumentation werden in absehbarer Zeit wertlos sein.

Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1771
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #337 am: Februar 19, 2013, 11:05:12 vorm. »
Ja, das sehe ich leider ganz genau so :-(

Soeben kontaktierte ich den Kudenservice bei eBay (Tel. 0800/6665722) und meldete den offensichtlichen Betrugsfall. Zu meinem Verdruss meinte der gute Mann an der Strippe, er werden den Fall zwar weiterleiten, glaube aber nicht, dass eBay etwas dagegen unternehmen könne. Man berief sich auf das Ethos der Verkäufer - jeder sei für seine Verkäufe selbst verantwortlich. Von welcher Website das Bild gerippt wurde, wollte der freundliche Herr gar nicht erst wissen, man wolle den Fall "eBay-intern klären".

Ich kann einfach nicht glauben, dass eBay derart laxe Geschäftsbedingungen hat. Offensichtlich ist man an der Verfolgung mutmaßlicher Straftaten weder interessiert noch dabei behilflich.

Grüße, D.U.

Offline Norbert

  • Inspektor
  • ***
  • Beiträge: 99
  • Benthullen
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #338 am: Februar 19, 2013, 11:08:31 vorm. »
 :hut:

Warum hat man eigentlich anhand der vielen Videoaufnahmen, Augen- und Ohrenzeugen den Eintrittswinkel des Meteores noch nicht rekonstruiert und noch keine Streuellipse errechnet? Oder habe ich da was versäumt??

Die Bruchstücke verteilen sich normalerweise in einer elliptischen Form, wobei die kleineren Stücke am Anfang der Ellipse fallen, während die größeren Meteorite das Ende markieren.

Man könnte doch systematischer suchen wenn man ungefähr wüsste wo Anfang und Ende des Streufeldes ist...





Da wird hier und da mal ein Steinchen aufgelesen, sofort in Ebay eingestellt und darüber diskutiert.

Plagioklas

  • Gast
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #339 am: Februar 19, 2013, 11:12:59 vorm. »
Diese Streuelipse wird nicht so leicht zu berechnen sein, da die Fragmentation in diesem Fall sehr komplex abgelaufen ist. Das Streufeld wird, wie ich schon sagte, echt riesig sein.

Offline Sterntaler

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 290
    • Meteoriten Panorama
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #340 am: Februar 19, 2013, 11:27:56 vorm. »
Ja, das sehe ich leider ganz genau so :-(

Soeben kontaktierte ich den Kudenservice bei eBay (Tel. 0800/6665722) und meldete den offensichtlichen Betrugsfall. Zu meinem Verdruss meinte der gute Mann an der Strippe, er werden den Fall zwar weiterleiten, glaube aber nicht, dass eBay etwas dagegen unternehmen könne. Man berief sich auf das Ethos der Verkäufer - jeder sei für seine Verkäufe selbst verantwortlich. Von welcher Website das Bild gerippt wurde, wollte der freundliche Herr gar nicht erst wissen, man wolle den Fall "eBay-intern klären".

Ich kann einfach nicht glauben, dass eBay derart laxe Geschäftsbedingungen hat. Offensichtlich ist man an der Verfolgung mutmaßlicher Straftaten weder interessiert noch dabei behilflich.

Grüße, D.U.

Hallo D.U.,

trotz allem finde ich es gut, dass du dir die Zeit genommen hast bei Ebay anzurufen und hier die diesbezügliche Reaktion zu publizieren.

So wie es aussieht wird dein Anruf bei diesen Herrschaften unter - Belästigung am Arbeitsplatz - eingestuft.

Gruß Konrad    :hut:

Plagioklas

  • Gast
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #341 am: Februar 19, 2013, 12:03:43 nachm. »
Der Grund ist einfach. Ebay möchte keine Beschwerden oder Meldungen darüber haben, wo betrogen wird. Denn anderenfalls hätten sie sich nicht die Mühe gemacht, uns das Melden so schwer bis unmöglich zu gestalten.

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6240
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #342 am: Februar 19, 2013, 13:50:27 nachm. »
Cheljabinsk wird den Meteoritenmarkt nachhaltig und auf Dauer verändern. Die aktuell in den Medien kolportierten Fantasiepreise werden Betrüger in noch viel größerem Stil anlocken und die Verunsicherung bei den Käufern wird weiter zunehmen. Das wird auch Folgen für die Meteoriten in bereits bestehenden Sammlungen haben. Die vielen Klein- und Kleinstfragmente ohne lückenlose Provenienz und eindeutig zuzuordnender Dokumentation werden in absehbarer Zeit wertlos sein.

Der Betrug wird zweifellos zunehmen, das sieht man ja jetzt schon! Was durch diesen spektakulären Fall allerdings
auch zunehmen wird, wird die Zahl der Interessenten sein, und letztlich auch die Zahl der Sammler, die über das
aktuelle Interesse hinaus am Thema dranbleiben. Das muß nicht unbedingt verkehrt sein, gerade auch hinsichtlich
der Wertentwicklung einer bereits bestehenden Sammlung unter dem Aspekt der künftigen Entwicklung von Angebot
und Nachfrage.

Um so wichtiger ist in der Tat eine sehr gute Dokumentation der Sammlung, wie Haschr schrieb, bzw. wichtiger denn je
nach den aktuellen Ereignissen. Die jetzt oder seit längerem schon aktiven Sammler sind untereinander und mit Händlern
im allgemeinen gut vernetzt, so daß ich die Betrugs- und ähnliche Gefahren (in einer Opferrolle) eher bei den Newcomern
sehe als bei "den alten Hasen", die längst nicht mehr auf scheinheilige Ebay-Angebote hereinfallen, so sie denn überhaupt
noch in den gefährlichen und zunehmend weniger kundenorientierten Fahrwassern der Bucht oder auf ähnlichen Plattformen
unterwegs sind.

Alex

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5294


 

   Impressum --- Datenschutzerklärung